Kinderspiele: damals haben Spiele nichts gekostet


damals haben viele Spiele nichts gekostet...


Erinnert ihr euch noch an die Spiele die ihr in der Kindheit gespielt habt? Suche einfach mal Hilfe bei euch. Viele unserer Spiele in der Kindheit haben doch nichts oder wenig gekostet und es muss doch nicht heutzutage immer der PC, die Hüpfburg oder ähnliches sein. Ihr fragt euch sicher wieso sucht der Nachi nach so etwas?
Hintergrund ist dieser:
Ich suche zur Zeit für ein Kinderprojekt(Kinder von 4-18 Jahre)wo ich regelmäßig helfe, für ein Fest unter freiem Himmel, schöne alte Kinderspiele, die kein oder ganz ganz wenig Geld kosten, denn jeden Euro den wir dabei sparen, können wir woanders besser verwenden.

Meine Ideen waren erstmal diese:

Zuerst habe ich die klassische Kreide zum anmalen der Wege wieder entdeckt.

Dann kam durch die Kreide, Himmel und Hölle,Kästchen hopse, Hinkepott oder wie es genannt wird,wieder in den Sinn

weiter ging es mit Gummihopse, Gummitwist , Gummihuppe (gibt es noch Schlüpfergummi den die Mädels damals immer genommen haben?)

Seilspringen, zum Beispiel: zwei drehen das Seil andere Hopsen darüber.

Sackhüpfen ist auch klar.

Eierlauf ist auch dabei.

Stelzen zum Stelzen lauf sind auch da.

dann das Fadenspiel Abnehmen wo der Wollfaden zwischen den Fingern gespannt wird und als Figur dem gegenüber aus den Fingern gefädelt wird.

Bäumchen wechsle dich, Ringel-Ringel -Reihe, Räuber und Gendarm,Verstecke, Wer hat Angst vor schwarzen Mann, Blinde Kuh, Reise nach Jerusalem, Stille Post und Ich sehe was, was du nicht siehst! sind auch schon auf dem Zettel.

Wie ihr seht sammele ich erstmal Ideen und wäre über Ideen von eurer Seite sehr froh. Schön wäre es wenn ihr ausgefallene Spiele hättet und die auch schön erklärt.

Danke schon mal.....


Ich schnall nicht so richtig was du meinst, ich seh jeden Tag Kids draußen, die mit nem Ball spielen, Fangen spielen, blinde Kuh oder mit Sand, Bauklötzen und Förmchen spielen und und und oder auch mal mit ner Büchse rumschießen.
Davon mal ab sind auch Brettspiele nicht grade billig und ich kenn mehr Kids die kein Elektro-Spielzeug haben als welche mit.
Mit Karten kann man auch ne Menge spielen, die gibts für n paar Mücken überall nachgschmissen. Plumpsack kenn ich auch noch.
In meiner Kindheit gabs schon alle möglichen Elektrospiele und mittlerweile sind viele von denen billiger als n guter neuer Fußball, der auch was aushält.

Darum schnall ich nicht so richtig was du eigentlich suchst: kostenloses oder billiges Spielzeug oder was, wofür man weder Strom noch Batterien braucht?

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 14.10.2007 13:48:29



@Kalle mit der Kelle,

ich suche Spiele die bei einer art Kinderfest gemacht werden können und am Ende nichts kosten. Diese Kinder die in diesem Projekt Hilfe suchen sollen an einem Tag mit anderen Spielen einfach wieder Kind sein dürfen. Das Projekt betreut Kinder aus Familien die ihren Kindern so etwas nicht mehr beibringen.
PC's Billard, Tischtennis und andere Spiele stehen ihnen in dem Projekt täglich zur Verfügung. Wir wollen an diesem Tag einfach etwas anderes zusätzlich anbieten was sie nicht wirklich kennen. Auch Spielen muss gelernt werden!


@wurst,

wie du das hier immer in den Freds findest frage ich mich? Danke das ist doch schon was :blumen:




Bearbeitet von Nachi am 14.10.2007 14:02:08


Mir fällt noch Kegeln ein... kann man ja auch ganz billig mit ein paar Plastikflaschen und nem handlichen robusten Ball (Handball-format...) machen. Die Flaschen müssen halt nur mit Sand oder Wasser soweit gefüllt werden, dass sie etwas standfester sind.
Kann man optisch auch noch aufpeppen, wenn man das Wasser mit Lebensmittelfarbe oder Krepppapier färbt.

Dosenwerfen

Hulahoop... die Reifen sind für ein paar Cent in Spielwarenläden oder Kellern zu finden...


Finde dein Engagement übrigens große klasse!


Der Edit sind auch noch Sachen eingefallen:

Zielwerfen (das hat mein Papa immer auf Kindergeburtstagen aufgebaut... großes Kino!): Dazu stellt man verschieden große Eimer, Töpfe, Schüsseln auf und je nach dem wie schwierig sie zu treffen sind, gibts verschiedene Punkte für Treffer. Das Highlight war immer die alte (gründlich abgeschrubbte...) Klobrille mit hochgeklapptem Deckel und 100 Punkten :)
Die Eimer müssen nicht immer einfach nur auf dem Boden stehen, sondern man kann sie mit Klebeband an die Wand hängen oder schräg legen... da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt...

Bearbeitet von Cambria am 14.10.2007 16:25:21


Teebeutelweitwurf

Erbsenspucken

Ringe werfen. (langen Pinn in die Erde stechen und beliebige Ringe, verschiedene Größen versuchen drüber zu werfen.)


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 01.12.2007 22:18:08


Danke euch für die Tipps.Danke auch für den Link den ich zugeschickt bekommen habe, ich sehe ihn nicht als Werbung, darum bekommt ihr ihn auch hier noch von mir nachgeliefert: http://www.kikisweb.de/home.htm Ich finde die Seite einfach toll.


Dreibein-Paarlaufen :lol:

Ein Pärchen steht nebeneinander, die beiden mittleren Beine werden festgebunden und dann muß man sozusagen zu zweit, mit drei Beinen eine Strecke laufen...Gut geeignet als Wettkampfrennen....

Oder zwei Spieler müssen einen Ball zwischen ihren Köpfen/Stirn festhalten und damit ne Strecke laufen..


Tischtennisbälle in eine Wanne mit Wasser geben, dazu einen Strohalm und ein hohes Gefäß in das die Tischtennisbälle mit dem Strohalm gegeben werden müssen, nämlich durch ansaugen, macht einen Heidenspaß.

Stoptanz, Goldsuche im großen Sandkasten(Steine in Goldfarbe anmalen), Wattebälle über eine Strecke pusten, Stockbrot machen...


Spontan fällt mir jetzt noch ne Schnitzeljagd ein


hoffe, ich hab nichts überlesen...

schubkarrenrennen:

zu zweit: einer läuft vorne auf händen (ist sozusagen die schubkarre), der andere hält dessen beine und läuft hinterher, ist also der, der die schubkarre schiebt...


Wir haben früher auf der Strasse immer "Kick die Pille weg" gespielt, eine Kombination aus Verstecken und Fussball. Einer wurde ausgelost, der suchen musste. Nun wurde ein Ball weggeschossen, während der Sucher den Ball auf einen bestimmten Platz zurückbrachte, haben sich alle versteckt. Nun musste gesucht werden. Jeder, der gefunden wurde, musste in der Nähe des Fussballs stehen bleiben. Während der Sucher unterwegs war, konnten sich die anderen Versteckten anpirschen und verduchen, den Ball wegzuschiessen. Wenn dieses gelang, konnten sich alle neu verstecken, auch die bereits entdeckten. Wurde man beim Versuch den Ball wegzukicken, entdeckt, war man auch "gefangen".
Ausserdem kenn ich noch "Autotickchen". Funktioniert wie normales Tickchen aber man konnte eine Automarke sagen, um sich zu schützen, dann konnte man nicht getickt werden, musste sich aber hinhocken und konnte sich nur dann wieder bewegen, wenn jemand im Bocksprung über einen rüber gesprungen war.


also wenn ich so an die alten guten zeiten denke :traurig:
es war alles sooooooo schoen. also ein spiel was mir am meisten spass gemacht hat:

da sind wir so zu zehnt an 'ne haustuer, haben geklingelt und sind weggerannt rofl oder aber die die schon modern waren und 'ne sprechanlage hatten und fragten wer denn an der tuer ist, dann sagten wir :"der heilige petrus" rofl voll witzig sag ich euch.

ich weiss zwar, dass es fuer ein fest ist, allerdings kann man dass spiel auch gut anwenden und gleichzeitig als ausflug ansehen :blumen:

also viel spass und keine ursachen.

vielleicht kann ich ja gleich meine ma zu 'ner partie klingelpost ueberreden :ichmussweg:


vg cutie


Ich weiß auch noch wie wir in unserer Kindheit gespielt haben, besonders im Freien. Wir haben uns gerne *** Link wurde entfernt *** gebaut und natürlich Baumhäuser.
Beste Grüße,
Thomas


Bei uns im Heimatort passiert es öfter, dass ein paar Kinder an der Haustür klingeln und irgendetwas mitbringen, um es gegen irgendetwas anderes zu tauschen. Sie fangen zuhause meist mit ner Rolle Klopapier an und arbeiten sich dann Haushalt für Haushalt weiter, um am Ende irgendwas lustiges, vielleicht Süßes, oder was auch immer so zu ertauschen. An manchen Stellen tauscht man sozusagen "unter Wert", das kommt jedoch auf den Blickwinkel an, aber es ist für sie immer lustig, zu sehen, was am Ende für sie herauskommt.Da kann aus der Rolle Klopapier ganz was anderes werden. auf jeden Fall haben die Kids viel Spaß. Natürlich muss man sehen, welche Nachbarschaft sowas mitmachen würde.

Auch toll ist in meinem jetzigen Wohnort eine Spieleolympiade, die der heimische Sportverein während der Sportwoche veranstaltet. Es gibt einen Tag extra für Kinder, wo sie sich in verschiedenen Spielen messen können. Da müssen sie auch schon mal so schnell wie möglich Wäsche auf kleine Wäscheständer hängen, natürlich ordentlich mit Klammern. Nett ist auch ein Erbsentransport mit Strohhalmen. Man muss eine bestimmte Menge Erbsen per Strohhalm ansaugen und ein paar Meter weiter abliefern, natürlich unter Zeitdruck. Das ist gar nicht so einfach.wie es klingt.


Hört sich echt nach ner Menge Spaß, nicht nur für die Kids, an. Find ich Klasse wenn es sowas noch gibt.


Zitat (Cutiepie @ 22.10.2007 05:10:16)
da sind wir so zu zehnt an 'ne haustuer, haben geklingelt und sind weggerannt  rofl  oder aber die die schon modern waren und 'ne sprechanlage hatten und fragten wer denn an der tuer ist, dann sagten wir :"der heilige petrus"  rofl  voll witzig sag ich euch.

ich weiss zwar, dass es fuer ein fest ist, allerdings kann man dass spiel auch gut anwenden und gleichzeitig als ausflug ansehen :blumen: .

Das wird die gehbehinderte alte Dame, die dann die 6 m zur Tür mühsam zurücklegen muss, weil es ja wirklich jemand für sie sein könnte, sich auch riiiieeesig gefreut haben. :wallbash: :ruege: :ruege:


Kinder sind egoistisch und gedankenlos, aber irgendwann sollte man sich weiterentwickeln. :angry: :angry:

Bearbeitet von dahlie am 25.05.2017 21:21:21

Zitat (dahlie @ 25.05.2017 21:20:04)
Kinder sind egoistisch und gedankenlos, aber irgendwann sollte man sich weiterentwickeln. :angry:  :angry:

Vor zehn Jahren war Cutie doch noch ein Kind... :sarkastisch:

Sie empfiehlt es aber jetzt immer noch :angry:

Zitat:
"ich weiss zwar, dass es fuer ein fest ist, allerdings kann man dass spiel auch gut anwenden und gleichzeitig als ausflug ansehen. :blumen:


*psssst* ... auch das Zitat stammt aus dem Jahre 2007 ;-)


Zitat (Kaffee @ 25.05.2017 21:31:04)
Vor zehn Jahren war Cutie doch noch ein Kind... :sarkastisch:

Na ja, mit 30 ist man kein Kind mehr. :pfeifen:

Cutie schon :P , damals zumindest


Zitat (Binefant @ 25.05.2017 22:08:42)
Cutie schon  :P , damals zumindest

Das macht ihn ja so liebenswürdig... :wub:

Zitat (Kaffee @ 25.05.2017 22:36:24)
Das macht ihn ja so liebenswürdig... :wub:

Stimmt. Aber er hat schon lange nichts mehr geschrieben.

Wo isser denn eigentlich? :unsure:
Fast ein Fall für den Wanted-Thread.

Stimmt, Leute. Ich hatte mich mit der Jahreszahl verguckt... -_-



Kostenloser Newsletter