Beilagen zum Gulasch: Was gibt es so bei Euch.

Neues Thema Umfrage
Hallo Ihr Lieben.
Ich habe eine Frage. Diese ist nicht so wichtig, aber es interessiert mich.

Neulich sprach ich mit Bekannten auch über verschiedene Gerichte und alle waren ganz erstaunt, daß es bei mir zum Gulasch auch noch Gemüse oder Salat gibt.

Einmal essen wir Gulasch, Kartoffeln und Gemüse, dann Gulasch, Nudeln und Salat und zum Einfrieren bleibt auch noch etwas übrig.

Im Gulasch sind ja schon viele Zwiebeln, Paprikastücke und manchmal, nicht immer, auch Tomaten. Aber ich brauche immer noch etwas dazu.

Wie macht Ihr das?
11 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hmmm, Gulasch. Das beste Geschmorte für mich. Kartoffel, Nudeln oder Reis dazu. Oder auch zusammen als Eintopf. Egal, aber immer nett ist noch ein Salat dazu (Nüsschen, Endivien mit Schmand oder ähnliches) - schöne gesunde Abrundung. Wenn sich Gulasch mit Kartoffeln sich mit dem Schmand-Salat und frischen Kräutern an die Seite schmiegt ...
Auch ein zartes Brokkoli-Gemüse nähme ich dazu.

Hergott JUKA, musst Dur mir um diese Zeit noch so Hunger machen??? :(

LG Ghwenn :blumen:
War diese Antwort hilfreich?
nach lust und appetit gibt es dazu noch gemüse, salat und sättigungsbeilagen. reis nicht so oft, lieber etwas aus kartoffeln oder nudeln. knödel und spätzle passen auch gut dazu. und salate gehen immer, auch wenn im gulasch selbst noch champignons, zwiebeln, möhren und paprika enthalten sein können.
War diese Antwort hilfreich?
Nudeln oder Reis oder Polenta und Gulasch auf dem einen Teller (also alles zum Gulasch dazu, was die Soße gut aufnimmt) und auf dem anderen Teller Salat.
War diese Antwort hilfreich?
als beilage passen gut ein paar gebackene kartoffelspalten und ein salat aus knackigen apfelscheiben und paprika mit schmand. gut schmeckt auch gulasch mit sauerkraut. alles zusammen in einer pfanne gemacht - schön durchziehen lassen... bleibt bei uns nie was übrig ^_^
War diese Antwort hilfreich?
Gulasch mit Rotkohl, frischen grünen Bohnen, Möhrengemüse, gemischten Salat, Kartoffeln und /oder Nudeln und Apfelmus
War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank an alle ! Hab jetzt Hunger ! :sabber: be mir gibt es selbstgemachte Spätzle dazu und einen grünen Salat :sabber: :sabber:

War diese Antwort hilfreich?

Bei mir gibt es Nudeln, selbstgemachte Spätzle, Reis, Semmelknödel oder Salzkartoffeln zum Gulasch.

Außerdem mache ich immer die doppelte Portion. Die gibt es zuerst "pur" mit einer der obigen Beilagen.

Und die nächsten Tage nochmals aufgewärmt und gestreckt mit Kartoffelstückchen, Paparika, Lauch, Pilzen oder Karottenstückchen.

Blattsalat als Beilage gibt es sowieso jeden Tag.

:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Und die wichtigste Zutat habt ihr alle mal wieder vergessen:

ROTWEIN!

Nicht nur als Beilage sondern als Ersatz/Zusatz zum Ablöschen des Gulaschs.
Angebratener Speck passt ebenso dazu.
Evtl. mit süsser oder saurer Sahne verfeinern.

Ansonsten bin ich mit den Beilagen mit euch einig. Reis, Spätzle, Knödel, Kartoffeln usw. !

Salat zum Gulasch ein "muss". Muss man jedoch meist in den Restaurants separat als Beilagensalat dazu bestellen.

Labens

War diese Antwort hilfreich?

labens,

In den orginal ung. Gulasch ( pörkölt) gehört weder Rotwein, noch Speck !!!

In Kesselgulasch ( der ist ja so wie ein Eintopf) kommt Rotwein.

