Geröstel: Rezept


Ein schmackhafte schnelles Mahl:

1/2 Packung Klosteig

2-3 Bratwürste grob roh bzw. Bratwurstbrät

Salz

Pfeffer

Butter

Senf


Bratwurstbrät entweder aus der Pelle drücken (wenn man Bratwurst verwendet)
bzw. einfach in eine Schüssel geben. Den Klosteig hinzugeben, vermengen.

In der Pfanne Butter erhitzen, die Brät-Kartoffelmasse hinzufügen, und zu Talern goldbraun braten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, zuletzt etwas Senf mit Wasser und öl vermischen, die Taler damit bestreichen.

Auf einem Teller anrichten. Dazu reicht man Schwarzbrot und ein dunkles Bier


Das Klingt nicht schlecht :sabber: vieleicht noch eine gehackte Zwiebel und ein paar Kräuter? ;)


Interessant wäre auch: welcher Klossteig?

Für gekochte oder Klösse halb und halb?


Mal was Einfaches. Schmeckt bestimmt genial.

@ Hilla: Das iss bestimmt h+h. So wird doch Thüringer Klossteig verkauft.

Gruß

Abraxas


Zitat (Hilla @ 09.05.2007 17:15:54)
Interessant wäre auch: welcher Klossteig?

Interessant wäre auch, wie viel "1/2 Packung" ist...?

Ich nehme immer den Klosteig von Burgi bzw. Heigl. Bin mir nicht ganz sicher, glaube aber der ist halb und halb. Sollte aber daran wohl kaum was ändern, glaub es gelingt so oder so, die Taler werden ja nur angebraten, da kann man wohl wenig falsch machen.

Kräuter oder Zwiebeln wohl nach Belieben. Auch schmackhaft, statt Bratwurst einfach Blutwurst nehmen.

Aber das muss jeder selbst wissen


Zitat (Heinrich Lohse @ 09.05.2007 17:42:31)
Auch schmackhaft, statt Bratwurst einfach Blutwurst nehmen.


Genau,oder angebratene Räucherbauchwürfel da tun sich ja ungeahnte Möglichkeiten auf. :lol:
Aber warum nur eine halbe Packung Klosteig? ;)

Zitat (wurst @ 09.05.2007 17:57:36)
Zitat (Heinrich Lohse @ 09.05.2007 17:42:31)
Auch schmackhaft, statt Bratwurst einfach Blutwurst nehmen.


Genau,oder angebratene Räucherbauchwürfel da tun sich ja ungeahnte Möglichkeiten auf. :lol:
Aber warum nur eine halbe Packung Klosteig? ;)

Richtig. Ableitungen gibt es da sicher viele. Kann ja jeder das dazugeben was er mag.

Mir gefällt das Grundrezept schon gut! Kartoffelpuffer mit Fleischeinlage :sabber:

Jeder so, wie er mag. Ich mag es nicht, wenn ich das so lese... ;)


Kartoffel-Hackfleischrolle :D

600g Kartoffeln (gekocht)
300 g Hackfleisch
50 g Kräuterfrischkäse
1 Ei
3 Eßl. Mehl
Salz & Pfeffer
1 Zwiebel (würfeln)
½ Paprikaschote (kleinschneiden)
50 g Champignons (kleinschneiden)
1 Eßl. Tomatenmark
1 Eigelb zum bestreichen

Die Kartoffeln zerstampfen( oder durch die Presse drücken) und mit dem Frischkäse verrühren.Jetzt das Ei mit dem Mehl und 1 TL. Salz verquirlen und unter den Kartoffelteig kneten. In einer weiteren Schüssel, Zwiebelwürfel, Paprika und Pilze unter das Hackfleisch rühren. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Den Kartoffelteig auf einem sauberen bemehlten Geschirrhandtuch(Frischhaltefolie) vorsichtig ausrollen.Die Hackfleischmasse darauf verteilen, Mit Hilfe des Geschirrhandtuches aufrollen, die Rolle auf ein gefettetes Backblech legen.
Mit dem Eigelb bestreichen. Im Vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Min. backen.

Dazu passt Salat!
Wenn es schnell gehen muß kann mann auch ein Päckchen Kloßteig nehmen.
Mann kann die Rolle auch in fingerdicke Scheiben schneiden und in der Pfanne in Öl goldbraun braten!



Kostenloser Newsletter