Zylindermodus defekt: Was kostet das?


Musste heute mir unserem Auto in die Werkstatt. Da stellte sich heraus das der Zylindermodus ausgetauscht werden musste da dieser defekt war. Hat jemand eine Ahnung was das kostet? Die in der Werkstatt konnten mir keine direkte Auskunft darüber geben. Ist übrigens ein Opel und wurde auch in einer Vertragswerkstatt gemacht.


Hääääh??? Wer, wenn nicht deine Werkstatt, sollte denn den Preis am besten wissen?


Ja, die im Büro würden die Rechnungen fertig machen, da war aber keiner da. Die Mechaniker in der Werkstatt wussten "angeblich" keine genauen Preise.


Was ist denn bitte ein "Zylindermodus"? Ich dachte immer ich kenn mich ein bischen unter der Motorhaube eines Autos aus. Aber von einem Zylindermodus habe ich noch nie etwas gehört. Ist das so ähnlich wie mit der Kolbenrückholfeder?

Hippo


Keine Ahnung was das sein soll. Das hat nicht mehr richtig gezogen und machte Geräusche als ob er gerade ausgehen wollte. Erst hatten die gedacht es wäre ein Schlauch oder Kabel los und dann kamen sie halt damit um die Ecke.


Ich frag mal in einem anderen Forum was ein "Zylindermodus" ist und was daran kaputt gehen kann.

Hippo


Alles klar. Danke schaue später nochmal rein.


Der Begriff des " Zylindermodus" scheint wohl aus dem Bereich der elektronischen Motorsteuerung zu kommen. Offensichtlich musste dieser Modus (wohl vergleichbar mit der "Zylinderfolge" herkömmlicher Zündanlagen) im Steuerungsgerät neu programmiert werden. Über die möglichen Kosten habe ich keine Informationen erhalten. Da ist die Bandbreite offensichtlich zu gross.

Zu meiner Entschuldigung: nachdem ich nur Young- bzw. Oldtimer fahre war mir ein "Zylindermodus" in diesem Zusammenhang nicht geläufig. Ich will nämlich so ein elektronisches Gefoppel an meinem Auto nicht. Mir reicht der rollende Computer meiner Lebensgefährtin mit seinen elektronischen Überraschungsgags. Die reichen vom Radioausfall bis zum automatischen Schliessen des Kofferraumdeckels (natürlich wenn gerade der Zündschlüssel noch drin liegt). Da stehe ich immer da, wie der berühmte "Ochse vor'm Berg".

Für mein Auto reicht oftmals mein Leatherman (= Taschen-Kombiwerkzeug).

Hippo


Ja eigentlich hast du da schon recht je mehr Elektrik um so mehr kann kaputt gehen ( um so mehr Kosten) naja mal sehen was da jetzt raus kommt aber vielen lieben Dank für deine Mühe.


Hallo zusammen,

ich habe die Rechnung bekommen der Spaß hat 257 € gekostet. War übrigens das Modul defekt.


Also doch die Elektronik. Na ja, mit 257 Oironen bist Du noch glimpflich davon gekommen. Bei Bekannten musste mal das gesamte Steuergerät ausgetauscht werden (das war ein Fahrzeug mit dem Stern auf der Haube). Da haben die netten Herren von der Nobelmarke mal schlappe 1.850 Teuros abgegriffen.

Wenn jetzt alles wieder brav funktioniert ist es ja nochmal gut gegangen.

Danke für Deine abschliessende Info zu diesem Thread.

Happy Hippo


Da hatte ich ja echt Glück. Den Stern kann ich mir leider nicht leisten :heul: darum reicht mir der Betrag schon.


Zylindermodus. Das les ich heute zum ersten Mal. Mein Bobberle ist schon fast erwachsen. Das braucht so einen "Modus" nicht. Es hat zwar vier Zylinder, die ich alle schon gesehen hab (als ich mal den Zylinder"kopf" abgenommen hab), aber nen Modus dafür hab ich net entdeckt. Da kann ich nur sagen: Sch...... elektronik. Ich will so ne Computerkarre nicht fahren. Da bleib ich doch beim Fiesta..... und beim Dreizack W124, da iss so n Mist net drin.


Gruß

Abraxas ohne Modus



Kostenloser Newsletter