Mac Thread


hallo, ich will mir im januar den neuen imac bestellen. den 27 zoller - super gerät.
jetzt bin ich aber am rätseln, welchen cpu uch nehmen soll.

preislich macht das nicht viel aus. ich habe die auswahl zwischen:

Intel Core 2 Duo - 3,06 GHz - - - - radeon 256 mb HD 4670
Intel Core i5 - - - - 2,66 GHz - - - - radeon 512 mb HD 4850
Intel Core i7 - - - - 2,80 GHz - - - - radeon 512 mb HD 4850

festplatte ist bei allen drei macs gleich.


leider kenn ich mich mit prozessoren und grafik nicht gut aus. wie soll ich mich entscheiden?
ich spiele kaum mit dem pc, brauch keine hochleistung, hauptsächlich für office und internet.
der i5 soll im officebereich gute leistungen bringen.

und wie sieht es aus mit dem stromverbrauch, der wärmeentwicklung und den geräuschen? sind da die neueren cpus besser als die bewährten core duo?

fragen über fragen... :hihi:

gibts hier einen cpu-crack der etwas licht in (mein) dunkel bringen kann? :blumen:


Zitat (hydroxic @ 19.12.2009 10:41:41)
ich spiele kaum mit dem pc, brauch keine hochleistung, hauptsächlich für office und internet.
der i5 soll im officebereich gute leistungen bringen.

und wie sieht es aus mit dem stromverbrauch, der wärmeentwicklung und den geräuschen? sind da die neueren cpus besser als die bewährten core duo?

Wen du kaum spielst, und nicht viel aufwendige Grafik- oder Videobearbeitung machst, reicht die erste Variante mit dem Core 2 Duo.

Ganz aktuelle Ego-Shooter mit der Grafikpracht von z.B. Crysis wirst du damit zwar nicht flüssig spielen können in deiner Displayauflösung.

Evtl ist es aber schon empfehlenswert, wegen dem großen Display die nächsthöhere Grafikkarte (4850) zu nehmen, da die Auflösung schon groß sein wird (2560*1440) Da macht sich dann vor allem der größere Grafikspeicher positiv auf die Darstellungsgeschwindigkeit bemerkbar (im Internet & Officegebiet wirst du davon eh wenig bis nichts merken)



Von der Abwärme (TDP für Thermal Design Power) her dürfte der Core 2 Duo kühler, also weniger strom fressend sein als der corei5 und erst recht als der core i7

Apple wird zwar wahrscheinlich wie ich das im Kopf habe eh Mobilprozessoren in seine Imacs verbauen, weil sie sonst ihr Abwärmekonzept nicht schaffen, aber auch im Mobilsegment sollte der Unterschied so sein. Der Core i5/i7 hat ja 4 echte Kerne, der Core 2 Duo nur 2. Der core i5/i7 kann zwar Kerne abschalten bei Nichtgebrauch, taktet dafür aber die anderen höher, so dass die TDP letztendlich die gleiche bleibt.
Inwiefern aber Apple dieses Hochtakten beschränkt, kann ich nicht sagen, die sind ja eher immer auf leise Lüpfter denn auf schiere Power aus ;)

Also meine Empfehlung geht für den Internet- Officeeinsatz klar zum ersten System mit dem Core2Duo, die Technik ist zwar nicht die neueste, aber stromsparend (auch von der Graka her), und völlig ausreichend. Ich gehe mal davon aus, dass alle Konfigurationen mind. 4 GB Arbeitsspeicher haben, die sollten es schon sein heutzutage bei einem neuen System.

danke bierle, damit kann ich schon mal was anfangen...

ok, bist du dir sicher, dass der c2duo sparsamer ist als der i5? immerhin hat der coreduo 3,06 giga und der i5 nur 2,66.
ich hätte jetzt glatt gewettet, dass neue prozessoren auch immer sparsamer sind als die vorgänger.

das mit der grafik kann ich nachvollziehen. das kleinere modell reicht mir auch vollkommen aus, denk ich. bin schon froh, wenn die nicht so viel strom frisst und schön leise läuft.


