Wäsche vergilbt


Hallo zusammen,

ich habe blöderweise ein hellblauen Wollpulli an der Sonne trocknen lassen. Jetzt sind die stellenweise gelben Flecken durch die Sonne entstanden.

Weiss jemand Rat oder Tipp wie ich diese Flecken rausbekomme? Ich bin wirklich für jeden Ratschlag sehr dankbar.

Gruß danoan


Ich glaub das sind keine Flecken sondern die ursprüngliche Farbe von der Wolle und das Hellblaue ist rausgeblichen, Wolle ist von Natur aus son bisschen gelblich.


Was kann ich unternehmen damit das gelbliche wieder rausgeht? Oder das die Farbe wieder einheitlich wird, so sieht das Ganze nicht gut aus.


Öhem............... Das Gelbliche IST das Grundmaterial, kann also nicht rausgehen. Mir fällt da bloß komplett bleichen oder neu färben ein, hab aber keinen Dunst wie man das machen soll.


Frag doch mal in einem Wollgeschäft nach. Vielleicht gibt es da Naturfarbe oder so...
Oder aber Du guckst in der Drogerie - auf den Packungen der Färbemittel steht ja, für welches Material man das Zeugs verwenden kann.
Eine andere Möglichkeit als neu (komplett) einfärben sehe ich auch nicht. Kalle hat recht - Wolle ist normalerweise nicht hellblau sondern wollweiß (-gelb) ;)


...guten tag, weiß nicht ob ich da/ hier so richtig bin habe eine frage und brauche sehr schnell/dringend rat!

habe meine wäsche so 5-6 tage auf dem balkon vergessen wieder abzunehmen und jetzt ist ja so ne lienie und da dann alles verbleich von der sonne...hilfe!!!
was soll ich nur tun, kann doch nicht alles wegwerfen... ist alles noch sehr neu...bin verzeifelt!....ist da noch was zu machen...sieht echt schlimm aus
immer so eine hälfte wo die farbe dann total blass ist!!!

wißt ihr rat ? und könntet mir helfen ...es eilt mir schon bitte meldet euch!!!


mfg


Ich glaube, da gibts nur zwei Dinge, die aber beide nicht besonders toll sind.

1. Die Klamotten wieder in die Sonne hängen, so das die andere Hälfte auch ausbleichen kann.

2. Die Klamotten neu einfärben, kostet aber Geld und Arbeit und das Ergebnis ist auch nicht immer das gewünschte.

:trösten:


leg sie mal für ein paar stunden
in saure milch ein....schlimmer kann's nimmer werden.


Ist die Wäsche nun vergilbt oder ausgebleicht? Ausgebleichte Wäsche kannst du nicht mehr retten, da kannst du nur drüberfärben. Vergilbte Wäsche kannst du versuchen, mit Wäscheblau wieder optisch aufzuhellen. Vergilbte Weißwäsche kann man auch mit Chlorbleiche wieder strahlend weiß bleichen.


Falls nur vergilbt, versue es mal mit Backpulver im Waschwasser.
Gebe ich bi jeder "Kochwäsche" weiß - dazu. Klappt prima.
Gruß Velten


Entschuldigung zur die Fehler, bin heute etwas hektisch.
Velten


Weiß vergilbt nicht in der Sonne, deshalb nehme ich mal an, es geht um farbige Wäsche, die nicht vergilbt, sondern verblichen ist

dann hast du leider außer Färben keine Chance
:trösten:


Hallo an alle. erstmal vielen lieben dank an euch alle die mir geantwortet haben.
Toll von euch! :blumen:

ich bin schon wieder etwas getröstet/entspannter. rofl


werd das mit dem einfärben mal ausprobieren hab aber noch eine frage dazu ....kann ich das auch in der maschine machen?

nicht das mir die andere sachen (die ich danach wasche) noch verfärben.
hab das nämlich noch nie in der maschine gemacht , höchstens mal in einer email schüssel auf dem herd ... das ist mir aber zu umständlich...

LG,


Färben in der Maschine ist super-easy, einfach die Packungsbeilage beachten. Normalerweise geht's so, dass man die Wäsche erst mal vorwäscht damit keine Appretur, Weichspüler etc. drin ist. Dann löst man die Farbe in etwas Wasser auf und gießt sie in die - über das Fach, über das man normalerweise das Waschmittel dosiert. Je nach Präparat muss dann noch Salz (das billigste aus dem Discounter ist grad recht) dazu, man lässt ein normales Vollwaschprogramm durchlaufen und das war's. Normalerweise wird die überschüssige Farbe bei den diversen Spülgängen, die zum Normalprogramm gehören, komplett ausgespült, aber wenn du dich sicherer fühlst kannst du die Maschine auch noch einmal leer durchlaufen lassen (Nur Spülprogramm reicht).


@ meise 08, sind Dir Deine Sachen nun was wert und noch ziemlich neu ,
oder wie Du schreibst hast Du keine Lust dies auf dem zu färben ?
Du scheinst mit Deinen Sachen nicht sehr pfleglich umzugehen, wie kann man sonst die Wäsche auf dem balkon 5 -6 Tage vergessen abzunehmen. Den Balkon
hat man doch vor der Nase oder ist Dein Balkon 3 km entfernt ? Für solche
Luschigkeit habe ich kein verständnis.
Ich mußte Dir das mal sagen !!!!sorry, und Deine Sachen kannst Du vergessen,
selbst beim Auffärben gibt es Schattierungen


bist du jetzt nicht ein bisschen zu hart mit der meise :huh:

es ist nun mal passiert. ist dir noch nie einen fehler unterlaufen?

mir schon paarmal :pfeifen:


Sicher sind mir auch in meinem Leben fehler passiert , aber daß ich
5-6 tage vom balkon die Wäsche hab vergessen abzunehmen. nein sowas nicht
klar nun ist es sowie so zu spät, hast recht, ich habe meine Meinung gesagt
und gut ist es . Ihre mutter oder der mann hätte noch viel strenger mit ihr sein müssen.


gerlii,nicht schimpfen! :blumen:
ich kann gut glauben, dass dir der hut hochgeht, wenn jemand so fahrlässig ist und geld zum fenster rausschmeißt!
aber die "jungen" mädels sehen so manches anders als wir. außerdem wird sich doch in schadensbegrenzung geübt!
wie heißt es so schön: aus schaden wird man klug! das passiert ihr bestimmt nicht wieder. wir haben glaube ich alle lehrgeld bezahlen müssen, der eine mehr und der andere weniger!


Zitat (Gerlii @ 14.07.2008 17:34:49)
Ihre mutter oder der mann hätte noch viel strenger mit ihr sein müssen.

:hmm: Was für ein Frauenbild tritt denn hier zutage.... rofl rofl rofl

So viel "Teures " habe ich auch nie besessen, daß es 6 tage auf der leine
hängen konnte.
Frauensbild hin oder her , in meinen Augen ist das Schlampig , da könnt Ihr alle denken was ihr wollt und ich sage meine Meinung und rede nicht nach andern ihrem Munde


Frauen haben manchmal etwas Besseres zu tun als Wäsche zu hüten.... :grinsen:


hallo gerlii, sag mal du bist wohl schon auf die welt gekommen + warst perfekte hausfrau oder was!!! :labern: ... also nur für dich : ich habe die paar stücke auf einen kleinen Wäscheständer gehängt, und mein mann hat ihn, weil er ihm im weg stand, nach hinten in die ecke geschoben wo ich ihn leider nicht sehe wenn ich nicht gerade auf dem balkon gehe! und da ich gehbehindert bin gehe ich nicht alle tage auf den balkon. o.k. jetzt?!.... furchbar so leute wie du die dich immer gleich am liebsten "killen" wollen

ich bin mit meiner Wäsche schon pfleglich ... doch wie gesagt ...fehler passieren halt wenn man nicht gerade so ein "übermensch" ist wie du !
andere machen sie und reden sie sich selber schön ..oder es war einfach so gewollt, wird dann gesagt....was soll´s
mein fehler war scheinbar das ich mein missgeschick "öffendlich " machte wo dann unter all den netten leuten+ zuschriften auch mal so was wie du rumrennt und nur drauf wartet das sich ein "neuer" meldet den du dann zur Sau machen kannst!!!
sorry, ich sage halt auch nur meine meinung !!!....

MFG

:no: :winkewinke:


@Gerlii

jeder Mensch macht Fehler, und manchmal so dusselige, dass man sich selbst fragt, wie man denn so blöd sein konnte
und was meise passiert ist, ist so dramatisch nicht, dass es nicht jedem passieren könnte

aber dass du sie hier praktisch als Schlampe bezeichnest und dann auch noch sagst, ihre Mutter oder ihr Mann müssten strenger zu ihr sein
- das geht für mich weit über einen verständlichen Fehler hinaus


Ich bitte um Entschuldigung meise, Ich habe Dich nicht als Schlampe
bezeichnet, sondern schlampig ist es wenn man 6 Tage die wäsche vergißt. ich bin absolut keim Übermensch, ich bin eine ganz normale Frau, die ihren 5 Kindern
Ordnung , Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit anerzogen hat, was mir zum Glück
auch gelungen ist.
ich entschuldige mich in aller Form, wenn mein Ton zu schroff gewesen ist und hoffe
daß es nun abgehakt ist. Du wirst aber trotzdem beim Färben Schatten bekommen.
Ich wollte Dir nichts Böses


Hallo zusammen.

Hab ein Großes Problem und hoffe ihr Fachfrauen und Fachmänner könnt mir helfen.

Ich hatte bei meinen DRK Pullover und PoloShirt am Kragen Flecken und beim PoloShirt zusätzlich Schweiss/Deo Flecken...
Meine Frau hat diese Flecken im Handwaschbecken mit SIL Fleckenlöser behandelt, danach aber nicht in der Maschine durchgewaschen. Sie trocknete die Wäsche im Keller über der Leine, holte das trockene Kleidungsstück hoch (keine Flecken mehr) und legte es über die Stuhllehne am Fenster. Die Sonne schien. Dann rief sie mich und zeigte das der ganze Teil der in der Sonne war nun vergilbt ist.

Erneutes Reinigen brachte nichts. Hab schon bei einer Textilreinigung angerufen und die sagten das wir durch das SIL den Optischen Aufheller rausgewaschen haben.

Gibt es da noch eine Chance die beiden Kleidungsstücke zu retten? Hab am Freitag und Samstag wieder einen San Dienst und müsste mir ansonsten Ersatz besorgen.

Hoffe auf Eure Hilfe.

MfG Christian


Versuch mal, den ganzen Pullover unter Beigabe von Backpulver (1-2 Tütchen) oder (gibts im Supermarkt ca. 500 g für ca. 1 €) zu waschen. Das kommt zum Waschpulver dazu und wird dann ganz normal in der Maschine gewaschen. Wenn das nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter


Hi Naseweis.

Naja die Dame von der Textilreinigung sagte das durch das SIL der optische Aufheller rausgewaschen wurde und Wolle von Haus aus gelblicher is. Ich glaube nicht das ich das irgendwie wieder weiss bekomme.

Aber ich werds mal ausprobieren, noch kaputter kanns ja nicht werden ^^

MfG Christian


In alten Zeiten verwendete man für vergilbte Wäsche Wäscheblau. Das Zeug kannst du im Internet bestellen (z. B. im "Ossiladen" oder bei Amazon), vielleicht gibt's das auch in Drogeriemärkten.

Bleichen kannst du die Sachen auch, indem du eine Tasse Klorix in den Hauptwaschgang (Waschmaschine) gibst, allerdings übernehme ich keine Garantie dafür, dass Vereinslogos, aufgestickte Namen oder dergleichen ihre Farbe behalten...

bei "Clever! Die Show, die Wissen schafft" haben sie mal gezeigt, dass man ersatzweise auch etwas königsblaue Tinte in die Waschmaschine geben könnte.


Zitat (Christian1981 @ 03.08.2009 11:19:23)
Naja die Dame von der Textilreinigung sagte das durch das SIL der optische Aufheller rausgewaschen wurde und Wolle von Haus aus gelblicher is.

In jedem Vollwaschmittel sind optische Aufheller- etwas Vollwaschmittel und ein paar Tropfen Tinte oder Wäscheblau sollten dein Problem schnell lösen.

Zitat
Ich glaube nicht das ich das irgendwie wieder weiss bekomme.

Och, das glaub ich für dich mit... das kriegst du schon wieder hin.

Hallo Valentine.

Mensch, du bist ja optimistisch ;-)
Ich dachte mit Klorix kann man bleichen? Naja ich hab irgendwie Angst das durch Klorix nicht nur die Sonnen angestrahlte Stelle nun gelb ist sondern dann alles. Mit dem aufgedruckten DRK Logo bin ich mir da auch nicht so sicher ob das noch Rot bleibt ;).

Tinte? Wie soll denn das klappen? :rolleyes: Ähm in das Fach wo das Wäschepulver drin ist oder direkt auf die Wäsche?

Wir benutzen Persil, da ist ein Optischer Aufheller mit dabei und ein Aktiver Fleckenlöser.

MfG Christian


Klar bin ich optimistisch...

Mit Klorix bleicht man. Auch das Vergilbte... das wird wieder schön weiß. Hab ich schon häufig mit vergilbten Poloshirts, Judoanzügen etc. durchexerziert. Nur Vorsicht walten lassen, dass man sich das schöne dunkelgrüne Shirt und die Jeans, die man grade trägt, nicht auch noch damit einsprenkelt- das gibt Flecken die nicht mehr rausgehen. (Und für das rote Kreuz übernehm ich auch keine Garantie, am Ende ist es womöglich rosa...)

Die Tinte bitte nicht pur in die Wäsche geben sondern z. B. auf das Waschmittel träufeln oder in die Einspülkammer geben falls man flüssiges Waschmittel verwendet. So wird es gleich mit dem einlaufenden Wasser verdünnt. Direkt auf die Wäsche gegeben kann das dann wieder blaue Flecken geben, das willst du nicht wirklich. Wirkungsweise der Tinte ist genauso wie bei Wäscheblau, klick mal weiter oben auf den Link, den ich eingefügt habe. Der führt dich direkt zum entsprechenden Artikel bei Wikipedia.

Wäscheblau bitte nach Packungsaufschrift verwenden.

Bearbeitet von Valentine am 03.08.2009 11:41:55


Hallo.

Ok das mit der Tinte stimmt... Ich bin Hobby Fotograf, da geht es auch immer um "weiss". Je mehr Blauanteil im Bild ist, desto weisser sieht es aus.

Was schlägst du mir denn vor? Soll ich zuerst mit Klorix probieren? 2 Flaschen im Haus :D oder ab in den Schreibwarenladen und Wäscheblau kaufen?


Ich würd's mit Wäscheblau probieren- das gibt es allerdings wohl nicht im Schreibwarenladen sondern in der Drogerie. Oder du plünderst das Federmapperl von deinem Nachwuchs und klaust 'ne Tintenpatrone. Ein paar Tropfen Tinte dürften genügen, dazu kommt dann ja noch der opt. Aufheller.


Ok, dann schau ich mal bei "IhrPlatz" das wäre die Drogerie in unserer Nähe.
Mein Nachwuchs is noch sooooo klein das er hoffentlich noch mindestens 5 Jahre keine Tinte in die Hand bekommen wird :D Er ist fast 2 Jahre.

Ok erstmal vielen Dank für deine Hilfe und deine Geduld.

Wir wollen eh jetzt los zum Einkaufen, hoffentlich finden wir Wäscheblau und es klappt.


Hallo Valentine.

Ich bin nun zurück vom Einkauf und war nicht erfolgreich. Bei uns im Ort gab es nirgends ein Wäscheblau. Und das mit der Tinte ist mir zu gefährlich.

Habe dann mit einer Dame gesprochen die was schön leuchtendes weisses an hatte und sie empfahl mir "Wäsche Weiss von der Firma Heitmann" zu kaufen.


Ich war vorhin auch einkaufen, hab im Supermarkt ebenfalls nach Wäscheblau gefragt und bin genau wie du nur über dieses Wäscheweiß gestolpert. Das ist nur "Oxi"- Bleiche mit ein paar Hilfsstoffen und opt. Aufhellern. Probier es aus, damit machst du sicher nichts falsch.


Durch intensive Sonneneinwirkung – bei Naturfasern ein durchaus ein bewährter Weißmacher – kann es durch das UV-Licht und die Oxidation einiger optischer Aufheller zu Gelbfärbungen kommen. Diese Gelbfärbungen sind viel hartnäckiger als Gilb und sie lassen sich fast gar nicht mehr entfernen!
QUELLE:
Das hat primär deine Vergilbungen verursacht und nicht das Sil Fleckensalz. Die optischen Aufheller gehen nämlich nicht so leicht weg von den Fasern.

