Erstes Konzert: Wo? Wann? Wer?


:P Also gestern kam irgendwie das Thema auf Udo Lindenberg und da hab ich mich an mein allererstes Konzert erinnert.

War so Anfang der 80er, ich war 15/16 Jahre alt und der totale Udo Lindenberg-Fan.
Dann hiess es "Udo Lindeberg kommt nach Hannover" gibt ein Konzert in der Eilenriedehalle.

Ich wäre liebendgerne hingegangen, aber hatte natürlich kein Geld und meine Eltern hätten´s wahrscheinlich auch nicht erlaubt :wacko:

Mit meinen beiden Freundinnen fuhr ich trotzdem am besagten Abend zur Eilenriedehalle, vielleicht hätten wir ja die Gelegenheit wenigstens einen Blick auf Udo zu werfen.

Und tatsächlich, plötzlich fuhr "Er" mit einem schwarzen Auto an uns vorbei...wow.....

Wir drückten uns dann noch ein bisschen am Eingang rum und guckten neidisch zu wie die glücklichen Eintrittskartenbesitzer im Innern der Halle verschwanden... als plötzlich einer der Türsteher zu uns sagte: "Warum geht ihr denn nicht rein?" "...ehem... ja... wir haben leider keine Eintrittskarte..."

"Na los, rein mit euch!"----- Der liess uns doch tatsächlich umsonst rein.

Brauch wohl nicht zu erwähnen, dass das Konzert super war. Nicht nur weil es mein erstes Konzert war, sondern auch weil es eine grosse Überraschung war überhaupt dabeisein zu dürfen.

Und jetzt möchte ich von euch wissen, wo, wann und bei welchem Sänger/ Gruppe war euer erstes Konzert???

LG von Susanne.... ich glaub ich mss mal wieder meine alten Schallplatten von Lindi rauskramen...
:lol:


Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 31.05.2005 12:07:48


Schönes Thema!

Mein erstes Mal... das war Anno, hmmm... muss so 1984 gewesen sein. Und ob ich mir den nochmal antun würde, weiss ich auch nicht.

Nik Kershaw war's, kennt den noch einer? Ich wollte unbedingt hin, "The Riddle" war damals mein absoluter Lieblingssong. Keiner wollte mit, also was tun sprach Zeuss. Ich war ja auch erst 13. Nach langem Betteln haben sich meine Eltern dazu überreden lassen. Mein Dad fuhr mit (in der Strassenbahn, wir hatten damals noch kein Auto) und hat mich vor der Stuttgarter Liederhalle abgesetzt. Er selber ging in der Zeit in's Kino. Ich weiss noch, dass es ziemlich kalt war und ich einen superdicken von Mama gestrickten Pulli als Jacke anhatte. Ich also rein in die Halle und da ich immernoch ziemlich gebibbert hatte, habe ich den Pulli erstmal angelassen - grosser Fehler! Ich steh da also so etwa 10m von der Bühne weg und plötzlich stürmt die Menge rein. Lauter ausgeflippte Teenies und ich hatte auch noch nicht mal den Hauch einer Chance, den Pulli loszuwerden. Ich habe geschwitzt wie eine Blöde. Irgendwann, so nach den ersten 4-5 Songs hatte sich dann die Aufregung gelegt und ich konnte das Teil dann endlich ausziehen.

Was soll ich sagen.. das Konzert war oberübel, der Kerl hat nicht einen Ton getroffen :( Allerdings habe ich mir auch später noch Scheiben von ihm gekauft und er ist und bleibt ein brillianter Studiomusiker. Nur live... nee nee....!


So um 80 rum spielte in einer Langhaarige-drogensüchtige-Bombenleger-Disco namens Colosseum hier in der Nähe die Band "Guru Guru". Krautrock-Show-Spektakulum vom Allerfeinsten. Es roch süßlich, Flaschen mit selbstgemachtem Wein allen möglichen (und auch unmöglichen) Ursprungs machten die Runde...
Wenn man heute so zurückschaut...
ICH WILL MEINE LANGEN HAARE WIEDERHABEN!
:heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

Musste grad mal googeln, um in Nostalgie zu tauchen und hoppala, was seh ich da:
DIE BAND GIBTS IMMER NOCH!


Zitat (Rausg'schmeckte @ 31.05.2005 - 12:14:57)


Nik Kershaw war's, kennt den noch einer?








  ich einen superdicken von Mama gestrickten Pulli als Jacke anhatte.

Nik kershaw, ja der Name kommt mir irgendwie bekannt vor...wüsst aber nicht wo ich den jetzt einordnen soll...


Ja, dass mit dem Pulli sind so Sachen, die passieren einem nur einmal.... :lol:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 31.05.2005 - 12:23:40)
Nik kershaw, ja der Name kommt mir irgendwie bekannt vor...wüsst aber nicht wo ich den jetzt einordnen soll...


Der ist das...

(IMG:http://www.80smusiclyrics.com/images/kershaw.jpg)

Zitat (Der Dünni @ 31.05.2005 - 12:35:28)
Zitat (VIVAESPAÑA @ 31.05.2005 - 12:23:40)
Nik kershaw, ja der Name kommt mir irgendwie bekannt vor...wüsst aber nicht wo ich den jetzt einordnen soll...


Der ist das...

(IMG:http://www.80smusiclyrics.com/images/kershaw.jpg)

:lol: stimmt, der mit den strähnchen und diesem typischen 80er jahre-haarschnitt :lol:

mein erstes mal war Fury in the Slaughterhouse (richtiggeschrieben ???) das war vor 3 jahren war schon fast nen familienkonzert vielleicht 1000 leute dabei gewesen war total klasse ...

und morgen geht es nach Magdeburg ... R.E.M. :wub: kommt . ist dann das dritte konzert von denen .... einfach klasse die jungs ... drückt mal morgen die daumen das das wetter ein wenig mitspielt is nämlich ein Open Air ....


bis denne
die nordhessentante


Zitat (Hamlett @ 31.05.2005 - 12:15:29)
So um 80 rum spielte in einer Langhaarige-drogensüchtige-Bombenleger-Disco namens Colosseum hier in der Nähe die Band "Guru Guru". Krautrock-Show-Spektakulum vom Allerfeinsten. Es roch süßlich, Flaschen mit selbstgemachtem Wein allen möglichen (und auch unmöglichen) Ursprungs machten die Runde...
Wenn man heute so zurückschaut...
ICH WILL MEINE LANGEN HAARE WIEDERHABEN!
:heul:  :heul:  :heul:  :heul:  :heul:  :heul:  :heul:

Musste grad mal googeln, um in Nostalgie zu tauchen und hoppala, was seh ich da:
DIE BAND GIBTS IMMER NOCH!

hamlet, die band habe ich auch schon mal gesehen, ich kann mich aber nur dunkel d´ran erinnern,zu DM zeiten bin ich auf fast jedes konzi gegangen, was hier in der nähe war, wie gesagt, zu DM zeiten :labern: nun muss ich erstmal überlegen welches denn mein erstes war*grübel* ich glaub das waren die ONKELZ, is schon ewig her, und bald garnicht mehr(bin unter den reimern gegangen :pfeifen: ) dann kamen noch die ärzte, apocalyptica, blind guardian, danzig, edguy, hammerfall, iced earth, metallica, sentenced, system of a down, die happy, within temptation, goethes erben, guano apes, paradise lost, toten hosen,*grübel*wolfsheim, .......und nightwish in köln das war der hammer, habe mir zum geburtstag eine karte schenken lassen, die mir die gleiche nacht wieder abhanden gekommen ist :wallbash: , wer das wohl war :wallbash: , nunja neue gekauft, und ab nach köln,dort angekommen, ging es nach steh-und platzkarten, da ich eine nach kaufen musste, hatte ich natürlich,wie soll´s auch anders sein,eine sitzkarte, und meine anderen bekannnten eine steh-karte, gut, meine vorort verkaufen,und ne neue steh-karte kaufen. ich sage euch es war sau kalt,(war auch nur sehr leicht bekleidet)ich habe mir ne stunde den mund fusselig gelabert,"HABT IHR SCHON NE KARTE" keiner wollte sie, ich habe eine 28euro karte für 4 euro verkauft.stinkig wie ich war, erstmal rein und ein bier trinken in plastikbechern, die musste man hinterher in einen automaten stecken und bekam 10cent dafür, habe auch ordentlich becher gesammet und plötzlich hatte ich einen "6er im lotto", :sabber: der automat hörte garnicht mehr auf die 10ner auszuspucken, also becher druntergehalten und aufgefangen, ich hatte 3 becher voll, und der abend war gerettet. am nächsten tag erstmal durchgezählt, 107,30euro obergeil. mfg lkthekentussi


Mensch Wahnsinn bin ich alt geworden. Mein erstes Konzert waren die Rolling Stones.
Mein Pech war die sind mal wieder viel zu spät gekommen. Die Vorband war Billy Preston mit Band. Aber ich konnte doch nicht einfach die Stones verpassen. Bin also viel zu spät heimgekommen und hab ein paar Ohrfeigen von meinem besorgten Vater verpasst bekommen. Aber es wars wert. Es war ein Wahnsinnskonzert.


-evi-


>PS Das Konzert war 1972, die Karten hat mein Mann bezahlt und ich war süße 16 Jahre alt.

Bearbeitet von evigehr am 31.05.2005 14:48:48


Es war 1970- ich war 14 Jahre alt- und mein erstes Konzert war "Emerson, Lake and Palmer" in der Stadthalle. Es war heiß, es war voll, es war klasse. Wir hockten auf dem Boden, die Plastikbecher mit Bier kreisten, in der Halle lag in dicken Schwaden Haschischduft.


1972, Audimax der Uni Duisburg

Da spielte irgend eine Bluegrass-Band, den Namen weiß ich nicht mehr.
Aber - ich habe da meinen Verlobten kennen gelernt.

*Mancheverlobungenendenglücklich-andereführenzurehe!*

Die Verlobung hat glücklich geendet!

rofl


Mein erstes Mal :blink: ich glaub das war StatusQuo.
In der Viehversteigerungshalle in Osnabrück.
Überleg,überleg...mir fallen einfach die Namen nicht mehr ein.
Aber an mein letztes Konzert erinnere ich mich noch gut.
Is ne gute Woche her ;)
Kennt ihr TheBossHoss? Spielen auf Country umgeschriebene Sachen von Eminem,BritneySpears usw
Voll gut. Am 6.6. sind die in Bielefeld und ich auch :sabber:


Zitat (Annette @ 31.05.2005 - 16:38:05)
Kennt ihr TheBossHoss? Spielen auf Country umgeschriebene Sachen von Eminem,BritneySpears usw
Voll gut. Am 6.6. sind die in Bielefeld und ich auch  :sabber:

In meiner Stammkneipe läuft momentan öfters ein Mittschnitt (Demo?) von denen.
Beim ersten Hören hätte es mich fast hinten über geschmissen... :D
6.6.?
Laut Tourplan am 5.6. im Hanky Panky!
Oder weißt du was, was sonst keiner weiß?
Bielefeld ist gleich um die Ecke für mich,
vielleicht sehen wir uns da :D (und erkennen uns nicht :huh: ).

Bearbeitet von Hamlett am 31.05.2005 16:52:30

@Annette
BossHoss war mir kein Begriff. Hab grad mal auf der Homepage reingehört - Klasse! Danke für den Tipp! :blumen:

obelix


(IMG:/html/emoticons/tongue.gif) Puuuh, ich wurde als Kind mal zu BAP mitgeschleppt. Ich weiß davon allerdings nur noch das es verdammt laut war und ich keinen Ton verstanden habe :blink: Die späteren Konzerte waren bedeutend besser :lol:


P.S.: GuruGuru spielt einmal im Jahr hier in der Nähe auf dem "Finkenbach Festival" Da riechts auch immer ziemlich süßlich und die Polizei hat Großeinsatz und kontrolliert jeden vom Säugling bis zur alten Dame ^_^


tja,ausser den Privat-Konzerten die mein Freund mir gibt,wenn er unter der Dusche steht... :lol:

ich war letztes Jahr am Deutschen-Eck als Rhein in Flammen war,da haben verschiedene Bands ihr bestes gegeben.
da war Alexander von DSDS,Felix von Jascheroff von GZSZ,Jürgen Drews und seine Band,Yvonne Catterfeld,Sandy(Ex No Angels) und noch viele,viele mehr.

ja,das war mein bis her erstes und letztes Konzert :(

wenn ich mir eines aussuchen könnte,würde ich gern auf ein Bon Jovi Konzert! ;)


Alos mein erste Konzert waren "PUR" ich hatte keine Chance :heul: , denn meine große Schwester hat mich einfach mitgeschleppt. Sie wollte mir wohl etwas gutes tun. Naja, so schlimm war es nicht, aber die nächsten Konzerte die ich besucht habe, wie z. B Die Ärzte, Fury in the Slaughterhouse, waren eindeutig besser.


@ Hamlett

Hast Recht. Is nätürlich am 05.06.

Hab für den 06.06. Urlaub eingetragen, deswegen hab ich mich da wohl vertippt..

Ich hoffe Christine gibt mir frei (bitte,bitte Tini)


Mein erstes (ernstzunehmendes) Konzert war irgendwann so 1978/79; "Manfred Manns Earth Band" in der Wiener Stadthalle.
Sie hatten damals eben ihr Album "Watch" (mit "Mighty Quinn" und "Davis on the road again") in den Hitparaden und das Nachfolgealbum "Angel Station" war grad rausgekommen.

Aus dem Inhalt dieser beiden, grossartigen Alben setzte sich auch das Set des Konzerts zusammen !

Ich bin mir heute nicht sicher, ob das Konzert nun tatsächlich so fantastisch war, oder ob ich es nur als solches in Erinnerung habe, weil es eben mein allererstes war.

Jedenfalls kochte die Halle und alle sangen im Chor mit: "Come all without, come all within, you´ll not see nothin like the Mighty Quinn !!"

Bearbeitet von wolfamon am 01.06.2005 08:09:33


ich war noch nie auf einem konzert... :heul:


Zitat (fiona123 @ 01.06.2005 - 09:22:45)
ich war noch nie auf einem konzert... :heul:

in deinem Alter eigentlich schwer vorstellbar .... :blink:

Zitat (fiona123 @ 01.06.2005 - 08:22:45)
ich war noch nie auf einem konzert... :heul:

Dann würde ich vorschlagen, dass Dein Männe Dich nach erfolgter Genesung zu einem Konzert Deiner Wahl einlädt! :)

@Fiona123 ich auch nicht, aber auch kein bedürfnis nach gehabt.
Aber dafür unsere Tochter Rocky Horror und Cauht in the Act oder so was ähnliches.


Bearbeitet von internetkaas am 01.06.2005 08:47:54

Ich war auch noch nie in einem richtigen Pop/Rock Konzert :(
Irgenwie graut es mir vor den ganzen Menschenmassen! :wacko:


Zitat (Sammy @ 01.06.2005 - 09:53:08)
Ich war auch noch nie in einem richtigen Pop/Rock Konzert  :(
Irgenwie graut es mir vor den ganzen Menschenmassen!  :wacko:

Man kann sich ja das zu besuchende Konzert aussuchen; und zumeist ist bekannt, was und welches Publikum einem bei dieser und jener Veranstaltung erwartet. Wenn ich mir die diversen Jazzkonzerte ansehe die ich gerne besuche, so gibts dort selten bis nie die grosse Drängerei und Klaustrophobie. ;)

Jazz und zum Teil Klassik Konzerte mag ich auch. Da hab ich meinen Sitzplatz und meinen Frieden.
Ich meine, mir graut vor den Massen bei einem Pop oder Rock Konzert. Stehplätze und alle drängen nach vorne. :wacko:


mein letztes konzert war das abschiedskonzert von reimzig - ein großartiges konzert.

meine ersten konzerte waren in den 70gern die jazz frühshoppen in der fabrik und im stadtpark (hamburg), jazz lipps, meyers dampfkapelle u.s.w. - aber da war ich nicht aus eigener intention, da haben mich meine eltern jeden sonntag hingeschleppt.

zu meinem nächsten konzert wurde ich letztens eingeladen - billy idol, sa. 04.06.05 - stadtpark bühne, hamburg.

und dazwischen gab es von front242 bis erasure so einiges. nik kershaw (oder wie sich der/die/das schreibt) war nicht dabei.


Oh Oh lang lang ist's her. In den frühen 80ern bei Karat war mein 1.Konzert. War total fasziniert vom Schlagzeuger.
Nach der Wende hab ich Fiddlers Green kennengelernt und geh zu jedem Konzert, wenn es hier in der Nähe ist.
Musik ist überhaupt was schönes.


Hallo,

mein erstes Live-Konzert war SAGA 1983 in Eppelheim bei Heidelberg. Die Platte hiess damals "Heads or Tales" und das Konzert war riesig!!!

Mittlerweile habe ich folgendes live gesehen (und für gut befunden :-)):
Metallica
Iron Maiden
Saxon
Kent (schwedisch)
Big Fat Snake (dänisch)
Nightwish
Queen
Daniel Bedingfield
Kool & The Gang
Earth, Wind & Fire
Helloween

Ich hatte meist Glück, die Konzerte waren echt klasse.

Grüße
Murphy


Mein allererstes Konzert - jau da war ich 14 und habe die Rolling Stones in Köln gesehen. Un reingekommen sind die Clique und ich ganz für umme. Durchs halbgeöffnete Fenster von Toilettenraum in der damaligen Sporthalle, mit Räuberleiter und allem Drum und Dran. Im Nachhinein war der Nervenkitzel ob wir erwischt werden schöner als das Konzert.
Jetzt Jahrzehnte später war ich dann bei Tina Turner, Cher, Bon Jovi, Deep Purple. Alles schöne Konzerte, nur Cher war etwas langweilig.


Mein erstes Konzert war ein Open - Air Festival in Mönchengladbach ( muß so um 88 / 89 herum gewesen sein, ich war 14 ). Gemeinsam mit einer Freundin sind wir dorthin gefahren, weil wir unbedingt Herbert Grönemeyer live erleben wollten.
Dank unserer kindlichen Naivität haben wir natürlich nicht daran gedacht, dass so ein Festival lang und unter freiem Sommerhimmel auch sehr heiß werden kann. :rolleyes:
Kurz gesagt: neben den Auftritten von Philip Boa & the Voodoclub, Texas und Grönemeyer haben wir auch eine erstklassige Wasserschlacht ( großen Dank an die Feuerwehr M´gladbach, die die Hydranten aufgemacht haben :blumen: ) und einen wunderbaren Sonnenbrand genossen.
Es war herrlich!


Also bei mir ists noch gar nicht allzu lange her. Ich war 13 oder 14 und war bei Eric Fish auf dem Konzert hier in Chemnitz. Naja, und das war großatig. Zusammen mit meiner besten Freundin und einem neuen, sehr guten Freund gings dann dahin :) Und das ging auch noch (ohne Vorband) fast 5 Stunden :) Hehe. Müsst euch Eric Fish mal anhören! Der ist großartig! Für jedes Alter...

Aber wenn ich genauer nachdenke... ich habe vorher schon mal paar Bands in Rock-, Metal- oder Punkkneipen(hier in Chemnitz gibts da 2 gute Schuppen für mich, ich mag diese Musikrichtung) spielen gehört, aber so direkt unter Konzert zählt das nicht oder?