Nicht immer sind die neuen sparsamer, das kommt eben auf die Architektur der neuen CPUs an, Deswegen ja auch der Schnitt bei der Benennung seitens Intel.

Die core i 5/7 Serie hat halt 4 echte Kerne, gegenüber 2 echten Kernen bei den Core 2 Duos. Daher der erhöhte Energiebedarf.

Die TDP des core i5 liegt bei etwa 95 Watt, die des Core 2 Duo bei bis zu 65 Watt. Also schon ein Unterschied.

In der Praxis wird man bei den Imacs davon aber nicht viel merken, sie laufen wohl eh leise durch die neue Alu Rückwand, die einiges an Hitze auch ohne Lüfter abstarhlt.

Sie dazu auch diese Testberichte zu deinen Modellen (wirst du aber evtl. ja beim Stöbern im web eh schon gefunden haben ;) )

Imac mit 27 Zoll Core2Duo - Macwelt.de

Imac mit 27 Zoll Core i 5 - Macwelt.de

Also leise sind sie, sparsam im Prinzip auch alle, wenn man bedenkt, dass man PC und Monitor in einem hat. Allerdings braucht das 27" Display natürlich mehr Strom als seine kleineren Brüder, trotz sparsamer Hintergrundbeleuchtung. Aber das dürfte es wert sein, man muss die Helligkeit ja nicht voll aufdrehen. ;)

Bearbeitet von Bierle am 19.12.2009 11:39:58


ok, vielen dank.

ich werd mich wohl für den c2duo oder den i5 entscheiden. den i7 nehm ich auf keinen fall, weil sooo viel leistung brauch ich niemals.

in einem testbericht habe ich gelesen, dass der i5 schon deutlich lauter sein soll als der c2duo. den c2duo hört man quasi nicht. das kann ich von meinem 24er imac her bestätigen - da hört man echt nix. die lüfter laufen im normalmodus gar nicht, man muss den mac schon seeehr strapazieren, dass die kühlung mal anspringt.

beim i5 sollen die lüfter jedoch schon im idle laufen - wenn auch nur mit ~ 0,5 sone, was ja auch noch recht ruhig ist. unter volllast allerdings bis zu 2,7 - das wär dann wirklich laut.

naja, hab ja diesen monat noch zeit mit das durch den kopf gehen zu lassen.

:blumen:


Zitat (Bierle @ 19.12.2009 11:00:04)
Wen du kaum spielst, und nicht viel aufwendige Grafik- oder Videobearbeitung machst, reicht die erste Variante mit dem Core 2 Duo.

Dem stimme ich zu.


Und: ich bin SEHR neidisch, während ich hier an meinem heiß geliebten aber doch ziemlich alten MacBook tippe ^^

Zitat (werschaf @ 19.12.2009 12:08:50)
Und: ich bin SEHR neidisch, während ich hier an meinem heiß geliebten aber doch ziemlich alten MacBook tippe ^^

kann dich verstehen. :wub: das sind auch wirklich tolle geräte.

hab noch mal ne frage zum energieverbrauch.
hab im netz leider nix passendes gefunden, hab die daten aber von anderen rechnern schon mal gesehen.

ich hätte gerne eine verlässliche übersicht über den stromverbrauch der beiden imacs (c2d & i5)

speziell eben im betrieb, im energiespar- und im standby-modus.

auf der homepage von apple steht: Maximale kontinuierliche Leistungsaufnahme: 365 W
bedeutet das dann, dass wenn der rechner auf hochtouren läuft, eben diese 365 watt verbraucht? oder hat das netzteil eigendlich nix mit dem stromverbrauch des rechners zu tun?

im test von bierle stand etwas von einem verbrauch von ~ 150 watt, hab aber keine ahnung, wie die darauf kommen. hab auch mal gehört, dass die apples im standby nur sensationelle 0,3 watt verbrauchen sollen, aber stimmen diese angaben auch?

kennt einer von euch eine seite mit der übersicht? danke euch!


