Kaffeemaschine (Aluminium) im Geschirrspüler: Bialetti-Kaffeemaschine verfärbt...


Hallo zusammen,

ich habe eine dieser Kaffeemaschinen von Bialetti, welche man direkt auf die Herdplatte stellen kann. So ein Ding halt...
Da ich sie nun schon länger benutze, wollte ich sie mal "richtig" reinigen - im Geschirrspüler...
erst als ich sie herausnehmen wollte, kam mir in den Sinn, dass man sie nicht in den Geschirrspüler hätte tun sollen.
Der eine Teil dieser Maschine hat sich total verfärbt - so in richtung milchiges, dünkleres Grau... wenn man sie nun mit den Fingern berührt, färben sie sich schwarz. Ich denke sie besteht aus Aluminium...
Dieser "Dreck" ist nicht abwaschbar, habe es nun versucht einzuweichen...

Weiss jemand, ob und wie man das wieder hinkriegt?
Herzlichen Dank im vorraus!
grüsse aus der schweiz


Hallo slax2k6, versuch es mal mit flüssiger Scheuermilch oder Putzstein. Ich hatte das gleiche Problem mit der Backform vom Brotbackautomaten. Das schwarzfärbende Zeug habe ich wieder abgekriegt aber pack nicht mit den Fingern drauf denn die Fingerabdrücke sind nicht weggegangen. :angry:

Viel Glück
Tanja


hallo Tanja,
danke für die schnelle Antwort!

Was ist denn "Scheuermilch"? Und wo bekommt man das? Oder ist so ein Putzstein besser?

Habe nun in der Anleitung gelesen, dass der Geschirrspüler "die Oberflächen der verändern könnte" :)


Das Material dürfte eher Zinkdruckguß (Zamak-Legierung: Zink Aluminium Magnesium Kupfer, Hauptbestandteil Zn) sein.

Reinigen wie oben schon beschrieben mit einem Scheuermittel oder Abbürsten mit einer Messingbürste oder feiner Stahlwolle. Spülmaschinenfest ist der Werkstoff nicht.
Durch Verchromen könnte man die Oberfläche korrosionsfester machen.


Zitat (slax2k6 @ 25.04.2007 21:59:54)
Was ist denn "Scheuermilch"? Und wo bekommt man das?

Scheuermilch ist ein milchiges bis sahniges Zeug, mit dem man scheuern kann. Man bekommt es unter diesem Namen in jedem Supermarkt oder Drogeriemarkt.

Hallo,

die Oberfläche der Kanne hat sich mit den relative aggressiven Chemikalien aus dem Spül-Tab umgesetzt; die Messen sind gelesen.

Es hilft nur eines: mechanisches Aufpolieren der Oberfläche, also Wegscheuern der oberflächlichen Metalloxide und -halogenide. Wirklich "schön" wird die Kanne danach auch nicht mehr aussehen, aber Du bist dann wenigsten die gammelige Oberfläche los.

Grüße,

H.H


Zitat (slax2k6 @ 25.04.2007 21:59:54)


Was ist denn "Scheuermilch"? Und wo bekommt man das? Oder ist so ein Putzstein besser?


das bekommst du in der migros oder im coop :P :P
die meisten brauchen es für den chromstahl, unsere nachbarn sagen dem eben scheuermilch :lol:


Kostenloser Newsletter