Und ansonsten

In Extremo
Die Toten Hosen
(und jaaa nächstes Jahr dann Wacken Open Air Festival)

Bearbeitet von Sanny am 27.06.2005 21:49:23


naja, auf einem richtigen konzert war ich leider auch noch nicht!

aber damals...*inerinnerrungschwelg*....hab ich in der disse mal DAN HARROW gesehen. kennt den überhaupt jemand von euch?
ich war 16 oder so, und unsterblich verknallt. aber nur bis zu diesem abend... :angry:

er stand auf der bühne, hat geschwitzt wie tier. ein mädel hat ihm ne rose geschenkt und er hatte nichts besseres zu tun, als sich den schweiß mit den blättern "ab zu tupfen". er schmiß die blätter zurück zu den kreischenden weibchen... (von denen hab ich mich IMMER distanziert!!!)

natürlich schmiß sich jetzt alles auf diese blätter...bähhhhhhh :(

ich fand das so wiederlich....

und danach konnte ich ihn nicht mehr leiden... :pfeifen:

ich bin übrigens sehr neidisch auf meinen göga! der macht bühnenaufbau und sieht ALLES und JEDEN, grrrrr!!!!

und er interessiert sich nur halb so viel für musik wie ich...

ist das fair??? :heul:


ich war bis jetzt bei iron maiden und korn...... ansonsten eher kleiner bühnengigs


Wer hat noch tolle Erinnerungen???????


Mein erstes Konzert war glaube ich 1992 "Dire Straits" in Bremen, obwohl ich da noch in S-H wohnte.
Danach ging es Schlag auf Schlag, ich hatte einen Führerschein und Hamburg war nicht mehr weit weg:

Danzig
Faith no More
Suicidal Tendencies (mit Vorgruppe Rage against the machine!!)
Nirvana hab ich leider verpasst - die haben als newcomer in der Markthalle gespielt !!

Bei Metallica (Die Tour zur schwarzen Platte) in Kiel war ich einer von vielleicht 10 Leuten, die sich dort auf Händen über den Menschenmassen haben tragen lassen.
Mitten im Kessel der Sporthalle,die bis unter die Decke voll ist mit Leuten, das kann man kaum toppen.
Leider wird man unweigerlich Richtung Bühne tranportiert und von den Ordnern herausgzogen.
Beim dritten Mal ham`se mich fast aus der Halle geworfen.....

In Kiel habe ich auch die Toten Hosen gesehen.

Das lustigste Konzert war auf Mallorca, ich glaube in Manacor.
Einer der Hotelboys, fragte so nebenbei, wie es uns (Ich war mit meinem Kumpel und seinen Eltern dort) denn im Hotel (irgendwo an der Ostküste) gefällt, und wir sagten ihm, da wäre halt nicht viel los, nur irgendwelche Touri-Diskotheken usw. mit horrenden Eintrittspreisen, ausserdem würden die uns `eh nicht interessieren.

Er hat uns dann angeboten, uns nach der Arbeit mit nach Manacor zu nehmen (ca. 15km), wo er wohnte, dann haben wir uns mit seinen Freunden getroffen (in irgend einer Seitenstrasse, wo unzählige Kneipen waren und KEIN einziger TOURIST !!)
und von dort sind wir dann zum Sportplatz gefahren und haben "Barricada" gesehen,das ist irgendeine spanische Punk-Kapelle die in Spanien hochaktuell war, das war auch ca 1993...

Barricada gibt es anscheinend immer noch, vielleicht kann mir unsere Auslandskorrespondentin hier weiterhelfen.
(Tenía tres años de español en escuela, pero mi español hoy es demasiado malo...)

Seehr cool waren auch die beiden Konzerte von "Tito and Tarantula" (ca 1998), die Band aus dem Tarantino Film "From Dusk til Dawn", die haben einmal ganz klein im Funky Pussy Club gespielt, das andere mal zwei Häuser weiter, Große Freiheit 36.
Einen Tag vorher/nachher habe ich die sogar im "September" (Feldstrasse) getroffen, die saßen am Nebentisch zum Essen..

Mein coolstes Open Air war 1995 das "Dynamo Open Air" in Eindhoven.

