Kupferkette - Verhütung?


hallo liebe muttis!

im februar kommt unser 2tes kind zur welt und danach ist für uns eigentlich die familienplanung abgeschlossen. da mein mann aber noch etwas warten will mit sich sterilisierean lassen, beschäftige ich mich zur zeit sehr mit dem gedanken an die verhütung. und da bin ich über was gestolpert. anscheinend gibts jetzt nicht nur die kupferspirale, sondern auch die Kupferkette ... irgendwie trau ich dieser sache nicht so recht, und vielleicht gibts muttis hier, die das schon mal gehört haben oder jemanden kennen der... das problem ist halt, in deutschland ist die nicht zugelassen, aber villeicht kennt das ja doch jemand....


Ich bin ja kein Gynäkologe, aber ich würde die Finger davon lassen. Die Sicherheit ist nicht besonders hoch, und die Entzündungsreaktion ist unter Umständen gefährlich.


wenn ich das richtig verstanden hab, ist die sicherheit höher als bei der spirale...


Die Sicherheit ist höher- die Infektionsgefahr aber auch, wenn ich's richtig verstanden habe. Immerhin wird das Ding irgendwie im Uterus fixiert, will heißen festgenäht?


Hallo!

Ich selbst habe eine Spirale die "so sicher wie die Pille" ist ( lt. Aussage des Herstellers, also 99% ). Durfte die Pille nicht mehr nehmen und zu der Zeit kam die Sorte grad neu raus. Heisst Mirena, ist für 5 Jahre und deshalb so sicher weil sie ein Gestagen-reservoir hat ( also Hormone die direkt "vor Ort" wirken ), Preis könnte ich jetzt nicht so genau sagen, war schon etwas teurer ( 350 Euro??? ). Also ich hab mittlerweile die 2. drin, vertrag sie super und hab auch sonst keine Probleme. Allerdings bekommt man seine Tage dann so gut wie nie oder sehr wenig, "weil wo nichts aufgebaut wird, kann halt auch nichts
abgehen". Muß man halt wissen ob man mit dem Fehlen klar kommt. Ich empfinde es als Vorteil, weil ich immer sehr starke Beschwerden hatte. Vielleicht informierst du dich ja mal beim Arzt, gibt ja auch noch die 3 Monatsspritze oder diese Stäbchen die man sich in den Arm setzen lassen kann.
Ati


Hab ich noch nie was davon gehört. Ich würde mich aber auch nicht immer auf die Angaben des Herstellers velassen. Am besten mal ein Gespräch mim Gynäkologen führen, der müsste sich doch auskennen.


Ich würd die Finger von lassen!
Sachen, die im Körper eingenäht werden ( und das schmerzfrei, wer bitte soll das denn glauben :o ) sind mir suspekt.
Aber frag beim Gyn nach, der kann am ehsten Auskunft geben.


Hab da schon öfter was von gehört, das wird an die Gebärmutter genäht oder sowas und soll derbe schmerzhaft sein. :blink: :blink: :blink:
Gummis tun nicht weh und n Diaphragma soll auch nicht grade so kompliziert sein, dass man dafür nen Kurs belegen muss.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 12.10.2007 19:59:34


ich war nur ma neugierig, ob das tatsächlich jemand kennt. also mir wär die sache auch nicht geheuer, will irgendwie nix dadrin festgenäht haben.... :ph34r:


Ich kenne es nicht.
Der Link lies sich aber nicht schön, Kettchen annähen lassen????
Neeeee wäre nichts für mich! Warum sich eine "Wunde" setzen lassen. :(
Das Kupfer gewirkt eine künstliche Entzündung (grob Ausgedrück) das würde ich meinem Köper ersparen.
Kupferspirale gilt angeblich als sicher, kenne genügend Spiralenkinder ^_^
Was soll da bei dem Kettchen anders sein!


Nayka- wenn, dann lass dir lieber eine normale Spirale einsetzen. Die "Multiload" gilt als sehr sicher!

