Waschmaschine stinkt, Muffige Wäsche: Was ist mit der WaMa los?


So jetz hab ich mich hier auch mal angemeldet.

Eigentlich denk ich kann ich meinen Haushalt ganz gut führen.

Also ich habe folgendes Problem

Meine Waschmaschine.
Irgendso ein Billig teil ausm MediaMarkt.

Wenn ich wäsche bei 40°C Wasche stinkt die Wäsche schon beim rausnehmen.
??? :blink:

Wieso denn das?
Wenn ich jetzt Socken zum Beispiel wasche, (mach ich bei 60°C) dann dauerts bei denen bis die anfangen zu stinken.
(nicht durchs tragen sondern kurz vor dem anziehen! ) :-)

Ich trockne meine Wäsche grundsätzliuch im Trockner.
Ich hab nicht so viel Platz in meiner Wohnung das ich da Wäscheständer auftsellen könnte.
und meine Miez würde das alles auch nur umwerfen. (böööse Miez)

Wieso stinkt meine Wäsche.
ich hab schon alles ausprobiert.
Jede zweite maschine kochwäsche usw.

Den Versuch mit ACE_bleiche hab ich auch gestartet bringt nix.
Wenn ich wäsche abkoche stinkt nicht die Wäsche sondern die Maschine.
Beim Waschgang riecht die Maschine nach heißem Gummi.
Also nicht verbrannt sondern heiß.

Darf das sein.
meine vorherige maschine (AEG ökolavamat) roch nicht so.
Die wurde sogar 90°C heiß.
die jetzige nur 80.

bitte helft mir.
Muss ich etwa ne neue maschine kaufen??? Die jetzige ist grade mal 1 1/2 Jahre alt.

Lg Tom


Hast du denn noch Garantie auf die Maschine?


Ich denke schon.

normalerweise wäre die Garantiezeit gesetzesmäßig doch bei 2 Jahren oder?

und der mediaMarkt is ja auch kulant.
denkst du es liegt an der Maschine?

Anfangs roch die Wäsche doch auch nicht.


ja ja so eine Maschine kann mit 220V umgehen aber wenn da 1500volt ins Spiel kommen.. ;) jeder der Ironie findet hat mich verstanden :pfeifen:


Zitat (Nachi @ 11.09.2009 14:01:27)
ja ja so eine Maschine kann mit 220V umgehen  :pfeifen:


230V bitte schön :sojetzthastdus:

Zitat (Sparfuchs @ 11.09.2009 14:10:01)

230V bitte schön :sojetzthastdus:

hätte dich jetzt Erbsenzähler genannt aber du bist ja ein Voltzähler ;)

Was ist denn das für ein BILLIGTEIL??? Welcher Hersteller? Genaue Modellbezeichung?


Das ist ne HEC MWH100E


Zitat (1500volt @ 11.09.2009 15:13:27)
Das ist ne HEC MWH100E

Wen wunderts!!! Da ja noch Garantie drauf ist, wende Dich an den Hersteller (sofern man überhaupt raus bekommt, wer dieses Schrottding produziert) oder an den Verkäufer.

Gruß Klaus N

Ich würde da gar nicht lang rumprobieren und mal im Mediamarkt nachfragen. Garantie ist normaler Weise 2 Jahre.


naja hec ist eine von vielen billigmarken aus dem hause AEG.

sonst hätte ich das teil auch nicht gekauft.

die ist wahrscheinlich so billig weils ne abgespeckte version von den teuren AEG modellen ist.

unter anderem hat sie nur 1000 umdrehungen und nicht wie mittlerweile üblich 1400 oder gar mehr.

eigentlich ist das echt ein gutes gerät.


Biste dir sicher, dass du deine Waesche trocken in deinen Schrank legst ?

Nur 1000 U sind sehr wenig ! Schleuderst du die Waesche noch mit einer Schleuder, damit der Trockner die auch wirklich trocken kriegt ?

