Kinder: Ich brauche Tipps


Was kann ich machen wenn meine2 Kinder nicht mehr so gerne zu ihren Papa fahren wollen,weil es immer zu Langweilig bei ihm ist! Meine Kinder sind 11 und 13 Jahre


Wenn es dir möglich ist, dann würde ich mit dem Vater der Kinder darüber reden. Mach ihm dann auch konkret Vorschläge, z.B. Zoobesuch, Kino, Spieleabend, Bowling, Schiffsausflug, Museum ect.


Mit meinen Ex Mann kann ich über dieses Thema nicht reden,ich soll ihm es überlassen was er in den Ferien mit den Kindern unternimmt! Und genau das ist es ja eben er unternimmt nichts mit ihnen.


Du solltest ihn wissen lassen, dass den Kindern zu langweilig beim ihm ist und deshalb nicht mehr so gerne zu ihm wollen. Vielleicht sieht er das ein und unternimmt dann mal was mit ihnen. Oder die Kinder sollten ihn selbst direkt darauf ansprechen, dass sie mit ihrem Papa gerne mehr machen wollen. Alt genung für so ein Gespräch sind sie ja.

Liebe Grüße,

Sonita :blumen:


Hallo Gamse,

meine Meinung zu deinem Thema ist, ich würde mich als Mutter da nicht einmischen, denn es ist Sache des Vaters und den Kindern. Deine Kinder sollten bei ihrem Vater mehr einfordern, dass können sie bei dir doch bestimmt auch.
Falls deine Kinder meckern, sage ihnen doch, dies müssten sie mit ihrem Vater ausmachen, ansonsten brauchen sie ihn nicht zu besuchen, denn sie befinden sich in einem Alter, da können sie schon gut diskutieren, denn mit ihren Schulkameraden und Freunden klappt es ja wohl auch. :blumen:


Hallo ,

ich kenn das Problem , meine Tochter ist 8 Jahre und macht das gleiche durch !

Hab schon versucht mit ihrem Vater zu reden , aber das ist sinnlos !
Er kann oder will es nicht verstehen ! (er sagt ich soll mich nicht einmischen , es würde mich nichts angehen) :labern:
Sie sitzt bei ihm von Freitag bis Samsatag fast nur vorm Fernseher oder PS , wenn sie Glück hat gehen sie mal einkaufen !
Er schläft bis Mittag mit seiner Freundin und Lisa muß gucken was sie so lang macht !
Es dauert bestimmt nicht mehr lange , dann sagt sie , das sie gar nicht mehr hin will !
Deine Kinder sind schon etwas älter vielleicht sollten sie mit ihrem Vater reden und sagen wie sie sich die Zeit mit ihm vorstellen !

Mimy

Ich bin der Meinung, dass deine Kinder das mit ihrem Vater bereden sollen, warum sie nicht so gerne zu ihm kommen. Du bist da der falsche Ansprechparnter und die Kinder sind dafür doch alt genug.

tante ju


Ein Tipp: Hol doch mal bei der Tourist-Information (gibts in jeder größeren Stadt) einige Prospekte ab (kostenlose Flyer).
Die können die Kids ja mal dem Papa zeigen, als Ideengeber.


Vielleicht solltest du dich mit deinem Ex mal zusammensetzen u. die Besuchszeiten reduzieren. Es muss nicht ein WE. sein, sondern morgens hin u. abends zurück oder so.Dein Ex könnte,wenn er denn mal was Grösseres geplant hat, mit den Kindern absprechen, dass sie dann ein WE. dort schlafen!
Wenn jedes WE. so öde abläuft, dann wollen deine Kinder bald gar nicht mehr zu ihrem Vater u. ich glaube, das ist nicht in euer beider Sinne.


Hallo!

Meine Freundin hatte das gleich Problem, ihre Jungs waren auch in dem Alter wie deine jetzt.

Die Jungs hatten sich nicht getraut es ihrem Vater es zu sagen, daß die Wochenenden ziemlich langweilig bzw öde waren.
Die Mutter ist mit ihren Jungs zum Vater. Sie fungierte aber nur als moralische Unterstützung bzw Moderator, zwischen den Jungs und dem Vater.
Ihre persönliche Meinung hat sie komplett weggelassen, den das "einmischen" von der Mutter wurde vom Vater nicht gewollt.

Ende der Lösung war dann, die Jungs waren nicht mehr verdonnert jedes zweite Wochenende den Vater zu besuchen, sonder besuchten ihn dann, wenn sie Lust hatten oder der Vater einen konkreten Vorschlag zur Unternehmung gemacht hatte.
Mittlerweile interessieren sich die Jungs nicht mehr für den Vater, da er keine Initiative gezeigt hatte.

Ich finde die Kinder haben ein Recht auf den Vater und wenn dieser sein Vaterdasein nicht erfüllen kann/will dann sollte man es den Kindern überlassen!

Grüße AnCathara


Liebe Gamse,

so einen richtige Tipp hab ich nicht. Ich denk halt so dran, was ich mit meinen drei Kleinen tue, wenn ich alleine mit ihnen bin. Sie sind noch viel jünger (6 und 2 und 2), und wie ich manches mal froh wäre, sie wären älter. Da gibt es doch so viele Dinge zu tun, mit den Kleinen und ich denke, wenn sie grösser sind, dann wird es noch besser.

Red mal mit deinem Mann und frag ihn, was da Sache ist. Ob er vielleicht das Interesse an den Kindern verloren hat. So meine Vermutung. Vielleicht liegt es auch an den Geschlechtern. Ich habe drei Söhne und so zwischen Vater und Sohn ist das schon ganz schön knuffig bei uns.

Mal sehen, wie das bei uns so weitergeht - wenn sie älter werden.

Alles Gute

Markus


Hallo Gamse :blumen:
Wie ist der Stand eurer Dinge?
Gibts was Neues?
Laß uns mal wissen! :trösten:
Grüße AnCathara


Hallo Gamse,
ich meine auch das müssen die KInder ihrem Vater schon selbst sagen. In dem Alter sollten sie dazu in der Lage sein. Wenn sie ihm nicht weh tun möchten, müssen sie mit der Situation klar kommen. Wenn der Vater es nicht weiß, kann er auch nichts ändern. Wenn er nichts ändern möchte, muss er damit klar kommen, dass die Kinder eventuell nicht mehr zu ihm wollen.
Es ist aber ganz normal in dem Alter.



Kostenloser Newsletter