Lustige Rezepte! aber essbar


Bibelkuchen :D

Backen mit der Heiligen Schrift

Zutaten:

1,5 Tassen 5. Mose 32, 14
6 Stück Jeremia 17,11
2 Tassen Richter 14, 18a
4,5 Tassen 1. Könige 5,2
2 Tassen 1. Samuel 30, 12b
1 Tasse 1. Korinther 3, 2
2 Tassen Nahum 3,12 (o.ä.)
1 Tasse 4. Mose 17, 23b
1 Prise 3. Mose 2, 13
3-4 Teelöffel: Jeremia 6, 20
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Sprüche 23, 14a (…Du schlägst ihn mit der Rute…)
40 Min. Matthäus 13, 50a (...in den Feuerofen werfen!)

Viel Spaß beim Suchen und Guten Appetit! :lol:

Bibel! ;)

Zitat (wurst @ 08.07.2007 09:34:07)
1 Päckchen Backpulver

Das steht aber nicht in der Bibel. :schlaumeier:

Wurst, hast Du auch ein leckeres Rezept, welches ich aus der TV-Movie machen könnte? Habe gerade keine Bibel zur Hand - aber Hunger! B)

ooo_OOO der Herr Wurst hat "Hour of Power" gesehen. :schockiert::schrei::whaaaaaat:

Bearbeitet von VincentVega am 08.07.2007 10:05:47


Ich dachte, hier kämen lustige Rezepte........ stattdessen Auszüge aus dem ältesten Märchenbuch aller Zeiten.........

Gruß

Abraxas


O,ihr Spötter!!! :P

Kleiner Auszug aus dem Impressum von kirchenweb.at:
Zitat
© Copyright für im www.kirchenweb.at veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet!

Quelle! ;)

Bearbeitet von obelix am 08.07.2007 20:09:40

;)

Bearbeitet von internetkaas am 09.07.2007 08:05:44


Hab ich mal bei Bekannten gegessen. Es war ein Rezept aus einem Kinderkochbuch. Von der Maus oder ähnlich. Es nannte sich Rosa-Blitz-Sauce! Kennt ihr das? Wie macht man die nochmal?



Zitat (internetkaas @ 14.08.2007 10:29:19)
Rosa-Blitz-Soße

Danke

:rolleyes: Schweinchen-Dick-Sosse


Mayonaise,Senf,Ketchup verrühren = Schweinchen Dick-Sosse

(wg der Farbe :rolleyes: ) -Ich weiss -recht aufwendig das Rezept :o


Das Rezept ist von den Wise Guys vertont worden.

Chocolate Chip Cookies




Kopierten Text entfernt und Link eingefügt wegen Urheberrecht.


Bearbeitet von Rheingaunerin am 02.09.2007 21:44:30


Zitat (Abraxas3344 @ 08.07.2007 16:05:30)
Ich dachte, hier kämen lustige Rezepte........ stattdessen Auszüge aus dem ältesten Märchenbuch aller Zeiten.........

Gruß

Abraxas

rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Die Rettung für verkochte Nudeln. :lol:

Wer kennt das nicht: Mann/Frau kocht Nudeln zur gleichen Zeit läuft ne Talkshow. Und schwups ist es passiert. Nach einer Stunde kochen, bleibt von den Nudeln nur noch ein Haufen Brei übrig. Wegschmeissen? Nein!!! :o

Zutaten:

Schmalz
Nudeln
Käse
Pfeffer
Salz
Oregano
oder:
Mann kann auch Hackfleisch, Paprika, Zwiebeln,Spinat,Tomaten oder alles zusammen für die Füllung nehmen

Die verkochten Nudel aus dem nehmen abtropfen und ein wenig abkühlen lassen
Eine flache mit Schmalz einreiben.
Die abgekühlten Nudeln zu einem Klumpen kneten.
Aus den Klumpen Nester bauen
Die Nudelnester in die Auflaufform legen
Den Käse gleichmässig in die Nester verteilen
Salz und Pfeffer in die Öffnung streuen.
und eine Prise Oregano
Backdauer bei einer Temperatur von 180 Grad etwa 30 min ;)
Während des Backvorgangs, die Nester immer wieder mit Schmalz einstreichen. Dadurch trocknen die Nester nicht aus und die Nester erhalten eine schöne gold-braune Farbe.

Als Beilage einen Salat! :sabber: :sabber: :sabber:

Bearbeitet von wurst am 02.09.2007 12:19:07

Spülmaschinen Lachs rofl


Quelle



Zitat
Copyright für im www.kirchenweb.at veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet!


