Gesellschafts-Spiele: Ich suche Vorschläge für Spiele


Mögt ihr Brettspiele?
Wenn ja welche Spiele findet ihr gut, machen Spaß, helfen einem lachend untern Tisch zu fallen...

Mein momentaner Favorit:
:sabber: Das Nilpferd in der Achterbahn

Ansonsten spiel ich gern Carcassonne, Tabu (wenn mans nicht schon auswendig kennt...), Ohne Furcht und Adel und eh... Dingsbums Mist der Name fällt mir grad nicht ein. Wird bei Zeiten ersetzt :P


Zitat (Katja @ 07.05.2005 - 17:39:41)
l und eh... Dingsbums Mist der Name fällt mir grad nicht ein. Wird bei Zeiten ersetzt :P

Das ist mein Superhitlieblingsspiel :D



Ja, ich spiel auch gern. Kennt jemand Triomino?

Canasta.. ist ein Superspiel :rolleyes:


spiele finde ich gut.
carcassonne ist auch eines meiner favoriten.hab mir auch schon beide erweiterungen gekauft.
tabu ist auch witzig. genauso wie activity und als kartenspiele phase zehn und dumm gelaufen, und und und...
manchmal finde ich sogar trotz mutti-forum sucht noch zeit, diese spiele zu spielen :D


:huh:

Bearbeitet von zwiebelwurz am 12.10.2006 13:17:42


Zitat
manchmal finde ich sogar trotz mutti-forum sucht noch zeit, diese spiele zu spielen :D


Ja! Die Zeit hab ich mir heut Abend auch genommen. War Dank dem Nilpferd super lustig :sabber:
Das Spiel das mir vorhin nicht einfallen wollte war Activity... Naja, besser spät als nie.

Skip-Bo kenn ich auch, find ich gut. Backgammon ist auch super.

Am liebsten spiele ich Backgammon.

Hab ich in der Türkei gelernt.


Wir mögen Carcasson, Phase 10, Dumm gelaufen und vor allem Karrierepoker. Da ich aber schlecht verlieren kann, mag keiner mit mir spielen.

Das Spiel der Könige,
der König unter den Spielen:
Schach!


Ich spiele gerne Siedler von Catan, Canasta, Rummicub, Monopoly, Malafiz und Dame

Da mit mir keiner spielt :rolleyes: spiele ich mit dem PC z.B. Backgammon, Monopoly, Beweljed 2, Freecell natürlich, Solitär...


Ich bin absoluter Doppelkopf-Fan, mein Gatte liebt Rommée. Früher habe ich mehr gespielt, aber da mein Gatte NUR Rommée liebt und nix anderes spielt, fliegen die Spiele im Schrank umher... als da wären: Cluedo, Trivial Pursuit, Tabu und dieses Teil, wo man Begriffe malen muss... ich weiß den Namen nicht mehr.... vielleicht sollte ich auch noch etwas mehr Gedächtnistraining spielen :blink:


Hallo Wuchsel freu freu.

Spielst du gerne online dar wäre ich dabei?
Für ein Brett spiel bin ich auch zu haben.

Das hab ich noch nicht probiert.
Hab die meisten Spiele installiert. Dank meines GöGa. :D


Dann können wir beide vielleicht mal real spielen.
Ich spiele wirklich sehr gerne aber leider mein Mann nur wenn wir zur dritt oder zu viert spielen. :heul: :heul:
Oder online Siedler von Catan in Brettspielwelt oder Yahoo Canasta.
Dar spielen mein Mann und ich woll online gegen einander oder zur viert


Bearbeitet von internetkaas am 08.05.2005 09:00:09

Ich spiele auch gern den Klassiker "Mensch ärgere dich nicht" und eigentlich alles was sich bietet. Fällt mir gerade ein ich liebe Scrabble und wenn ich keinen finde, spiele ich es auf dem PC. Uns als es meinem Mann noch besser ging hatten wir am Freitag unsere Schafkoprunde.

Die spielwütige evi

Bearbeitet von evigehr am 08.05.2005 09:06:02


Hallo internetkaas,

würdest du mir sagen, wie das mit demYahoo Canasta funktioniert.

evi


Aber ja doch Moment suche eben die Seite und erkläre dich anschließend.

(Aber anmelden muss man sich)

Ich habe mich gerade neu angemeldet unter ID Internetkaas ;)

http://de.games.yahoo.com/

Dann auf Canasta klicken
Deutsche Spielräume aussuchen zum Beispiel Wienerwald



Bearbeitet von internetkaas am 08.05.2005 09:42:39

Danke internetkaas, das war ganz lieb.


Liebe Grüße

-evi-


das muß ich dann gleich mal probieren. :D


Zitat (evigehr @ 08.05.2005 - 12:10:01)
Danke internetkaas, das war ganz lieb.


Liebe Grüße

-evi-


das muß ich dann gleich mal probieren. :D

Und wenn du zum Beispeil im Wienerwald bist geht es automatisch weiter zum Canasta spielen mit anderen.
Wenn es nicht klappen sollte sag ruhig bescheid dann komme ich auch eben mit mein Namen und dan testen wir zu zweit ein Canastarunde. ;)

Meine 3 Lieblingsspiele:

- Schach
- Backgammon (Tavli)
- Doppelkopf


In allen ungeübt, weil schon ewig nicht mehr gespielt.

Schach und Backgammon kann ich mir noch halbwegs online vorstellen, wenn auch ungern. Aber Doppelkopf: niemals!

Zu Doppelkopf braucht man reale Menschen, Stimmung, Lachen...

Ich mag das Bierernste beim Spielen nicht, wo man vom 'Partner' angepflaumt wird, wenn man einen Fehler gemacht hat! Spiel sollte immer Spiel bleiben, und grundsätzlich ist mir eigentlich egal, wer gewinnt. Das Lachen und der Spaß an einem Spiel sind mir wichtig.

Das ist für mich beim Fußball wie bei anderen Spielen so:

Ein schönes Spiel, Spannung, Stimmung, tolle Atmosphäre ist für mich das Entscheidende (trifft nur für Schach nicht ganz so zu).

Lieben Gruß
chris


Zitat (chris @ 08.05.2005 - 12:29:59)
Ich mag das Bierernste beim Spielen nicht, wo man vom 'Partner' angepflaumt wird, wenn man einen Fehler gemacht hat! Spiel sollte immer Spiel bleiben, und grundsätzlich ist mir eigentlich egal, wer gewinnt. Das Lachen und der Spaß an einem Spiel sind mir wichtig.


Schrecklich mit Bierernste die ihren Partner anpflaumen.
Ich hatte mal so ein schrecklich.
Selber spiele ich aus spaß und lache gerne aber es gibt es leider sehr vielen die nicht verlieren können. :angry:
Ich bin heilfroh jetzt ein Mann zu haben wo ich mit Real spielen kann aber auch gerne über Netzwerk oder Online :D

Canasta kann ich leider nicht. :(


Hab es zwar noch nicht oft gespielt, aber ich find Ligretto ganz lustig :D .. sonst komm ich irgendwie nicht mehr zum realen Spielen, was ich etwas schade finde. Online spiel ich ziemlich viel. ^_^


Ich spiele sehr gerne Siedler von Catan, Alhambra, Zug um Zug, Carcassonne, Pictionary und noch ein paar die mir grade nicht einfallen.
Wenn ich hier niemanden zum Spielen habe dann spiel ich in der Brettspielwelt.

Grüße
Gutemine


Eine zeitlang haben wir gerne Risiko, Backgammon, Trivial Pursuit,
Tabu gespielt, diverse Kartenspiele wie z.B. Canasta, Skip-Bo und
einige andere. Manche Namen der Spiele fallen mir gar nicht ein :rolleyes:

Online spiele ich selten. Wenn, dann hier. http://www.zylom.de
Hatte mich dort irgendwann mal angemeldet und finde die Seite ganz gut;
man kann dort als Gast spielen oder sich registrieren.
Ist eine bunte Mischung aus Wort- u. Kartenspiele, Puzzle, Actionspiele etc.

Grüßi
Wecker


Zitat (Wecker @ 09.05.2005 - 11:07:06)
Eine zeitlang haben wir gerne Risiko, Backgammon, Trivial Pursuit,
Tabu gespielt, diverse Kartenspiele wie z.B. Canasta, Skip-Bo und
einige andere. Manche Namen der Spiele fallen mir gar nicht ein :rolleyes:

Online spiele ich selten. Wenn, dann hier. http://www.zylom.de
Hatte mich dort irgendwann mal angemeldet und finde die Seite ganz gut;
man kann dort als Gast spielen oder sich registrieren.
Ist eine bunte Mischung aus Wort- u. Kartenspiele, Puzzle, Actionspiele etc.

Grüßi
Wecker

Dar bin ich auch angemeldet.
Bookwurm oder Dyamant spiele ich dort.

Bei Zylom bin ich auch angemeldet und habe mir Beweljed 2 gekauft.
Online gespielt habe ich noch nie.


Bin auch bei Zylom.. Bookworm hat ja den Vorteil, dass man es unter Englisch-Lernen verbuchen könnte :P


eines meiner liebsten Spiele ist Kathedrale


Zitat (wolfamon @ 09.05.2005 - 15:17:28)
eines meiner liebsten Spiele ist Kathedrale

Sieht gut aus, habe erst mal auf Favoriten gesetzt und schaue mir das später mal an.

Ich spiele auch gerne online, und zwar auf
Playit-online

Früher hab ich gerne Skat gespielt mit meinen Brüdern, geht jetzt leider nicht mehr. Für eine Skatclub bin ich leider nicht gut genug.
Wenn meine Enkel da sind, spielen wir auch Mensch-ärgere-dich-nicht oder ein anderes Brett-Würfel-Spiel. Darf halt nur nicht zu schwer sein.

Manchmal lege ich mir auch eine Patience, macht mehr Spaß als am PC. Habe extra die kleinen Karten gekauft.

LG disko-oma


Wenn wir mal so richtig schoen Zeit haben, lieben wir Schach zu spielen. Wir haben 4 Schachspiele. Bei dem Neuestem kann man sogar mit 4 Personen spielen. Ist aber noch original verpackt. Muesste ich mir ja mal genauer angucken.
Wenn ich allein bin spiele ich auch schon manchmal Solitair (Patience).
Fledi :rolleyes:


Zitat (Hamlett @ 08.05.2005 - 01:54:37)
Das Spiel der Könige,
der König unter den Spielen:
Schach!

A2-A4

ich spiele gerne mit meinem mann backgammon und rummi(rommi)


Puschel :P


Zitat (marcel @ 10.05.2005 - 17:33:59)
A2-A4

Ströbecker?
Revolutzer?
Oder einfach Anfänger? :blink:

Ich habe mit Holger immer gerne das Kartenspiel 20 ab gespielt !

Als wir noch viel Zeit hatten, haben wir das stundenlang
gespielt. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern,
wann wir es das letzt mal gespielt haben ! :(


lustig als kartenspiel für anfänger ist auch "32 heb auf". :pfeifen:


Zitat (chilli-lilli @ 10.05.2005 - 20:10:00)
lustig als kartenspiel für anfänger ist auch "32 heb auf". :pfeifen:

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Auch nicht schlecht !

Hallöchen zusammen :winkewinke:

wir veranstalten öfters mal nen Spiele-Abend :kaffeeklatsch:

Nun wollte ich Euch mal fragen, was ihr denn so für Gesellschaftsspiel-Ideen habt :keineahnung:

Neue Ideen für den nächsten Spiele-Abend sind immer gut :daumenhoch:

Also, lasst Euch was einfallen und schreibt mir fleissig :hmm:


Hallo,so ganz Klassisch :D ...verschiedene Kartenspiele,Mensch-Ärgere dich nicht....

...Name-Stadt-Land-Tier-Beruf-Fluß-Pflanze-Gegenstand....ec...


Hi,

Wir spielen immer "Uno Attack". Heißt in Deutschland aber anders. Ich glaube "Uno Supreme". Bin mir aber nicht sicher. Gibt's aber im Handel. Eigentlich genau wie das normale Uno, allerdings mit ner Maschine, die auf Knopfdruck Karten auswirft (oder auch nicht, wenn man Glück hat). Ist wirklich der absolute Spaß und bei uns DER Partyrenner. :jupi:

Kann ich nur weiter empfehlen.

Viel Spaß beim Spielen!


Hi TanteJacky,

sehr spaßig finde ich einer geselligen Runde „Knobeln“ (kenns nur unter diesem Ausdruck :unsure: )

Man nehme:
eine möglichst lustige Gesellschaft und pro teilnehmender Person 3 Streichhölzer
(das ist das schöne, die sind eigentlich immer und überall zur Verfügung ;) )

Angenommen, es spielen 10 Leute mit, sind also insgesamt 30 Hölzer im Spiel.

