Was zieh ich in die Oper an?


Halloho!!!

Ich bin schon ganz hibbelig! Hab mir eben eine Karte gekauft für Carmina Burana. Wird 3 Gehminuten von mir im Schloßgarten aufgeführt und ich wollte sie schon lange mal live sehen. :jupi: :jupi:

Nun ist nur die Frage: Was zieh ich an??? Ich war noch nie in einer Oper. Ich habe mir sagen lassen, daß die Zeit der großen Abendgarderobe vorbei ist, und daß man fast anziehen kann, was man möchte, solange es gepflegt ist.

Ich dachte an einen schwarzen Rock mit roséfarbener Bluse, die ich auch demnächst zu einer Hochzeit tragen werde, und leicht elegante Schuhen. Geht das? Ich möchte nämlich genausowenig under- wie overdressed da erscheinen.

Hach, ich bin so aufgeregt :D

knuffelzacht


Oper ist und bleibt Abendgarderobe!


Kommt immer auf den Rahmen an. Bei einer Arena-Opern-Aufführung wie z.B. in der SAP-Arena mannheim ist Abendgarderobe witzlos, da es sich um eine Sportarena handelt, die auch entsprechend nur mit Klappsitzen ausgestattet ist.

in einem richtigen Opernhaus hingegen ist Abendgarderobe schön und angemessen.

Murphy


Es dürfte genügen, wenn Du das anziehst, wie Du es vorhast. Wettermäßig solltest Du Glück haben.
Schöne Grüße nach nebenan. :)


Zitat (tom-kuehn @ 12.06.2007 11:48:03)
Oper ist und bleibt Abendgarderobe!

Mittlerweile nicht mehr zwingend. Ich denke heute entscheidend vorallem der Ort, wo die Aufführung stattfinden wird.

Wie murphy schon schrieb, in einer Sportarena könnte es sogar fast nen bissle lächerlich aussehen...

Ich habe Carmina Burana auch schon gesehen. Ich hatte keine Abendgarderobe an, war aber trotzdem chic gekleidet.

Ich hatte eine helle Hose an, ein schlichtes aber schönes Oberteil und dazu einen Blazer....

Die Kombination von knuffelzacht denke ich, geht in Ordnung. Doch, ich denke, das ist absolut angemessen...

Das von Dir Beschriebene ist eigentlich ausreichend, es ist ja eine Oper, und kein Staatsbankett ;)
Ansonsten, was auch sehr gut und gepflegt aussieht ist, wenn Du ein Etuikleid trägst, unifarben, dazu passende Pumps und das Ganze mit einem farbigen Tuch oder einer schönen Kette aufwertest.
Viel Spaß bei Carmina Burana, ist sehr schön :blumen:

Bearbeitet von Die Schottin am 12.06.2007 12:02:23


Zitat (tom-kuehn @ 12.06.2007 11:48:03)
Oper ist und bleibt Abendgarderobe!

Das scheint so nciht mehr zu stimmen.... Ich hab gerade (hätt ich ja auch vorher mal machen können, hab ich aber nciht dran gedacht...) gegoogelt. In allen Beiträgen, die ich gelesen habe, wurde mehr oder weniger einstimmig gesagt, daß 1. der Rahmen und 2.die Art der Aufführung eine große Rolle spielen.

Ich würde zwar, wie es einige in den verschiedenen Beiträgen schreiben, niemal mit Jeans dorthin gehen, bin aber mittlerweile der Meinung, daß Kleidung, die ich zu einer Hochzeit tragen würde, für die Oper auch geeignet ist. In einem Beitrag schrieb jemand, daß Kleidung, die für ein gepflegtes Büro geeignet ist, auch für die Oper geeignet ist.

Daß die Kleiderfrage einen so verunsichern kann..... :unsure:


@Murphy: Die Bestuhlung wird aus gnaz normalen Stühlen bestehen, da der Platz normalerweise eben nur ein Platz ist, bzw. ein größerer Innenhof.


knuffelzacht

edit: da hat sich ja ne Menge getan, während ich hier geschrieben habe ^_^

@Mellly: das bestärkt mich doch wieder in meinem Entschluß für die eigentlich schon ausgesuchten Klamotten :D

@Schottin: ähäm.. ja... Etuikleid ist wohl für mich nciht die beste Wahl. Ich hab mal eins anprobiert und hab laut lachend in der Kabine gestanden: Aus dem Spiegel kam mir irgendwas rundes, unförmiges entgegen und unten aus dem Kleid guckten Waden, die in anderen Kleidern eindeutig besser aufgehoben gewesen wären... :wacko: Aber wenn jemand die passende Figur, incl. Beine, für so ein Klied hat, sähe das bestimmt sehr, sehr edel aus.

