weisheitszähne als ursache f. chroni. sinusitis?


hi an alle,

hat hie rirgendwer die erfahrung gemacht, dass ggf. seine oberen weisheitszähne,
eine chronische nebenhöhlen o.a. entzündung im gesicht hervorgerufen haben und nach deren entfernung besserung einkehrte??????????????????

aktuelle entzündung neben;-kiefernhöhle mit geschwollenem auge, hörproblemen,schmerzen wange, ausstrahlend zum auge........

bei jedem infekt - seit jahren- merke ich, dass die nebenhöhlen verstopft sind, nie richtig sekrete abfließen.......
z.zt. ist das arg schlimm, dass ich zum hno bin......der die entzündung diagnostizierte......

dann fiel mir ein, dass meine oberen weisheitszähne nie rauskamen, eine chirurg.entfernung wurde schon mal in erwägung gezogen, da der zahnarzt meinte, sie liegen so blööd............

nun überlege ich natürlich,ob da ein zusammenhang bestehen könnte.....

danke
guapa


Bitte nicht zusammenzucken:

Die Leidensgeschichte meiner Schwester und mir:

Ich hatte mit chronischer Verstopfung der Nase (Polypen und zu großen Rachenmandeln) immer schon meine Probleme. Hinzu kamen neurologische Probleme (Trigenimus-Nerv, Migräne). Ich hatte eine Woche lang die Hölle durchgemacht mit unglaublichen Zahnschmerzen. Ich bin zu Zahnarzt, Hausarzt, Neurologen - und keiner konnte die Ursache wirklich finden. Vermutet wurde chronische Sinusitis. Ich habe richtig starke Schmerzmittel verordnet bekommen.

Der Zahnarzt vermutete nach dem Röntgenbild, dass eine Zahnwurzel zu tief im im oberen Kiefernbereich steckte und somit sich mit meiner Rotzerei verband (sorry).

Letztendlich: nach einer Woche extremer Schmerzen habe ich meinen Zahnarzt angewiesen, mir den Scheiß-Zahn zu ziehen. Er sträubte sich dagegen, weil dieser Zahn völlig gesund war. Danach war ich aber wieder schmerzfrei.

Bei meiner Schwester war es ebenso. Die Wurzel eines Zahnes steckte so tief im oberen Kiefer, dass nach dem Ziehen pannenmäßig ein Loch verblieb, das eine Verbindung zu den Nasenhöhlen herstellte. Da der Wundverschluss nicht richtig funktionierte, kam ihr bis zu einem weiteren chirurgischen Eingriff bei der Mahlzeit das Essen teilweise wieder aus der Nase heraus.

Bitte nimm' mir diese drastische Darstellung nicht übel. Aber ich denke, meine Erfahrung kann für Dich auch wertvoll sein.

Viele Grüße und gute Besserung, Daddel :blumen:


Hi Guapa...
und nicht nur Weisheitszähne können sowas auslösen.
Ich persönlich habe auch eine solche Erfahrung gemacht.
Ich hatte über 3 Jahre eigentlich ständig die Nasennebenhöhlen komplett dicht und etzündet. Ich erinnere mich heute gar nicht mehr genau, wie oft ich ein Antibiotika bekam.
Dann war ich bei einem Zahnarzt, der durch Zufall danach fragte.
Schuld können sein, die letzten drei Zähne oben hinten (einschl. Weisheitszahn).
Er fragte damals deshalb, weil mein vorletzter Zahn nicht so doll aussah, aber er es eigentlich für noch zu früh erachtete, den zu ziehen. Aber als er dann hörte, wie lange ich schon mit Nasennebenhöhlenentzündung rumrannte, hat er gleich gezogen.
Und seit dem habe ich NIE wieder etwas in der Art gehabt.
Ich habe es nicht bereut, ihn mir ziehen zu lassen.

LG KaRa... :trösten:


Zitat (Daddel @ 08.06.2008 14:14:57)

Da der Wundverschluss nicht richtig funktionierte, kam ihr bis zu einem weiteren chirurgischen Eingriff bei der Mahlzeit das Essen teilweise wieder aus der Nase heraus.


Das ist richtig...
War bei mir auch so!
Ich meine, das hat fast 7 Monate gedauert, bis dieses Loch wieder zu war.
Bin immer wieder hin und mir wurde das "Loch" frei gesaugt.
Aber ich hatte zum Essen eine Schiene. Die war durchsichtig und keiner hat sie gesehen. Da sie den Zähnen komplett angepasst war (Wie ein Abdruck der Zähne) hatte ich auch sonst keine Probleme damit.
Frag gleich nach so einer Schiene, wenn Du es machen lässt.
Eine weitere Möglichkeit besteht, so das Loch nicht spontan zuwächst, dass der Doc von der Seite das Zahnfleisch weitet und darüber zieht und vernäht. Hört sich alles "toll" an und macht Mut. Ich weiß... aber so schlimm wie es sich anhört ist es nicht.
Und hinterher hast Du Dein Leben lang Ruhe mit den Sch.... Nebenhöhlen.

Also Kopf hoch und auf in den Kampf...


Kostenloser Newsletter