Lafer!Lichter!Lecker! unschlagbares Duo


Hi,
wer es verpasst hat, kann hier die Sendungen anschauen:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/20/0,1872,4084468,00.html

Das Duo ist unschlagbar, und der absolute Geheimtipp jeden Samstag um 16.15 Uhr im ZDF.
Aber vorsicht! Die Sendung macht süchtig. Mehrere Sendungen sind dort abrufbar.

Ebenso super das Kochen von Kerner, auch mit dem Koch Lichter, kommt wöchentlich meist nach 23 Uhr hier:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/22/0,1872,1020214,00.html

Eigentlich gehört der Beitrag in die Kochrezepte-Abteilung (oder witzige Videos?). Bei genauem Betrachten der Beiträge vergisst man bei dem Blödsinn, den Lafer und Lichter verzapfen die Rezepte. Deswegen ist es praktisch diese Sendungen im Nachhinhein nochmals online anzuschauen und hinterher kann man sich ja noch immer die Rezepte ausdrucken lassen.

Viel Spass! :P:D

Labens

Bearbeitet von labens am 15.05.2007 21:52:29


:blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:
Danke für den Link...
Ist wirklich ne klasse sendung und man kan wirklich nichtdie rezepte mitschreiben da man immer lachen muß!!
Danke nochmal!!!
Sille


Die Sendung sehe ich auch sehr gerne und ich finde gerade den Herrn Lichter super. Wenn der Herr Lafer den nicht hätte, könnte er einpacken mit seinem ....JA....SO..... HIER.....und das Ganze nochmal von vorne.
Die Lebensgeschichte von Herrn Lichter ist ganz interessant. Er war einmal sehr schwer krank und hat seitdem sein Leben total verändert. Seitdem ist er Sammler von schönen alten Sachen und hat ein ganzes Museum damit eröffnet mit anhängendem Lokal. Auf seiner Homepage ist alles zu sehen. Besucht ihn mal.

Ciao
Elisabeth


Vielen Dank für den schönen Link, Labens :blumenstrauss: :blumenstrauss:


Hallo Labens,

danke für die tollen Links. :blumengesicht: :applaus:


Hei Leutz.

Hab heute mal wieder Lafer, Lichter, Lecker angekuckt. Langsam denke ich, Johann Lafer sollte sich für diese Sendung mal n anderen Mitkoch suchen. Schon oft habe ich beobachtet, dass der humorvolle Butterparanoiker Horst Lichter vor lauter Witzeerzählen seine Gerichte versaut. Kalbsfilet im Wirsingmantel - musste er nach dem Aufschneiden nochmal in den Ofen schieben, weil es, statt saftig zu sein, "englisch" war. Nicht beabsichtigt. Heute fielen ihm die Soufflets zusammen - nicht beabsichtigt. Und wieder kam der Spruch, über den wir schon oft genug diskutiert haben: Knoblauch wird nicht gepresst. Ich denke, so lustig Horst Lichter auch ist, er gehört nicht in eine "Kochschule", wie das ZDF diese Sendung tituliert, sondern eher in die "Schillerstrasse". Sicher passiert es jedem Koch - egal, ob es ein Berufskoch, ein Hobbykoch oder der "Familienkoch" ist (bitte diesen Satz nicht geschlechtsspezifisch sehen), dass Gerichte "in die Hose" gehen. Aber ein Fernsehkoch, noch dazu in einer "Kochschule", sollte so konzentriert sein, dass man eben nicht lernt, wie man es NICHT macht, sondern perfekt sein.

Was meint ihr dazu?


Gruß

Abraxas


Mir gehen diese ganzen Kochsendungen nur noch auf den keks, auf jedem sender zu jeder tag und nachtzeit wird gekocht.
Aber auch das wird wieder vorbei sein, alles hat seine zeit.
Aber eine gute Kochsendung gibt es meiner meinung nach doch noch, Silent Cooking auf 3Sat. Schöne Musik kein quatschender Koch, einfach auf das wesentliche reduziert auf das es ankommt. :)


Ich schaue diese Kochsendungen eigentlich auch nie, aber gestern hab ich per Zufall auch diese benannten Herren im TV gesehen. Sie hatten noch zwei Promis als Gäste dabei. Auf jedem Fall sind dem einen Koch, Horst Lichter, vor lauter Erzählerei seine in Mandeln gehüllten Hähnchenbrüste angebrannt. Er machte darüber dann auch seine Witzchen, tat auf jedes Hühnerbrüstchen dann eine riesiges Stück Butter, und steckte es dann in den Backofen. Er meinte nur, das man das Hühnchen ja vor dem Essen schälen könnte :D

Da ich diese Sendung gestern zum ersten Mal gesehen habe, fand ich es natürlich sehr amüsant.

Bearbeitet von Nightwish am 06.07.2007 15:53:12


Mich würde mal interessieren, ob das dem Herrn Lichter in seinem Restaurant auch passiert........

...... oder hat der jede Menge professioneller Köche angestellt?


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 06.07.2007 17:01:59)
Mich würde mal interessieren, ob das dem Herrn Lichter in seinem Restaurant auch passiert........

...... oder hat der jede Menge professioneller Köche angestellt?


Gruß

Abraxas


Für den Raben ;)

klick hier




natürlich auch für jeden anderen hier

@Abraxas

darfst Lichter nicht ernst nehmen. Bei der Sendung geht es nur so nebenbei ums kochen.
Der Spass steht doch im Vordergrund. Ich hoffe jedesmal, dass Lichter mal wieder was anbrennt oder misslingt.

So wie heute Lafer das Püree versalzen hat.
Also, auch Sterneköche machen Fehler, nicht nur Lichter.

Das Restaurant von Lichter ist übrigens 1 Jahr im voraus ausgebucht. Soviel zu seinen Qualitäten als Koch, die ja auch von Lafer immer wieder gelobt werden.

Die Ideen der Beiden sind nicht schlecht. Ich muss jedoch zugeben, dass ich am Ende der Sendung die Rezepte wieder vergessen haben, da der Quatsch, welchen die Beiden verzapfen überwiegt.

Übrigens, die Sendungen, welche tgl. um 14.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt werden sind alles Wiederholungen vom Jahresanfang. Nur die Sendung am Samtsag wird das erste Mal ausgestrahlt (ist aber auch aufgezeichnet).


Labens

Bearbeitet von labens am 06.07.2007 20:54:10


Zitat (Abraxas3344 @ 06.07.2007 15:14:28)
Hei Leutz.

Hab heute mal wieder Lafer, Lichter, Lecker angekuckt. Langsam denke ich, Johann Lafer sollte sich für diese Sendung mal n anderen Mitkoch suchen. Schon oft habe ich beobachtet, dass der humorvolle Butterparanoiker Horst Lichter vor lauter Witzeerzählen seine Gerichte versaut. Kalbsfilet im Wirsingmantel - musste er nach dem Aufschneiden nochmal in den Ofen schieben, weil es, statt saftig zu sein, "englisch" war. Nicht beabsichtigt. Heute fielen ihm die Soufflets zusammen - nicht beabsichtigt. Und wieder kam der Spruch, über den wir schon oft genug diskutiert haben: Knoblauch wird nicht gepresst. Ich denke, so lustig Horst Lichter auch ist, er gehört nicht in eine "Kochschule", wie das ZDF diese Sendung tituliert, sondern eher in die "Schillerstrasse". Sicher passiert es jedem Koch - egal, ob es ein Berufskoch, ein Hobbykoch oder der "Familienkoch" ist (bitte diesen Satz nicht geschlechtsspezifisch sehen), dass Gerichte "in die Hose" gehen. Aber ein Fernsehkoch, noch dazu in einer "Kochschule", sollte so konzentriert sein, dass man eben nicht lernt, wie man es NICHT macht, sondern perfekt sein.

Was meint ihr dazu?


