Rauchen: Während dem Stillen

In: Kinder
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
Zitat (murphy, 12.04.2007)
Eine Mutter raucht nicht, um den Kind zu schaden, sondern weil u.U. abhängig ist vom Rauchen. Aber es scheint hier einfacher zu sein, der Mutter alles mögliche zu unterstellen (Egoismus, Bösartigkeit, beliebeige andere fise Eigensdchaften) statt einfach zu akzeptieren, dass es Frauen gibt, die nicht aufören können.

sorry, so viel scheiß ließt man selten.


ich sags ganz platt: rauchende schwangere und rauchende stillende gehören ...... eigentlich mal ordentlich verprügelt.

und das sage ich, der nie im leben jemanden schlagen würde - erst recht keine frau.

wenn das betroffene kind meins wäre ..... dann sollte die mutter sich in acht nehmen.

ich gehe sogar noch weiter: so eine frau ist nicht mehr wert als der dreck unter meinen fingernägeln.

Ist doch wohl bissel arg drastisch ausgedrückt oder? :blink: :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Blackcat31, 12.04.2007)
Ist doch wohl bissel arg drastisch ausgedrückt oder? :blink: :blink:

es gibt so n paar sachen, die gehen einfach gar nicht.

ich könnte ja schon fast kotzen wenn ich teilweise irgendwelche unterschicht-asi-weiber mit kippe im hals und kind auf dem arm sehe.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
Zitat (Blackcat31, 12.04.2007)
Ist doch wohl bissel arg drastisch ausgedrückt oder?  :blink:  :blink:

es gibt so n paar sachen, die gehen einfach gar nicht.

ich könnte ja schon fast kotzen wenn ich teilweise irgendwelche unterschicht-asi-weiber mit kippe im hals und kind auf dem arm sehe.

Ja das kann ich nachvollziehen, aber deine Frau verprügeln wenn sie raucht trotz kind??? :blink: :blink:

Bei solchen Tussies packt mich auch die Wut wenn das Kind dann so richtig schön vollgenebelt wird, am besten noch von mehreren Leuten. Aber auch wenn ich mich aufrege, ändere ich damit gar nichts! :ph34r:

Bin ich vielleicht zu phlegmatisch?? :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Blackcat31, 12.04.2007)
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
Zitat (murphy, 12.04.2007)
Eine Mutter raucht nicht, um den Kind zu schaden, sondern weil u.U. abhängig ist vom Rauchen. Aber es scheint hier einfacher zu sein, der Mutter alles mögliche zu unterstellen (Egoismus, Bösartigkeit, beliebeige andere fise Eigensdchaften) statt einfach zu akzeptieren, dass es Frauen gibt, die nicht aufören können.

sorry, so viel scheiß ließt man selten.


ich sags ganz platt: rauchende schwangere und rauchende stillende gehören ...... eigentlich mal ordentlich verprügelt.

und das sage ich, der nie im leben jemanden schlagen würde - erst recht keine frau.

wenn das betroffene kind meins wäre ..... dann sollte die mutter sich in acht nehmen.

ich gehe sogar noch weiter: so eine frau ist nicht mehr wert als der dreck unter meinen fingernägeln.

Ist doch wohl bissel arg drastisch ausgedrückt oder? :blink: :blink:

Trotzdem kann man das anders ausdrücken.

Da ist wer im Düsentempo durch die Kinderstube gerast :angry:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
ich könnte ja schon fast kotzen wenn ich teilweise irgendwelche unterschicht-asi-weiber mit kippe im hals und kind auf dem arm sehe.