Bei Speck würde dir jede hiesige Hausfrau die "rote Karte " zeigen oder du müsstest dein Leben lang Staubsaugen :hihi:

Als Beilage passt eigentlich alles, von Nudeln zu den Kartoffeln über Klösse, auch Sauerkraut reicht man gerne dazu. :sabber:

Aber alles ist ja wieder mal Geschmacksache.....

War diese Antwort hilfreich?
Jetzt habe ich herzhaft gelacht, Labens und Gemini.

In unserem Gulasch ist immer Speck enthalten und klar, löschen wir mit Rotwein ab.
Dieser wird im Gänsebräter zubereitet und schmort Stunden im Ofen. :sabber:
Und unser Gulasch ist feurig

Und weil ich diese Art am liebsten mag, staubsage ich natürlich B)

Nur beim Szegediner Gulasch halte ich mich an die ungarische Kochweise.
Nur bezweifel ich, ob ich das auch in deinem Sinne mache, Gemini.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Eifelgold, 21.04.2013)
... und Apfelmus

Genau :sabber:
War diese Antwort hilfreich?
Vom Gulasch mach ich immer soviel, dass es für mehrere Mahlzeiten reicht: einmal als Gulasch mit Reis, Spätzle oder Nudeln, der Rest wird eingefroren. Das kann man dann als Auflauf mit Kartoffelscheiben oder Nudeln und Käse überbacken und/oder mit kleingeschnippelten Kartoffeln und Paprika mit Brühe verlängern und als Gulaschsuppe verwerten.
War diese Antwort hilfreich?

Zum Gulasch essen wir Salzkartoffeln und Blumenkohl oder grüne Bohnen,oder einfach nur gedrehte Nudeln.Kein Salat. :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: Und natürlich machen wir soviel,daß wir auch noch was einfrieren können. :D :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

ich mag zum Gulasch am liebsten ein paar Scheiben fluffig weiches Baguette- oder Ciabattabrot :)

War diese Antwort hilfreich?

Gulasch aus halb Rind halb Schwein, dazu ein deftiges Rotkraut(Blaukraut) und selbst gemachte Thüringer Klöße :sabber:

War diese Antwort hilfreich?
als ich Kind war, gab es immer Kartoffeln und Rotkohl dazu
heute esse ich am liebsten Spätzle zum Gulasch, sonst nichts weiter
War diese Antwort hilfreich?
Bei uns gibt es zum Gulasch Reis, Nudeln oder Knödel und Rotkraut
War diese Antwort hilfreich?
Wir haben immer nur Semmeln zum Gulasch. Damit kann man so schön die Saftreste aus dem Teller "auswischen" :sabber:

:blumen:

Bearbeitet von Sammy am 22.04.2013 09:04:38
War diese Antwort hilfreich?

Schön was ich hier alles gelesen habe. Es ist also doch unterschiedlich, manche mit Gemüse oder Salat, andere nicht.
Ich esse auch am liebsten Rotkohl dazu, aber bei Nudeln nicht, das paßt für mich nicht.
Klöße und Spätzle sind natürlich auch sehr lecker, vergesse ich meistens. Reis mag ich nicht.

Guter Rotwein zum Ablöschen gehört natürlich dazu. Da mein Mann aber kein Alkohol trinkt, gibt es zum Trinken dann nur Wasser. Wenn ich Alkohol zum Kochen nehme macht ihm das nichts aus.
Manchmal kommt nach dem Anbraten, noch ein Schuß Weinbrand rein, das macht das Fleisch zart.

Danke dafür, daß Ihr hier was reingeschrieben habt. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?
Zum klassischen Gulasch finde (bzw. fand... zu Fleischesserzeiten) ich Kartoffeln sehr passend. Zum Szegediner Gulasch gehören für mich Omas Serviertenknödel - das einzig Wahre. Dafür habe ich jede Kartoffel, Reis, Nudel stehen gelassen. Passen auch zum klassischen Gulasch, wenn man möchte :)
War diese Antwort hilfreich?

Gulasch, Klöße und Rotkohl...
Gulasch mit Nudeln...

Aaaaaaber und mit Abstand das wohl Allerbesteste:
Gulasch mit Knedlik!!!

oder

Kesselgulasch!

War besseres jibt et nich ;)

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter