Babyshowerparty: viele viele Fragen


Hallochen

Demnächst ist der Termin einer Babyparty (meiner Tochter) die ich mit ihrer Freundin zusammen organisiere.

Neben Fragen wie -

Wie dekorieren wir?
Was kaufen wir als Geschenke?
Was für Preise könnte man kaufen für die Spielegewinner?
Wie lange sollte so eine Party etwa gehen?
Wieviele Spiele sind nicht zu viel und nicht zu wenig?
Wie setzte ich die €€ Beteiligung der Gäste fest, da ja vorher nicht alle Ausgaben genau auf den Cent bekannt sind?
Da es ja zeitig dunkel wird, haben wir überlegt sone miniballons mit Kerze drauf steigen zu lassen (weiß garnicht wie die richtig heißen) - brauchen wir da ne Genehmigung? Und wo bekommt mandie zu kaufen?


WAS FÜR SPIELE sind für alle Anwesenden lustig? Im Netz stehen auf verschiedenen Seiten immer die selben - Babybrei verkosten, Baby Stadt/Land, Bab ABC, Nuckelflasche wetttrinken... - aber ich möchte Spiele die nicht unbedingt jeder macht, mir fällt nur keins ein :pfeifen:
Habt ihr Spiele Ideen?


Hallo Super-Mutti:

zum Steigenlassen der Ballons:

Erster Ansprechpartner wäre die Flugsicherheit.
Solltet Ihr ein Flugfeld oder gar einen Flughafen in der Nähe haben, brauchst Du Dir diese Mühe erst gar nicht zu machen.Die Erlaubnis bekämst Du nicht (wegen Gefährdung des Flugverkehrs).

Ansonsten würde ich die Kosten grob überschlagen, großzügig aufrunden und den Überschuss einer karikativen Einrichtung überweisen.

Z.B. eine, die sich um Kinder kümmert, einer Tafel oder einer Organisation, die sich um Flüchtlinge kümmert.

Gruß


Zitat (Highlander @ 18.10.2015 10:00:23)
Hallo Super-Mutti:

zum Steigenlassen der Ballons:

Erster Ansprechpartner wäre die Flugsicherheit.
Solltet Ihr ein Flugfeld oder gar einen Flughafen in der Nähe haben, brauchst Du Dir diese Mühe erst gar nicht zu machen.Die Erlaubnis bekämst Du nicht (wegen Gefährdung des Flugverkehrs).

Ansonsten würde ich die Kosten grob überschlagen, großzügig aufrunden und den Überschuss einer karikativen Einrichtung überweisen.

Z.B. eine, die sich um Kinder kümmert, einer Tafel oder einer Organisation, die sich um Flüchtlinge kümmert.

Gruß

Meinste das Ernst mit der Flugsicherheit :o fliegen diese Ballondinger denn sooo hoch das sie diese echt gefährden könnten? Nen Flughafen haben wir hier nicht in der Nähe.

Die Spendenidee ist garnicht so verkehrt.

Sterni, die Stelle wo es solche Ballons-zum-Aufsteigen-lassen zu kaufen gibt kennt sich sicher (gehe ich mal von aus) aus mit den geltenden Bestimmungen da bei euch an der Odergrenze. :blumen:


Wie jetzt? Ich soll als Gast ein Geschenk mitbringen und auch noch die Feier anteilig bezahlen? Ich kenne Baby showers nur aus USA oder eben aus Filmen und wundere mich, dass man das hier übernimmt. Schließlich gibt's ja bei uns die Taufe. Aber jeder, wie er meint. Allerdings hätte ich keine Lust, ständig Geschenke zu kaufen, zur Baby shower und zur Geburt und dann zur Taufe nochmal, da bin ich ehrlich.

Ich glaube, dass diese asiatischen Flugballons bei uns aus Brandschutzgründen mittlerweile verboten sind, bin mir aber nicht sicher.


Mal ganz ehrlich ----Babyparty finde ich übertrieben...mein Senf dazu.
So wie @HörAufDeinHerz das schon bemerkt hat... was macht ihr dann mal später zur Abifeier :o


kurzes Google-Ergebnis für Himmelslaterne und deren Erlaubnis, sie steigen zu lassen. Bei den meisten Bundesländern, die ich angeklickt habe, ist es nicht erlaubt. Also vergiß das besser wieder... vielleicht stattdessen kleine Helium-Luftballons nehmen und auf Kärtchen Gute Wünsche für's Baby anhängen?

Ansonsten finde ich den Trend, alles aus den USA zu übernehmen, einfach schrecklich. Größer, bunter, toller, witziger, teurer ... ich persönlich würde mich über so eine Baby-shower mit Spielchen etc. nicht wirklich freuen (bei meiner Hochzeit - so ich denn jemals heirate - wird es garantiert auch keine albernen Spielchen geben *grusel*), ich fände einen gemütlichen "Frauentag" deutlich schöner, Wellness, gutes Essen und gemütlich quasseln.

Zitat (Binefant @ 18.10.2015 12:59:10)
.... einfach schrecklich. Größer, bunter, toller, witziger, teurer ...

Immer NOCH besser wie die anderen.
Noch cooler.
Noch teurer.
Immer mehr Sachen werden erfunden, um uns das Leben als "Dauerparty von Event zu Event" mit unseren "500 Freunden" bei "1000 Geschenken" - Hauptsache, es wird ordentlich konsumiert und ausgegeben.
Nur wenn man das mitmacht, gehört man dazu, ist beliebt bis zum abwinken, fühlt sich wie ein Star.

So viele Leute kommen nicht zum Leben vor lauter Events
und haben vor Verpflichtungen kaum Geld und lernen ihr Kind nicht kennen.

Alle sehen zu viele USA-Soaps und meinen, so muss das Leben sein.

Steigen lassen darf man nichts.
Geht an einen See und lasst schwimmen - aber auch da vorher fragen.

-------------------------------------------------

Und sorry, dass Deine Frage zu etwas geführt hat, was Du ganz sicher nicht haben möchtest.

ich habe andere ideen, die du vielleicht nicht besonders toll finden wirst. aber wenn du etwas planst, von dem du nicht einmal weißt, wie es ablaufen könnte und du keine ideen dazu hast, warum dann überhaupt eine solche party? anregungen gibt es im internet sehr viele, daran dürfte es nicht scheitern.

ich selbst kenne diese partys, mag sie aber nicht, und es gab auch keine solchen für meine kinder. vor der geburt wusste auch niemand, welches geschlecht sie haben würden, also wären spezifische geschenke zu fünfzig prozent unsinnig gewesen. und ich finde diese spiele einfach nur albern, weswegen sie mir auch nicht gefallen hätten.

warum nicht einfach einladen, wen man mag, ohne den druck einer solchen party? nach der geburt wird man sowieso gefragt, was man schenken soll, und dann kann man antworten, und auch sagen, was man auf keinen fall haben will. das waren dann bei mir die von mir ganz besonders gehassten windeltorten. man kann ja schon froh sein, wenn man überhaupt gefragt wird und nicht dreißig strampelanzüge in der kleinsten größe bekommt.

wenn ich einlade, dann zahle ich auch die kosten selbst. habe ich nicht viel geld, wird es eben bescheidener, oder man könnte auch die gäste bitten, eine kleinigkeit mitzubringen, vielleicht salat, kuchen, ein oder zwei flaschen getränke, wie das bei bottlepartys üblich ist.

nach der geburt wird meistens besuch empfangen, und manchmal steht ja auch eine taufe an. bei uns gab es keine taufen, sondern vorstellungsfeste, da meine kinder nicht getauft werden und trotzdem der mittelpunkt einer familienzusammenkunft sein sollten. dabei waren geschenke willkommen, aber nicht bedingung.

und ich bin sicher, es wird nett werden, wenn alle mit dem herzen dabei sind und es sich entwickeln kann, und wenn man dabei weder hungern noch dürsten muss.