Bearbeitet von Rheingaunerin am 02.09.2007 21:51:26

Zitat (Sonita @ 02.09.2007 12:35:21)
Spülmaschinen Lachs rofl



dasis ja nun mal echt was neues!

hast du's ausprobiert sonita? irgendwie beschleicht mich der gedanke an spuelmittelgeschmack im fisch..... . kann sein ich irre mich, aber irgendwie ists mir suspekt. :blink: :unsure:

gruss :blumen:

shewolf :pfeifen:

Bearbeitet von shewolf am 02.09.2007 13:09:44

Zitat (shewolf @ 02.09.2007 13:08:25)
hast du's ausprobiert sonita? irgendwie beschleicht mich der gedanke an spuelmittelgeschmack im fisch..... . kann sein ich irre mich, aber irgendwie ists mir suspekt. :blink: :unsure:

gruss :blumen:

shewolf :pfeifen:

Nein, ich habe es noch nicht ausprobiert und ich bin mir ebenfalls nicht sicher, wie ernst man das ganze nehmen kann... :pfeifen:

Liebe Grüße,

Sonita

Zitat (Sonita @ 02.09.2007 13:21:32)
Zitat (shewolf @ 02.09.2007 13:08:25)
hast du's ausprobiert sonita? irgendwie beschleicht mich der gedanke an spuelmittelgeschmack im fisch..... . kann sein ich irre mich, aber irgendwie ists mir suspekt.  :blink:  :unsure:

gruss  :blumen:

shewolf  :pfeifen:

Nein, ich habe es noch nicht ausprobiert und ich bin mir ebenfalls nicht sicher, wie ernst man das ganze nehmen kann... :pfeifen:

Liebe Grüße,

Sonita

Hier!!! ;) mit Meinungen der Leser!:lol: :lol: :lol:

@ Wurst: Die Nudelnester klingen interessant

@ Sonita: Der Spülmaschinenlachs klingt eklig ;)


Der Spülmaschinenlachs hat für mich einen Haken: ich hab keine Spülmaschine.

Aber das nächste Mal, wenn ich in die Werkstatt fahre, werd ich mal paar Eier in kleine Alupötte aufschlagen und aufm Zylinderkopp brutzeln. Schmeckt bestimmt ganz ölig-lecker......

... beim Diesel muss mans nicht mehr würzen.......



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 02.09.2007 20:39:49)

Aber das nächste Mal, wenn ich in die Werkstatt fahre, werd ich mal paar Eier in kleine Alupötte aufschlagen und aufm Zylinderkopp brutzeln. Schmeckt bestimmt ganz ölig-lecker......


also in den alupoetten kanns ja nicht oelig-lecker werden. versuchs doch mal gleich auf dem zylinderkopp......spart evtl sogar das fetten der alupoette...und den abwasch derselben........weil du ja keine spueleschine hast. :pfeifen:

gutgemeinter gruss :blumen:

shewolf

Ich will abba net auf die Alutöppe verzichten, weil ich net will, dass mir die Eierpampe aufn Abgaskrümmer läuft. Sonst fängst mächtich an zu stinken. Und Ölaroma krieg ich inner Werkstatt immer rein. Meinste vielleicht, ich wasch mir die Finger vorher? Nö, das gibt ja den dezenten Geschmack von Motoröl, Bremsstaub und Waschbenzin. Iss genauso wie mit dem Rosmarinzweig oder der ganzen Knobizehe....... manchmal reicht es, sie nach den Koch - oder Bratvorgang zu entfernen.


Gruß

Abraxas


...saure gurken
rofl rofl rofl rofl rofl

vg cutie


Steinzeit-Huhn! :lol:

1 Hähnchen 1200g
150g Schinkenspeck
Pfeffer, Salz, Salbei, Thymian, Rosmarin
2500 g Töpferton ohne Chemie :)


Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Kräuter ins Hähnchen
hineinstecken,das Hähnchen in Schinkenspeck einwickeln und in Backtrennpapier
oder Alufolie verbacken.
Den Ton zu zwei großen Platten formen. Das Hähnchen auf die erste Platte legen
die zweite darüber und fest einpacken,die Ränder verstreichen.
Backen bei 225Grad 2 Stunden(soll auch im Lagerfeuer gehen) :pfeifen:
Mit einen Hammer servieren. rofl

Am Lagerfeuer mit Stockbrot servieren:Klick mich! :lol:

Edit.Geht auch mit ganzen Fischen! :D

Bearbeitet von wurst am 03.09.2007 07:40:41

Was es nicht alles gibt:Klick mich!!! roflroflrofl


Zitat (wurst @ 21.10.2007 22:23:25)
Was es nicht alles gibt:Klick mich!!! roflroflrofl

Also, das versteh ich jetzt irgendwie nicht :keineahnung:

Muß ich mir Gedanken machen :hmm::ph34r:

Wie bereiten Teerbauarbeiter Würstchen zu?