B) die gibt´s in der oberschicht aber auch.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich schreib dann später wieder was dazu, gehe erstmal Mittag machen und eine rauchen :P ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also ich bin auch (Gelegenheits-) Raucherin. Während der Schwangerschaft und
Stillzeit war rauchen tabu.
Komischerweise hab ich sofort wieder nach dem Abstillen sofort angefangen...
Da ich mich aber "zusammenreißen" kann rauche ich NIE vor meinen Kindern,nur Abends wenn alles schläft, dann nehme ich mir die Zeit für mich und rauch genüßlich vor der Tür.
Für Eltern die Zuhause in der Wohnung oder gar im
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
Zitat (murphy, 12.04.2007)
Eine Mutter raucht nicht, um den Kind zu schaden, sondern weil u.U. abhängig ist vom Rauchen. Aber es scheint hier einfacher zu sein, der Mutter alles mögliche zu unterstellen (Egoismus, Bösartigkeit, beliebeige andere fise Eigensdchaften) statt einfach zu akzeptieren, dass es Frauen gibt, die nicht aufören können.

sorry, so viel scheiß ließt man selten.


ich sags ganz platt: rauchende schwangere und rauchende stillende gehören ...... eigentlich mal ordentlich verprügelt.

und das sage ich, der nie im leben jemanden schlagen würde - erst recht keine frau.

wenn das betroffene kind meins wäre ..... dann sollte die mutter sich in acht nehmen.

ich gehe sogar noch weiter: so eine frau ist nicht mehr wert als der dreck unter meinen fingernägeln.

Du nennst es Scheiss, ich nenne es Meinungsfreiheit :D

Inhaltlich gehe ich nicht drauf ein, ich weiss ja, von wem es kommt.

Murphy
Gefällt dir dieser Beitrag?
Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 19:01:37
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MEike, 12.04.2007)
Murphy (ich finde den smiley, der den dicken Daumen hochhält gerade nicht!)

Meinst Du den: :daumenhoch:

Nicht vergessen: Raucher: böse, Nichtraucher: gut!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
Zitat (Blackcat31, 12.04.2007)
Ist doch wohl bissel arg drastisch ausgedrückt oder?  :blink:  :blink:

es gibt so n paar sachen, die gehen einfach gar nicht.

ich könnte ja schon fast kotzen wenn ich teilweise irgendwelche unterschicht-asi-weiber mit kippe im hals und kind auf dem arm sehe.

Du unterscheidest dich in deiner schon beinahe als faschistoid zu bezeichnenden Ausdrucksweise aber nur sehr geringfügig von den von dir so bezeichneten Unterschicht-Asi-Weibern. - Warum fällst du bloss über Deinesgleichen so animalisch her, tz tz tz ?!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Früher habe ich auch mal geraucht.... Als Teenie eben.
Insgesamt ca. 3 Jahre lang. Tägl. ca. 5 - 7 Zigaretten.

Die letzte Zigarette habe ich vor 8 Jahren geraucht. Ich hatte 1 Jahr bevor ich schwanger werden wollte damit aufgehört, damit mein Körper genug Zeit hatte, die Schlacken abzubauen.

Nun, das ist ein Irrtum.

Letztes Jahr habe ich eine Schüßler Entschlackungskur gemacht.
Und erst dann hat mein Körper diese Zigaretten Schlacken abgebaut!

D.h. ich roch nach Tabak und hatte Lust auf ne Kippe und träumte sogar
schon nachts davon, wie ich tief inhaliere.

Nach einer Woche war der Spuk dann vorbei.

Und dass alles obwohl meine letzte Zigarette schon über 7 Jahre her war!

Das sollte mal zum nachgrübeln anregen.

Grüße von der Apfelblüte
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (murphy, 12.04.2007)
Du nennst es Scheiss, ich nenne es Meinungsfreiheit :D

Inhaltlich gehe ich nicht drauf ein, ich weiss ja, von wem es kommt.

