Übersinnlich oder verrückt? Gibt es eine Seele?


Nachdem ich gestern mit meinem Mann drüber geredet hab....er sagte ich soll mal hier ein Tread eröffnen, über das was mich beschäftigt.

Vielleicht kennt ihr das auch........

Auch wenn es sich blöde anhört aber ich schreib einfach nach frei Sch.....

Mir passiert es öfters, wenn ich im Bett liege, das sich mein Körper von alleine bewegt.
Das heißt, ich liege ganz still da, hab das Gefühl, das ich aus meinen Körper gleite und wieder zurückgezogen werde.
Dabei hab ich das Gefühl, als ob ich mich bewege aber liege still.
Mein Schatz liegt zwar neben mir aber bemerkt nix davon, was in diesem Augenblick vor sich geht.

Damit man es besser versteht ein kleiner Vergleich:
Ein Glas woran ein Gummiband befestigt ist und am anderen Ende ein kleiner Ball.
Man zieht dran und lässt ihn los und er flutscht wieder zurück.

Mich macht das ganze echt nervös!
Was hat das zu bedeuten?
Vielleicht kennt einer von euch auch sowas und hat lust darüber zu reden.
Dachte schon an einen Parapsychologen/in zu reden aber erstmal hören, was ihr dazu sagt.

Eine nervöse Ally Mc Beal


Nein sowas hab ich noch nicht erlebt.Bin mal gespannt ob noch jemand damit Erfahrung hat


Ich habe schon mal drüber gelesen, aber selbst erlebt habe ich das nicht.


Vielleicht kannst Du Dich einfach extrem gut entspannen :hmm:
Macht Dir die Situation Angst? Fühlst Du Dich angespannt? Oder bildest Du Dir das ganze vor lauter Anspannung ein? Nicht, dass ich Dir jetzt was unterstellen will...


Zitat
Macht Dir die Situation Angst? Fühlst Du Dich angespannt? Oder bildest Du Dir das ganze vor lauter Anspannung ein? Nicht, dass ich Dir jetzt was unterstellen will...


@Tatze Klar macht mir das Angst.
Angespannt...nein
Bilde mir das auch nicht ein!

Wenn ich relaxt im Bett liege und dann passiert sowas, macht mich das schon nachdenklich und ängstlich!

Also, so ähnlich geht es mir auch manchmal.
Meistens wenn ich mich Mittags mal kurz hinlege,am Wochenende oder im Urlaub.
Dabei gibt es mehrere Varianten:

Ich bin am fallen und falle und falle....... und das ist so real, das ich dann zusammenzucke und davon dann wach werde.

Ich habe das Gefühl, ich kann überhaupt nix mehr bewegen,
gar nix geht mehr und dann bin ich am kämpfen und versuche verzweifelt
irgentwas an mir zu bewegen, oder die Augen aufzumachen.
Bis ich dann " wieder da bin " das ist schon anstregend.

Ich hab auch das Gefühl ich bewege mich, falle aus dem Bett, oder bin sonst
irgentwo, das ist dann auch irgentwie anders, realer, als wenn ich sonst
träume und halt immer mit Anstrengungen verbunden wieder wach zu werden.
Kann ich jetzt auch nicht gut beschreiben wie sich das anfühlt.

So, hört sich vielleicht alles total bescheuert an, aber ich dachte ich schreibe es halt mal. :blumen:


deswegen musst du keine Angst haben

es gibt Menschen, denen so etwas ähnliches niemals passiert u. Menschen, die so etwas häufiger erleben

kennst du das, wenn man sich selbst beim Schlafen beobachtet?
oder im wachen Zustand das Gefühl, neben sich zu stehen und sich selbst zu beobachten?

ich vermute, dass du träumst u. dich dabei beobachtest, dir dessen aber nicht bewusst bist
und weil dich dieser Traum so stark beschäftigt, kommt er immer wieder

mach dir keine Sorgen


Hast Du schon mal etwas von Astralreisen gehört/gelesen? ;)


Zitat
Hast Du schon mal etwas von Astralreisen gehört/gelesen?


Hab mal bissel im Netz geschaut nach Astralreisen aber groartig nix interressantes gefunden.
Nur eine Seite gefunden, wie erklärt wird, wie man solche Astralreisen bewusst machen kann :)

Hallo, ich glaube, das kenne ich.
Früher waren das bei mir "Fall-Träume", also ich rannte die Treppe hoch, war aus der Puste, richte mich auf, verfehle die oberste Stufe und falle, was mit einem Zucken mich wieder weckte, die hab ich zwar heute noch aber ganz selten.


In letzter Zeit (bin seeehhhhrrrr) angespannt, fiel mir ein neues Ding auf, und heute fand ich des Rätsels Lösung auf: bisher war es so: ich liege auf der Couch und nicke so a bissel ein, und in einer bestimmten Phase zuckt mein Körper mich wach.
Heute dann hatte ich nachmittags einen wichtigen Termin, und wurde plötzlich sau-müde. Ich dachte mir (kenn ich noch von früher) eine Runde "Powersnapping" - habe den Begriff hier das erste mal hier gehört, aber das 20-Min.-Schläfchen kenn ich noch aus der Ausbildung- vielleicht gehts dann wieder.
Ich legte mich also wieder auf die Couch, Schlüssel in der Hand, die TV-Geräusche verschwammen, ich dachte an den bevorstehnden Termin und wurde immer schläfriger, "glitt" tiefer in den Schlaf hinein und dann, in dem Augenblick, als ich den Schlüssel fallenließ, in der Millisekunde zuckten meine Beine.
Ich tippe darauf, daß in dem Augenblick in dem man in die Tiefschlafphase kommt, der Körper reagiert. Ich habe das nicht immer, hauptsächlich, wenn ich "angespannt" bin oder woanders schlafe... vielleicht ist es ein Problem mit dem loslassen?

Liebe Grüße,
goody


Ich kann mir vorstellen, dass du dieses Gefühl einfach hast, wenn du sehr entspannt bist....also jedenfalls kenne ich das von mir, dass sich mein Körper manchmal echt komisch anfühlt, wenn ich richtig tief entspannt bin.


Hallo Ally Mac Beal,

ich glaube nicht an so etwas wie Astralreisen oder ähnliches. Da Du dich aber tatsächlich nicht wohl fühlst in Deiner Haut, solltest Du die Ursache abzuklären versuchen.

Vielleicht liegt es an Deinem Kreislauf. Gerade wenn man sich schnell hingelegt hat könnte der Kreislauf vielleicht etwas durcheinander geraten sein. Messe doch einfach einmal deinen Blutdruck, wenn Du dich so seltsam fühlst.

Schönen Sonntag noch

Manuela


@Manuela2

Zitat
Vielleicht liegt es an Deinem Kreislauf. Gerade wenn man sich schnell hingelegt hat könnte der Kreislauf vielleicht etwas durcheinander geraten sein. Messe doch einfach einmal deinen Blutdruck, wenn Du dich so seltsam fühlst.


Ne daran kann es nicht liegen, denn wenn ich ins Bett geh, lege ich mich nicht schnell hin.Außerdem passiert es ja, wenn ich schon eine Weile drin liege!
Ich liege dann immer still im Bett wenn sowas auftritt, hab weder rumgetanzt im Bett oder rumgehüpft. Einfach still gelegen.

Hallo Ally,

ich würde trotzdem einmal den Blutdruck messen. Kann ja nicht schaden und wäre doch interessant zu sehen, ob dein Blutdruck während solcher "Anfälle" sich verändert.

Manuela


so wie das klingt tippe ich auch auf astralreisen

vielleicht liest du hier auch nach Erfahrungsberichte - Astralreisen


Huhu


Das passiert mir auch öfters.

Ich liege im Bett, will eigentlich einschlafen weil ich hundemüde bin und dann habe ich das Gefühl irre Tief zu fallen... und dann bin ich wieder hellwach.

Ich hab auch sonst sehr viele Dejavus (wird das so geschrieben?)
Manchmal liegen diese Dejavus Jahre zurück und auf einmal erlebe ich sie nocheinmal :blink:

Oder dieses "sich selbst beobachten" habe ich auch schon gehabt.

Was mir gerade noch einfällt:

Erst dieses Wochenende hatte ich einen sekundenschlaf am Steuer! :wacko:

Wir waren in HOlland und sind gerade auf dem Rückweg. Ich habe mich NICHT müde gefühlt und war meines erachtens nach Hellwach.

Auf einmal merkte ich, das mein Kopf regelrecht "abschaltete". Meine Augen blieben aber offen und ich habe auch gesehen, wohin ich fahre (nämlich langsam auf die linke Leitplanke zu). Ich war aber absolut nicht im Stande zu lenken oder zu reagieren.

Ich habe als gedacht: Mensch du bist eingeschlafen, und du merkst das auch noch!!! Mach doch was um Himmels willen!!

Plötzlich war mein Kopf wieder da. Ich habe Blitzschnell reagiert und das Steuer rumgerissen.

Mein Freund hat davon überhaupt nichts bemerkt, war nur geschoickt, als ich ihm das erzählt habe. Danach ist er dann weiter gefahren.

Und als er dann gefahren ist, habe ich langsam bemerkt, das ich todmüde werde.

Ich bin froh, das da nichts passiert ist, es war aber sehr erschreckend, zu sehen, wohin man fährt, aber nicht im Stande ist, etzwas zu tun.



LG

Kuschel


@esra

Danke für den Link, hab da schon etwas gestöbert. Ist ja recht interressant.

Ally Mc Beal


Nett nett,

ich würde sagen, das kann zwei ganz unterschiedliche Gründe haben.

Zum einen kann es einfach nur sein das dich was beschäftigt wovon du an sich gar nichts mitbekommst oder sagen wir mal was sich in der sogenannten "Seele" festgesetzt hat (Die Theorie über die Seele lasse ich an dieser Stelle mal weg, das würde echt den Rahmen sprengen).

Zum anderen kann es aber auch sein, dass du dich auf dieses sogenannte Phenomän einfach nur versteift hast. (Vieleicht hast du einen Bericht über sowas gesehen, von der Sache mal gehört) Und dein Unterbewusst sein, spielt dir das einfach nur vor.

Da fällt mir ein, es könnte auch noch eine dritte Theorie geben und zwar du fühlst dich in deinem Körper nicht wohl und dein Kopf bzw. deine Gedanken spielen dir das so einfach nur vor.

Tipp zur Hilfe:

Lenk dich ab, denk an was anderes oder fals es soweit ist, das du Angstzustände bekommst einfach mal Baldrian oder Rosenblütentee trinken das hilft zur Beruhigung

mfg
nikkie86



Kostenloser Newsletter