Edit: schau mal hier. Auf Seite 8 steht, dass diese Gynefix Kupferkette einen Pearlindex von 1,0 bis 1,5 hat, die Multiload 375 dagegen "nur" 0,5 bis 0,7. Da würd ich persönlich lieber zur "konventionellen Spirale" greifen als zu dieser Kupferkette, schon wegen des "Fixierens".

Bearbeitet von Valentine am 12.10.2007 23:05:19


hallo,

meiner meinung nach: finger weg!

Ich habe mich informieren lassen wie die kupferketten /ähnlich wie Kupferspiralen funktionieren und hab dasselbe erfahren wie AnCathara: künstliche entzünding... es hört sich nicht sehr gut an...

Da wo ich gelesen habe wurde nichts von Krankheiten erzählt, die man sich damit holen kann aber ich weiß es nicht...

Meine Mama hatte denke ich 3 Jahre sowas und hat es abgesetzt, denn bei ihr die Blutung heftiger geworden ist, mit mehr schmerzen.... keine Anhung ... sie hat mir Kupferspirale abgeraten. ich denke die kette funktioniert in derselben weise.

Vielleicht ist es gut wenn du zum Arzt gehst zu fragen, ob das nicht krebserregend wirken könnte denn diese ständige entzündung kann nicht ok sein für den körper sein...

Keine Ahnung...wenn ihc mit Familienplanung fertig wäre würde ich meinen Freund bitten sich sterilisieren zu lassen. das wird dem mann keine schaden einrichten...

Viele Grüße, Plo


So was würde ich auch nicht machen lassen!!!!!!
Gibt bessere Methoden zu verhüten!


Zitat (plo82 @ 13.10.2007 10:35:30)

Keine Ahnung...wenn ihc mit Familienplanung fertig wäre würde ich meinen Freund bitten sich sterilisieren zu lassen. das wird dem mann keine schaden einrichten...


das wollen wir auch, allerdings erst wenn das kleine dann so 2 jahre alt ist. ich hab nicht ernsthaft darüber nachgedacht, mir sowas einsetzen zu lassen, ich hab halt noch nie was davon gehört und war neugierig. ich bin ehrlich gesagt auch sehr skeptisch ingestellt dazu. nicht wegem kupfer, mit der kupferspirale wird seit 20 jahren verhütet. aber ich will mir so nix annähen lassen. allein bei der vorstellung schauderts mir...

never

ich laß nie was in mir annähen,..

cerazette oder nuvaring sind auch gute präparate für die frau


nuvarin kenn ich. hab ich aus logistischen gründen abgelehnt (oberschussel). aber was ist cerazette?


cerazette is ne pille, die nimmt man immer und bekommt keine blutung. außer am anfang mal ne schmierblutung. komme damit schon viele jahre super zurecht - hatte immer schlimme mens-aua und genieße es ohne !!

wieso oberschussel beim nuvaring ?


ist das nicht das wo ähnlich ist wie di pi9lle, nur zum einsetzen? ring 3 wochen drin, 1 woche raus, mens, wieder rein usw...
ich hab die befürchtung, dass ich das 3 wochen datum verpassen könnt...


Aber immer noch besser als jeden Tag an die Pille denken zu müssen.

Das Wechseldatum kann man sich ja aufschreiben oder das Handy stellen.


ich finds einfacher mit pille. die liegt auf dem nachtisch, neben dem Linsenbehälter, die seh ich also IMMER abends...


Willst du die nach der Geburt nicht mehr nehmen?

Bei dem Ring hätt ich irgendwie Angst, dass ich den nach drei Wochen nicht mehr finde :ph34r:


Zitat
ist das nicht das wo ähnlich ist wie di pi9lle, nur zum einsetzen? ring 3 wochen drin, 1 woche raus, mens, wieder rein usw...
ich hab die befürchtung, dass ich das 3 wochen datum verpassen könnt...


j, gnau so ist das mit dem nuvaring


und das mit der pille ist voll easy - nie wieder mens


Kostenloser Newsletter