Was blüht denn da? Hilfe zur FA "Frühblüher"


hallo ihr lieben muttis x3

ich habe ein gaa~nz großes problem.
für meine FA muss ich frühblüher in unserem park beobachten.
nun sprießen aber alle wie verrückt, aber blühen wollen viele leider gar nicht.

deswegen kann ich nicht wirklich herausfinden bei was für einer blumensorte es sich bei den blumen handelt, geschweige denn, ob sie überhaupt noch frühblüher sind (das liebe wetter der letzten jahre lässt grüßen).

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

hier mal die blümchen die ich bisher habe.
und "unbekannt" beschrifteten sind mir unbekannt xD

BLAUSTERN



TULPE - die leider nicht mehr blühen wird .__.

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2441.jpg


HASENGLÖCKCHEN

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_1687.jpg


SOMMERKNOTENBLUME - kein frühblüher x3

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2836.jpg
so nämlich x3

IMMERGRÜN - nehme ich nicht in meine FA auf

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2840.jpg


STORCHSCHNABEL - kein frühblüher

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2841.jpg


KAUKASUSVERGISSMEINNICHT

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2074.jpg


so, diese blümchen haben wir entarnt.
in den nächsten posts, sind aber weitere links mit blumen die ich nicht indentifizieren konnte.

schonmal vielen dank für eure hilfe!

Gruß, summerrain

Bearbeitet von summerrain am 17.04.2007 14:04:24


Die erste Pflanze ist 100%ig ein Blaustern. Bei den anderen muss ich passen. Vielleicht wissen ja noch andere Bescheid? :rolleyes:


ich glaube die heißt scilla oder so. werde mal nachsehen vielleicht finde ich sie in irgend einem Buch. habe sie auf jeden fll auch in meinem garten.

scilla = blaustern

Bearbeitet von rossi am 07.04.2007 17:37:14


Zitat (Aquatouch @ 07.04.2007 17:31:15)
Die erste Pflanze ist 100%ig ein Blaustern. Bei den anderen muss ich passen. Vielleicht wissen ja noch andere Bescheid? :rolleyes:

die Seite vom Blaustern hatte ich in meinem Buch auch makiert, jedoch sah die Zeichnung so anders aus xD

Vielen Dank ^-^
Also Unbekant 1 ist dann ein Blaustern und somit ein Frühblüher.

Scilla Bifolia ;)

unbekannt 4 ist ein kleines immergrün ( vinca minor)


unbekannt Bild 2 müsste ein Maiglöcklein sein
unbekannt Bild 3 könnte ein Hasenglöcklein sein
unbekannt Bild 5 ist ein Storchschnabel


Vielleicht findet sich hier was.


unbekannt 4 ist ein kleines immergrün ( vinca minor)
unbekannt 5 ist eine malve oder ein stinkender storchschnabel


Unbekannt 4 und Immergrün müsste auch mit der Zeit hinkommen!
Vielen vielen Dank an AGLAJA


Unbekannt 5 sieht zwar wie ein Storchschnabel aus, aber das Problem ist das sie Blühtezeit zwischen Juni und August ist!!

Bei Unbekannt 3 bin ich mir nicht sicher.
Ein hasenglöcklein habe ich in meinem ah so tollen schlauen Buch nicht gefunden xD
Aber ih habs gegoogelt und bin daraufhin zum Gelbstern gekommen!
Die Blätter sehen danach aus und die Blühtezeit stimmt auch, jedoch habe ich trotzdem Zweifel..

Bearbeitet von summerrain am 17.04.2007 14:06:22


google nochmal mit Hasenklöck ch en, dann kommen viele Bilder, ich habe das auch im Garten und dein Bild schaut so aus wie meine Pflanzen.
Mein Storchschnabel hatte auch schon ein paar blüten 4 - 5 Stück, das wird wohl am Winter liegen in denen die Pflanzen keine richtige Vegetationspause hatten.