Murphy

du nennst es meinungsfreiheit, wenn man sein kind vergiftet? :blink:

dann ist es auch meinungsfreiheit, wenn man selbiger frau eine reinhaut. (IMG:https://www.kampfkunst-board.info/forum/images/smilies4/aufsmaul_2.gif)


oder meinst du einfach nur diese deine äußerung mit meinungsfreiheit

Zitat (murphy, 12.04.2007)
Eine Mutter raucht nicht, um den Kind zu schaden, sondern weil u.U. abhängig ist vom Rauchen. Aber es scheint hier einfacher zu sein, der Mutter alles mögliche zu unterstellen (Egoismus, Bösartigkeit, beliebeige andere fise Eigensdchaften) statt einfach zu akzeptieren, dass es Frauen gibt, die nicht aufören können.


vielleicht solltest du dir nochmal die definition des wortes meinung vornehmen.


nebenbei bin ich etwas enttäuscht von dir, daß du die vergiftung von werlosen legitimieren willst bzw. legitimierst.


des weiteren sollte jemand, der so willensschwach, bekloppt und überhaupt ist, daß er bzw. sie es nicht schafft und/oder es nicht für nötig hält, für das wohl seiner kinder oder überhaupt von kindern, mit dem rauchen aufzuhören, gar keine kinder haben dürfen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (wolfamon, 12.04.2007)
Warum fällst du bloss über Deinesgleichen so animalisch her, tz tz tz ?!

du meinst also, mich zu beleidigen, wäre die richtige antwort.
schnullerbacke, da liegst du falsch.

ich bin grade etwas zwiegespalten, wer von uns dümmer ist.

es gibt die regel:
versuch nicht mit dummen zu diskutieren. du müßtest dich dafür auf ihr niveau begeben. und da kennen sie sich besser aus.

wieso kennst du das nicht? du bist doch so schlau und kultiviert.

mein nächster gedanke ist:
fühlst du dich von meiner äußerung "unterschicht-asi-weib mit kippe im hals" vielleicht angegriffen? :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (kLeiner, 12.04.2007)
es gibt die regel:
versuch nicht mit dummen zu diskutieren. du müßtest dich dafür auf ihr niveau begeben. und da kennen sie sich besser aus.

Vielleicht diskutiert hier deshalb niemand mit Dir :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
das wird es sein.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Interessant wie absurd manche Diskussionen sich doch entwickeln :grinsen: :grinsen:

Aber nicht wieder gegenseitig beleidigen, gell? ^_^
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Blackcat31, 12.04.2007)
Interessant wie absurd manche Diskussionen sich doch entwickeln 

Jede Diskussion zwischen Rauchern und Nichtrauchern entwickelt sich zwangsläufig so.

Zitat
Aber nicht wieder gegenseitig beleidigen, gell?

Auch das passiert vorhersehbar oft, da irgendwann die Argumente ausgehen, bzw. Argumente überhaupt nicht akzeptiert werden und dann kommt halt die primitive Seite durch.

Ist aber immer wieder nett zu lesen :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (tom-kuehn, 12.04.2007)
Zitat (Blackcat31, 12.04.2007)
Interessant wie absurd manche Diskussionen sich doch entwickeln 

Jede Diskussion zwischen Rauchern und Nichtrauchern entwickelt sich zwangsläufig so.

Zitat
Aber nicht wieder gegenseitig beleidigen, gell?

Auch das passiert vorhersehbar oft, da irgendwann die Argumente ausgehen, bzw. Argumente überhaupt nicht akzeptiert werden und dann kommt halt die primitive Seite durch.

Ist aber immer wieder nett zu lesen :D

Na Hauptsache du hast deinen Spaß daran :D :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich muß hier mal was klarstellen:
ich habe nix gegen raucher.
sogar bei mir zu hause, selbst bei geschlossenen fenstern dürfen meine freunde rauchen.

ich habe lediglich was gegen mütter bzw. werdende mütter, die ihre kinder vergiften.

tom-k., du hast keine ahnung.
bei mir gibt es ansonsten gar keine diskusionen zwischen rauchern und nichtrauchern.
soll jeder machen wie er will.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich sehe hier keine Diskussion zwischen Rauchern und Nichtrauchern.