Bearbeitet von knuffelzacht am 12.06.2007 12:11:43

das allerwichtigste an deiner garderobe wird sein, dass du dich wohl fühlst!!
aber etwas edles ist sicherlich angebracht.
zieh die bloß keine schuhe an, in denen du nicht laufen kannst....nichts sieht bescheuerter aus, als wenn jemand auf seinen stöckel dauernd unsicher ist...

ziehe dir deine kleidung an und mach einen probelauf daheim...hin setzen..treppen gehen....und??? ists ok für dich...fühlst du dich wohl und nicht verkleidet?? dann hast du die richtigen sachen

viel spaß bei der oper


Open Air habe ich wohl überlesen. Opernhaus wäre für mich immer Abendkleidung, aber für draussen ist das natürlich übertrieben.


Lass die Galakleidung ruhig im Schrank. Bei Open Air ist das nicht wichtig. Was nettes sommerliches würde ich anziehn.


Zitat (knuffelzacht @ 12.06.2007 11:45:35)


Ich dachte an einen schwarzen Rock mit roséfarbener Bluse, die ich auch demnächst zu einer Hochzeit tragen werde, und leicht elegante Schuhen.

Ich finde, das klingt sehr hübsch und dem Anlass angemessen!

Viel Spaß!

Hallo Knuffelzacht,

was du ausgewählt hast, ist unbedingt passend. Niemals und unter keinen Umständen passen Jeans, Jogginganzug oder irgendwelche saloppe Freizeitkleidung, aber "großes Abendkleid" ist bei einer Open Air Vorstellung auch übertrieben.

Ich wünsch dir viel Vergnügen und gutes Wetter!


mittlerweile kann man mit fast allen in die Oper: Mit Abendgarderobe oder mit Jeans. Ganz wie man möchte. So ist es zumindest hier bei uns :) Ich geh oft in die Oper, oft muss ich da direkt vom arbeiten aus hin, aber auch mit schwarzen Jeans und nem schönen Tshirt fällt man da nicht aus dem Rahmen.


ich war auch schon einige male in der hamburger Staatsoper...

hatte nie abendkleider an, obwohl ich welche habe..

da das leider niemand (oder nur ganz selten jemand) macht...

schade eigentlich, denn wo sonst hat man die möglichkeit mal abendkleider anzuziehen?

kommt jedoch leider overdressed, wenn man in der oper als einziger so auftaucht :-(


jeans finde ich unpassend...
am besten einen rock oder eine stoffhose...

ok schwarze jeans, wenn man es nicht sieht gehen vielleicht noch durch...

naja und natürlich keine turnschuhe ;)

ich finde dein outfit sehr passend :)

Viel Spaß wünscht *sternchen*


Zitat (werschaf @ 12.06.2007 18:05:50)
mittlerweile kann man mit fast allen in die Oper: Mit Abendgarderobe oder mit Jeans. Ganz wie man möchte. So ist es zumindest hier bei uns :) Ich geh oft in die Oper, oft muss ich da direkt vom arbeiten aus hin, aber auch mit schwarzen Jeans und nem schönen Tshirt fällt man da nicht aus dem Rahmen.

Dem kann ich beipflichten. Ich wurde letzten Herbst von meinem Vater in die Oper ausgeführt, war recht kurzfristig, und ich habe ihn gleich vorgewarnt, dass ich im Moment keine "große Garderobe" habe :unsure: Er hat gelacht und gemeint, er nimmt mich so mit, wie ich komme.


Ich war seit 20 Jahren nicht mehr in der Oper, und da hat sich inzwischen wirklich viel getan. Habe mich natürlich vor der Aufführung und in den Pausen auch neugierig umgeschaut, was die anderen Leute so tragen.
Also von Jeans über Büro-Outfit bis hin zum Abendkleid war wirklich alles vertreten, und ich hatte nicht das Gefühl, dass da irgendjemand unangenehm auffiel oder schräg angeschaut wurde. (Die Aufführung war übrigens Zauberflöte, und in Stuttgart im Großen Haus, also doch eher formelle Umgebung).

Ich denke, das Outfit, was Du oben beschrieben hast ist völlig okay.
Wichtig ist, glaube ich, dass das Ganze sauber und gepflegt aussieht (ist ja eigentlich selbstverständlich), und dann natürlich dass Du Dich darin wohl fühlst - und einigermaßen bequem sollte es vielleicht auch noch sein (Du wirst ja einige Stunden drin sitzen müssen, wäre also schade, wenn Du Dir den Operngenuss durch unbequeme Kleidung vermiesen würdest).

Viel Spaß in der Oper wünsche ich Dir :)

Zitat (knuffelzacht @ 12.06.2007 11:45:35)
Halloho!!!

Ich bin schon ganz hibbelig! Hab mir eben eine Karte gekauft für Carmina Burana. Wird 3 Gehminuten von mir im Schloßgarten aufgeführt und ich wollte sie schon lange mal live sehen. :jupi: :jupi:

Nun ist nur die Frage: Was zieh ich an??? ...........

Etwas gemütliches. Carmina Burana dauert und dauert und dauert und ..........

Hallo Knuffelzacht, ich denke das, was Du anziehen möchtest dürfte schon richtig sein.