Bearbeitet von mwh am 07.04.2007 19:10:18


ich hab noch einmal nach dem hasenglöckchen gegoogelt.
ja, irgendwie sieht es schon so aus.

aber bin auf die seite von REIBEISEN gegangen und dann ist mir die traubenhyazinthe aufgefallen.
ich finde sie hat auch etwas.

http://www.derkleinegarten.de/800_lexikon/...enhyazinthe.JPG

und danke für den Storchschnabel!
ich denk auch das es am warmen winter lag.
aber da es damit kein frühblüher ist, ist es für mich nicht mehr (so) wichtig, da es nicht zu meinem thema gehört.

Bearbeitet von summerrain am 07.04.2007 19:24:51


Wenn es eine Traubenhyazinthe wäre, dann würden bei dieser Größe auf jeden Fall schon Blütenstände zu sehen sein. Die Blätter sind bei der Hyazinthe auch schmäler und Rosettenartig um die Zwiebel angeordnet :blumen:


Zitat (mwh @ 07.04.2007 19:42:01)
Wenn es eine Traubenhyazinthe wäre, dann würden bei dieser Größe auf jeden Fall schon Blütenstände zu sehen sein. Die Blätter sind bei der Hyazinthe auch schmäler und Rosettenartig um die Zwiebel angeordnet :blumen:

gut dann nehm ich mal an das es ein hasenglöckchen ist, der name klingt auch besser xD
*lach*
hat die vielleicht auch noch andere namen unter denen sie bekannt ist?


ich hoffe jamend weiß auch noch was unbekannt 6 ist.

Du kannst mal unter www.gartendatenbank.de schauen vielleicht findet sich da etwas.


Zitat (mwh @ 07.04.2007 18:35:36)
unbekannt Bild 2 müsste ein Maiglöcklein sein
unbekannt Bild 3 könnte ein Hasenglöcklein sein
unbekannt Bild 5 ist ein Storchschnabel


Unbekannt 2 ist eine Tulpe , 3 Traubenhyazinthe,
Unbekannt 6 ist m.e. ein Kaukasusvergißmeinnicht (Staudenvergißmeinnicht), bot. Brunnera Macrophylla :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 07.04.2007 20:18:41

sry, hast recht mwh!

war doof von mir :huh:
ich entschuldige mich :unsure:

Bearbeitet von einfach_anders am 08.04.2007 15:14:50


Zitat (einfach_anders @ 07.04.2007 20:15:04)
*mich einmische*

*hust*

ähm *huuust*

:keineahnung:
es sind auf keinen fall puschels



:hihi:

:ichversteckmich:




:mussweg:

Sorry, aber was das nicht ist, dass wissen wir selbst. Muß den jetzt HIER auch noch mit diesem gepuschel weitergemacht werden? Hier wurde eine ernsthafte Frage gestellt und dann wird hier so ein Müll reingepostet. Gehe einfach in den Bereich Humor und Skuriles und schreib diese Sachen dort rein <_<

Zitat (Die Bi(e)ne @ 07.04.2007 20:14:04)

Unbekannt 2 ist eine Tulpe , 3 Traubenhyazinthe,
Unbekannt 6 ist m.e. ein Kaukasusvergißmeinnicht (Staudenvergißmeinnicht), bot. Brunnera Macrophylla :blumen:

@biene
Ich hatte beim Maigklöckchen am Anfang auch Zweifel, aber für eine Tulpe ist der "Stiel" meines Erachtens zu dünn. Es könnte aber eine sehr schwache Zwiebel sein dann ließe sich dieses Blatt erklären. Vom Bild selbst her ist der erste Eindruck deswegen bei mit Maiklöckchen obwohl ich nicht die charakteristische Längsfaserung sehe was aber auch mit der Bildqualität zu tun haben könnte. Für die Hyazinthe fehlen mir aber eindeutig die ersten Blütenstände bei solch einem Horst :( wird man wohl erst wirklich mit dem Erscheinen der Blüten tatsächlich richtig bestimmen können.

oh, hilfe xD

diese pflanzen machen es einem echt schwer xD

jetzt ist es zwar noch nicht soo~ wichtig.
ich müsste einfach nur wissen ob es frühblüher sind oder nicht.
aber wenn ich meine FA im mai abgeben muss und die blumen nicht aufgeblüht sind und ich nicht weiß was es nun ist, ist es ein problem xD

aber danke für die tolle hilfe hier ^___^

hoffe ihr könnt mir helfen 100% raus zufinden was es ist.


ich hab noch andere bilder von unbekannt zwei.
ich musste die quali runter setzen um das bild hochzuladen da es über 5mb groß war (10megapixel).
wenn ihr noch andere bilder sehen wollt von der "tulpe" oder von der "traube" dann sagt bescheid.

ich mache seit februar in der woche 2x bilder.

nuuuuu~r heute sind mir halt unbekannt 1, 4,5,6 begegnet xD

p.s. dankeschön an die biene x3~
also lag ich mit dem vergissmeinnicht, nicht ganz so falsch xD

Bearbeitet von summerrain am 17.04.2007 14:08:55


@summerrain
bis auf den Storchschnabel sind wohl alle Frühblüher. Hasengklöckchen und Traubenhyazinthe gehören beide der Gruppe der Hyazinthen an, liegen wir also bei den Pflanzen botanisch gar nicht mal so schlecht. Hast du schonmal meinen link durchforstet? Gib da einfach mal Frühblüher in die Suchzeile ein oder auch Frühsommerblüher viel Spaß dabei, findet sich bestimmt einiges was du brauchen kannst. :blumen:


vielen dank ^^

ich werd mich auf jeden fall nochmal melden, wenn ich etwas neues weiß.


Von den ganzen Rätselblümchen sind m.E. die

Frühjahrsknotenblume oder Märzbecher (Leucojum Vernum), das
Blausternchen (Scilla Bifolia), die
Tulpe (Tulipa Kaufmannia) und das Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta, auch Waldhyazinthe, Traubenhyazinthe) den Frühblühern sicher zuzurechnen.

Bei den Kaukasischen Vergißmeinnicht bin ich mir nicht so ganz sicher, ob sie dazugehören (obwohl ich es vermute, meine eigenen blühen fleißig!), ebenso wie beim Storchschnabel (Geranium) und beim Immergrün, was ich beides eher zu den Bodendeckern rechne... :unsure:

Hilft das vielleicht weiter?? :blumen:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 07.04.2007 22:40:13)
Von den ganzen Rätselblümchen sind m.E. die

Frühjahrsknotenblume oder Märzbecher (Leucojum Vernum), das
Blausternchen (Scilla Bifolia), die
Tulpe (Tulipa Kaufmannia) und Traubenhyazinthe) den Frühblühern sicher zuzurechnen.

Bei den Kaukasischen Vergißmeinnicht bin ich mir nicht so ganz sicher, ob sie dazugehören (obwohl ich es vermute, meine eigenen blühen fleißig!), ebenso wie beim Storchschnabel (Geranium) und beim Immergrün, was ich beides eher zu den Bodendeckern rechne... :unsure:

Hilft das vielleicht weiter?? :blumen:

Bei der "Tulpe" und dem "Hasenglöckchen" ird sich hoffentlich bald zeigen was es denn nun ist.
Bei der "Tulpe", könnte es halt eine Tulpe oder ein Maiglöckchen sein.

>>das Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta, auch Waldhyazinthe,

Aber die Waldhyanzinthe würde ich eher der (möchtegern) Tulpe, Maiglöckchen what ever zuordnen!
Die Waldhyanzinthe ist doch ein Orchideengewächs und das Blatt erinnert mich eher daran als die ganzen vielen Blätter vom "Hasenglöckchen".

Da der Storchschnabel eine Somemrpflanze ist, schliesse ich sie gleich mit aus.
Beim Immergrün schliesse ich mich dir an, denke auch das sie eher zu den Bodendeckern gehört.
Beim Vergissmeinnicht frage ich noch einmal meinen Lehrer nach, aber soweit ich weiß, meinte er, dass ichs noch mit dazu zählen kann.

