Stufenmatten reissen Lack ab


Hallo und guten Morgen,

folgendes Problem: unser ehemaliger Mieter möchte einen Teil der Kaution einbehalten aus folgendem Grund: Wir hatten in der ehemaligen Wohnung eine lackierte Holztreppe. Auf diese habe ich diese Stufenmatten geklebt. Das waren diese selbstklebenden aus dem Aldi. Naja, jedenfalls stand auf der Packung damals drauf, dass die Matten einfach zu entfernen wären. Nachdem wir immer noch nicht unsere Kaution erhalten haben, rief ich eben dort an und meine ehemalige Vermieterin sagte, die Matten gingen nicht ab, entweder kümmere ich mich darum, dassdie Matten abgehen oder wir bekommen es von der aution abgezogen.
Also bei Kleberresten könnte ich mir mit Verdünnung und Glaskeramikfeldschschaber weiterhelfen. Aber wenn da tatsächlich der Lack von der Treppe abgeht, was kann ich da jetzt nur tun????

Danke fürs Lesen und die HIlfe,

Miriam


Puh, wenn der Lack abgeht, kann man die Matten eigentlich nur drauflassen, oder?
Sehen die so schlimm aus, dass man sie abmachen muss?

Vielleicht kannst du ja argumentieren, dass die Vermieterin die Matten doch als weiteren Treppenschutz drauf lassen soll... :mellow: sonst fällt mir da auch nix ein.

Jaja, die Werbeversprechen, dass alles wieder restlos abgeht - grrrrr :wallbash:

Ich denke mal, wenn du mit Verdünner o.ä. arbeiten würdest, geht der Lack doch mit ab, oder?

Blöd... -_-

Gruß
Ribbit


Mit Verdünnung geht der Lack ziemlich sicher ab... Mit schaber wäre ich ebenfalls vorsichtig, wegen Kratzern.
Hmm... ich habs selber noch nicht ausprobiert - aber ne Bekannte erzählte mir, sie würde Kleberesten mit Öl zuleibe rücken. Ob das bei sowas funktioniert, weiß ich nicht, aber es wäre ein schonender Versuch.

Wünsch dir alles Gute Miriam!



Kostenloser Newsletter