wie klappt es mit dem Nachbarn? Ablagerungen auf Gläsern

 

Hallo alle!

Ich bin neu hir und hab gleich ein Problem. Meine Gläser haben vom Geschirrspüler Ablagerungen.
Ich hatte vorher ein 10 Jahre altes Modell und eine Eigenmarke vom Supermarkt als Salz und Klarspüler sowie Tabs verwendet. Immer alles bestens.

Nun hab ich einen neuen Siemens Geschirrspüler und der kann viel SchnickSchnack und als kostenloses Feature trübt der meine Gläser. <_< Gleiche Mittelchen.

"Was nehmen sie denn da?"
"Na einen billig Klarspüler!"
"Na wer hat ihnen denn den empfohlen?"
" Stiftung Warentest und meine Erfahrung" *zungezeig* :P

Was nun? :huh:

Liebe Grüße
Eure Studentin


Soweit ich weiß, gehen diese Schlieren auf den Gläsern, wenn sie denn einmal da sind, nicht mehr weg. Habe selbst Gläser, die so aussehen. :angry:

Wertvolle Gläser würde ich deshalb mit der Hand waschen. Die nimmt man eh nicht alle Tage her...


Hallo, diese Schlieren sind Micririsse im Glas, die du nicht mehr wegbekommst.Hat auch nix mit deinen Mittelchen zu tun.Ich vermute, dass deine neue Maschine einfach eine höhere Temperatur erreicht und die etwas "minderwertigeren" Gläser das nicht mitmachen.Sorry, aber reparierbar ist das nicht :( :(

Beta


Sind natürlich Microrisse, keine Micririsse. :lol:
Beta


der Anteil des Salzgehaltes ist auch massgebend!

Ich an deiner stelle würd mich nicht scheuen dem hersteller deiner maschine auf den kundendienst anzurufen. die geben dir fachmässige ratschläge.


Ja also bezüglich dem Salz, da haben wir vorher mittels Indikatoren die wasserhärte berechnet und dann das "einprogrammiert" den Rest messt er selber. Beim alten Geschirrspüler trat das nur auf wenn wirklich kein Salz mehr drin war, der hatte auch keinen Indikator aber gut dann war die Sache aus der Welt.

Jetzt hab ich noch den Tipp gelesen mit Zitrone abzureiben. Das funktioniert aber wie doof ist das denn? Nein Lösung ist das keine.


Hast aber recht ich werde mich an Siemens wenden, wenn die mir schon so ein teures Teil verkaufen können sie mir auch helfen. Wenn die allerdings damit kommen nur Calgonit zu empfehlen,.....
Naja aber wollen wir ihnen mal etwas mehr kompetenz unterstellen.


vielleicht interessiert das wen. Wir haben eine Antwort von Siemens bekommen.

Glastrübung kann verschiedene Ursachen haben.Es
können Kalkrückstände sein, wenn die Enhärtungsanlage nicht richtig
funktioniert. In diesem Fall werden die Gläser wieder klar wenn sie z.B. mit
Klarspülmittel oder Essig nachbehandelt werden.
Sollte es sich aber um eine Glastrübung handeln ist die Oberfläche der
Gläser geschädigt. Die Ursache dafür kann eine zu hoch
eingestellte Enthärtungsanlage sein.In diesem Fall wird mit zu weichem
Wasser gespült welches die Gläser angreift.
In diesem Fall wäre meine Empfehlung die Enhärtungsanlage um eine Stufe
zurück zustellen.
Es gibt aber auch Gläser die nicht Spülmaschinenfest sind und die hohen
Temperaturen nicht aushalten.


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: