Wieviel €/Std ?


Habe gestern einen Anruf bekommen daß in einer Supermarktkette auf Aushilfsbasis eine Kassiererin gesucht wird, und ob ich Interesse hätte.

Heute habe ich mich vorgestellt. Habe mir Gedanken gemacht, wie hoch denn in etwa der Std.-Lohn seit wird - und was sich "lohnt". (die Kinder bei der Tagesmutter unterbringen kostet mich 8€/Std. - wobei ich da auch beim letzten Job draufgelegt habe, aber da ich die Tagesmutter nur seltens gebraucht habe war das o.k.)
Jedenfalls war mein Gedanke: nicht unter 5,50€/Std.

Beim Vorstellungsgespräch wurde mir gesagt: 8,25€/Std. , etwa 40 Std./Monat.

Hab ich falsch gehört und/oder Wahnvorstellungen (habe im Altenheim für 7,50€/Std. "geschufftet" - das war schwer verdientes Geld - im wahrsten Sinne des Wortes. Da sind 8,25€ an der Kasse zur Aushilfe "der Hammer")

Auf einer "wer verdient was - Liste" habe ich schon geschaut. Der Durchschnitt-Verdienst liegt um einiges drunter.

Aber wie sieht es wirklich aus?
Darf ich fragen?: Was verdient man den so "an der Kasse"?


YO


Kann dir zwar keinen Euro Stunden Lohn nennen - aber das klingt doch gut- hast du das aber auch schriftlich- das die dann bei einer Festeinstellung nichts mehr von den
8 Euro wissen.
Aber Erkundige dich doch mal ob die eine Gewerkschaft haben- wenn Ja ruf dort n und
Frag ob die dir die Durchschittslöhne an der Kasse nennen können.

Alles gute- und viel Glück mit dem Job :blumen:


Ich nehme mal an, es handelt sich um einen 400 Euro Job...Da sind 8 Euro echt in Ordnung. Das sind 50 Stunden im Monat....

Ich arbeite auch nebenbei als Kassiererin auf 400 Euro Basis und bekomme auch 8 Euro die Stunde...

Aber bei 400 Euro ist halt Schluß :D


Zitat (Kruemelchen @ 11.09.2007 22:22:30)

Aber Erkundige dich doch mal ob die eine Gewerkschaft haben-

rofl rofl

Gewerkschaften und Supermarktketten? :wacko: Die meiden sich, wie das Teufel das Weihwasser :ph34r: Wer jetzt dabei Teufel und wer dabei Weihwasser ist, lasse ich mal dahingestellt :pfeifen:

Einige wenige Ketten haben einen Betriebsrat aber auch nicht alle

Ich habe auch eine ganze Zeit lang im Supermarkt an der Kasse gearbeitet, neben dem Studium. Bei denen mit dem großen "E" am Anfang.... ^_^

Verdient habe ich damals (2001-2003) 7,65€ die Stunde.

:blumen:


Mein Minimum 5,50€/Std. habe ich gesetzt, da eine Bekannte für diesen Stundenlohn in einer Metzgerei aushilft......(werd ihr morgen mal sagen das sie sich mal in dem Laden vorstellen soll)

YO


Ich arbeite auch an der Kasse,auf 400Euro Basis, und ich verdiene nur 6.50 Euro
die Stunde ! Eine bekannte von mir kriegt in ihrem Aushilfsjob sogar nur 5,31 Euro.

Tarifvertrag hin oder her,die meisten Firmen zahlen eh nur was sie wollen !!!!!


Zitat (Mellly @ 11.09.2007 22:42:20)
Zitat (Kruemelchen @ 11.09.2007 22:22:30)

Aber Erkundige dich doch mal ob die eine Gewerkschaft haben-

rofl rofl

Gewerkschaften und Supermarktketten? :wacko: Die meiden sich, wie das Teufel das Weihwasser :ph34r: Wer jetzt dabei Teufel und wer dabei Weihwasser ist, lasse ich mal dahingestellt :pfeifen:

Einige wenige Ketten haben einen Betriebsrat aber auch nicht alle

Bitte nicht Gewerkschaften und Betriebsrat verwechseln :schlaumeier:

Also als ich einen Schülerjon hatte (war auch an der Kasse unteranderem beschäftigt) habe ich 5,39€ bekommen...

alle anderen kollegen jedoch habe schon ca. 7€ bekommen, da die länger da waren, und die tarife für Neulinge runtergeschraubt wurden :angry:

Wünsche dir viel Glück :blumen:


*sternchen*


Tja Leute,

ich arbeite zur Zeit im Cafe für 6,50/std... seit 3 Jahren. Ich bekomme genau so viel wie am anfang wo ich noch nichts konnte und habe ich mir Versprechen von wegen Lohnerhöhung und da ich Studentin bin, zahlt mein Boss auch weniger Steuer und so weiter und sofort...

Na ja ich gucke jetzt für andere Alternativen....

Mal schauen, was davon rauskommt...

Viel Glück an euch auch!


Ich arbeite nebenbei als Babysitter und nehme 8€.
Bin aber auch ausgebildete Erzieherin.


ich nehm für Nachhilfe 10€/Stunde. Bei meinem letzten Ausshilfsjob gabs 6,50/Stunde, beim vorletzten 8,50€/Std. Für weniger als 6,50€ arbeite ich nicht, solang sichs vermeiden lässt (und das klappt bisher sehr gut)


Als qualifizierter Busfahrer verdiene ich 6 € pro Stunde, in der der Bus fährt und 3 € pro Stunde für Wartezeiten außerhalb des Wohnortes.

Brutto, versteht sich...


Zitat (niliqb @ 19.09.2007 18:44:29)
Als qualifizierter Busfahrer verdiene ich 6 € pro Stunde, in der der Bus fährt und 3 € pro Stunde für Wartezeiten außerhalb des Wohnortes.

Brutto, versteht sich...

Nee, du verdienst nicht 6€ die Stunde, du bekommst sie. Verdienen tut man für den Job viel mehr. :(

Zitat (niliqb @ 19.09.2007 18:44:29)
Als qualifizierter Busfahrer verdiene ich 6 € pro Stunde, in der der Bus fährt und 3 € pro Stunde für Wartezeiten außerhalb des Wohnortes.

Brutto, versteht sich...

:o

Das haut mich jetzt aber auch vom Hocker....Ich war wohl echt so naiv zu glauben, daß ihr Busfahrer mehr verdient... :wallbash:

Dabei hätte ich letztens beinahe so einen bekloppten Fahrgast eigenhändig aus dem Bus geschmissen, weil dieser der Meinung war, er müßte sich jetzt während der Fahrt mit dem Busfahrer streiten, weil ihm irgendwas nicht passte, wofür aber der Busfahrer nichts konnte. Hatte nichts mit der Fahrweise oder Verspätung zu tun, soviel habe ich noch mitbekommen...

Der hat den echt voll zugetextet.. :labern: Wenn ich nicht hätte aussteigen müssen, hätte ich den Fahrgast glaube mundtot gemacht..

Wenn es darum geht, daß ein Fahrer abgelenkt wird, in dessen Fahrzeug ICH sitze, dann werde ich zur Wildsau...

wenn du richtig als Kassiererin eingestellt wirst und nicht als Aushilfe, ist der Stundenlohn eigentlich normal, sicher gibt es einige Ketten, die weniger zahlen, aber ich verdiene momentan € 12,46 in der normalen Arbeitszeit( bis 20 Uhr) von 20-22 Uhr sogar € 18,69 ( Nachtzuschlag).
Ich bin seit 6 Jahren in dieser Firma, einfache Kassiererin und habe einen Abschluß als Fachverkäuferin.Ach ja und ich arbeite im "Osten". Da gibt es ja auch noch Unterschiede.


Also mein freund studiert und arbeitet in seine freizeit bei rewe im getränge markt an der kasse und bekommt so ca 8 euro die stunde und ich finde das sehr gut . ich selber (auch studentin) gehe babysitten und bekomme 5 euro die stunde dafür das ich dort lernen kann und und die kinder ins bett bringen soll^^ ist auch einfach verdientes geld.


Zitat (sina0990 @ 22.09.2007 17:36:18)
Also mein freund studiert und arbeitet in seine freizeit bei rewe im getränge markt an der kasse und bekommt so ca 8 euro die stunde und ich finde das sehr gut . ich selber (auch studentin) gehe babysitten und bekomme 5 euro die stunde dafür das ich dort lernen kann und und die kinder ins bett bringen soll^^ ist auch einfach verdientes geld.

Also wenn die 8 und die 5 Euro netto sind ist es doch ok.Manche verdienen das nicht einmal brutto :huh:

Mein Freund hatte sein Job neulich verlassen, weil er ein Praktikum machen sollte...

Er hat sein Job gehasst, aber ich fand es einfach klasse (im Vergleich zu meinen Jobs, die ich immer habe) weil er mehr als 10€ netto bekommen hat (also 8€ stundenlohn, aber nachtzuschlag, da er immer nachts und am WO gearbeitet hat minus abgaben =10€ ...) Dazu hat er immer Urlaubsgeld bekommen, Weihnachtsgled usw...

Ich, für 6,50 netto und brutto, habe nie vom Urlaubsgeld gehört, weihnachtsgeld auch nicht...

Ich denke aber die schwarzen Schaffe im Gastronomiebereich sind...da sind die AN unterbezahlt...

PS: Ich arbeite im Cafe

Eure Plo82


@niliqb

Oh...

Bin auch ausgebildete Busfahrerin und jetzt ziemlich geschockt!

Das ist ganz schön wenig! Bist Du Festangestellt? Oder Aushilfe?

Nette Grüsse
Diable


Festangestellt seit 5 1/2 Jahren, hab schon die zweite Lohnerhöhung hinter mir...


Du hast das Ironie-Smiley vergessen....

Nein, ernsthaft, das ist ja echt ein Hungerlohn für die Verantwortung!


ich hatte bis Juni für 5,00€/Stunde BRUTTO als Pizzafahrer in Vollzeit gearbeitet. jetzt arbeite ich für 7,50... auch nicht supertoll, aber besser als vorher!


Zitat (Zoidy @ 06.10.2007 14:06:37)
jetzt arbeite ich für 7,50...

Im Callcenter?

richtig


Zitat (niliqb @ 03.10.2007 07:33:07)
Festangestellt seit 5 1/2 Jahren, hab schon die zweite Lohnerhöhung hinter mir...


Das ist wirklich wenig :o :o

Ich bin mal für drei Wochen als Fahrgastzähler mitgefahren,
da gab es 8,50/Std :o :o

Zitat (Zoidy @ 06.10.2007 14:10:47)
richtig

Für das verlangte Fachwissen auch ziemlich wenig.

Das allermeiste wird angelernt, bevor man das erste mal telefoniert macht man tagelang Schulungen mit... ich hatte bevor ich da gearbeitet habe höchstens mal meinen internetzugang eingerichtet... und die ganzen Fachbegriffe hab ich am Abend vor dem Vorstellungsgespräch bei Wikipedia überflogen ^_^


Die Preise schwanken also stark.

Jetzt ist die Frage: WO wird das Geld verdient?

Als klassisches Argument: Im Osten sind die Löhne niedriger, dafür aber auch die gesamten Lebenshaltungskosten. Unabhängig von Ost und West: Auch in Städten wird mehr Geld verdient. Es bleibt aber am Ende trotzdem kaum was übrig.

Ich verdiene bei meinen Studentenjobs meist so 10Euro/Std.
Ich wohne in HH, hier kostet ein 15 qm Zimmer in einer WG ca. 300-450 Euro im Monat.


Ich bekomme für meinen Job an der Rezeption einer Praxis 8 Euro. Ich arbeite in HH,wohne aber in S-H .


Ich bin bis vor kurzem nebenbei für 9Euro bar auf die Hand kellnern gegangen. Habs aber jetzt an den Nagel gehängt. Keine Lust mehr :wub:


ich bin mit 11,95 ausgestiegen.
Nächste Stufe als Kassiererin wären 12,55 gewesen.
Ließ sich aber aufgrund Fortbildung/Weiterbildung von GG nicht mit meiner Arbeitszeit vereinbaren.
Da unser Sohn halt wichtiger ist habe ich gekündigt weil ich einen 9 jährigen nicht ab Mittag 15 Uhr bis abends 22:30 alleine lassen kann/will.
Nun habe ich eine Schlüsselstelle in einer Arztpraxis und wenn alle Stricke reißen ist Junior für 90 min alleine.
Verdienst für 40 Stunden im Monat 400 Euro.
10 Stunden pro Woche sind angesetzt bin aber nur max 6 Stunden in der Firma.


Zitat
10 Stunden pro Woche sind angesetzt bin aber nur max 6 Stunden in der Firma

dann bekommst du auch nur 6 std, bezahlt ? oder 10 ?


hat jemand erfahrung mit zeitarbeitsfirmen ?
wenn ja, welche ?

danke euch

ich habe vor jahren für einen monat in einer gejobbt...

naja, ich bekamm 7,50 die stunde aber nur weil ich studentin war, die andren haben weniger gekriegt, denn studenten billiger wegen sozialabgaben sein sollten...

Die arbeit an sich war nicht schlimm aber sehr sehr langweilig und die MA in der Firma wo du hingeschickt wirst sind meistens nicht so freundlich den MAn aus der Zeitarbeitsfirma gegenüber...

das kann ich sagen aus meiner erfahrung!



Kostenloser Newsletter