Es geht vielmehr für mich darum, zu akzeptieren, dass andere es eventuell anders machen als ich es vielleicht tun würde.

Fakt ist, es ist nicht verboten, während der Schwangerschaft/Stillzeit zu rauchen, also liegt diese Entscheidung in der Hand der Mutter/Eltern.

Ich sage weder, dass ich es gut finde, noch dass ich es scheisse finde. ich verstehe nur einfach, wenn jemand süchtig ist und seinen Zigsarettenkonsum nicht auf Null runterschrauben kann.

Ob KLeiner seine Freundin verprügelt oder nicht, ist nicht meine Baustelle. Vermutlich würde er sich schon verlassen, wenn sie nicht binnen kürzester Zeit nach der Schwangerschaft wieder seinen Vorstellungen entspricht. Aber das geht mich nichts an und interessiert mich auch nicht.

Grüße
Murphy
Gefällt dir dieser Beitrag?
murphy: wieder mal :daumenhoch:!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MEike, 12.04.2007)
[QUOTE=Küchenhexe,12.04.2007 00:37:53] [QUOTE=MEike,11.04.2007 15:08:05] Die Zigarette  nach dem Stillen und Wickeln, wenn das Kind endlich schläft, ist dann sozusagen eine Auszeit. Die Psychologen und alle, die glauben, ein wenig von Psychologie zu verstehen, sagen doch immer, daß man auch an sich selber denken soll, oder? In den 8 Minuten, die die Frau raucht, nimmt sie sich diese Zeit für sich selber.
[/QUOTE]

Tut mir leid Küchenhexe,

auch wenn ich großen Respekt vor deinem Beruf habe, so muß ich doch sagen:

dieses Posting zeigt mir, daß du noch nie selber mit einer Sucht gekämpft hast.
Dir fehlt jedes Verständnis für den Süchtigen. Dafür spricht besonders dein letzter Satz.
All die von dir angeführten Alternativen sind für den Raucher kein Ersatz!
Das ist eine blauäugige Alternative von jemandem, der die Sucht nicht kennt.

Ich habe es hier schon oft geschrieben, daß ich zu den wenigen Leuten gehöre, die immer noch gerne Rauchen, das aber auf besondere Gelegenheiten redudziert habe. Das heißt, ich rauche etwa 1 Schachtel Zigaretten in einem Monat, und das nur, wenn wir Gäste haben, oder selbst bei Rauchern zu Gast sind, oder auf Veranstaltungen, wo geraucht wird.

Und zum Aufenthalt an der frischen Luft: Wer bitte, außer Balkonrauchern, geht mehrmals täglich bei Minustemperaturen an die "frische Luft", also für einige Minuten auf den Balkon?

Der Vorteil der Zigarette gegenüber deinen Alternativvorschlägen?

Die Zeitschrift oder den Keks kann ich weglegen, und später weiterlesen oder aufessen.
Die Zigarette brennt aber nur jetzt, und deswegen rauche ich sie ganz egoistisch auf, auch wenn mein Kind gerade schreit, oder von innen gegen die Balkontür haut.
Den Zeitungsartikel würde ich in so einem Fall sofort zur Seite legen. Auch den Keks.


Gruß,

MEike

Über meine persönlichen Erfahrungen mit Süchten werde ich mich hier nicht detailliert auslassen, MEike - allerdings darf ich dir nichtsdestotrotz - auch aus Erfahrung - sagen, dass allzuviel Verständnis einem Süchtigen auch nicht weiterhilft und schon gar keinen Weg aus seinem Verhalten aufzeigt.

Natürlich kann ich mich hinstellen und verstehen, warum jemand ein (für ihn oder andere) schädliches Verhalten beibehält - die Produktivität dieser Handlung sehe ich aber nicht.