Ich mus smich auf 12 Seiten beschränken und "beobachte" seit Ende Februar Schneeglöckchen, Krokuse, Narzissen, die "Tulpe" und das "Hasenglöckchen".
Ich denke die fünf reichen aus, nur muss ich deswegen wissen was es nun ist..ein Hasenglöckchen oder was anderes, genauso wie bei der "Tulpe".
Da die anderen (Blaustern usw) schon blühen muss ich sie nicht weiter beobachten, aber ich möchte sie dann trotzdem erwähnen, dass die auch bei uns im Park blühen. Vielleicht hab ich ja noch Glück und finde Blausterne und die Knotenblume ungeblüht.
Mal schauen.

Mein problem sind jetzt nur die beiden xD
Die Tulpe und das Hasenglöckchen.
Wenn die nicht bis Anfang Mai blühen hab ich ein Problem (um zu sagen was es denn nun ist).

Bearbeitet von summerrain am 08.04.2007 12:08:05

Die Tulpen blühen jetzt schon.
Kaufmannii-Tulpensorten sind die allerersten, die sind schon am Abblühen- jetzt kommen die nächsten, größeren und gefüllten Sorten dran.
So zumindest aktuell in meinem Garten. :blumen:

Waldhyazinthen recherchiere mal HIER!.

Maiglöckchen (Convallaria Majalis) haben eine eigene Familie, und zwar gehören sie zu den Ruscaceae (Mäusedorngewächsen).
Sie blühen definitiv später- bei mir treiben sie gerade die ersten Sprossen und ich schätze, daß sie zu meinem Geburtstag Ende des Monats noch nicht soweit sind, obwohl sie hier in einer recht geschützten Ecke des Gartens wachsen. :)
Erst Anfang Mai kann man mit den Blüten rechnen- je nach Witterung auch.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 08.04.2007 19:23:07


ja, das sagt ja auch der name "maiglöckchen" x3~

nur, weiß ich halt nicht was es denn nun sein könnte.
mal abwarten, ob noch weitere blätte rkommen.
wenn nicht dann könnte es eine zweiblättrige-waldhyazinthe sein.
und wenn sie bis zum ende dieses monats nicht aufblühen ist es höchstwahrscheinlich auch keine tulpe sondern wirklich ein maiglöckchen, was toll wäre!

mein großes problem ist dann aber das "hasenglöckchen" bzw. ob es wirklich eins ist etc. PP xD

dankefür die site!
ich schau gleich mal rein!


p.s. war grad auf der page.
und die blätter sehen sehr nach waldhyazinthe aus.
wenn das der fall ist, kann ich einfach nur sagen, dass das buch, das ich bekommen habe, echt fürn A*sch ist. die abbildungen sehen ganz anders aus! bei mir steht hier auch das die im juli blühen, was jawiederrum total der käse wäre, denn soweit ichs mitgekreigt hab blüht ie waldhyazinthe im mai.

Bearbeitet von summerrain am 08.04.2007 22:00:53


Für welche Sparte machst Du Deine FA und hast du als Thema Frühblüher?

Brunnera kannst Du definitiv dazunehmen, Immergrün (blüht jetzt zwar gerade, zählt aber zu den Bodendeckern, wie auch die Storchschnäbel, die blühen erst ab Ende Mai Anfang Juni).

Die Hasenglöckchen sind eigentlich Wildpflanzen, m.E. werden sie jedoch auch als (vermutlich hybride) Gartenpflanzen angeboten. Ihr Blütezeitpunkt wird in der Literatur mit Mai eingegrenzt, ich vermute, dieser variiert nach Witterung und Lage.
Seltsamerweise finde ich unter der Bez. "Hasenglöckchen" beim Googeln sowohl Scilla als auch die Waldhyazinthe, was an sich verschiedene Blumen sind.