Zum Trick mit der Königsblauen Tinte muß ich Valentine ein wenig korrigieren.
Die Tintentropfen mußt du in den letzten Spülgang geben. Wenn du die Tinte mit dem Waschmittel einspülst, bleibt sie Wirkungslos, weil die im Waschmittel enthaltenen Bleichmittel die Tinte unwirksam machen, sprich der blaue Farbstoff wird zerstört.

Wäscheblau gibt man aber zum Hauptwaschgang!! Wäscheblau ist mir noch nie in einer Drogerie begnet, weil ja die Vollwaschmittel ja schon optische Aufheller enthalten und somit das Wäscheblau so gut wie keiner mehr kauft. Man bekommt es aber noch bzw. wieder!
Hier zum Beispiel

ABER


Wäscheblau nimmt man, um strahlend weiße Wäsche optisch VOR der Vergilbung zu bewahren.
Bereits vergilbte Wäsche muß erst einmal wieder richtig weiß gebleicht werden!!
Zudem würde der Gelbe Fleck sichbar bleiben, weil der Pulli ja nicht gleichmäßig vergilbt ist.

Was helfen könnte wäre den Pulli mehrfach möglichst heiß mit Vollwaschmittel waschen und zusätzlich ordentlich Sil hinzugeben oder eine vorsichtige Behandlung im Eimer Wasser, dem etwas Chlorreiniger zugesetzt ist.
Ob diese Roßkuren allerdings spurlos an den farbigen Anteilen des Pullis vorbeigehen ist fraglich.
Ob das Heitmann Wäscheweiß hilft wage ich auch zu bezweifeln.

Der Fleck muß weggebleicht werden sonst hilft da wohl nichts so richtig.


Hi Knuddelbärchen.

Das Poloshirt hing im Keller auf der Leine, wurde dann hier wo gebracht in die Wohnung und für etwas 20 Min. über die Sessellehne gehängt... also ca. 20 min. Sonneneinstrahlung. Ich denke der Rest Sil Fleckspray + Sonne = noch schneller vergilbt.

Ok, das mit dem einweichen lassen in Klorix war für mich meine letzte Möglichkeit, denn möglichst heiss waschen wird nicht gehen. Durch die merhmaligen Wäschereien und das benutzen des Trockners (was bei den Wäschestücken nicht erlaubt ist, meine Frau es aber unbedingt nutzen wollte) sind die beiden Kleidungsstücke schon etwas enger geworden... Für mich also Diät :-)

1. Versuch: Normale Wäsche
2. Versuch: Normale Wäsche mit Wäsche Weiss von Heitmann
3. Versuch: Normale Wäsche mit 5 Kappen Klorix
4. Versuch: Jetzt dann einweichen mit Klorix...

MfG Christian

Noch etwas: Meine Unterhemden hab ich gestern 2 Std. eingeweicht in Wasser/Klorix und danach bei 90 ° gewaschen. Grauschimmer und vergilbte Stellen sind weg. Wenigstens ein Erfolg :D

Bearbeitet von Christian1981 am 05.08.2009 10:34:13


Ja, für ganz weiße Wäsche, die fleckig oder vergilbt ist, ist so eine Klorixbehandlung mit anschließender Kochwäsche ein wahrer Jungbrunnen.


Hallo,
aus dem Urlaub zurück sah ich auf einmal, dass an einigen Stellen vergilbte Streifen sind. Vor allem an den Hosenbeinen. Die Hose ist aus Baumwolle. Was kann ich da machen, sie ist ziemlich neu und ich trage sie sehr gerne?


Hallo,
ich habe eine frage und zwar habe ich gemerckt das auf meinem weißen sport Trikot so gelbe vergilbung drauf sind im schulter nacken bereich.Ist wohl dadurch gekommen das ich wieder rauche aber was solls.
Ich wollte nun wissen ob die rausgehen diese verfärbungen oder man da nix mehr machen kann?


Ich würde mal mit Haarshampoo oder flüssiges Waschmittel die Stellen einseifen, rubbeln, und dann normal waschen. Dann dürfte der Gilb weg sein.



Kostenloser Newsletter