Entfernung von Stufenmatten


 
  Entfernung von Stufenmatten  
  Stimmen Gesamt: 0  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Wir haben im März ein Haus bezogen. Auf der Treppe lagen alte Stufenmatten. Beim abmachen haben wir die Treppe beschädigt.

Aus Zeitnot haben wir einfach neue Stufenmatten raufgeklebt, welche sich als Fehlkauf herausstellten. Nun haben wir neue Stufenmatten gekauft und trauen uns nicht, die alten Stufenmatten abzumachen, weil wir Angst haben, daß wir noch mehr von der Beschichtung der Treppe abreißen.
Weiß jemand einen Rat, wie man am besten diese klebrigen Dinger ablöst?

Gruß Ueti0815


Hallo... ... ...

Ich gehe mal von Holzstufen aus, oder???

dann wäre nachschleifen das Thema... nach dem vorsichtigen "Abreissen" der alten geklebten "Stücke" der Stufenmatten...

Sollten es Steinstufen sein, dann mal genauer beschreiben, denn da gibt es eine Materialvielfalt...

Grisu...


Es sind kein richtiges Holz, eher würde ich mal meinen, es ist Holzfunier. Jedenfalls da, wo die Holzbeschichtung ab ist, sieht man jetzt gepresste Holzfasern.
Wenn ich jetzt die alten Matten abreiße, könnte es passieren, daß noch mehr von der Beschichtung abgeht.
Mir wurde erzäht ich soll einen Fön auf die geklebten Stellen halten, aber das geht nicht richtig.


Hallo, ...

...wenn die Gefahr der "Zerstörung" besteht, wie wäre es mit dem Gedanken, das man die alten Matten drunterläßt und die neuen eben größer kauft und die überstehenden Ränder sehr gut verklebt???

Grisu...


Hallo,

vielen Dank, das wäre eigentlich eine gute Idee. Aber ich habe schon neue Stufenmatten gekauft und die sind schmaler als die alten. Also wird das auch nicht gehen. Ich werde es nochmal mit den Fön probieren, vielleicht löst sich ja der Kleber.
Aber trotzdem DANKE.
ueti0815


Versuchs mal so ... du besorgst dir einen Heißluft Fön, so einen womit man auch lack von den Türen entfernt, hälst den dann ganz vorsichtig an die stelle wo der Kleber sitzt und gehst mit der anderen Hand mit nem größeren Spachtel darunter und schabst es langsam ab. Praktischer ist es natürlich wenn dir noch jemand dabei hilft damit das frisch abgelöste nicht sofort wieder festklebt.
Und nicht aufgeben es geht schon irgendwie ...
Falls sich da noch mehr Funier ablöst dann kannst du ja sonst auch in den Baumarkt gehen dir Funier in der selben farbe kaufen und es wieder anbügeln.


Zitat (ueti0815 @ 17.08.2007 16:40:44)

Mir wurde erzäht ich soll einen Fön auf die geklebten Stellen halten, aber das geht nicht richtig.

Zu schwach was du brauchst ist eine Heißluftpistole damit sollte es gehen:Klick mich! ;)
Kann mann im Baumarkt leihen! :D

OK, dann noch ein Nachtrag:

Was ist mit einfach brutal Entfernen und entsprechende "Platten" im Bauhaus kaufen und die beschädigten Stellen einfach mit einer neuen Holzplatte "kaschieren"??? Die Platten brauchen ja nicht dick zu sein...

Mit nur mal bastlerischem Gruß von hier an Dich...

Grisu...



Kostenloser Newsletter