hallo hydroxic,

warum stellst du denn nicht eine Anfrage an den Support von der Apfelfirma? Die haben diese Werte da(ihre Werte). Also wenn die dazu nichts im Netz schreiben werde ich da vorsichtig...

ich selbst finde solche Verbrauch-Werte wie du sie nennst zu hoch und will ich nicht mehr, mein Rechnerpark bleibt fast nur noch aus, seit ich mein Laptop nutze. Seit ich mein Timeline habe weiß ich was Stromsparen heißt, denn das zieht bei Normalbetrieb lediglich 20 Watt(bei hoher Last komme ich maximal zu 23Watt) und wenn ich die Energiesparfunktion und das Akku nutze so 10 Watt...dadurch kommt das Akku dann zu 8-9Stunden Laufzeit...(und da du auf Leise stehst, bei meinem Acer 5810T hörst du auch nie den Lüfter) ;)

PS: mein Avatar-Spiel kann ich aber nicht auf meinem Klapprechner spielen, da brauche ich dann doch meinen Desktop-PC der dann eben eine Spielerechner ist...


ja, diese werte sind natürlich phänomenal. mein laptop braucht auch nicht viel...
aber ich hasse das arbeiten am laptop. deshalb will ich zuhause auch an einem "richtigen" rechner arbeiten.

größtes manko an den schleppis ist halt immer noch das display. wer eben mal 1920x1200 pix gewöhnt ist, der kommt mit so einem net- oder notebook nicht zurecht. außerdem hasse ich diese bescheuerten touchpads. nene, laptop ist nix für mich.

daher MUSS es eben jetzt der neue imac sein, nachdem mein sony vaio leider die volle fehlanschaffung war. :(

aber egal, der vaio steht schon bei hood.de auf der liste...


sooo, imac ist da.
jetzt hab ich ne frage zur sicherheit.

brauch ich für den imac eine antivirus software wie ich das von windows her kenne, oder kommt der apfel ohne aus?
bin viel im netz unterwegs und lad auch häufig daten von torrents runter. also gehts ohne, oder doch lieber mit schutz?

wenn ja, kennt einer ein kostenloses programm für den mac? antivir ist ja leider nur für windows.


Das extremistischen Apple-Lager sagt sicher wenn du fragst, es gibt überhaupt keine Mac-Viren. Leider ist das Falsch, Mac kennt zwar wenige Viren, im Verhältnis zu den Meldungen im Windows-Bereich einen lächerlichen Bruchteil, der in einer Vergleichs-Skala gen Null geht, aber es gibt sie die Viren, die Trojaner und auch das sonstiges Ungeziefer auf und gegen den iMac.

Kostenfrei kenne ich nur ClamXav (http://www.clamxav.com/)
sonst kannst du im Netz nach Kostenpflichtigen Programmen wie: MacScan, McAfee VirusScan für Mac, Symantec AntiVirus für Mac oder ein Richtig teures aber gutes wie Sophos Anti-Virus für Mac OS X(der Support für Mac ist der Hammer) suchen...


dankeschön.

ich hab jetzt mal das hier gefunden http://www.iantivirus.com/ und installiert.
schaden kanns ja hoffentlich nicht.


so, ich mal wieder.

ich brauche für meinen mac eine gute torrent-anwendung. kennt ihr da was?
hab jetzt mal dieses amule installiert - ist quasi ein emule für den mac, allerdings stürzt das programm immer nach einiger zeit ab. bei emule ist mir das nie passiert.

kann jemand ne gute tauschbörsenanwendung empfehlen?


noch was: an die mods!
kann einer von euch bitte diesen fred umbenennen in "mac thread"?

danke :blumen:


Der Apfel kommt ohne Virenprogramm aus.

Für die torrents empfehle ich azureus - der läuft bei mir sehr stabil


danke werschaf, hab den virenscanner auch schon wieder deinstalliert.

dieses azureus find ich bissle kompliziert. kennst du auch noch was im stil von emule?


ne, was anderes hab ich noch nicht genutzt... Ich kam mit de azureus immer ganz gut klar.



Kostenloser Newsletter