Hier fand ich noch was:mein schöner garten


Hallo summerrain,
bin ein bisschen spät dran. Viele der Frühblüher sind jetzt schon lange verblüht. Deshalb magst Du mit dem Herrausfinden, wer was ist, Probleme haben.
Ich fange mit der Nummerierung bei dem Bild an das Du direkt in Deinem Thread zeigst. Also Dein Bild gleich

Nr. 1 Blaustern
2 Tulpe
3 ? ist schon verblüht
4 Schneeglöckchen
5 Vinka minor
6 Storchschnabel ->sicher kein Frühblüher
7 Kaukasus-Vergissmeinicht

Achtung bei der Numerierung meiner Vorgänger ist wohl einiges durcheinander geraten!


bei unbekannt 2 handelt es sich eindeutig um eine Tulpe (ich muß es ja wissen denn ich bin selber eine :P ), die ein paar jahre in der Erde war, sie hatt nicht mehr die Kraft zum blühen und so kommt nur noch ein einzelnes Blatt raus. also ausbuddeln und neue pflanzen.


@Biene

Meine facharbeit ist für meinen Bilogie LK Kurs.
Thema Ökologie.
Das Thema lautet "Datantechnische Erfassung der Frühblüher im Stadtgarten mit Hilfe der Fotographie"

Deswegen müssen es Pflanzen sein die auch bei uns im Stadtgarten blühen.
Die, die ich bereits seit Februar beobachte sind Narzissen, Krokus, Schneeglöckchen und diese grünen Dinger bzw. das "Hasenglöckchen".

Wegen dem hasenglöckchen bin ich mir deswegen auch nicht so sicher.
In meinen Buch, das ich bekommen habe "Was blüht denn da?" gibt es kein Hasenglöckchen. Und da google die Waldhyazinthe und Scilla ausspruckt ist das verwirrend. Habe nur Scilla Bifolia in meinem Buch und das ist wie wir bereits wissen der Blaustern.
Und die Waldhyazinthe an sich gibts hier in dem Buch auch nicht, nur eine Grüne Waldhyazinthe die aber nur ein großes Blatt hat wie jetzt meine "Tulpe".

@blumen1807
Mein Schneeglöckchen und auch mein Krokus sind bereits weg. Wobei jetzt zur Zeit neue Krokuse bei uns blühen!
Meine Narzisse wächst noch und ist jetzt bei stolzen 50cm, aber blühen tut sie noch nicht.
Und die anderen Blumen sind bei mir auch noch nicht verblüht!
Mit dem Schneeglöckchen musst du dich irren.
Auf den Bildern die ich rein gestellt habe ist nämlich nirgends ein Schneeglöckchen mit dabei!

@Tulpe
Vielen Dank!
Dann muss ich mal auf die Suche nach einem Maiglöckchen gehen, wenn man denn schon was sehen kann (das liebe Wetter lässt grüßen).
Mah~ also wird die Tulpe nicht mehr wachsen oder aufblühen?
Demnach schlägst du mir dann vor sie gar nicht weiter zu beobachten?
Nützt mir ja dann gar nichts x3
Könnte dann nur erwähnen, dass sie nicht mehr die Kraft hatte zu wachsen und fertig.
Ich muss heute mal auf die suche nach Blausternen gehen, die noch nicht aufgeblüht sind!


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:36:50


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:36:26


nein, wir haben leider hier keinen botanischen garten.
also nicht das ich wüsste.
und leider darf ich auch nur die blumen in unserem bescheidenen kleinen stadtgarten machen.
v,v

In meinem Buch sind die Blumen leider nur gezeichnet, was die Sache erschwert.
Die Ausgabe ist von Kosmos aus dem Jahr 1988 wenn ich mich jetzt nicht täusche.

die seiten sind alle toll.
das problem ist nur, dass dortmeistens nur fotos von den blüten und nicht von den blättern sind.
demnach kann ich nicht wirklich sagen, ob es nun ein hasenglöckchen ist. jedoch kommen mir die blüten bekannt vor, ich denke ich habs schon mal gesehen und hoffe demnach das es ein atlantisches hasenglöckchen ist.