Wenn die Waesche stinkend aus der WM kommt ist die Maschine verdreckt und sollte einmal mit dem Heissprogramm (90Grad) ausgewaschen werden. Soda mit dem Waschpulver ins Pulverfach. Es gibt hier schon einige Beitraege zu diesem Thema im Forum, denk ich.

LG minchenmaus


Zitat (minchenmaus @ 11.09.2009 17:37:31)
Biste dir sicher, dass du deine Waesche trocken in deinen Schrank legst ?

Nur 1000 U sind sehr wenig ! Schleuderst du die Waesche noch mit einer Schleuder, damit der Trockner die auch wirklich trocken kriegt ?

Wenn die Waesche stinkend aus der WM kommt ist die Maschine verdreckt und sollte einmal mit dem Heissprogramm (90Grad) ausgewaschen werden. Soda mit dem Waschpulver ins Pulverfach. Es gibt hier schon einige Beitraege zu diesem Thema im Forum, denk ich.

LG minchenmaus

Die Wama schafft ja nur 80 Grad. 90 gehen wohl nicht. Da wirds schon schwierig die Maschine zu entsiffen. Was da so stinkt sind Biofilme, die sich in der Maschine abgelagert haben. Das sind Beläge aus Schmutz, Waschmittel und Weichspülerresten, die sich im Innern der Maschine bilden, wenn oft auf niedrigen Temperaturen gewaschen wird und man nicht regelmäßig mal ein 95 Grad Programm laufen läßt.

Lasse deine Maschine mehrfach auf höchster Temperatur unter der Zugabe von nem halben Liter Chlorreiniger (Dan Klorix, Eau de Javel und wie sie alle heißen) durchlaufen. Danach noch einmal mit Vollwaschmittel. Natürlich keine Wäsche hinzugeben!
Auch mal die Waschmittelschublade rausnehmen u. reinigen. Ebenso den Schacht.

Falls du flüssig Waschmittel nimmst, steig mal auf Pulver um. Flüssige sind bekannt dafür, dass sie auch gerne mal so Stinkprobleme verursachen mit der Zeit. Zudem immer richtig dosieren. Über und Unterdosierung sind auch Ursachen für sowas.

Der Gummigeruch der Maschine bei hohen Waschtemps ist normal.

Ob die 80 Grad reichen, um die Maschine richtig zu entsiffen weiß ich nicht. Versuchen würde ich es aber trotzdem.

Wenn möglich, kauf dir ne Wäscheschleuder die 2800 Touren schleudern kann. Kann auch ne gebrauchte sein. Damit holst du noch jede Menge Wasser aus der Wäsche raus. 1000 Touren sind viel zu wenig.
Das spart sehr viel Strom beim Wäschetrockner, da die Trockenzeit stark verringert wird.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 14.09.2009 14:51:34

knuddel hatt schon recht! :wub:
reinigen würde ich auch mal, schon um bei einer reklamation, auf der rechten seite zu sein.

ich nehme zur reinigung meiner maschiene immer eine halbe flasche "antical"
da ist sie auch gleich endkalkt und sauber.

wo ich aber protestiere ist flüssig waschmittel, ich nehme nie was anderes und habe solche problehme noch nie gehabt.

auch wasche ich meine wäsche fast ausschließlich bei 30°C, nur einmal in 2jahren kommt mal ne "kochwäsche bei 60°C" :lol:

und ich habe auch mal meinen mann gefragt, der sagte auch die wäsche richt immer lecker frischgewaschen. :wub:


Zitat (Knuddelbärchen @ 14.09.2009 14:50:15)



Wenn möglich, kauf dir ne Wäscheschleuder die 2800 Touren schleudern kann. Kann auch ne gebrauchte sein. Damit holst du noch jede Menge Wasser aus der Wäsche raus. 1000 Touren sind viel zu wenig.

Also DAS kann ich nun gar nicht bestätigen. Meine WaMa hat 850 Touren u. die Wäsche wird im Trockner ganz normal trocken.

Den Geruch hatte ich zeitweise auch mal in der Maschine u. in der Wäsche. Dann hab ich das Flusensieb gereinigt u. die Maschine auf höchster Temperatur mit ....ich glaube, es war Essig....durchlaufen lassen, seitdem geht's wieder.

Hallo also das Problem hatte ich bei meiner alten WaMa auch schon und dieses Problem wurde hier im Forum auch schon desöfteren besprochen. Wenn du die Suchfunktion betätigst müsstest du was finden.

Aber was mir auch immer geholfen hat ist so n Zeut von Dr. Beckmanns Waschmaschinen Reiniger.

Das Da

Dann die Maschine bei höchstmöglicher Temperatur - in deinem Fall wohl nur 80 ° durchlaufen lassen. Ich glaub die Flasche reicht für zwei Mal. Was auch wichtig ist - nimm das lange Programm nicht das Kurzprogramm.

Danach hat die Waschmaschine immer frisch nach Blumenwiese geduftet... :blumen:

Lg Daisy

PS. Im übrigen empfieht es sich öfters mal Wäsche bei hohen Temperaturen zu waschen. Ich wasche meine Handtücher und Putzlappen beispielsweise immer bei 95 °. Das tötet alles was stinken könnte ab. Wie gesagt hatte ja mal selber das Problem und seid ich das so mache nie wieder Stinkemaschine.


was mir auch gerade einfällt.

hast du die wäsche in der wama gelagert bis zur nächsten wäsche???

wenn ja dann nimm sie wieder raus das könnte es auch sein.


Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen eine gebrauchte Waschmaschine gekauft (Toplader). Wenn ich nun meine Wäsche damit wasche, muffelt die nach dem Waschen.

Könnte auch an den Einfüllkammern für Waschpulver und Weichspüler liegen...da die auch komisch riechen.. das Problem ist, wie bekomme ich die sauber, da man die Dinger nicht rausnehmen kann?

Hier auch mal ein Bild davon..



Zitat (dufti @ 25.09.2009 01:37:07)


...................................................Könnte auch an den Einfüllkammern für Waschpulver und Weichspüler liegen...da die auch komisch riechen.. das Problem ist, wie bekomme ich die sauber, da man die Dinger nicht rausnehmen kann?

Hier auch mal ein Bild davon..

@ dufti,
versuch mal mit einer biegsamen Bürste die Waschmittelreste zu entfernen.
Sowas in der Art meine ich

In den Kammern direkt sind ja keine Waschmittelreste... ich vermute, dass das alles unter den Einfüllkammern klebt... aber da kommt man leider nicht ran...weil man die nicht rausnehmen kann :(

Die Waschmaschine selbst, versuch ich mal mit Essig (oder gibts da noch was besseres?) und dann 90° zu reinigen. Nur bleibt eben das Kammern Problem.


versuche es mal mit antical, das entkalkt nicht nur die maschiene, sondern es reinigt auch ganz prima.


Und die Fremdkörperfalle (oder Flusensieb) reinigen.


Welcher Toplader ist das denn? Welcher Hersteller? Welche Modellbezeichnung? Wie alt?


Das ist ein Siemens Toplader Siwamat XT 1250 .... E-Nr.: WXT 1250/01 .... FD: 8012 500 171


Gerade durch ein Haustier kann es schnell passieren, dass die Waschmaschine das stinken anfängt. Bei mir ist es eine Katze, die sich natürlich immer sehr viel haart. Wenn man Haustiere zuhause hat, sollte man sich wirklich gut überlegen, ob man nicht mal an eine geeignete Waschmaschine *** Link wurde entfernt *** denkt. Mit herkömmlichen und älteren Modellen stinkt sonst schnell die komplette Wäsche :-(


NAch satten 4 Jahren hochgejuckelt..... Das kann nicht gut gehen! :sarkastisch: :sarkastisch:

Bearbeitet von dahlie am 04.10.2013 07:25:56



Kostenloser Newsletter