Firefox-Prob: kann jemand helfen?


Heute passiert: Lege eine DVD in den Rekorder, will auf dem PC Film kucken. Mit Media Player. Nichts passiert, die Kiste hängt sich total auf. Runterfahren mit Schockmethode (Klammergriff nutze nüscht). Scandisk abgewartet. Windoofs fährt wie gewohnt hoch. ACDSee an, geht. Firefox an, geht auch. Bilder speichern wollte, geht net. ALLE Lesezeichen wech. Ad-Aware laufen lassen. Firefox Bilder speichern - geht net. Antivir laufen lassen - vorher Update. Kei Virus gefunden. High Jack this laufen lassen - keine Fehler, keine unerwünschten Proggis. Firefox wieder an - kein download. Firefox deinstalliert. Total Commander an - Firefox-Ordner rausgeworfen. RegCleaner an..... alle unnötigen Registry-Einträge raus. Regedit an: Alle Firefox-Einträge aus der Registry. Firefox 2.0.0.5 aus dem Web geladen, installiert. Bilder laden wollte - wieder nix.

Weiß jemand Rat, außer Format C:\?

(Meine Kiste läuft sein 20 Monaten fehlerfrei, immer Reg gesäubert, kaum Proggis neu installiert.)


Gruß

Abraxas


Hallo Rabe hast du auch den Upgrade vom Firefox gemacht??? ;)

Dann schau mal:Hier!!! B)


Zitat (Abraxas3344 @ 20.07.2007 22:59:07)
Heute passiert: Lege eine DVD in den Rekorder, will auf dem PC Film kucken. Mit Media Player.  Nichts passiert, die Kiste hängt sich total auf. Runterfahren mit Schockmethode (Klammergriff nutze nüscht). Scandisk abgewartet. Windoofs fährt wie gewohnt hoch. ACDSee an, geht. Firefox an, geht auch. Bilder speichern wollte, geht net. ALLE Lesezeichen wech. Ad-Aware laufen lassen. Firefox Bilder speichern - geht net. Antivir laufen lassen - vorher Update. Kei Virus gefunden. High Jack this laufen lassen - keine Fehler, keine unerwünschten Proggis. Firefox wieder an - kein download. Firefox deinstalliert. Total Commander an - Firefox-Ordner rausgeworfen. RegCleaner an..... alle unnötigen Registry-Einträge raus. Regedit an: Alle Firefox-Einträge aus der Registry. Firefox 2.0.0.5 aus dem Web geladen, installiert. Bilder laden wollte - wieder nix.

Weiß jemand Rat, außer Format C:\?

(Meine Kiste läuft sein 20 Monaten fehlerfrei, immer Reg gesäubert, kaum Proggis neu installiert.)


Gruß

Abraxas

Damit

Es ist eine Shareware, dh. es ist eigentlich nur 30 Tage nutzbar - steht da wenigstens ... Ist aber totaler Quatsch. Du kannst es weiter benutzen, nur das Laden dauert länger. Wenn es dir zulange dauert, einfach deinstallieren und neu installieren...

Der PC - Doktor im Menuepunkt > Aufräumen und reparieren < beseitigt deine Probleme. Es dauert ca 1 Stunde, wenn dein PC voll gebraucht wird und im Anschluß ist ein Neustart erforderlich.

Im Anschluß im Browser : Extra - Internetoptionen - löschen - alles löschen...

lg Archi

Zitat (Archimeda1 @ 21.07.2007 10:56:32)
Im Anschluß im Browser : Extra - Internetoptionen - löschen - alles löschen...

Er hat den Firefox und nicht den IE.

Nach 20 Monaten wäre trotz aller Reinigungstools dringend mal wieder eine Neuinstallation fällig. Das ist keine fixe Idee von mir sondern ist auch schon in Computerfachzeitschriften zu lesen gewesen und es ist eine allgemein gültige Regel der Informatik.
Wenn du XP hast, dann setze den PC mit der Systemwiederherstellunge auf einen früheren Zustand zurück.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 21.07.2007 13:04:19


Danke für eure Tips, Jungs.

@ Knuddelbärchen:

Sucher hast du Recht, nach 20 Monaten ist eigentlich wirklich mal Format nötig. Aber du kennst den Spruch: Never change a running system. Solange es einwandfrei läuft..... warum formatieren?

Der Tip mit der Systemwiederherstellung ist Gold wert. Ich werds gleich mal machen. Vielleicht spare ich mit die lästige Neuinstallation noch ein paar Wochen.......



Gruß

Abraxas


Zitat (Don Promillo @ 21.07.2007 11:09:06)
Zitat (Archimeda1 @ 21.07.2007 10:56:32)
Im Anschluß im Browser : Extra - Internetoptionen - löschen - alles löschen...

Er hat den Firefox und nicht den IE.

... und da kann man kein überflüssiges cache löschen *staun

Zitat (Archimeda1 @ 21.07.2007 22:55:18)
Zitat (Don Promillo @ 21.07.2007 11:09:06)
Zitat (Archimeda1 @ 21.07.2007 10:56:32)
Im Anschluß im Browser : Extra - Internetoptionen - löschen - alles löschen...

Er hat den Firefox und nicht den IE.

... und da kann man kein überflüssiges cache löschen *staun

Kann man natürlich auch. Geht aber nicht ganz so wie du es beschrieben hast.

Bei der Version 2.0.0.5 geht es:

Extras---->Einstellungen---->Erweitert---->Netzwerk


Den Cache nicht nur löschen sondern auch auf 10 MB runtersetzen. Wer schnelle DSL-Abindung ins Web hat braucht nicht mehr al 10 MB. 50 MB sind zu viel. Da sammeln sich so viele Dateien an, dass der PC Teile einer schon besuchten Site dann schneller ausm Netz geladen hat, als das er sich die Seitenteile aus den unzähligen Dateien aus dem Cache zusammenkrustelt.

Zitat (Knuddelbärchen @ 21.07.2007 23:46:51)


Bei der Version 2.0.0.5 geht es:

Extras---->Einstellungen---->Erweitert---->Netzwerk


Den Cache nicht nur löschen sondern auch auf 10 MB runtersetzen. Wer schnelle DSL-Abindung ins Web hat braucht nicht mehr al 10 MB. 50 MB sind zu viel. Da sammeln sich so viele Dateien an, dass der PC Teile einer schon besuchten Site dann schneller ausm Netz geladen hat, als das er sich die Seitenteile aus den unzähligen Dateien aus dem Cache zusammenkrustelt.

Was passiert, wenn ich auf zu wenig MB runtersetze?
Habe bisher auch immer 50MB eingestellt.

Zitat (Abraxas3344 @ 21.07.2007 19:54:53)
Aber du kennst den Spruch: Never change a running system. Solange es einwandfrei läuft..... warum formatieren?

Grundsätzlich stimme ich dir da als Informatiker zu. NUR das einwandfreie Arbeiten des Systems kann, muß nicht, manchmal dann ein sehr jähes Ende finden. Diese ganzen Bereinigungstools sind gut aber nicht perfekt. Es bleiben immer Rückstände übrig oder verkorkste Sachen in der Registry, die das System immer mehr verlangsamen oder wenns dumm läuft sogar zum völligen erliegen bringen. Ich kenn genug solcher leidlichen Fälle. :wacko: :wacko:

Sicher, es kommt auch darauf an, wie ein System genutzt wird. Nehmen wir den PC meiner Eltern. Da sind nur das Betriebsystem, Treiber für die Geräte, ein wenig Anwendungssoftware und die jeweiligen Updates dazu installiert. Es wird damit im Web gesurft. Sonst wird eigentlich so gut wie nie Software in- oder deinstalliert. Dieser PC läuft in der Tat sicher über Jahre hinweg ohne an Arbeitsgeschwindigkeit und Stabilität zu verlieren. Eine gewisse Vermüllung und Erlahmung ist aber auch hier auf längerer Sicht hin nicht ganz zu vermeiden. Trotzdem gibts ne jährliche Neuinstallation.

Nehmen wir mein PC. Betriebssystem, Treiber, extrem viel Anwendungssoftware, entsprechende Updates. Intensives surfen im Web. Häufige Installation und Deinstallation von Software zu Testzwecken. Häufigerer Ein- und Ausbau von internen Geräten wie Grafik-, Sound-, Netzwerkkarten oder Anderem wegen Funktionstests....Mein System wird dadurch mit der Zeit vermüllt und immer langsamer und instabiler. Ich muß all halbes Jahr den PC neu einrichten sonst bricht er irgendwann nämlich unkontrolliert zusammen und der Wirbel ist dann groß.

Klar mein Beispiel zu meinem PC entspricht sicher nicht dem Normuser, macht aber deutlich, warum regelmäßige Neuinstallationen notwendig sind.

Zitat (lassie @ 22.07.2007 00:07:14)
Zitat (Knuddelbärchen @ 21.07.2007 23:46:51)


Bei der Version 2.0.0.5 geht es:

Extras---->Einstellungen---->Erweitert---->Netzwerk


Den Cache nicht nur löschen sondern auch auf 10 MB runtersetzen. Wer schnelle DSL-Abindung ins Web hat braucht nicht mehr al 10 MB. 50 MB sind zu viel. Da sammeln sich so viele Dateien an, dass der PC Teile einer schon besuchten Site dann schneller ausm Netz geladen hat, als das er sich die Seitenteile aus den unzähligen Dateien aus dem Cache zusammenkrustelt.

Was passiert, wenn ich auf zu wenig MB runtersetze?
Habe bisher auch immer 50MB eingestellt.

Ein großer Cache macht nur Sinn, wenn man per Modem, ISDN oder eventuell noch DSL 1000 sich im Web bewegt. Da ist das Laden aus dem Cache in der Tat evtl. schneller. Hängt aber auch davon ab, wie schnell der PC und die Festplatte ist. Bei diesen langsamen Anbindungen sind die 50 MB beim Firefox noch ok.

Bei schnellerer Anbindung ist es Käse einen riesigen Cache zu verwalten, da die Daten meistens schneller aus Web kommen als von der Festplatte.

Du kannst den Cache sogar auf 0 setzen. Wenn das so eingestellt ist, wird immer alles ausm Web geladen. Störungen konnte ich auch bei dieser Einstellung nicht feststellen.
Stelle ihn auf 10 MB. Das reicht und ist völlig ok.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 22.07.2007 00:41:06


Kostenloser Newsletter