salzsteinfleck in marmorfensterbank! putzen


moin,bin neu und hab gleich ne frage:wer weiß wie man einen salzsteinfleck(diese weißrosa salzkristalle aus tibet,meist mit ner lampe drin)aus einer marmorfensterbank bekommt? das ding hat durch luftfeuchtigkeit einen häßlichen,braunen rand hinterlassen.
hat zufällig jemand eine idee? hilfe wäre sehr nett,danke im voraus. B)


Hallo!

Zur Fleckentfernung wende dich am besten an Master_of_Stone, der kann dir sicher weiterhelfen.

Zur Verhinderung weiterer Flecken: stell die Salzlampe auf einen Teller oder eine Korkplatte, besser ist das.

(Schreibfehler editiert)

Bearbeitet von Valentine am 30.03.2007 18:41:46


Zitat (Valentine @ 30.03.2007 18:41:21)
Hallo!

Zur Fleckentfernung wende dich am besten an Master_of_Stone, der kann dir sicher weiterhelfen.

Zur Verhinderung weiterer Flecken: stell die Salzlampe auf einen Teller oder eine Korkplatte, besser ist das.

(Schreibfehler editiert)

[QUOTE]

Jeepppp, schicke dem Master eine PN. Berufe Dich auf uns... ... ...


mit aufforderndem Gruß von hier an DICH...


Grisu...

Marmor ist ein kristallin gewordener Kalkstein.
Salze zersetzen Kalkstein, also auch Marmor.
Du kannst evtl. nur mittels einer Marmorpolitur ( aus dem Fachhandel)
ein wenig kaschieren.
Dazu die Paste dünn auftragen und kräftig auf der Fläche verreiben.
Mehrmals wiederholen.
Gegenfalls mit einer Autopoliermaschine nachhelfen.

Ja, die Leuchtfeuer weiß was :lol: ;)
aber da ich das Problem auch hatte, hab ich den Masters gefragt
und hatte die Antwort noch gespeichert! :blumen:


Zitat (Leuchtfeuer @ 30.03.2007 22:12:04)
Marmor ist ein kristallin gewordener Kalkstein.
Salze zersetzen Kalkstein, also auch Marmor.
Du kannst evtl. nur mittels einer Marmorpolitur ( aus dem Fachhandel)
ein wenig kaschieren.
Dazu die Paste dünn auftragen und kräftig auf der Fläche verreiben.
Mehrmals wiederholen.
Gegenfalls mit einer Autopoliermaschine nachhelfen.

Ja, die Leuchtfeuer weiß was :lol: ;)
aber da ich das Problem auch hatte, hab ich den Masters gefragt
und hatte die Antwort noch gespeichert! :blumen:

[QUOTE]

...DU LUDER... ... ...wart ab, komm du mir in den Garten... ... ...

:bäh: :bäh: :bäh:
Ich komm nicht im Garten- ich erscheine da höchstens!! :pfeifen: rofl rofl


:lol: Vielen Dank Leute,hab dem Meister bereits geschrieben,mal sehen was für einen Rat Er weiß.Danke! :D


Ein teuflisches, leider auch häufiges Thema hast Du da .....
Leuchtfeuer hat es Dir HIER schon beschrieben. Da geht leider nix mehr

Salze zersetzen das Gefüge von Kalksteinen und Marmor (kristalliner Kalkstein).
Dieses läßt sich nicht mehr umkehren!!

Du kannst nur noch versuchen dieses zu mittels Marmorpolitur (aus dem Fachhandel) und einer Autopoliermaschine zu kaschieren.

Organische begründete Verätzungen (z.B. Kaffee) können ggf. auch mit Chlorbleichlauge oder Wasserstoffsuperoxid (aktiver Chloranteil 15%) [B]farblich gemindert (gebleicht) werden. VORSICHT in der Handhabung ! ÄTZEND !!

Allgemein können Verfärbungen / Verätzungen bei Kalksteinen und Marmoren (kristalliner Kalkstein) z.B. durch folgende Flüssigkeiten verursacht werden:

- Blumenerde (ist Sauer)
- O-Saft / Kaffee
- Mineralwasser (Kohlensäure)
- Rotwein
....
Also immer etwas Unterlegen!

Aus Erfahrung kann ich Dir nur einen schwachen Trost geben:
Im Moment siehst Du es recht deutlich, doch mit der Zeit wirst Du weniger darauf achten. (Wie der erste Kratzer am neuen )

Master of Stone


Sach ich doch, nicht verzagen, Masters fragen!! :blumenstrauss:


Zitat (Leuchtfeuer @ 01.04.2007 16:29:19)
Sach ich doch, nicht verzagen, Masters fragen!! :blumenstrauss:

[QUOTE]

...Buchhaltungskurs, Sekretärinschule, ... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu, :lol:

ich sag dazu jetzt mal lieber nix! :pfeifen: :P


:wacko: Tja auf jeden Fall mal vielen Dank für die schnelle Antwort,dann muß ich wohl leider damit Leben, bzw. meine Nachmieter..... :pfeifen: wird schon nicht so wild werden,alles unterliegt dem Verschleiß!



Kostenloser Newsletter