Kahle Wand im Garten - Gestaltungsideen?


Hallo an alle Frag Muttis, die gerne gestalten.

An eine Seite meines Gartens ( Größe etwa 15x15 Meter) grenzt die Rückwand der Nachbargarage an - eine glatte, graue Wand, das Garagendach ist ziegelrot. Sitzt man auf meiner Terrasse blickt man genau auf diese Garagenwand, was kein besonders schöner Anblick ist. Vor dieser Garagenwand befindet sich ein etwa 1.50 m tiefes Beet mit guter Gartenerde, das wegen des wuchernden Giersch und der Bromberen mit Unkrautfolie abgedeckt ist, darüber eine Schicht hellgrauer Kies. Die große Stilrichtung des Gartens ist geradlinig, fast asiatisch pur.

Ich suche eine Lösung, die dafür sorgt, dass die häßliche Wand entweder verdeckt wird hinter Pflanzen, oder durch eine Wandgestaltung weniger häßlich, vielleicht sogar zum Blickfang im Garten wird.
Das liest sich zunächst einmal unkompliziert, ist es aber nicht, weil ein paar Bedingungen zu beachten sind:
Positiv ist, dass ich vom Garagenbesitzer die Genehmigung habe, die Wand in einer mir zusagenden Farbe zu streichen.
Einschränkungen sind:
- die Wand darf nicht beschädigt werden, Bohren, Dübeln und damit etwas an der Wand befestigen ist nicht gestattet,
- die Wand und das davor liegende Beet liegen nach Norden, sind also absonnig, was die Auswahl an Pflanzen, die ich vor die Wand setzen könnte, stark einschränkt.
- da der neue Kies nicht gleich wieder durch im Herbst abfallende Blätter verunreinigt werden soll, kommen nur immergrüne Pflanzen in Frage.
- Diese Pflanzen sollen nur wenig Zuwachs im Jahr haben, ich lasse meinen Garten gerade "altersgerecht" gestalten, da möchte ich nicht jedes Jahr auf eine Leiter steigen müssen, um Pflanzen zu beschneiden.
Mein Gärtner empfiehlt mir Kirschlorbeer und Rhododendron, ich mag aber beide nicht.
Mir schwebt eine Lösung aus Pflanzen in Kombination mit Wandgestaltung vor, die zündende Idee fehlt mir aber. Ich hoffe auf Ideen aus Eurem Kreis.
Danke im Voraus!


Moin Whirlwind,

das Positive zuerst: Dein Nachbar ist Deinem Wunsch gegenüber, seine Wand - vermutlich auf die Grundstücksgrenze gebaut - optisch zu verschönern, aufgeschlossen. Prima.

Nächster Punkt: Dein Garten ist asiatisch puristisch ausgerichtet. Nochmal prima. Da würde ein Vertikalgarten sehr schön harmonieren.

Tante Google spuckte mir so etwa 57.200 Ergebnisse zu diesem Stichwort aus. Da könnte eventuell auch eine zündende Idee für Dich dabei sein. Möglicherweise findest Du in diesem Anschauungsmaterial auch schon ein paar Hinweise zur passenden Bepflanzung.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

P.S.: Wie geht es mit der neuen Küche voran?


Hallo, Egeria,

Zur Küche: PN

Zum Garten: Vertikalgärten - auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen, danke für den Tipp! Ich werde mich mal schlau machen, was sich für die Nordseite für Pflanzen anbieten.


Erst mal ein schönes Wochenende!
LG


Vielleicht kann man die Wand einem Graffiti-Künstler anbieten. Die freuen sich.


Jeaogulan pflanzen :D


@ daggi50: Rankhilfen darf ich nicht anbringen, die braucht das "Kraut der Unsterblichkeit" aber. Außerdem reagiert der Garagenbesitzer fast panisch auf rankendes/kletterndes Grünzeug, seitdem der Nachbar zu anderen Seite an die Garagenwand kletternden Knöterich (auch "Architektentrost" genannt) gepflanzt hat, der alle zwei Jahre droht, unter die Dachziegel der Garage zu wachsen und diese anzuheben. Da gibt´s immer dicken Ärger, weil der Knöterichbesitzer den Knöterich nicht früh genug zurückschneidet.
@ SieErPaar: Nächste Woche kommt ein junger Mann, der mir ein Angebot für ein Grafitto machen will. Bin mal gespannt, was er an Motiv anbietet und was er dafür haben will.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Danke erst einmal!


Zitat (whirlwind @ 14.05.2018 18:35:33)
... @ SieErPaar: Nächste Woche kommt ein junger Mann, der mir ein Angebot für ein Grafitto machen will. Bin mal gespannt, was er an Motiv anbietet und was er dafür haben will. ...

:daumenhoch: B)