Dick und dicht in Alufolie einwickeln und dann mit ein paar Schaufeln Mischgut bedecken. Bei Temperaturen zwischen 140 °C und 180 °C werden die Würstchen viel schmackhafter als im Wasserbad, und auf Fett kann auch ganz verzichtet werden.
Mit Fischstäbchen geht es auch, allerdings nur bedingt: Die werden zwar auch gar, aber eher pampig, also nicht recht fest.

Und wenn es mal recht kalt ist: Eine Flasche Glühwein vorsichtig mit Mischgut zudecken, so dass der Hals noch herausschaut. Wichtig: Vorher den Verschluss leicht öffnen, damit der Dampfdruck die Flasche nicht zerreisst.


Genauso dämlich wie der Fred bei uns, in dem jemand fragt, ob man Milch im heiß machen kann...... es geht, aber die Sauerei iss vorprogrammiert.....



Gruß

Abraxas


Zitat (Onkel Robert @ 21.10.2007 22:45:14)
Wie bereiten Teerbauarbeiter Würstchen zu?

Dick und dicht in Alufolie einwickeln und dann mit ein paar Schaufeln Mischgut bedecken. Bei Temperaturen zwischen 140 °C und 180 °C werden die Würstchen viel schmackhafter als im Wasserbad, und auf Fett kann auch ganz verzichtet werden.
Mit Fischstäbchen geht es auch, allerdings nur bedingt: Die werden zwar auch gar, aber eher pampig, also nicht recht fest.

Und wenn es mal recht kalt ist: Eine Flasche Glühwein vorsichtig mit Mischgut zudecken, so dass der Hals noch herausschaut. Wichtig: Vorher den Verschluss leicht öffnen, damit der Dampfdruck die Flasche nicht zerreisst.

Onkel Robert,bei Eiern funktioniert das auch und Brot rösten im heißen Teer! :D

Wir haben bei der Bundeswehr Spateneier gemacht,aus einer Scheibe Brot das weiche raus die Rinde auf den heisen Spaten bisschen Butter zwei Eier reinschlagen und ab übers Feuer! :sabber: :sabber: :sabber:

Wurst, musstest du hungern bei der Bundeswehr? Jetzt weiß ich auch, warum du so n Gourmand bist....... rofl rofl rofl


Gruß

Abraxas


Räbchen das geht,ausprobieren!!! :P

Wir haben bei einer Durchschlageübung sogar mal Weinbergschnecken gemacht,nur der Knoblauch hat gefehlt !!! :heul: :heul: :heul:
Schnecken frisch aus der Natur! :sabber:
Ps, bei uns im A..i gibts immer noch den China-Knoblauch für 79 Cent! :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von wurst am 22.10.2007 21:13:30


[QUOTE=wurst,22.10.2007 20:58:14]
Onkel Robert,bei Eiern funktioniert das auch und Brot rösten im heißen Teer! :D

Zerplatzen da die Eier nicht?

Wir haben bei der Bundeswehr Spateneier gemacht,aus einer Scheibe Brot das weiche raus die Rinde auf den heisen Spaten bisschen Butter zwei Eier reinschlagen und ab übers Feuer! :sabber: :sabber: :sabber:

Da erinnere ich mich daran, wie wir bei der Bundeswehr gelernt haben, dass man auch mit Toilettenpapier kochen kann:

Erst ein lustiges Feuer anschüren, das ein schöne Glut bildet. In der Zwischenzeit die Beute (z. B. ein Fisch, natürlich ausgenommen; oder auch ein Stück Fleisch, oder...) in das "Mehrzweckpapier" :P (so nannten wir es) , das vorher in Wasser gut eingeweicht wurde, einwickeln. Dabei nicht am Papier sparen! Schließlich das Päckchen in die Glut legen, mit Glut zudecken, und am Ende der Garzeit hast du eine saftige Mahlzeit.
Es versteht sich von selber, dass nicht jedes "Mehrzweckpapier" zum Kochen geeignet ist. "Hakle Feucht" würde ich ebenso vermeiden :nene: wie parfümiertes oder solches, das mit Kamillenextrakten oder Aloe Vera versehen ist.


Bearbeitet von Onkel Robert am 23.10.2007 20:27:04


Zitat (Onkel Robert @ 23.10.2007 20:26:04)


Zerplatzen da die Eier nicht?



Da erinnere ich mich daran, wie wir bei der Bundeswehr gelernt haben, dass man auch mit Toilettenpapier kochen kann:

Erst ein lustiges Feuer anschüren, das ein schöne Glut bildet. In der Zwischenzeit die Beute (z. B. ein Fisch, natürlich ausgenommen; oder auch ein Stück Fleisch, oder...) in das "Mehrzweckpapier" :P (so nannten wir es) , das vorher in Wasser gut eingeweicht wurde, einwickeln. Dabei nicht am Papier sparen! Schließlich das Päckchen in die Glut legen, mit Glut zudecken, und am Ende der Garzeit hast du eine saftige Mahlzeit.
Es versteht sich von selber, dass nicht jedes "Mehrzweckpapier" zum Kochen geeignet ist. "Hakle Feucht" würde ich ebenso vermeiden :nene: wie parfümiertes oder solches, das mit Kamillenextrakten oder Aloe Vera versehen ist.

Die Eier kommen auch in Alufolie,da macht es nichts wen sie einen Sprung kriegen! ;)

Wir haben Fische in nassen Zeitungspapier im Feuer gemacht geht auch! :D

Warmes essen für LKW Fahrer: Dick Alufolie, einen Rand bilden, rohe Kartoffelscheiben, Knacker in Scheiben,Eier+ Gewürze darüber. Zu machen,dann ab unter die Motorhaube,und los geht die Fahrt! Nach 20 min. alles fertig :eis:

Haut mich nicht, ich hab sowas im Fernsehen wircklich gesehen :ichversteckmich:


Und wenn nach 20 Minuten kein Parkplatz zu finden iss? Panne vortäuschen und essen, oder nach 143 Kilometern verbranntes Essen haben????????


Gruß

Abraxas


grüntee-milchshake:

3dl Milch
1kl Grünteepulver
Zucker nach Geschmack
Eiswürfel

Alles zusammen mischen und kühl geniessen. :sabber:
und lasst euch nicht von der grünen Farbe abschrecken.


Bierdosenhähnchen (Beerbut chicken)



*KLICK*

Wir wollten´s schon lange mal ausproBIERen. Schaut auf jeden fall gut aus finde ich!


Zitat (Mr.T @ 28.10.2007 13:57:36)
Bierdosenhähnchen (Beerbut chicken)
Wir wollten´s schon lange mal ausproBIERen. Schaut auf jeden fall gut aus finde ich!

:D Sieht aus, wie ein Hähnchen auf dem Klo rofl

Guten Appetit :lol: :blumen:

AUAAAAAA....... der arme Vogel.

Frage: Was ist Optimismus?

Antwort: Wenn man mit diesem Vogel zum Tierarzt geht und fragt, ob noch was zu retten ist.........


Gruß

Abraxas


Bierdosenhähnchen (Beerbut chicken)



Das ist doch kein lustiges Rezept!!!

Da hat einer dem bedauernswerten Hahn einen Einlauf verabreicht! :o

Das arme Tier!

Gruß

Wally


Also ich finde diese Zubereitungsart natürlich auch etwas gewagt, aber meine Freundin und ich wollen es unbedingt mal ausprobieren. Einfach weils mal was neues ist (andere gehn da in Swingerclub rofl )
Ich werd dann mal berichten!


wenn es nichts wird, könnt ihr es ja noch mit dem Swingerclub versuchen. :P

Wir sind auf deinen Bericht gespannt :sabber:


Swingerclub? Gibts da Hähnchen, denen man ne Bierdose in den A..... schiebt?

:P :P :P

Gruß

Abraxas


Ich war mal, es ist schon locker 25 Jahre her, bei meinem Nachbarn, dessen Eltern damals noch eine Landwirtschaft mit einer kleinen Schweinezucht hatten. Und wenn die süßen kleinen ringelgeschwänzten Tiere ein paar Wochen alt waren, mussten die männlichen Tiere beschnitten werden. (Bei uns heissen die Schweinebuben übrigens nicht Eber, sondern Bärner oder Saubär, daher wohl auch das gebräuchliche Beleidigungswort.). Beschnitten, genauer gesagt Testikel entfernt; deswegen, weil sonst das Fleisch des erwachsenen Tieres einen dermaßen strengen Geschmack gehabt hätte, dass es nicht mehr zu verkaufen gewesen wäre.

Warum fällt mir das bei dem Stichwort "Swingerclub" ein? :P

Zitat
wenn es nichts wird, könnt ihr es ja noch mit dem Swingerclub versuchen. tongue.gif

Wir sind auf deinen Bericht gespannt dribble.gif

Wir Burschen durften die "Bären" einfangen (mühsam, und lustig), dann kam der Bauer persönlich mit einem Skalpell (durfte nur er, und sonst keiner) und ritsch - ratsch wurde eben herausgeschnitten, was störte. Und diese unerwünschten Körperteile wurden dann eben nicht auf dem Misthaufen entsorgt, sondern behutsam eingesammelt und am Feierabend von der Bäuerin als besondere Spezialität verarbeitet und vom Bauern genüsslich verspeist.

Bearbeitet von Onkel Robert am 28.10.2007 21:17:51

Zitat (Onkel Robert @ 28.10.2007 21:15:33)
Ich war mal, es ist schon locker 25 Jahre her, bei meinem Nachbarn, dessen Eltern damals noch eine Landwirtschaft mit einer kleinen Schweinezucht hatten. Und wenn die süßen kleinen ringelgeschwänzten Tiere ein paar Wochen alt waren, mussten die männlichen Tiere beschnitten werden. (Bei uns heissen die Schweinebuben übrigens nicht Eber, sondern Bärner oder Saubär, daher wohl auch das gebräuchliche Beleidigungswort.). Beschnitten, genauer gesagt Testikel entfernt; deswegen, weil sonst das Fleisch des erwachsenen Tieres einen dermaßen strengen Geschmack gehabt hätte, dass es nicht mehr zu verkaufen gewesen wäre.

Warum fällt mir das bei dem Stichwort "Swingerclub" ein? :P
Zitat
wenn es nichts wird, könnt ihr es ja noch mit dem Swingerclub versuchen. tongue.gif

Wir sind auf deinen Bericht gespannt dribble.gif

Wir Burschen durften die "Bären" einfangen (mühsam, und lustig), dann kam der Bauer persönlich mit einem Skalpell (durfte nur er, und sonst keiner) und ritsch - ratsch wurde eben herausgeschnitten, was störte. Und diese unerwünschten Körperteile wurden dann eben nicht auf dem Misthaufen entsorgt, sondern behutsam eingesammelt und am Feierabend von der Bäuerin als besondere Spezialität verarbeitet und vom Bauern genüsslich verspeist.

Zitat
von der Bäuerin als besondere Spezialität verarbeitet und vom Bauern genüsslich verspeist


Wie hat sie die Swinger zubereitet???

Hier geht es doch um Rezepte!!! :hihi:

Sorry, kleiner Bedienungsfehler :winkewinke:


Zitat (Wally69 @ 28.10.2007 22:48:09)


Wie hat sie die Swinger zubereitet???

Hier geht es doch um Rezepte!!! :hihi:

Klick mich!!! :augenzwinkern::augenzwinkern::augenzwinkern:

Zitat
Wie hat sie die Swinger zubereitet???


Kann ich mich gar nicht mehr so genau daran erinnern. Auf der heissen Küchenofenplatte, aber ob sie sie so daraufgelegt hat oder wenigstens Alufolie drunter, weiß ich nicht mehr. Und ob sie sie vorher gewaschen hat weiß ich auch nicht mehr. Gewürzt hat sie sie mit Salz und Pfeffer.
Wenn ich nicht gewusst hätte, was das ist, hätte ich diese Speise für durchaus appetitlich und wohlriechend gehalten. So habe ich aber das Angebot, mal zu probieren, dankend :blumen: abgelehnt.

Naja, hoffentlich fällt das niemanden ein, wenn ich grad mal im Swingerclub bin.......

....bei Herrenüberschuss würde das ganz bestimmt ne sättigende Mahlzeit......


ICH WILL ABBA NICH IM KNABENCHOR SINGEN!!!!!!! :angry: :angry: :angry:


Gruß

Abraxas


Wie...??? Wurde da gerade das "Prärieaustern"rezept gepostet???? :blink: Hab jetzt nicht alles durchgelesen, nur Abraxas' erschrockenen Beitrag gesehen.


rofl rofl rofl Prärieaustern im Swingerclub als Tagesmenü--- ich schmeiß mich weg!


Also, Leute, ich mag ja Innereien. Aber die Nüsse von nem männlichen Tier? Nö, muss ich net haben. Auch wenns durchaus lustig sein kann. Da kann ich nur froh sein, dass ich in sämtlichen Swingerclubs Hausverbot habe, weil alle Damen was mit dem niedlichen Raaaben haben wollen. Aber dann auch noch Bullenklöten als Mahlzeit? Ähhhhhh........



Gruß

Abraxas