Gruß

Abraxas

:applaus: :freunde:

Volle Zustimmung. Der Lichter ist meilenweit von den restlichen Köchen entfernt. Wobei ich zugeben muss das Lafers Art manchmal schon sehr herbe ist. Aber so ist das nun mal ... in der Küche herrscht ein rauer Wind. :peitsche:

Also daß der Horst Lichter kochen kann, denke ich schon. Und ich schaue gerne Sendungen mit ihm,denn für mich steht der Spaß im Vordergrund, ich möchte keine grießgrämigen verknöcherten Superköche a la "Ich mach nie nen Fehler, bei mir klappt immer alles",die mir zum 124000. Mal erklären wie ich angeblich mein Schnitzel am besten zu panieren habe, sehen, da kann ich mir auch n Kochbuch kaufen. Kochen ist keine Angelegenheit die starr und ernst mit geschwungenem Löffel betrieben werden muß,Kochen ist Kreativität und Kreativität soll(te) Spaß machen. Wers nicht mag und zum Grinsen in den Keller geht, soll halt einfach nicht hingucken. :pfeifen: :P ;)

Bearbeitet von Wrath am 07.07.2007 11:21:19


Zitat (Wrath @ 07.07.2007 11:19:26)
Also daß der Horst Lichter kochen kann, denke ich schon. Und ich schaue gerne Sendungen mit ihm,denn für mich steht der Spaß im Vordergrund, ich möchte keine grießgrämigen verknöcherten Superköche a la "Ich mach nie nen Fehler, bei mir klappt immer alles",die mir zum 124000. Mal erklären wie ich angeblich mein Schnitzel am besten zu panieren habe, sehen, da kann ich mir auch n Kochbuch kaufen. Kochen ist keine Angelegenheit die starr und ernst mit geschwungenem Löffel betrieben werden muß,Kochen ist Kreativität und Kreativität soll(te) Spaß machen. Wers nicht mag und zum Grinsen in den Keller geht, soll halt einfach nicht hingucken. :pfeifen: :P ;)

:daumenhoch: :daumenhoch:

Zunächst mal eines: kein Mensch ist perfekt. Aber Lichter übertreibt es ein wenig.
Auch andere Fernsehköche haben Humor. Von Tim Mälzer jedenfalls habe ich noch nichts Angebranntes, Versalzenes oder Zusammengesunkenes gesehen. Auch von Curtis Stone noch nicht. Und beide machen viel Spass in ihren Sendungen.

Herr Lichter betont aber in fast jeder Sendung neunmalklug, man dürfe Knoblauch nicht pressen. Gut, er ist dieser Meinung. Man muss sich ja nicht dran halten. Aber wie er mit Butter aast, ist schon fast nicht mehr zu fassen. Da frage ich mich, wo der Mann kochen gelernt hat.......


Gruß

Abraxas


Von Tim Mälzer noch nix Angebranntes, Versalzenes oder Zusammengesunkenes gesehen - aber vieeel Zusammengeklatschtes. *fg* Keine Frage - lustig ist er auf seine Art auch. Aber wenn wir schon beim Thema sind - der allerbeste seiner Art ist und bleibt ja wohl Stephan Marquard. :D


Ich kenn die Sendung nicht - die beiden Köche sind mir aber ein Begriff, den Lichter hab ich schon ein paar Mal in West 3 gesehen.
Ich denke, bei den meisten Kochsendungen im Fernsehen gehts mehr um die Show als um das eigentliche Kochen.
Ich guck auch kaum noch Kochsendungen - die meisten sind mir viel zu viel Show. Einzig Bio hab ich immer gern geguckt, weil das Konzept einfach klasse war. Mal zu sehen, wie sich Promis in der Küche so machen und das Gequassel waren nicht übel.
Bei Stefan Marquardt würde ich auch zustimmen - der Mann ist klasse. Die Kochprofis auf RTL 2 habe ich auch mal ne Weile angeschaut. Kein schlechtes Konzept, weil es nicht um die 4 Herren ging, sondern jedesmal um spezielle Probleme in einer Küche. Da kann man sich auch für zuhause ein paar wertvolle Tipps abstauben. (Außerdem, naja, den Martin Baudrexel würde ich nicht nur wegen der tollen Soßen in meine Küche lassen ;) Boah, was für ne Schnitte :sabber: ).

Übrigens, in USA gibt es auch eigene Kochsender - 24 h nonstop cooking on TV, lustig, lustig, werde ich mir im nächsten Urlaub mal wieder reinziehen. Da gibts einige Köche, dagegen sind die hiesigen TV-Cracks wahre Mauerblümchen. rofl


Dem lieben Tim verbrennt dauernd was. Oder er ziehts halbroh ausm Ofen weil er vor lauter Gelabers nicht fertig wurde.
Aber was solls, ich finde sympathisch müssen die Leute sein. Im Fernsehn läuft es doch eh total anders als ich der Restaurantküche.
Der Lafer hat schon oft was versaut, nur wurden seine Sendungen meist aufgezeichnet. Und wenns nicht schmeckt kann man ja leicht so tun als ob.
Das mit dem Knoblauch ist halt ein Running Gack.
Also, warum hier einen von ihnen schlecht machen. Sie sind alle gut, sonst wären sie nicht da wo sie sind.

Wen ich übrigens auch sehr mag ist Lea Linster.


Zitat (Reamonn23 @ 06.07.2007 15:20:18)
Mir gehen diese ganzen Kochsendungen nur noch auf den keks, auf jedem sender zu jeder tag und nachtzeit wird gekocht.
Aber auch das wird wieder vorbei sein, alles hat seine zeit.

Das kann ich so unterschreiben.

Die letzte Kochsendung, die ich gut fand, war Kochduell.

Zitat (Abraxas3344 @ 06.07.2007 15:14:28)
Hei Leutz.

Hab heute mal wieder Lafer, Lichter, Lecker angekuckt. Langsam denke ich, Johann Lafer sollte sich für diese Sendung mal n anderen Mitkoch suchen. Schon oft habe ich beobachtet, dass der humorvolle Butterparanoiker Horst Lichter vor lauter Witzeerzählen seine Gerichte versaut. Kalbsfilet im Wirsingmantel - musste er nach dem Aufschneiden nochmal in den Ofen schieben, weil es, statt saftig zu sein, "englisch" war. Nicht beabsichtigt. Heute fielen ihm die Soufflets zusammen - nicht beabsichtigt. Und wieder kam der Spruch, über den wir schon oft genug diskutiert haben: Knoblauch wird nicht gepresst. Ich denke, so lustig Horst Lichter auch ist, er gehört nicht in eine "Kochschule", wie das ZDF diese Sendung tituliert, sondern eher in die "Schillerstrasse". Sicher passiert es jedem Koch - egal, ob es ein Berufskoch, ein Hobbykoch oder der "Familienkoch" ist (bitte diesen Satz nicht geschlechtsspezifisch sehen), dass Gerichte "in die Hose" gehen. Aber ein Fernsehkoch, noch dazu in einer "Kochschule", sollte so konzentriert sein, dass man eben nicht lernt, wie man es NICHT macht, sondern perfekt sein.

Was meint ihr dazu?


Gruß

Abraxas

Nix für ungut, aber in deinem Fall, würde ich einfach stur in ein Kochbuch glotzen. Ich kenn die Sendung, aber nicht sonderlich gut, weil ich sie nur dann sehen kann, wenn ich in GER zu Besuch bin und ich den Lafer nicht besonders gut leiden kann, aber Lichterschen ist doch total putzig.

Ist doch ok, wenn die vor lauter Witze kloppen nicht zum kochen kommen. Besser als ein Rezept runter zu rattern und eine Stunde nur in den Kochtopf starren.

Ich finde Tim Mälzer und Jamie Oliver am besten. Vor allem Tim Mälzer, weil der nicht gleich an die Decke geht wenn man was aus der Dose nimmt sonder das selbst macht. Solche Köche sind mir viel sympathischer. Und außerdem sind die beiden richtig kreativ. Naja, wenn der Tim mal was ohne Chilli und Kokosmilch macht ist ers :D

Die Linster wurde auch erwähnt, ist das nicht diese Französin oder so? Boah, die kann ich ja garnicht ab. Die kommt mir immer vor wie n Slaventreiber.... :wacko:

Zitat (murphy @ 07.07.2007 22:51:45)
Zitat (Reamonn23 @ 06.07.2007 15:20:18)
Mir gehen diese ganzen Kochsendungen nur noch auf den keks, auf jedem sender zu jeder tag und nachtzeit wird gekocht.
Aber auch das wird wieder vorbei sein, alles hat seine zeit.

Das kann ich so unterschreiben.

Die letzte Kochsendung, die ich gut fand, war Kochduell.

Jaa, das deutsche Fernsehen ist zwar alles andere als Unterhaltsam aber ehrlichgesagt kuck ich mir dann den ganzen Tag lieber Kochsendungen an, als diese Gerichts- und Gameshows. Da könnt ich tierisch ab :kotz: wenn ich mal herkomme, meine Mum besuchen und freu mich schon auf das gute alte Deutsche Fernsehprogramm und dann seh ich da diese Trottel die es nicht mal zu Hartz IV gepackt haben:"Los, ANRUFEEEEEEN, schnappt euch Leitung 254.387.945!"

War jetzt ein wenig offtopic, sorry :unsure:

Um beim off-topic zu bleiben:

ich schaue so gut wie kein Fernsehen mehr, weil das Programm so schlecht ist.


Das ist natürlich auch eine Möglichkeit :lol:


Mal vornwech: statt mir Kochsendungen im TV anzugucken, koch ich lieber ;)

Aber zum Thema und Spaß beiseite: selbst wenn man nicht ständig vor der Glotze hockt, kommt man ja gar nicht an diesen Sendungen vorbei. Ob nun Lafer, Biolek oder Mälzer etc.pp. - grundsätzlich hab ich Spaß an solchen Sendungen, weil man da jede Menge Inspirationen bekommt, nach Rezept koche ich eh so gut wie nie.

Lafer!Lichter!Lecker! fand ich die wenigen Male, als ich es gesehn hab, immer sehr amüsant! Der Johann törnt mich zwar in seiner ganzen Art schon immer eher ab, aber das reisst der Herr Lichter hier wieder sehr gut raus ;)

Kochduell = Kult :D , sehr gern seh ich z. B. auch Schuhbecks auf Bayern3 :blumen:


Zitat (broxybear @ 07.07.2007 23:14:14)

Nix für ungut, aber in deinem Fall, würde ich einfach stur in ein Kochbuch glotzen. Ich kenn die Sendung, aber nicht sonderlich gut, weil ich sie nur dann sehen kann, wenn ich in GER zu Besuch bin und ich den Lafer nicht besonders gut leiden kann, aber Lichterschen ist doch total putzig.

Ist doch ok, wenn die vor lauter Witze kloppen nicht zum kochen kommen. Besser als ein Rezept runter zu rattern und eine Stunde nur in den Kochtopf starren.

Ich finde Tim Mälzer und Jamie Oliver am besten. Vor allem Tim Mälzer, weil der nicht gleich an die Decke geht wenn man was aus der Dose nimmt sonder das selbst macht. Solche Köche sind mir viel sympathischer. Und außerdem sind die beiden richtig kreativ. Naja, wenn der Tim mal was ohne Chilli und Kokosmilch macht ist ers :D

Die Linster wurde auch erwähnt, ist das nicht diese Französin oder so? Boah, die kann ich ja garnicht ab. Die kommt mir immer vor wie n Slaventreiber.... :wacko:

Genau so sehe ich das auch........ich mag auch Tim Mälzer und Lichter........
gerade weil die nicht total abgehoben haben :D

Die Linster mag ich auch nicht........zu verbissen und humorlos -_-

Zitat (broxybear @ 07.07.2007 23:14:14)
Die Linster wurde auch erwähnt, ist das nicht diese Französin oder so? Boah, die kann ich ja garnicht ab. Die kommt mir immer vor wie n Slaventreiber.... :wacko:

Frau Linster ist Luxemburgerin und unter den weiblichen Köchen der Welt eine der besten. Sie KANN wenigstens kochen.

