Cursor spielt verrückt!


Hilfe, ich bin kurz vorm wahnsinnig werden. :wallbash:
Auf meinem Laptop spielt seit einiger Zeit mein Cursor verrückt.
Schreibe ich eine Email ( in Outlook) hüpft er während des Schreibens hin, wo es ihm gerade paßt. (hier geht es anscheinend, bis jetzt jedenfalls).
Man muß höllisch aufpassen, sonst hat man den größten Buchstabensalat.

Bitte, bitte, wer eine Ahnung hat, wie ich das beheben kann, der möge mir bitte Bescheid geben.
Eben ist es übrigens auch hier passiert :labern: :heul:


Kann sein dass das Touchpad ein bissle verunreinigt ist. Dann kommt es nämlich zu solchen Störungen das der Curser einfach mal davon läuft. Mach das Touchpad mal sauber, vor allem an den Rändern. Wenn Du eine Maus benutzt, kannst Du das Pad auch ganz deaktivieren... ;)


Ich nutze das Touchpad in der Tat nicht, es stört mich aber auch nicht. Hat es Vorteile, wenn es deaktiviert ist und wie mache ich das?
Also, am verschmutzen Pad kann es nicht liegen, hast Du noch eine Idee?
Ich harre voll der Hoffnung... :wub:


Probier es einfach mal aus. Manchmal kommt man aus versehen auf Pad und der Curser ist ruck-zuck dort, wo man ihn nicht haben will.

Bei mir kann man das TP mit der blauen "Fn" Taste und F7 deaktivieren. Vielleicht ist es bei Dir genauso. Sonst musst Du mal schauen, wie Du es über die Systemsteuerung abstellst.

Was für´n Laptop hast Du denn?


Huhu!!


Also ich bin grad verwirrt:

Meinst du den Cursor von der Maus oder den blinkenden Cursor wenn du schreibst?

Liegt ein Handy in der nähe des Laptops? Das passiert immer bei mir, wenn ich das Handy in der nähe liegen habe und es mit dem Netz Verbindung aufbaut. (Was ja in gewissen Abständen geschieht)


LG


Sowas hat mal n Kumpel von mir gehabt, da haben sich neue Fenster aufgemacht, der Cursor hat gemacht, was der wollte, ist wie aufgezogen über den Bildschirm gerast. Bei dem lags an der Maus, kaum war ne neue dran lief wieder alles wie geschmiert.


Hallo
Also wenn du eine Maus benutzt,dann schau mal nach Fusseln in dem Loch,wo das rote licht rauskommt.
Wenn deine Maus noch nen Ball drinne hat,dann am besten mal rausnehmen.

Wenn du einen Lappy hast ist es sehr ratsam dir mal im Computergeschaeft ne Flasche Druckluft zu kaufen,denn da kann sich so einiges absetzen.
Oder mal die Einstellungen der Maus pruefen,wegen Sensiblitaet.


@ Don: Wenn ich das drücke, sagt er mir, das er "caret browsing" aus oder einschaltet. Isses das?
Es ist ein Medion (nicht schimpfen, bin ansonsten sehr zufrieden)

@Kuschelmaus: es ist der Blinkende.
Handy ist in der Nähe aber schon einen halben Meter weg von Laptop. Versuche es aber nochmalmit weiter weg legen.


Die Maus ist noch recht neu (halbes Jahr, ohne Ball) und fusselfrei.
Aber die liegt ja auch ruhig nebenbei, wenn ich schreibe...

Am Handy liegt es übrigens nicht, es ist weg und es passiert noch immer.

Es nervt sooo sehr..... :heul:


Tamora, dreh mal Deine Maus um. Da siehst du 4 so kleine "Füßchen". Reinige die mal, reicht schon mit dem Finger da mal kräftig drüber zu rubbeln oder bei stabilerem Schmutz leicht mit dem Fingernagel zu kratzen.


Peeling ist erledigt.
Verstehe aber immer noch nicht den Zusammenhang zwischen Maus und schreiben.