Auf Kommando legt jeder Teilnehmer mindestens eins (bei der ersten Runde herrscht „Holzpflicht“), in den folgenden Runden auch u.U. gar keins, also 0, verdeckt in die rechte Hand und legt diese dann als geschlossene Faust auf den Tisch.

Wenn die rechten Fäuste aller Mitspieler geschlossen auf dem Tisch liegen, darf der erste, also derjenige der “anraten“ darf (und somit derjenige, der die „Arschkarte“ gezogen hat :P ), seinen Tipp bekunden, d.h. wieviele Hölzer er glaubt, dass ALLE Teilnehmer zusammen in ihren geschlossenen Fäusten haben (um beim Beispiel von 10 Spielern zu bleiben, wäre ein „guter“ :pfeifen: Tipp 18... oder 15... oder 22....).

Dann geben im Uhrzeigersinn alle nächsten Spieler ihren Tipp ab.

Jeder Tipp darf nur 1x abgegeben werden *Mit=Shit*

Wenn alle Mitspieler ihre Tipps abgegeben haben, ist wieder der erste dran, öffnet seine Hand und sagt an, was er drin hatte. Der nachfolgende macht auch seine Hand auf und zählt seine Hölzer in der Hand laut zu den bisherigen dazu usw.usf.

Derjenige Spieler, der mit seinem Tipp am nächsten am tatsächlichen Zählergebnis dran war, hat gewonnen :blumen:

Die Ausgestaltung der Belohnung des Gewinners bzw. die Bestrafung des Verlierers liegt alleine im Ermessen des Veranstalters :ph34r: B) :D

Viel Spaß :blumen:


Was wir spielen, liegt in erster Linie auch daran, wie lang das Spiel gehen soll/darf.

Monopoly an langen, verregneten Herbsttagen kommt immer gut, oder Tikal.

Wenn's schneller gehen soll: Phase 10 (Kartenspiel), Räuberrommé, Dumm gelaufen (auch ein Kartenspiel)

Und wenn der Stimmungspegel eher auf "albern" steht: das Brettspiel zu "Der Schuh des Manitu"!


Unser Hit: Scrabble


Mein / unser absolutes Lieblingsspiel: Nobody is perfect....Brettspiel mit mehreren Personen und es ist viel Phantasie gefragt, denn ein absolut unbekanntes, ( aber existierendes !) Fremdwort muß von allen Beteiligten so plausibel wie möglich phantasievoll erklärt werden, gewinnen tut der, der die meisten Leute von seiner Version überzeugt hat.....wir liegen regelmäßig am Boden vor Lachen !!!

Outburst und Tabu kommen gleich danach, super ist auch Scharade, da braucht man nix außer Phantiasie, und jeder muß pantomimisch einen Begriff erklären....super witzig !!!

Viel SPAXX !!!


Ich habe letztens meinen grossen Rabauken beobachtet,wie er mit gleichaltrigen und erwachsenen Freunden "Extreme Activity" gespielt hat...wie in Jürgen von der Lippes Show müssen Begriffe erklärt werden...mit Pantomine,Malen oder umschreiben.Alle hatten gewaltigen Spass...(und ich musste kurzfristig einspringen :ph34r: )
:D
Ansonsten sind die guten alten Kartenspiele wie Mau-Mau immer wieder gerne gesehen..oder Klassiker wie Monopoly.


Zitat (arkade @ 09.07.2007 23:57:26)
Unser Hit: Scrabble

Oh-oh, Scrabble... das kann Familienfehden auslösen, zumindest bei uns... wir spielen's wenn, dann nur noch mit der Sanduhr oder Kurzzeitwecker (gewisse Kandidaten, die ich jetzt nicht beim Namen nennen möchte, brauchen mitunter für einen Zug so lang wie ich benötige um die Freitagsbeilage der Süddeutschen zu lesen!). Und: es muss ein aktueller Duden im Zimmer sein- weil ab und zu ziemlich fragwürdige Schreibweisen kommen, oder Wörter die einfach nicht existent sind ;)

Günstig ist auch, ein "Reise-Scrabble" zu verwenden. Da verrutschen die Buchstaben nicht, wenn jemand wutentbrannt dagegenschubst :pfeifen:

Für Spiele-Abende fehlen uns leider die Leute dafür. :unsure:



Kostenloser Newsletter