Genauso wie Österreichs Starköchin Johanna Maier.
http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/...nkerl/maier.xml

Um mal wirkliche Spitzenköche/innen zu nennen.

Weder Lichter oder Lafer gehören für mich dazu. Da haben wir in Deutschland ganz andere Spitzenkräfte wie Harald Wolfarth oder Dieter Müller. Einfach genial. Aber die habens auch nicht nötig, im TV zu kochen. ;)

heute!

Kochen mit Bruce:

Knödel mit Schwiebel....



rofl


Labens....

Antifans...abschaltenl.....

Edit: Sendung war gestern

Bearbeitet von labens am 08.07.2007 03:59:23


:lol: :lol: Das wird sicher lustig. :D


Fragt mich nicht, was die heute wieder gekocht haben.....


rofl


Schade,hab ich verpasst :( -wird das nochmal wiederholt ??


Zitat (Rheinfee @ 07.07.2007 23:47:01)
Zitat (broxybear @ 07.07.2007 23:14:14)
Die Linster wurde auch erwähnt, ist das nicht diese Französin oder so? Boah, die kann ich ja garnicht ab. Die kommt mir immer vor wie n Slaventreiber.... :wacko:

Frau Linster ist Luxemburgerin und unter den weiblichen Köchen der Welt eine der besten. Sie KANN wenigstens kochen.

Genauso wie Österreichs Starköchin Johanna Maier.
http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/...nkerl/maier.xml

Um mal wirkliche Spitzenköche/innen zu nennen.

Weder Lichter oder Lafer gehören für mich dazu. Da haben wir in Deutschland ganz andere Spitzenkräfte wie Harald Wolfarth oder Dieter Müller. Einfach genial. Aber die habens auch nicht nötig, im TV zu kochen. ;)

Hab ja nicht gesagt, dass sie es NICHT können würde....und meistens muss ja der arme Azubi ran und die Sahne mit Hand schlagen. :rolleyes:;)

Bearbeitet von broxybear am 08.07.2007 13:45:46

Zitat (janice @ 08.07.2007 04:08:06)
Schade,hab ich verpasst  :( -wird das nochmal wiederholt ??

Ja, morgen (Montag, 9.7.) im ZDF um 14.14 Uhr.

Ciao
Elisabeth

Achja, schlimm finde ich Sarah Wiener.
Da tun mir die Lebensmittel leid, sie fast sie an wie andere Leut Spinnentiere rofl


Zitat (Elisabeth @ 08.07.2007 19:03:47)
Zitat (janice @ 08.07.2007 04:08:06)
Schade,hab ich verpasst  :( -wird das nochmal wiederholt ??

Ja, morgen (Montag, 9.7.) im ZDF um 14.14 Uhr.

Ciao
Elisabeth

Nein......
Heute wurde die Sendung vom 14.4. mit G. Köster ua. als Gast wiederholt.

Die verpasste Sendung wurde heute vom ZDF als Video eingestellt.

hier das Video

auch die Sendungen vom letzten Monat sind als Video endlich zu sehen.

Ansonsten: auf der ZDF Seite siehe oben unter -hier das Video (bei Lafer-Lichter-Lecker) auf den Kalender schauen.

Die Sendungen unter der Woche um 14.14 Uhr sind alles Wiederholungen.

Labens

Ich fand die Sendung mit "da Bruce" war einfach nur genial, als er der die Semmelknödel rollte und dabei hüpfte.....


Wie? War da auch noch die kaffeebraune "Model"-Schwuchtel dabei? Dann ist das Niveau dieser Sendung unter den Nullpunkt gefallen. Dann fehlen nur noch Bohlens Brillen-Depp aus Eggenfelden und dieser "Heididei-die-Küche-brennt", der sich unbedingt umoperieren lassen will. Dann schmeiß ich meinen Fernseher weg.

Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter