Geschmortes Kalbfleisch auf Dill: nordisch by Nature ....


Auf gehts Ihr Säcke :D :P

Bissl Butter
Oliöl
Kilo mageres Kalbfleisch
3 zerdrückte Knofizehen
6 Pimentbeeren
Lorbeerblättchen
2 große Kartoffeln
2 grosse Möhren
bissl Mehl
Zitronensaft
Schluck Sahne
Gut 3 EL Dillspitzen


Bräter aufn Herd. Öl mit Butter rein und erhitzen. Kalbfleisch rein und beim anbraten salzen. Knofi ne Minute mitsautieren. Piment, Lorbeer und ein Liter Wasser zugeben. Hitze reduzieren und ganz leicht ,mit Deckel, so ca. anderthalb Stunden köcheln lassen. Dabei Fleisch paarmal wenden. Dann Kartoffeln und Möhren zugeben und weitere 40 min. köcheln. Aber immer mit Gefühl köcheln. Nicht sprudelnd kochen wie Wäsche, sonst gibts dudu!
Piment und Lorbeer entfernen. Fleisch entnehemen und in Scheiben schneiden. Warm halten. Ebenso das Gemüse.

Sooo, und jetzt aufgepasst!. Mehl anröschteln, Kelle von der Flüssigkeit rein, schnell mit einem Löffel glattrühren und immer wieder ne Kelle drauflegen (hat mal unsere Kanzlerin gesagt ... immer ne Kelle druff, dann läufts wieder) Nun den Rest der Schmorflüssigkeit dazu und ca. 5 min. köcheln lassen. Sahne dazu , Zitronensaft und die Dillspitzen. Würzen mit Pfeffer und Salz. Nun Gemüse wieder dazu.

Fleisch in tiefe Teller, Sauce druff.... das wars........... Voila.


gar nicht schlecht! :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Aber!


Bis auf die mangelhaften Mengenangaben Bissl?=wieviel :huh:
Schluck?= erst in den Mund und dann in den Topf das ist Bääää! :o

Und für Einbrenne ist ein Schneebesen zweckmäßiger :P

Bearbeitet von wurst am 29.09.2007 17:36:00


Bissl ist Esslöffel, Schluck ist ca. 125ml ,habs eben gemessen :D

Schneebesen, Joar kann man auch nehmen, wenn man älter und langsam ist. :D


Zitat (VincentVega @ 29.09.2007 20:23:26)
Bissl ist Esslöffel, Schluck ist ca. 125ml ,habs eben gemessen :D


Boooooooooooo!!!

Machst du Dickebacken Musik??? :o

Und mit dem Schneebesen gehts schneller und es gibt keine Knötchen!!! :D

Fragt doch mal die Janni-Hausfrauen, wie's am besten geht :zwinkern: :zwinkern: :zwinkern:


Rezept gut.

Aber 125 ml Sahne inne Schnüss? Da muss abba einer n ganz schönes Großmaul sein....... datt reizt doch dann zum Jürgen-Würgen....... und wie misst man ein "bissl-Esslöffel" mit dem Mund ab? rofl rofl rofl


Gruß


Aaaaaaaaabraxas



Kostenloser Newsletter