Gulasch mit Venusmuscheln: Gegen jede Regel ....


Kilo Bratenfleisch von der Wutz
Kilo Venusmuscheln
400 g aale Worscht
250 ml Weisswein
500g Zwiebeln
500g Kartoffeln
3 Zehen Knofi
Bund fein gehackter Koriander
Bund krause Peterli
Oliöl
Chilipulver
Paprikapulver
Lorbeerblätter
Pfeffer
Salz



Auf gehts .....

geschnibbeltes, gewaschenes Fleisch inner Schüssel mit Salz, Pfeffer, Chili- Paprikapulver vermengen. Weisswein angießen, 60 min. marinieren.
Die Frau die Kartoffeln schälen lassen, darauf achten das sie diese auch ordentlich achtelt :) In Salzwasser garen. Darauf achten das die Kartoffeln noch bissl fest bleiben. Zwiebeln in einer Pfanne mit reichlich Oliöl ordentlich mit der aalen Worscht anröschteln. Die aale Worscht sollte in feine Scheiben geschnitten sein. Knofi zugeben. Wenn alles goldgelb ist, das Fleisch hinzu. Pfannentemparatur nun auf MAXXXX! jetzt die Marinade angießen, Temperatur wieder reduzieren und alles 25 Minuten köcheln lassen. Nun die Kartoffeln dazugeben. Dann die Muscheln dazu und ca. 7 Minuten köcheln lassen (Achtung, Schale soll offen sein). Koriander, Peterli klein hacken, drunter .... VOILA


:hmm: gegen JEDE Regel?! :o

Hätte nich gedacht, daß es was leckeres gäbe, womit man diesen lästigen "Besuch" los wird :ph34r: :pfeifen:

Prakisch, wenn man gerade nen cooles Date hat, sollte Frau dann im Bedarfsfall kochen rofl


Ja, Vince, wieder beim K..... erwischt.

Es gibt außer Auberginen und Zucchini noch was, was ich net esse: MUSCHELN! Dass iss bäbä, nix für Abraxas.

Und bitte........ Ahle Wurscht mit Muscheln? Das muss net sein...... ansonsten... hübsches Gulasch......*gggggg



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 12.08.2007 18:37:55)

Es gibt außer Auberginen und Zucchini noch was, was ich net esse: MUSCHELN! Dass iss bäbä, nix für Abraxas.


Das wird ja immer mehr,was mag das Räbchen noch nicht??? :pfeifen:

Dann mal was Pflanzliches! :blumenstrauss:

Rote Beete-Chips mit Kartoffel-Knoblauchcreme ;)


400 g Kartoffeln, mehlig kochend 100 ml Gemüsebrühe
4 Knoblauchzehen 4 EL Olivenöl 1 Zitrone
Salz Pfeffer, frisch gemahlen
6 Rote Beete-Knollen Pflanzenöl

Die Kartoffeln schälen, grob zerschneiden und in Salzwasser gar kochen. Abgießen und mit der Gemüsebrühe zu Kartoffelbrei stampfen. Knoblauch pellen und dazu pressen. Die Zitrone auspressen, den Brei mit dem Saft und Olivenöl zu einer Creme rühren. Salzen und pfeffern.
Rote Beete schälen und in dünne Scheiben schneiden/hobeln. In heißem Öl knusprig frittieren, auf Krepppapier abtropfen lassen und mit der Kartoffel-Knoblauchcreme servieren :sabber:



Ich hab's dem Vega vorhin auch schon persönlich gezwitschert: Es gibt Dinge im Leben, die muss man nicht probiert haben :grinsen:


Rääääbchen mag sonst alles, auch deine Rote-Beete-Chips, lieber wurst. Und deine Kartoffel-Knoblauchcreme liest sich auch superlegga.

Aber Muscheln häng ich lieber an nen Angelhaken und Auberginen und Zucchini, damit fütter ich höchstens Schnitzelproduzenten.


Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter