Tempolimit Autobahn 120: Sinnvoll?


Habe soeben den Beitrag ueber ein Tempolimit auf Autobahnen gehoert.
Als Argument wurde von einem Vertreter meines "Lieblingsautomobilclubs" die Reduktion der Unfaelle genannt. Die Abnahme in den letzten Jahren ist signifikant und man erwartet fuer 2007 eine weitere Reduktion der Unfallzahlen.
Kein Wort wurde ueber die Zunahme der Staus auf Autobahnen verloren.

Der Sprecher dieses e.V. hat uebersehen, dass Autos die im Stau stehen weniger Unfalle verursachen.

meint
i-punkt

Ich musste es loswerden


Tempolimit auf Autobahnen müßten nicht sein, wenn die Autos nahezu emmissionsfrei angetrieben würden. Das ließe sich u.a. sogar mit Elektroautos machen.
Für Extremsportler zeigt Auto-Bild, Ausgabe 6/2007 eine Lotus-Studie als Super-Allrad-Elektroauto mit 644 PS, 250 Spitze und 10 min Ladezeit................

Die Schubladen der Autobauer sind voll von vernünftigen Lösungen, die müssten nur mal abgestaubt und durchgesetzt werden.


Na klasse, Lebenslust!
Tempolimit Autobahn 250 km/h!
Mit dem ADAC-Motto der 60er Jahre: Freie Fahrt für freie Bürger, gell?!
Liebe Grüße von Angel


Hi Lebenslust,

Ich nehme an, Dein Beitrag ueber das Elektroauto mit ca 650 PS und einer Ladezeit von 10 Minuten ist so ernst gemeint wie "ich tanke mein Auto immer fuer 10 Euro voll".
Dies ist doch Stand heute fern jeder Realitaet.

Gruss
i-punkt


Dann mach den Punkt aufs i . B)

Das war nicht meine Idee, lies Auto-Bild oder frag mal dort nach.


:o BILD ??? - oh nein... B)


--

Bearbeitet von Nyx am 21.12.2007 17:34:21


Hallo angel

Zitat
Na klasse, Lebenslust!
Tempolimit Autobahn 250 km/h!
Mit dem ADAC-Motto der 60er Jahre: Freie Fahrt für freie Bürger, gell?!
Liebe Grüße von Angel


Wir leben in einem Land, wo alles reglementiert werden muß. Bei dem ganzen Wirrwar an Gesetzen und Regeln verdienen sich Bürokraten dusslig und dämlig und am Ende blickt keiner mehr durch.

Aber bleiben wir beim Thema.
Wenn es um Vernunft und Klima geht, wäre ein generelles Tempolimit durchaus eine begrüßenswerte Maßnahme. Nur wo kannst Du denn heute noch noch schnell fahren, die meisten Strecken sind doch schon mit Tempolimits begrenzt.

Ich wäre dafür, die großen "Stinker" auf nur 80 zu begrenzen, damit endlich Anreize geschaffen werden, umweltfreundliche Autos zu bauen/fahren oder die älteren Fahrzeuge so umzurüsten dass sie strengere Abgasnormen erfüllen. Letzeres wäre ohne größeren finanziellen Aufwand durchaus machbar, weil sich nicht jeder ein neues Auto leisten kann. Ich brauche z.B. ein etwas größeres Fahrzeug auch mal als Zugesel für Hängerbetrieb. Aber ich habe das Fahrzeug etwas umgerüstet und das bringt messbar viel bessere Abgaswerte.
Der andere Faktor ist der Gasfuß, den muß der Verstand regeln.



und Chilly:

was die "Bild" betrifft, .............ich weiß worauf Du hinaus willst, insofern hast Du völlig recht. ;)

---

Bearbeitet von Nyx am 21.12.2007 17:33:56


Hallo Nyx

Was hälst Du vom Loremo GT ?
Würde das nicht auch reichen ?



Der LS wäre für viele Berufspendler eine echt sparsame Alternative und reicht völlig aus.

Bearbeitet von lebenslust am 17.03.2007 17:36:01


--

Bearbeitet von Nyx am 21.12.2007 17:33:26


Hallo Nyx,

passive Sicherheit in seinem Auto ist eine lobenswerte Einstellung,zeigt Verantwortung gegenueber seinen Lieben.
Es zeigt auch Verantwortung seinen Lieben ( Kinder und Enkelkinder)gegeueber, dass die Luft auch in einigen Jahrzehnten noch atembar sein muss.

Daher bin ich dafuer, dass solche "Panzer" so hoch besteuert werden um Autos mit < 5 l / 100 km steuerfrei zu bekommen. Welche Methode man fuer die Steuern waehlt ist zu diskutieren.

Das ist Verantwortung der Umwelt gegenueber und hat nichts mit der Klimaveraenderung zu tun.

Es gruesst dich
i-punkt


--

Bearbeitet von Nyx am 21.12.2007 17:32:27


Zitat (Nyx @ 21.03.2007 - 10:57:35)
... Und damit die Luft auch in Zukunft für die Nachkommenschaft atembar sein soll, bin ich auch für eine satte Flugbenzinbesteuerung.

Na prima. Ich auch!
Liebe Grüße angel

Beim Tempolimit kommt es nur darauf an, ob man sich ein Auto leisten kann, oder nicht.
Wer fahren kann, kann schneller fahren und wer kein Geld zum Autofahren hat, sollte mit der Bahn fahren.
Wichtig dabei ist nur, wer langsam fahren will, sollte rechts fahren und nicht den schneller fahrenden Verkehr aufhalten.

Wer bremmst , Verliert !

Bearbeitet von flopp am 30.03.2007 20:30:14


Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen...
sie fährt allein und sie scheint hübsch zu sein.
Ich weiss nicht ihren Namen und ich kenne ...


rata tata ratatatata....

...schön wenn ich einmal Zeit habe...


Zitat (flopp @ 30.03.2007 - 21:15:41)
Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen...
sie fährt allein und sie scheint hübsch zu sein.
Ich weiss nicht ihren Namen und ich kenne ...


rata tata ratatatata....

...schön wenn ich einmal Zeit habe...

und, haste sie gefunden?

Zitat (flopp @ 30.03.2007 - 20:27:43)
Beim Tempolimit kommt es nur darauf an, ob man sich ein Auto leisten kann, oder nicht.
Wer fahren kann, kann schneller fahren und wer kein Geld zum Autofahren hat, sollte mit der Bahn fahren.

jawoll! :lol::lol:
freie fahrt, wer fahren kann.
und wer nicht fahren kann, fährt mit der bahn. :ph34r:

oder mit dem bus. (IMG:http://s1.directupload.net/images/071112/3om94f86.gif)


Zitat (Carlos @ 12.11.2007 - 18:58:53)
Zitat (flopp @ 30.03.2007 - 20:27:43)
Beim Tempolimit kommt es nur darauf an, ob man sich ein Auto leisten kann, oder nicht.
Wer fahren kann, kann schneller fahren und wer kein Geld zum Autofahren hat, sollte mit der Bahn fahren.

jawoll! :lol::lol:
freie fahrt, wer fahren kann.
und wer nicht fahren kann, fährt mit der bahn. :ph34r:

oder mit dem bus. (IMG:http://s1.directupload.net/images/071112/3om94f86.gif)

endlich. kommt auch die bahn. -_-

(IMG:http://s1.directupload.net/images/071112/x79yvhbp.jpg)


Kostenloser Newsletter