euere mail gegen den hunger in der welt: live8 und der g8-gipfel



*unterschrieben*


Herbert Grönemeyer und Bono und noch viele andere Prominente bitten in einem Werbespot, áuf der Internetseite "Deine Stimme gegen Armut" zu unterschreiben.

Klar, sie wollen Deinen Namen und Deine Adresse und Deine E-Mail-Adresse. Ich habe noch das Kleingedruckte gelesen. Und da steht: "Mit dem Absenden des Formulars gehen wir davon aus, dass Du....der Veröffentlichung dieser Daten im Rahmen der Aktion....als Unterstützerin.....sowohl im Internet als auch ggf. in gedruckter Fassung zustimmst."

Daten ist alles, was wir oben eingegeben haben. Soll also heißen, dass irgendwann irgendwo unser Name mit Adresse etc. in einer Zeitung abgedruckt wird :angry: oder im Internet erscheint. Name wäre ja eher noch okay, aber ganze Adresse :huh:

Ich habe eine E-Mail an die geschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.


ich habe nur meinen namen eingetragen und meine email-addy. wie soll da meine adresse ausfindig gemacht werden?
ich finde nichts verwerfliches dran mich für die menschenrechte gewaltfrei einzusetzen, denn das ist für mich angewandte nächstenliebe.

heiner geißler, ein renommierter cdu-politiker, hat es auch bewiesen, dass der friedfertige einsatz für die menschenrechte nichts mit parteipolitik zu tun hat und haben darf. :applaus:


Ich habe mich auch dafür eingetragen.

Die Skepsis mit dem Datenschutz kann ich ja irgendwie verstehen. Aber wir werden doch sowieso schon schlimmer als damals die DDR-Bürger überwacht. Kommts denn da noch auf einen Eintrag mehr oder weniger an?


Gruß


Abraxas



Kostenloser Newsletter