Zuwachs! Rattenmädels


Halloho!!

Vorgestern sind hier, nachdem ich gut 2 MOnate rattenlos war, 4 sehr hübsche Mädels eingezogen.
Die Mädels wurden von einer Tierarzthelferin vor einem erzürnten Vater gerettet, der sie einschläfern lassen wollte, nachdem er sie in einem Schuhkarton imSchrank der Tochter gefunden hatte. Da junge, gesunde Tiere nciht so einfach eingeschläfert werden (wär ja auch noch schöner...), wollte der Vater sie wieder mitnehmen und an die Wand quecken. Worauf die Tierarzthelferin sagte, daß sie sie dann mitnehmen würde und vermitteln wollte.

So kamen die Dämlichkeiten dann zu mir. Über eine Bekannte, die den Vermittlungsaufruf in einem Forum gelesen hatte. Von der Tierärztin wurden sie auf 4 Monate geschätzt. Sie sind sehr klein, was wohl auch daran liegen wird, daß sie im Schuhkarton (wer weiß, wie lange.... :angry: ) im Schrank leben mußten und dabei auch wohl eher schlecht mit Futter versorgt wurden.

Es sind drei schwarze, die ich nur unterscheidenkann, wenn ich sie von unten begucke, jede hat eine andere Bauchzeichnung, und eine helle. Wie die Farbe genau heißt,w eiß ich nciht, tippe aber mal auf Fawn. So ein goldenes blond. Die schwarzen sind "normal", während die blonde eine Dumboratte ist. Ich wollte nie so eine Ratte haben. Aber nu, wo sie da ist... so süüüüüß!!! Erinnert mich irgendwie an Lars den Eisbär. Und pendeln tut se auch, heißt, sie "webt", wackelt mit dem Kopf hin und her, wenn sie sich auf etwas konzentriert. Aber das sind alles Dinge, die sie zumindest im Mopment nciht behindern.

Ach, was red ich lange... Darf ich vorstellen:


Yersinia Pestis, Fräulein Pestilenzia, Mistress Plague und Mademoiselle Sorciére! (Die sind so flink, daß ich froh war, wenigstens ein Foto hinzukriegen, als sie schliefen. Sonst hab ich nur Schatten und Schwänze auf den Fotos)

Lieber Gruß

knuffelzacht


Schön für Dich.

Aber nicht böse sein, Ratten sind nicht mein Fall und bei mir kämen auch keine über die Schwelle.

Ich weiß nicht warum, ich liebe alle Tiere - auch Mäuse- aber mit Ratten kann ich nicht. Bin mal bei Bekannten an der Tür wieder umgekehrt, weil da 2 Ratten neben dem Sofa standen. Ich habe dort keine Fuß mehr reingesetzt.

Aber wenn Du mit Ihnen glücklich bist, dann ist das doch schön. Nur gut, dass nicht alle Menschen den gleichen Geschmack haben was Tiere betrifft.

Ich nehme auch an, dass sich bei mir eine Abneigung gegen Ratten (mich friert schon, wenn ich das Wort schreibe) habe, weil meine Schwiegereltern immer im Stall soviele hatten und die dann auch im Garten rumgerannt sind. Es war ekelhatf. Klar weiß ich, dass Deine Ratten nichts mit Straßenratten zu tun haben, aber es ist nunmal so.


Die Namen sind sicher sehr treffend gewählt. Ansonsten finde ich Ratten ziemlich scheußlich. Im Außendienst habe ich mal die Zähne zusammen gebissen und eine gestreichelt. Ich wollte die kleine stolze Besitzerin nicht enttäuschen.


Zitat (Renate54 @ 21.07.2007 20:15:12)
Schön für Dich.

Aber nicht böse sein, Ratten sind nicht mein Fall und bei mir kämen auch keine über die Schwelle.


Wär ja noch schöner, wenn jeder meine Vorlieben teilen würde oder müßte.

Und ja... ist schön für mich :D Bei mir käme auch die ein oder andere Tierart ncihtüber die Schwelle.

