Korkenzieherbaum "korkt" nicht! Darf dat dann?


Hi Ihr Lieben!

Wieder mal eine Garten-Frage von mir. :rolleyes: Mein "Korkenzieherbaum" (Haselnuss) "kringelt" sich gar nicht mehr!! :huh: Die neuen Triebe sind total gerade und auch die Blätter sehen gar nicht "krüsselig" aus. :unsure:

Ich hab irgendwo gelesen, dass man die dann abschneiden muss. Stimmt das?? :unsure:

LG
kröti


Versuchs doch mal mit Lockewickler! :offtopic:


Hi Krötilla,

diese graden Trieben werden bei uns "Wassertriebe" genannten und sollten unbedingt rausgeschnitten werden.
Die kringeligen Triebe kommen von ganz allein wieder

Mahlzeit
Nessaja


Zitat (Nessaja @ 06.09.2007 12:47:12)
diese graden Trieben werden bei uns "Wassertriebe" genannten und sollten unbedingt rausgeschnitten werden.
Die kringeligen Triebe kommen von ganz allein wieder

:heul: Echt? Manno, dabei war ich doch so froh, dass da überhaupt mal endlich was Großes wächst. :( Und Du versprichst, dass statt dessen "Korkenzieherlockenäste" kommen? ^_^ Darf ich die Äste denn jetzt schon schneiden?

Huhu, Kröti!!! :)
Hab Geduld und schneide das Bäumchen/ Büschlein in Form. Die kringeligen Triebe kommen nach längerer Zeit (2 Jahre) und die "Kätzchen" oft noch später... :rolleyes:
Weide, eben.


Zitat (Krötilla @ 06.09.2007 13:39:46)
Zitat (Nessaja @ 06.09.2007 12:47:12)
diese graden Trieben werden bei uns "Wassertriebe" genannten und sollten unbedingt rausgeschnitten werden.
Die kringeligen Triebe kommen von ganz allein wieder

:heul: Echt? Manno, dabei war ich doch so froh, dass da überhaupt mal endlich was Großes wächst. :( Und Du versprichst, dass statt dessen "Korkenzieherlockenäste" kommen? ^_^ Darf ich die Äste denn jetzt schon schneiden?

:unsure: öööhm also festnageln lass ich mich darauf nicht

Das hat meine Schwiegermama so gesagt und was die sagt das STIMMT :angry:

Ob du die jetzt abschneiden darfst .... ??? Ich frag mal unseren Meister-Gärtner im Nebenbüro, ok?

Zitat (Die Bi(e)ne @ 07.09.2007 04:06:39)
Huhu, Kröti!!! :)
Hab Geduld und schneide das Bäumchen/ Büschlein in Form. Die kringeligen Triebe kommen nach längerer Zeit (2 Jahre) und die "Kätzchen" oft noch später... :rolleyes:
Weide, eben.

kann Bi(e)ne nur zustimmen, ich habe auch die Triebe die Ostern so schön gewurzelt haben ausgepflanzt und sie Wachsen aber nicht mehr kringelig...

l.g. Nach

Soviel ich weiß, sind diese geraden Triebe nicht veredelt und deshalb nicht gekringelt. Ich schneide die immer ab. Und der Baum wächst wunderbar kringelig. Korkenzieher wachsen halt langsam, da muss man etwas Geduld haben.

Liebe Grüße
Bazillus09


Hallo Krötilla,

wie schon beschrieben sind die geraden Triebe Wildtriebe. Eine Korkenzieher-Hasel ist Veredelt. Also auf dem wilden Wurzelstock ist ein Edelreis gepfropft. Die Wildtriebe kommen aus dem wilden Wurzelstock und müssen Wurzeltief abgeschnitten werden, d.h. der Wasserschoss muß bis auf die Wurzel freigelegt werden und dann den Wassertrieb nicht einfach abschneiden, sondern bis in die Wurzel mit einem scharfen Messer herausschälen. Ist eigendlich eine Arbeit für den Fachmann, wenn man aber dabei gut aufpasst erkennt man recht gut wie tief man in die Wurzel gehen muss.

Ich selbst hatte das Problem mit meiner Hasel auch und habe es selbst versucht und es hatt wunderbar geklappt - der Korkenzieherhasel hatt nie wieder einen Wildtrieb gebracht. Wenn Du den Wildtrieb nur einfach abschneidest treibt er, wie vielerorts zu beobachten, immer wieder neue Wildtriebe - und das muss ja nicht sein.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 07.09.2007 04:06:39)
Huhu, Kröti!!! :)
Hab Geduld und schneide das Bäumchen/ Büschlein in Form. Die kringeligen Triebe kommen nach längerer Zeit (2 Jahre) und die "Kätzchen" oft noch später... :rolleyes:
Weide, eben.

Hallo Bi(e)ne,

ich nehme an Du hast eine Korkenzieher-Weide und keine Korkenzieher-Hasel?!

Die hatte ich auch mal. Bei der habe ich damals keinen Wildtrieb gehabt.


Kostenloser Newsletter