Ich grüße Dich ebenfalls von "nebenan". :D


Heute ist es nicht mehr ganz so strenge. Man kann sich anziehen, wie man will nur, sollte die Kleidung doch ein wenig dem Rahmen angepasst sein. :blumen:

Ist es eine Open Air-Veranstaltung, würde ich mich dem Wetter entsprechend anziehen, nicht gerade im T-Shirt gehen, sondern eine etwas feinere Bluse mit einer schicken Hose, und Blaser. :pfeifen: :pfeifen:

Viel Spaß wünsche ich :blumen: :blumen:


Super!

Dann ist meine Kleiderwahl ja doch gut und ok! ^_^

@VincentVega: Ja, ich weiß. Je länger, desto mehr zeit hab ich zum genießen :D

Jetzt muß nur noch das Wetter mitspielen... es sind schon Opern hier ganz fies ins Wasser gefallen. ABer ich geh erstmal vom Besten aus :)

Gruß auch an die Nachbarn :blumen:

knuffelzacht


Ja, schöner schwarzer Rock mit rosa Bluse ist ausreichend für die Oper.
Allerdings ist man auch im Abendkleid in der Oper nicht overdressed.


Viel Spass

Manuela


Bin auch schon im Dirndl in der Oper gewesen. Das geht aber wohl nur in Bayern :rolleyes:


ich gehe mein Leben lang regelmäßig in`s Theater und ziehe immer das an worauf ich gerade Lust habe, mal Elegant, mal Sportlich. Nur bei Premieren ziehe ich mich unbedingt elegant an, mein Ex. ist aber auch Essembleangehöriger und hat dann seinen Frack an, da wäre ich mir in Jeans etwas deplaciert vorgekommen :P

Kaari


So ein Hafenkäse. Lass dich nicht verunsichern Knuffelzacht.
Bin lange genug im Kulturbetrieb. Kleiderzwänge gibts nicht mehr, auch nicht in der Oper.
Wirklich große Garderobe ist nur noch zu Galas und bei Festspielen wie Bayreuth angesagt. Ehrlich gesagt, erkennt der Kulturfreak oft den Provinzbesucher daran, dass der overdressed ist.
Außerdem ist Oper nicht gleich Oper - es gibt die großen Partien, die klassisch zelebriert werden, daneben jede Menge moderner Inszenierungen, bei denen klassische Abendgarderobe völlig fehl am Platze wäre.

Und: Carmina Burana ist keine Oper, sondern eher ein Konzert, man könnte es noch als eine Art Oratorium bezeichnen. Die Texte sind zwar zum Teil sehr alt, die Musik ist aber 20. Jh., auch wenn sie zuweilen anders klingt. Das von dir beschriebene Ensemble aus Rock und Bluse ist völlig ausreichend. Du würdest aber - zumal es sich um eine Open-Air-Aufführung handelt - auch in Hose und T-Shirt kaum auffallen. Wenn du ganz auf Nr. Sicher gehen willst: Ganz in Schwarz ist nie verkehrt, ob Hosenanzug, Kostüm oder das nicht zu auffällige Kleine Schwarze. Zeitlos, elegant und unaufdringlich.

Genieße die Musik und die Stimmung, die Kleidung ist hier wirklich nicht erstrangig.
Viel Spaß!


Im letzten Jahr hat meine Mutter für sich und mich ein Opfern-Abo gekauft über 3 Vorstellungen im Musiktheater in Gelsenkirchen.
Da hab ich auch groß überlegt, was man denn da anzieht und ich hab mich insgeheim schon gefreut mein Outfit vom Abi-Ball ein zweites Mal tragen zu können. Hab mich dann aber doch für ne schöne Hose (ich glaub es war sogar ne Jeans mit Straß-Steinen drauf) und eine schöne Bluse entschieden. Dazu dann hochhackige, elegante Schuhe, ein etwas aufwendigeres Make-up und ne schicke Frisur.
Als wir dann da waren und ich mich umgesehen habe hätte ich mich im Abi-Outfit unglaublich overdressed gefühlt.
Fast alle Männer zwar im Anzug, aber viele Frauen eher lässig-elegant.


ich glaube mit sportlich elegant kann man nix falsch machen...... :wub:


Zitat (Rheinfee @ 14.06.2007 20:31:57)


Und: Carmina Burana ist keine Oper, sondern eher ein Konzert, man könnte es noch als eine Art Oratorium bezeichnen. Die Texte sind zwar zum Teil sehr alt, die Musik ist aber 20. Jh., auch wenn sie zuweilen anders klingt..

Genieße die Musik und die Stimmung, die Kleidung ist hier wirklich nicht erstrangig.
Viel Spaß!

Ich weiß... aber ich hab irgendwann mal gelernt, daß sie zu den Opern gehört. Also ist es für mich eine Oper. :pfeifen:

Auf jeden Fall ist es etwas, auf das ich mich riiieeesig freue, das ich genießen kann und wo ich den ganzen Abend mit meeeterhoher Gänsehaut sitzen kann und... hach!! ^_^

Die Outfitfrage ist endgültig geklärt, es bleibt beim Rock mit der Bluse (sollte es feste regnen, werde ich allerdings drauf pfeifen und Regenhose und -jacke anziehen. Kann ja das feine Zeugs dann drunterziehen ;) )

Lieber Gruß

knuffelzacht


Kostenloser Newsletter