Du würdest also einen Keks oder eine Zeitschrift beiseite legen, eine Zigarette aber nicht, wenn dein Kind schreit - das zeigt mir zum einen eine spannende Wertigkeit, zum anderen bestätigt es den Vorschubcharakter der Zigarette. Man kann (wenn man es denn will) ERLERNEN, sich Auszeiten zu nehmen, auch ohne dabei eine Zigarette zu rauchen - es ist eine Vereinfachung oder eben drastischer gesagt, ein Vorschub für die Auszeit, den es eigentlich nicht braucht. Jeder Mutter stehen Auszeiten zu - dafür die Zigarette zu benutzen, schafft nur ein Pseudoargument, um nicht scheinbar grundslos sagen zu müssen: "Ich WILL einen Moment für mich."

Gruß, Küchenhexe
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MEike, 11.04.2007)
Ich habe selber weder in den Schwangerschaften noch in den Stillzeiten geraucht, und doch kann ich sehr gut verstehen, daß die Freundin von Puschteblume raucht.
Puschteblume, auch wenn du deine Freundin nicht verstehen kannst (bist du selber Nichtraucherin?), unterstütze sie weiter, und sag einfach nichts mehr wegen des Rauchens.

Gruß,
MEike

Das war ein lieber Beitrag von dir, danke :blumen:
Du kennst sie nicht mal und hast Verständnis für sie. Selbst in ihrem und meinem Bekanntenkreis gibts das selten... deshalb hat mich dein Beitrag so gefreut.
Ich hab sie gern (ob sie raucht oder nicht) und ich würde sie nie irgendwie unter Druck setzen. Meine Meinung zum Thema Rauchen werde ich ihr trotzdem sagen. Sie weiß, daß ich sie, auch wenn sie nicht aufhört, immer noch gleich mag und sie auch immer noch gleich schätzen werde, für alles was sie schon erreicht hat. Aber ich denke sie legt Wert auf meine ehrliche Meinung.
Ach so. Ja, ich bin Nichtraucherin :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 19:22:29
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich war früher auch Kettenraucherin und schäme mich noch heute dafür, welchem "Gestank" ich meine Kinder ausgesetzt habe. Während 3 Schwangerschaften und der Stillzeit habe ich nicht geraucht. Nur bei meinem Sohn gelegentlich. Sagte ich schon, dass er als ADS Kind zur Welt kam und heute als Einziger selbst raucht?
Gefällt dir dieser Beitrag?
auch ich habe während meiner schwangerschaft geraucht,was ich heute nicht mehr machen würde,gott sei dank ist kein schaden zurückgeblieben!gestillt habe ich wegen des rauchen,s aber nicht!die hebamme war eine anti-raucherin und hielt mir die plazenta unter meine nase und musste noch ihren senf dazu geben!!
mein frauenarzt aber sagte bei der bestättigung von der schwangerschaft,das ich nicht aufhören sollte,da ich zu dieser eine sehr starke raucherin war!lieber reduzieren,als entzug in der schwangerschaft!!ich muss noch dazu sagen,das meine hebamme eine klosterschwester war und sehr,sehr konservativ!!! :D

l.g.:blumenelfe :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Erörterung: Soll Rauchen abgeschafft werden? Rauchen bei Jugendlichen: Kleine Diskussion Ich werde Nichtraucher! anschließen, unterstützen, mitverfolgen Mein Freund raucht viel zu viel: Mein Freund ist Kettenraucher!! Wer war damals zur Kinderkur in Meura? Meine Erinnerungen. wie schütze ich mein Handy gegen tracking: hab erst einen Bericht gelesen.. Wenn die Katze krank wird... Entdecke... das Kind in dir!!
Passende Tipps
Das Rauchen reduzieren / aufhören
Das Rauchen reduzieren / aufhören
22 56
Stillen - das Baby will nicht
15 0
Stillen - Baby nimmt Brust nicht
17 26
Mit dem Rauchen aufhören und sparen
Mit dem Rauchen aufhören und sparen
9 24
E-Zigaretten: Wie ungesund sind sie wirklich?
E-Zigaretten: Wie ungesund sind sie wirklich?
10 12