Bearbeitet von summerrain am 09.04.2007 12:51:05


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:35:47


ich werde gleich morgen mal in die bücherrei gehen und nach ein paar besseren büchern schauen.

bochum ist bei mir gleich um die ecke.
ich müsste mal dort in dieser wohe vorbei schauen!
vielen dank für den tipp!

Bearbeitet von summerrain am 17.04.2007 14:12:05


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:34:14


mal schauen.
ich versuche noch in dieser woche dorthin zu kommen.

Bearbeitet von summerrain am 09.04.2007 13:26:56


soooooo~ ich war HEUTE schon im botanischen garten der ruhruni!

leider hab ich da auch nichts gefunden.
jetzt bin ich total KO xD

ABER!
ich hab neue bilder!!
das "hasenglöckchen" kriegt nämlich blüten!
abe auch welche fotographiert die schon blüten haben!
werde sie später mal posten!
hab auch 1 oder 2 neue pflanzen entdeckt xD
der blaustern geht leider ein .__.


Frühjahrsknotenblume (Märzenbecher)

Lieber summerrain,

nicht ich irrte ->das Bild Nr. 4 von Dir zeigt ein Schneeglöckchen und zwar die Sorte Galanthus nivalis.

Eine Frühlingsknotenblume, auch Märzenbecher genannt, ist sie auf keinem Fall. Der Märzenbecher hat eine Blütenform wie der Schirm einer Hängelampe, und die Blütespitzen enden in Form einer Bommel.


und es ist trotzdem kein schneeglöckchen, denn.. (4. link!)
6 blüten, stengel 1-2 blütig. die blütenblätter haben an den spitzen gelbgrüne flecken.
außerdem..die blühen jetzt erst. ist da snormal im april???

ein Galanthus nivalis hat doch nur 3 blüten!
meine "frühlingsknotenblume" hat aber 6!
ich denke das sieht nur so auf dem bild aus!
ich kann dir ja späte rmal eins von der blüte posten, ok?

Bearbeitet von summerrain am 10.04.2007 15:35:00


Hallo summerain, entschuldige - ich bin hartnäckig.

Sind es etwa diese? Wenn ja, Dann sind wir wieder bei Märzenbecher -> sie blühen jetzt und zwar ist es die Sorte:

Sommerknotenblume Gravetye Giant (Leucojum aestivum)

Sie sind beim Fachversand (Gärtner Pötschke) zu haben ->Katalog ->Herstpflanzund 2006<

www.poetschke.de


hallo dieter.
ist ja nicht schlimm, dass du so hartnäckig bist.
schliesslich muss ich 100% wissen um was es sich hierbei, bei den ganzen pflanzen, handelt.

ja ich denke, so sehen sie aus.
sommerknotenblume?
hmm~
in meinem buch ist die beschreibung dazu eine "frühlingsknotenblume".
aber wenn es wirklich eine sommerknotenblume ist, dann brauch ich sie nicht weiter zu beobachten.
ich stelle heute abend mal weitere bilder von ihr rein.
stelle aber auch neue rein und hoffe, dass du mir dort auch weiter helfen kannst.

Bearbeitet von summerrain am 17.04.2007 14:13:33


Hallo, also ich tippe auch auch Storchenschnabel (Geranium) und auf eine Sorte Schneegloeckchen. Erst dachte ich es sind Maigloeckchen, die haben aber andere Blaetter.


Hallo summerrain,

hier ein Link für Dich

http://www.ruhr-uni-bochum.de/boga/html/Le...tivum_Foto.html


Ja, das ist die Sommerknotenblume! :blumen:
Die wird viel höher, blüht später und hat mehrere "Hängelampenschirme" pro Blütenstiel. Wächst, glaube ich, auch nicht so dichtbuschig und hat schmalere Blätter als die Märzenbecher (Frühlingsknotenblume).
Hier noch was dazu zum Gucken:Sommerknotenblume


gut, dann brauche ich sie nicht weiter zu beobachten.
vielen dank ^-^

leide rkonnte ich gestern abend nicht die bilder on stellen.
meine CF karte ging irgendwie nicht und ich hoffe sie ist nicht kaputt oder so >__<
denn dort sind allebilder drauf!


Hallo Bi(e)ne,

kurz was zur Grösse der S.-Knotenblume bei mir;

-Blütestenstängel bis 70 cm
-Blätter bis 65 cm

...sie steht zwischen Nießwurz ->deshalb wohl diese Höhe ->Katalogangabe bei 40cm.


So meine lieben Muttis!

Vorgestern war ich, wie bereits gesagt, im Botanischen Garten der RuhrUni in Bochum.
Dort bin ich leider nicht fundig geworden (dafür bin ich super gewandert xD).
Ich wardanach noch im Park und hab meine "Kleinen" fotographiert.

Bei unserem "möchtegern-Hasenglöckchen" wollt ich zuerst weinen, er sah total eingegangen aus x,x
DOCH dann hab ich KNOSPEN entdeckt!
Und die Bilder werde ich jetzt posten!
In der Hoffnung das wir so nun rausfinden können was es denn nun 100% ist!
Habe auch noch bereits aufgeblühte Pflanzen gesehen, die Bilder werde ich ebenfalls posten.
habe 5 Bücher vor mir liegen, aber dort habe ich diese Pflanze leider auch nicht gefunden.
War auch in der Bücherrei, aber etwas was mir wirklich helfen könnte war dort nicht vorhanden.

Dann war daneben noch eine Pflanze! Sie sieht eigentlich wie unser "Hasenglöckchen" aus.
Aber dieBlätter sind breiter.
Handelt es sich dabei um eine andere Sorte? Oder um die Gleiche?

UND ich hab etwas grünes gefunden xD~
Aber keine Ahnung, ob darauß überhaupt mal etwas blühendes wird.

Ebenfalls habe ich noch 2 weitere "neue" Pflanzen entdeckt.
Bei dem einen denke ich, dass es ein "Lungenkraut" ist.
Möchte mir aber durch euch 100% Sicherheit holen.

Das andere Pflänzchen ist gelb.

_____________________________________________
---1--- Hasenglöckchen


http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2967.jpg

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2969.jpg

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2979.jpg

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2980.jpg
_____________________________________________
---2---

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2971.jpg

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2974.jpg
____________________________________________
---3--- Taglilie?

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2964.jpg
___________________________________________
---4--- Taubnessel

(daneben sind noch die blätter von einem krokus, nicht stören lassen x3)

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2988.jpg
___________________________________________
---5---

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2990.jpg

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2993.jpg

http://i8.photobucket.com/albums/a7/AiOkabe/IMG_2996.jpg


___________________________________________

Was ist was?
Was ist noch ein Frühblüher?

Vielen Dank!

Gruß, Summerrain <3

Bearbeitet von summerrain am 11.04.2007 23:21:47


nr.1 ist ein Hasenglöckchen :blumen:

Bearbeitet von mwh am 11.04.2007 18:16:07


Hallo summerrain.

ich tippe bei Deinem Lungenkraut eher auf Taubnessel ->bin mir aber nicht ganz sicher. Habe bei mir im Garten Lungenkraut. Die Blüte ist eine ganz einfache, kann Dir aber vorläufig kein Bild reinstellen - die Suchmaschine spricht bei mir nicht an.

Wer keine Probleme hatt der muß ins Internet gehen - dann hatt er welche :angry:


tooo~ll dann weiß ich jetzt endlich bescheid wegen dem hasenglöckchen ^-^

jetzt stellt sich nur eine frage: atlantisches oder spanisches?

aber ein frühblüter wenns ein atlantisches ist!
man bin ich froh xD

@dieter
ja ich hab grad nachgeguckt, ist kein lungenkraut, KA wie ich darauf gekommen bin.
bei google find ich aber auch kein gescheites bild, dass nach meinem pfänzchen aussieht, bzw. ein gescheites bild von einer taubnessel

Bearbeitet von summerrain am 11.04.2007 19:10:42



Kostenloser Newsletter