Herrjeh, Peeling auch wirkungslos...hoffnungsloser Fall anscheinend.


hat noch jemand zugriff auf deinen läppi? wenn ja, könnte jemand ein tool inst. haben das den cursor springen lässt.
nur eine idee...


Zitat (Tamora @ 30.08.2007 17:59:28)
@ Don: Wenn ich das drücke, sagt er mir, das er "caret browsing" aus oder einschaltet. Isses das?
Es ist ein Medion (nicht schimpfen, bin ansonsten sehr zufrieden)

Nein, Du musst "Fn" UND F7 drücken. (Zumindest bei mir)

Auf der Taste ist da bei mir in blauer Farbe ein Pad und eine Hand abgebildet...

Tritt es denn wirklich nur beim schreiben im Mail-Programm auf? Sonst nirgens?


Dann ist es mit ziemlicher Sicherheit kein Dreck/etc.


Wenn doch, gibt es mehrere möglichkeiten.


Ich hatte das auch mal, bei mir lags am Mousepad. Das hatte eine reflektierende Oberfläche, was Mäuse mit Kugel nicht stört, sehr wohl aber optische Mäuse irritieren kann. Versuche es mal so: Mousepad umdrehen, also Bildseite nach unten, Gummiseite nach oben. Gummi sauber machen, dass die Maus nicht zu sehr verdreckt. Dann müsste es gehen. Zur Not die Maus ohne Mousepad direkt auf der Schreibtischoberfläche ziehen.


Bei mir passiert das auch ab und zu wenn die Batterie der Maus bald den Geist aufgibt. Da wandert der Zeiger der Maus fröhlich über den Bildschirm oder die Tastatur macht beim schreiben was sie will.
Tastatur und Maus sind bei mir auch von Medion. Hast du ne Funkmaus?


Also, zur Beantwortung der Fragen:

@ Bonni: Nein, da bin nur ich.

@ Don: Schnucki, natürlich habe ich die Tasten zusammen gedrückt, weiß zwar nicht, was es mit dem durchgeknallten Cursor auf sich hat, aber DAS wußte ich :rolleyes:

@ Eisbär: nein, überall, wo ich schreibe, hier bei FM auch.

@ Schnauf: Mousepad habe ich keins, habe aber die Maus mal umgedreht (auf den Rücken quasi, da ham die Füßchen aber gezappelt, sag ich Dir :D ) hat aber leider auch nichts genutzt.

@ Lion: Nein, keine Funkmaus, also auch keine Batterie. die leer sein könnte :no:

Och menno, so viele gute Ratschläge und nix hilft...aber danke ich Euch trotzdem schon mal.
Vielleicht hat ja doch noch irgend jemand den ultimativen Tipp, man soll die Hoffnung ja nie aufgeben...


Endlich ist mein Problem gelöst :jupi:

Mir ging es ebenso wie Tamora.
Es liegt am Touchpad!
Immer wieder kam ich beim Schreiben mit dem Daumen drauf und schwups hatte ich Buchstabensalat.
Jetzt pass ich besser auf meine Daumen auf und schon klappt das mit dem Tippseln :D


Das war bei mir am Anfang auch so. Immer mit dem Daumen da dran gekommen, das hat echt genervt. Deshalb habe ich es letztendlich auch deaktiviert, da ich sowieso ne kleine Maus benutze... Des Pad ist fürs entspannte Arbeiten einfach untauglich.

Und auf der Arbeit hatten wir öfters Mal Schleppis bei denen es echt an der Verschutzung der Padränder gelegen hat. Der Curser ist dann immer so sporadisch in eine Richtung gelaufen. :blink:


noch ein versuch

hier ein zitat aus einem forum

Zitat
Bei mir traten die Phänomene nur am USB-Port auf.

Scheint, dass der Logitech-Treiber Probleme mit USB-Ports hat.

Seit ich die Logitech-Empfänger-Einheit wieder am PS2-Port habe

ist Ruhe eingekehrt - alle Fehler verschwunden.


und hier
ein link


Kostenloser Newsletter