Unglaublich, die Leute haben sogar schon an der Autobahnabfahrt ihre Zelte aufgebaut..

Das letzte Konzert war Motörhead (vor?)letztes Jahr - hab mir dort leider einen kleinen Tinitus zugezogen, es fing halt nicht soo laut an und ich dachte es ginge auch so :wallbash: :-(

Naja, WENN man sich sowas holen darf - dann wohl bei Motörhead ;-)
Das Konzert war ürigens im "Docks", dort laufen heute leider nur noch südländische R&B-Affen herum, dabei war das mal der coolste Laden der Reeperbahn

Bearbeitet von Jaxon am 13.12.2005 16:07:35


Zitat (Jaxon @ 13.12.2005 - 02:33:17)
Barricada gibt es anscheinend immer noch, vielleicht kann mir unsere Auslandskorrespondentin hier weiterhelfen.
(Tenía tres años de español en escuela, pero mi español hoy es demasiado malo...)


:D hui... mit punk kenn ich mich nun gar nicht aus.

kann schon sein, dass es die noch gibt.

93, da war ich glaube ich auch zum letzten mal auf mallorca, auch an der ostküste :P

por cierto: tu español es genial! :daumenhoch:

Auf einem richtigen Konzert war ich selber auch noch nie. Das einzige bei mir, was dem nahe kommt, war das Hurricane Festival. War richtig geil, mit Zelten und allem drum und dran. Habe das damals nur leider mit dem Alkohol unterschätzt und auf dem Rückweg so ziehmlich an jedem Bahnhof, an dem wir hielten meinen Mageninhalt hinterlassen. :pfeifen: Sehr unangenehem Erfahrung !

Nächstes Jahr werde ich es aber noch einmal wagen und nach Wacken fahren (diesmal aber ohne Alk) aber mit Zelten.


oh jemineh, mein erstes Konzert war damals '90 in Washington, DC. Ich mußte mit meiner Gastschwester zu New Kids on the Block, alleine durfte sie nicht und sie wollte doch unbedingt - also habe ich mich breitschlagen lassen ;)

Wieder in Deutschland bin ich nochmals auf ein Pur-Konzert gegangen, danach war ich erst einmal von Konzerten kuriert (es war ein Open-Air Konzert, nur Stehplätze und meine Freundin wollte ganz nach vorne - nach dem ersten Drittel habe ich dann den Rest des Konzertes im Sanitätszelt weiterverfolgt).

Also mein zweites erstes Konzert war REM in Oberhausen im letzten Jahr - echt superspitzenklasse (natürlich diesmal Sitzplätze!) B)


meine ersten konzerte waren die jazz frühshoppen in der fabrik in hamburg und n paar raggae konzerte im hamburger stadtpark in den 70ern. da war ich 4. B) :pfeifen:

irgendwann so gegen ´83 folgte "rock in hamburg" mit m.m. westerhagen (seinerzeit noch als vorgruppe), huey lewis and the news, saga und foreiger. das war eigentlich mein erstes "selbstbestimmtes" konzert.
ich war wegen huey lewis and the news da.
ich glaube so ´87 war depeche mode, strange love tour in der alsterdorfer sporthalle und erasure, sometimes tour in knopf`s music-hall (heute docks auf dem kiez).


das waren also die eigentlichen ersten drei konzerte.


Mein allerestes Konzert? 1972 James Brown in ner Disco in Berlin(Countdown). Heimlich in der Nacht von zu Hause abgehauen und keiner hat was gemerkt :D .
Es war einfach genial, denke heute noch ab und zu daran! 10,--DM Eintritt, weiß ich noch ganz genau. Und nen Stempel auf die Hand. War der Hingucker nächsten Tag in der Schule.


Also mein erstes richtiges Konzert war ca. 2001- ein Open-Air Konzert in Graz der Leningrad Cowboys rofl

war damals mit Verwandten dort, war sehr schräg und überhaupt nicht mein Musikgeschmack aber damals ein großes Erlebnis für mich ;)

Sonst war ich eigentlich noch nie bei einem Konzert, liegt daran, dass es hier in der Gegend eigentlich keine guten gibt, und extra nach Wien, Salzburg etc. fahren wär schon ziemlich teuer :(

Lg Dani


Zitat (nettertyp @ 13.12.2005 - 19:02:03)
Mein allerestes Konzert? 1972 James Brown in ner Disco in Berlin(Countdown). Heimlich in der Nacht von zu Hause abgehauen und keiner hat was gemerkt :D .
Es war einfach genial, denke heute noch ab und zu daran! 10,--DM Eintritt, weiß ich noch ganz genau. Und nen Stempel auf die Hand. War der Hingucker nächsten Tag in der Schule.

Seehr gute Wahl, den hätte ich auch gerne gesehen, allerdings war ich da noch gar nicht geboren...

Schade eigentlich! Heute ist er n alter Mann. Sitzt der eigentlich gerade mal wieder im Knast? 2 Monate später übrigen, ich war dan auf den Geschmack gekommen: Uriah Heep! War auch ein richtiges Hammer-Konzert.


*HachSeufzSchmacht* Mein erstes Konzert muss so Mitte / Ende der 70er gewesen sein. Die Gruppe "Sailor". Find ich heute noch toll. *Dahinschmelz*

Eins der witzigsten Lieder war wohl "Open up the door my love" *lach*

Bearbeitet von Jaren am 13.12.2005 22:00:30


Trau mich fast nicht. Meine Mutter arbeitete in den 60er, 70er Jahren in der Stadthalle in Bremen. Hatte dadurch die Möglichkeit, kostenlos in die Veranstaltungen zu kommen. Nich nur daß, ich konnte auch einen Tag vor den Konzerten in die Halle, um den Künstlern bei den Proben zuzusehen.Carel Gott, Udo Jürgens, Mirelle Matieu (richtig geschrieben?) Hazy Osterwald, Iwan Rebrov. Und für mich eigentlich das Größte :Jonny Cash mit sene Frau June Carter. Hüte die Dias, die ich damals gemacht habe, heute noch wie einen Goldschatz!! Wunderbar war auch das Konzert mit Roger Withaker 1979. Mein Sohn leidet heute noch darunter :angry: :angry: :angry: (war mit ihm im 7.Monat schwanger. Selbst mein dicker Wintermantel, den ich vor meinen Bauch gepackt hatte, hielt ihn nicht davon ab, kräftig zu strampeln)

wollmaus


*überleg* Ich glaube das war 1991 in Hannover ... Metallica B) Open Air ... war der Hammer :)

Das schönste Konzert ever war 1998 in USA: Luftschmidt (Aerosmith) :blumen:


Wieso schämen?
Johnny Cash is doch `ne Prima Nummer
(Den habe ich leider auch verpasst und nu is zu spät :heul: )

Depeche Mode habe ich auch schon gesehen, auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld vor 5(?) Jahren.

- War lausigkalt, ich friere jetzt noch...


Heute geht mein Enkel 11 Jahre das erste Mal auf ein Konzert. Er liebt unter Anderen die Gruppe Torfrock, er kennt alle Lieder auswendig und heute Abend ist in der MUK in Lübeck Weihnachtskonzert. Da ich dem nichts abgewinnen kann habe ich seiner Mutti und ihm dieses Konzert zum Nikolaus geschenkt. Nun sind die beiden fürchterlich aufgeregt, meine Stieftocher weil sie die Gruppe auch cool findet und es ganz toll findet
mit ihren 30 Jahren mit ihrem ältesten Sohn auf so ein Konzert zu gehen.
Sie ist aufgeregt wie ein Teenager, und mein Pflegesohn/Enkel platzt vor Stolz weil ich ihm das Vertrauen entgegenbringe schon etwas so erwachsenes tun zu dürfen. Ich bin darauf gespannt was die beiden heute Abend erzählen ob sich ihre jeweiligen Vorstellungen darüber erfüllen.



Kostenloser Newsletter