Dann sind wir uns ja einig. :D

Ich wünsche Dir viel Spaß mit den Tieren. ;)


Die Mutter eines Klassenkameraden meines kleinen Rabauken hat ihrer halbwüchsigen Tochter auch Ratten geschenkt....zwei Stück.Als ich meinen Sohn dort vom Spielen abgeholt habe,hat die Tochter mir zur Begrüssung gleich mal eine Ratte auf den Rücken gesetzt...und die ist sofort behende zur Schulter hochgeklettert. :wacko:
rofl

Zitat (knuffelzacht)
Yersinia Pestis, Fräulein Pestilenzia, Mistress Plague und Mademoiselle Sorciére!

Die Namen sind prima gewählt. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d060.gif)
Und natürlich klasse,das du dich um sie kümmerst.

:wub: die sind sooooo süss!!!!!! :wub:
ich hab auch zwei ratzchen, die könnt ich nimmer hergeben!!!! :wub:


Zitat (Undie @ 21.07.2007 22:25:12)
...hat die Tochter mir zur Begrüssung gleich mal eine Ratte auf den Rücken gesetzt...und die ist sofort behende zur Schulter hochgeklettert. :wacko:
rofl
Zitat (knuffelzacht)
Yersinia Pestis, Fräulein Pestilenzia, Mistress Plague und Mademoiselle Sorciére!

Die Namen sind prima gewählt. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d060.gif)
Und natürlich klasse,das du dich um sie kümmerst.

Ja, das machen die... einfach so auf einem rumklettern. :D Meine Dämlichkeiten fangen jetzt auch damit an, nachdem sie erst sehr schüchtern waren. Ich dachte schon, die kämen nie freiwillig aus dem Käfig :rolleyes:

Die Namen sind mir mal durch den Kopf geschossen. Allerdings nur die drei "Pestnamen". Mademoiselle Sorciére heißt so, weil sie mir als rötlich beschrieben wurde. Sie ist schön goldblond, aber der Name paßt trotzdem... drei schwarze Teufel und eine Hexe...

@aglaja: wenn man die erst einmal hatte.. nie wieder ohne, stimmts!!? :D

knuffelzacht

@Knuffelzacht

die sind echt süss.

Ich hatte früher Angst vor Ratten, da im Nachbarhaus mal eine Ratte im Keller gesichtet wurde, sie hatte Panik und hat die Frau in den Oberschenkel gebissen und ihren Kiefer ausgeklappt (wenn man das so nennt). Der Arzt musste kommen und sie entfernen. Aber das war vor 35 Jahren.

Als mein Neffe dann zwei Ratten bekam, habe ich diese kleinen Nager erst mal kennengelernt und sofort waren all die bösen Erinnerungen weg (schließlich war das damals ja eine wilde Ratte). Habe den ganzen Tag mit den beiden gespielt.

Waren kleine Turner und sind gern auf mir herumgelaufen. Voll süss.

Die Namen! Alle Achtung - einfach klasse...


Hallo Userin mit dem wohlklingenden Namen,

liebe Grüße von 2 langschwänzigen (July und Speedy).

Ich hab seit 12 Jahren Ratten, bin seit 5 Jahren am abbauen, weil mein Schatz ne bald 10-jährige Katz mit in die wilde Ehe brachte und ich mir vor 5 Jahren auch ein Katzentier holte.

Deine Lütten sind ja echt knuffig, aber gar nicht mehr so klein,oder täuscht das? Ich hab Rattenkinder immer zusammen mit nem Feuerzeug oder Geldstück fotographiert, damit ich im nachhinein n Vergleichsobjekt hatte.

Mit 18 hatte ich mal n ganzen Rattenwurf, oh war das ne geniale Zeit. Mutti traumhaft, Papi traumhaft und alle 12 Babies handzahm. Damals, jaja, als ich noch jung war...

Ich lieb die Viechlein. July und Speedy sind Nr. 19 und 20 (ohne den Babywurf gerechnet). Och, hätt ich meine Mietz doch nicht. aber so ist das Leben.

Ich wünsch Dir viel Spaß mit den Kleinen und das sie geniale Gene in sich tragen, zwecks Zukunft und Gesundheit.

Achso, und so wies vielen Menschen geht: "Die Tiere; da setz ich keinen Fuß über die Schwelle, oder komme ich nicht ran...." So gehts mir mit vielen Menschen. Ich mag meine fette Kreuzspinne an den Tomatenpflanzen mehr, als einen Menschen, der unerwartet an meiner Tür klingelt.

So long. Euch allen noch einen schönen Sonntag wünsche.

Ulle


Zitat (Ulle @ 29.07.2007 02:54:20)


Deine Lütten sind ja echt knuffig, aber gar nicht mehr so klein,oder täuscht das? Ich hab Rattenkinder immer zusammen mit nem Feuerzeug oder Geldstück fotographiert, damit ich im nachhinein n Vergleichsobjekt hatte.





Ulle

Hallo July und Speedy! (und natürlich auch hallo Ulle)

Die sehen auf dem Foto wirklich ziemlcih groß aus. Aber für ihre vier Monate, die sie alt sein sollten (geschätzt) waren sie sehr klein. Ich hätte sie auf höchstens 3 Monate geschätzt.

Mittlerweile, in den zwei Wochen,die sie hier sind, haben sie aber gewaltig aufgeholt und sind schon fast so groß, wie es ihrem Alter entspricht. Wachstum, Ernährung und Umgebung scheinen wohl doch im direkten Zusammenhang zu stehen. Zumindest kommt es mir so vor.

Leider merkt man den Damen an, daß ihnen der Kontakt zum Menschen in den ersten Monaten gefehlt hat (zumindest denke ich mir das, wie sollte das Mädel sich auch gescheit drum kümmern, wenn sie sie immer verstekcen mußte und im Schrank gehalten hat). Sie sind in manchen Situationen immer noch seeehr ängstlich und kommen freiwillig kaum mal aus dem Käfig. Schon gar nicht,w enn der Mensch, der dabei sitzt, sich bewegt!

Aber das krieg ich auch noch in den Griff... mit Geduld und Spucke und ner Menge Zeit. Und wenn sie nie zahm werden... na, dann lassen sie es eben. Wohnen bleiben sie hier auf jeden Fall bis zum Ende!


knuffelzacht

hallo,

auja, die sind hübsch die 4. madame sorcière is ne siam, oder? eine ratte, die komplett diese farbe hat, durfte ich bisher noch nicht in natura sehn...

bei mir leben auch 3 ratten, die ab morgen endlich zusammengeführt werden dürfen :) der "neue" wurde nämlich erst vor 6 wochen im tierheim kastriert, und ich habe noch ein weibchen und noch nen kastraten.

viel spaß mit den wusels :)

liebe grüße, sonnenschein, chelsey, bernie und charly :)


Die sind ja echt niedlich!!! :)

Ich mag Ratten. Durfte mal eine auf meiner Schulter setzten und es war einfach nur ein herrliches Gefühl, wie sie in meinen langen haaren rumschnuffelte und sich in meinen Nacken gelegt hatte :wub:

Hätte auch gerne welche gehabt, aber meine Mutter hat es mir damals verboten. Ausserdem hätte ich gar nicht soviel Platz gehabt.

Aber vielleicht wird es irgendwann noch etwas ;)

Ich finde es toll, das du ihnen ein neues zu Hause gibst! (Ist das der Schuhkarton von dem Mädel, der im Käfig steht?)

Wieviel Platz haben eigentlich die Ratten in deinem Käfig? Weil ich habe auch einen Käfig, wo momentan mein Hamsterchen drinne wohnt. Der ist aber auch sehr groß. Vielleicht, ist ja irgendwann mal die möglichkeit da Ratten unterzubringen?? :)


LG
Kuschelmaus



Kostenloser Newsletter