Jetzt zieht doch nicht so über Sterni her! :angry:
Aus dem gleichen Grund könnte man sagen: Taufe - ein "event", genauso wie Firmung, Erstkommunion, Konfirmation...
Nö, das ist selbstverständlich üblich, wenigstens in Westdeutschland als Tradition.
Egal.

Er werden nun wahrhaftig nicht alle Kinder getauft, gefirmt usw .- warum sollten Eltern nicht ein Fest geben mit einem anderen Vorzeichen?
Ich finde den Begriff Babyshower auch nicht glücklich gewählt - wenn man bedenkt, was das englische shower bedeutet. :pfeifen:
Kann mir jedenfalls nicht denken, dass das der modische Name für Taufe ist. :hirni:

Edit: Dann wäre das also ein amerikanisierter Begriff für "Kindstauf-feier". :o

Bearbeitet von dahlie am 18.10.2015 18:50:55


wir haben vor Kurzem eine Kollegin in den Mutterschutz verabschiedet
wir waren gemeinsam Essen und haben eine Windeltorte gebastelt und einen gasgefüllten, geschlechtsneutralen Babyshower-Luftballon rangebunden (Geld eingesammelt)

aber wie gesagt, eine Kollegin, keine Familie


Ich fand die Seiten, die es dazu im Internet gibt, toll.
Da gibts doch eine Menge Anregungen.
Manche Spiele allerseits, sind Geschmackssache.
Zum Beispiel das mit der geplatzten Fruchtblase :sarkastisch:


Ich muss sone Party auch nicht haben, aber meine Tochter hat solch eine vor zwei Jahren für ihre Freundin ausgerichtet und hat letztens verlauten lassen das es schön wäre wenn sie auch sowas bekäme. Logisch das sie nix davon weiß das wir eine machen wollen, soll eine große Überraschung werden.

Klar Spiele gibts genug, aber ich dachte vielleicht habt ihr ja noch ne Idee was man machen kann usw.

Bisher hat leider keiner von euch meine Fragen beantwortet, außer das solch eine Party in euren Augen idiotisch ist und dass das Ballonsteigen nicht erlaubt sein dürfte.


Zitat (1Sterni @ 19.10.2015 07:52:04)
Bisher hat leider keiner von euch meine Fragen beantwortet, außer das solch eine Party in euren Augen idiotisch ist und dass das Ballonsteigen nicht erlaubt sein dürfte.

Das ist sicher richtig.

Vielleicht geben die einschlägigen Seiten dazu mehr her, so wie bereits von Aquatouch geschrieben.
Ganz sicher auf Seiten, die diese Sache thematisieren, Seiten auf denen Schwangere oder junge Eltern sich austauschen.

Wenn es keine hier begeisterten Partygänger gibt, kommen schwerlich fröhliche Tipps.

B S P

Geschenke

Spiele und Programm

Was gehört zu einer Party

Ideen

Rezepte

Deko


Falls du noch was brauchst... Tante Google kennt noch mehr.....


Sille

Zitat (afina @ 19.10.2015 09:25:16)
Das ist sicher richtig.

Vielleicht geben die einschlägigen Seiten dazu mehr her, so wie bereits von Aquatouch geschrieben.
Ganz sicher auf Seiten, die diese Sache thematisieren, Seiten auf denen Schwangere oder junge Eltern sich austauschen.

Wenn es keine hier begeisterten Partygänger gibt, kommen schwerlich fröhliche Tipps.

Dem schließe ich mich an. Babyshowers sind nunmal kein gelebter Brauch hier. Insofern ist doch alles noch neu, deshalb verstehe ich gar nicht, warum du dich sorgst, dass die im Internet gefundenen Spiele die sind, "die jeder kennt". Als wenn jeder Deutsche im Laufe seines Lebens bisher schon auf 25 babyshowers gewesen wäre.


Kostenloser Newsletter