Sag mir wo die Blumen sind (Lied): Marlene Dietrich


Die Marlene Dietrich sang das Lied einmal, da läuft es mir eiskalt den Rücken runter, wenn ich die Dietrich das Lied singen höre, auch heute noch.

Der Text in vielen Sprachen: http://www.prato.linux.it/~lmasetti/anti...hp?lang=en&id=2

Otis

*Beide Links findet man in der Wikipedia, also rechtlich okay.
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Sag_mir,_wo_die_Blumen_sind

**Das sicher schönste, und schmerzlichste Antikriegslied überhaupt, hört es euch bitte einmal an, und ihr werdet dieses Lied niemals wieder vergessen.

Klappt nicht, bitte den direkten Link zu dem Lied in der Wikipedia benutzen, danke.

Bearbeitet von Otis am 23.06.2007 01:16:31


Ja,ein sehr berührendes Lied!!!!


Sehr wahr, liebe Janice

Ich bin ein jahrzehntelanger Fan und Verehrer der Dame Marlene Dietrich, als Frau war die Dietrich niemals mein "Typ", aber als Mensch, Schauspielerin, und Charakter doch sehr.

Marlene ist unvergessen.


Bildquelle: http://www.follow-me-now.de/html/body_marl...r_own_song.html

Otis


Bild entfernt wegen Urheberrecht. Der Link zum Bild ist ausreichend.
Rh.


Bearbeitet von Rheingaunerin am 25.06.2007 11:26:16


Das Lied selbst ist wunderschön. Aber ich könnte nie vergessen, dass Marlene Dietrich öffentlich und vor laufenden Kameras mal sagte: "Ich schäme mich dafür, eine Deutsche zu sein". Dies geschah wohl im Zusammenhang mit dem dritten Reich. Ich habe dieses Reich nicht erlebt, und genauso wie Marlene D. überhaupt keinen Menschen getötet. Ich habe auch nicht vor, jemals Menschen zu töten oder zu quälen, egal was für eine "Rasse" oder "Religion" diese Menschen haben. Ich lebe im Deutschland des 21. Jahrhunderts und bin stolz auf ein Land, was seit 62 Jahren KEINEN Krieg angezettelt hat. Aber: ich schäme mich für eine "Demokratie", auf die die Deutschen heute stolz sind, die in Wirklichkeit eine Oligarchie ist. Ich schäme mich dafür, dass deutsche Soldaten im Kosovo, in Afghanistan, im Irak usw. eingesetzt sind, um die Interessen des amerikanischen Großkapitals zu vertreten. Ich schäme mich dafür, dass ich mit meinen Steuergeldern den tagtäglichen Mord an Palästinensern durch so genannte "Widergutmachungszahlungen" nach 62 Jahren(!) immer noch unterstütze. Und ich schäme mich für eine "Bundeskanzlerin" Merkel, die dem Herrn Bush in den Allerwertesten kriecht.


Gruß

Abraxas


Auf dem obigen Foto trägt die Dietrich eine amerikanische Uniform, das Photo wurde kurz nach dem Kriegsende in Deutschland aufgenommen.

Viele Deutsche "schämten" sich nach 1945 Deutsche zu sein, nachdem all das Grauen in den KL durch die Amerikaner und Engländer bekannt gemacht wurde, verständlich.

Nie wieder Krieg!

Otis

*Das Lied rührt mich zu Tränen, immer wieder...


Otis danke.....der Text berührt mich sehr....

Bearbeitet von venus39 am 24.06.2007 22:39:12


Guamtanamo....... ist das nicht auch ein Konzentrationslager? Eines von denen, die man uns vorführt! Merkel lädt Bush zum Essen ein. Merkel wieselt hinter Bush her wie eine läufige Hündin. Merkel hier, Merkel da.

Deutsche Soldaten im Kongo, deutsche Soldaten in Afghanistan, deutsche Soldaten im Irak. Da war wenigstens Schröder noch starr. Merkel nicht.

Ich schäme mich dafür, eine deutsche Kanzlerin zu haben, die den größten Kriegstreiber seit Churchill, Franklin D. Roosevelt, Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili, Adolf Schicklgruber, Jozef Pilzudski, Jozef Beck unterstützt. Mit meinem Geld. Geld, was hierzulande erst in Arbeit fließen müsste. Dann in Projekte, die Kriege verhindern könnten.

Ich schäme mich, weil ich auch nicht mehr weiß, wo die Blumen sind!


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 25.06.2007 15:23:57)
Da war wenigstens Schröder noch starr. Merkel nicht.

Ich schäme mich dafür, eine deutsche Kanzlerin zu haben, die den größten Kriegstreiber seit Churchill, Franklin D. Roosevelt, Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili, Adolf Schicklgruber, Jozef Pilzudski, Jozef Beck unterstützt. Mit meinem Geld. Geld, was hierzulande erst in Arbeit fließen müsste. Dann in Projekte, die Kriege verhindern könnten.

Ich schäme mich, weil ich auch nicht mehr weiß, wo die Blumen sind.


Du sprichst mir aus der Seele Abraxas.

......... Und ich schäme mich dafür, dass die meisten Deutschen nicht mehr wissen, wer die o. g. "Persönlichkeiten" waren. Oder wer kennt noch Herbert Ernst Karl Frahm?

Gruß

Abraxas


Dieser Mann ist als Willy Brandt sehr bekannt geworden.



Kostenloser Newsletter