Mist, Pille vergessen:-(: Wie reagiert ihr?


Hi,

mist, jetzt habe ich vor ein paar Tagen mal wieder die Pille vergessen, ich Schussel:-( Und weil die so schwach ist habe ich gleich ne ausgewachsene Mensturation, dabei ist die letzte doch erst 2 Wochen her (Manno!!!!)
Wird mein Freund wohl nicht so begeistert sein, wenn ich ihn nächstes Mal aufs Kondom vertrösten muss (was wir beide ein bisschen als Lustkiller empfinden).

Dabei stell ich mir schon meinen Handywecker, aber mein Leben ist derzeit so chaotisch, da bin ich nicht immer beim Handy.

- Wie erinnert ihr euch an die regelmäßige Pilleneinnahme?
- Wie spät nehmt ihr die Pille denn so ein?
Ich bin derzeit bei 8 Uhr abends, hab aber festgestellt, dass mein Leben da anscheinend am unregelmäßigsten ist. Zu früh will ich sie aber auch nicht einnehmen, wenn ich abends auf Party war, will ich mir ungerne den Wecker stellen müssen, nur weil ich die Pille schlucken muss.

-Wie reagiert euer Liebster eigentlich wenn ihr die Pille vergessen habt?
Also, mein Schatz macht mir deswegen bestimmt keine Vorwürfe, ich glaub er ist ganz dankbar, dass ich den Verhütungskram auf mich nehme und wir nicht mehr Kondome benutzen müssen. Trotzdem habe ich immer ein schlechtes Gewissen. Und dann ärger ich mich. Am Ende über meinen Freund. Wobei der ja nichts dafür kann. Tatsächlich war ich sogar die gesagt hat: Du ich glaub jetzt nehm ich mal die Pille, er hat mich bestimmt nicht gedrängt.

Freu mich auf eure Antworten!!

Icki:-)

P.S.: Ich war ganz unsicher in welche Rubrik ich prosten soll, aber irgendwie war ich wohl nicht frech genug für die "Hobby"-Rubrik;-)
P.P.S: Ich weiß dass es schon einen Beitrag zum Thema Verhütung gibt, aber darum gehts mir hier ja nicht, sondern mehr um die "psychische Seite" der Pille, darum dachte ich ich darf nen neuen Beitrag eröffnen... Sollte es schon ein Thema geben wo das hier rein passt, bitte Bescheid sagen:-)


Also ich hab mir mal 18.00 als Zeitpunkt festgesetzt, und bin froh, wenn ich es schaffe, die Pille vor Mitternacht zu nehmen :pfeifen:

Wenn ich sie mal vergesse, dann hilft nur Enthaltsamkeit, da ich ne LAtexallergie habe und herkömmliche Kondome deshalb nciht nutzen kann, Ich weiß, ich weiß, es gibt auch Latexfeie....aber die paar Mal, die ich die Pille vergesse, gehts ja auch mal enthaltsam...

ALso ich hatte bis jetzt immer Freunde, die mcih auch meist dran erinnert haben... So nach dem Motto: "Schatz hast du?" "Mist, bin gleich wieder da..." rofl

Was mich noch interessiert: Teilt ihr euch die Kosten der Pille?

Also ich hab es bis jetzt immer so gehandhabt, daß meine Partner die Hälfte der Pille zahlen mußten. Fand ich nur gerecht, immerhin haben sie ja auch ihren Spaß, also warum sollte ich die Pille allein finanzieren. Hab ich aus Prinzip schon gemacht.

Mein jetziger Freund hat Glück...Er macht so viel für mich, lädt mich ständig ein, daß ich ihm nciht auch noch die Pille aufdrücken möchte... :wub:


Wenn Du solche Probleme hast, verhüte doch anders...ich habs früher auch alle paar Monate durch Schusseligkeit versemmelt und mich aus diesem Grund vor fast 6 Jahren für ein Verhütungsstäbchen entschieden....dann muss man nur noch alle 3 Jahre dran denken..... rofl


Zitat (lady-nutella @ 09.03.2006 - 21:01:13)
fast 6 Jahren für ein Verhütungsstäbchen entschieden....dann muss man nur noch alle 3 Jahre dran denken..... rofl

Meine Frauenärztin hat mir mal davon abgeraten, weil wohl nicht jeder diese Gelbkörperhormone verträgt.

Allerdings bist du jetzt schon die zweite, die ich kenne, die anscheinend total zufrieden ist...

Mh, aber bei meinem Glück.... :hmm:

Aber dein Beitrag bezog sich ja eh auf Icki oder?

Zitat (Mellly @ 09.03.2006 - 20:54:46)
Also ich hab mir mal 18.00 als Zeitpunkt festgesetzt, und bin froh, wenn ich es schaffe, die Pille vor Mitternacht zu nehmen  :pfeifen:

Wenn ich sie mal vergesse, dann hilft nur Enthaltsamkeit, da ich ne LAtexallergie habe und herkömmliche Kondome deshalb nciht nutzen kann, Ich weiß, ich weiß, es gibt auch Latexfeie....aber die paar Mal, die ich die Pille vergesse, gehts ja auch mal enthaltsam...

ALso ich hatte bis jetzt immer Freunde, die mcih auch meist dran erinnert haben... So nach dem Motto: "Schatz hast du?" "Mist, bin gleich wieder da..." rofl

Was mich noch interessiert: Teilt ihr euch die Kosten der Pille?

Also ich hab es bis jetzt immer so gehandhabt, daß meine Partner die Hälfte der Pille zahlen mußten. Fand ich nur gerecht, immerhin haben sie ja auch ihren Spaß, also warum sollte ich die Pille allein finanzieren. Hab ich aus Prinzip schon gemacht.

Mein jetziger Freund hat Glück...Er macht so viel für mich, lädt mich ständig ein, daß ich ihm nciht auch noch die Pille aufdrücken möchte... :wub:

:D :D :D :D :D Lach mich weg!!!
Und wie machst Du das bei wechselnden Partnerschaften? Wie machst Du einem "Neuen" klar, daß er nun 9 Achtundzwanzigstel (oder so) zu zahlen hat, da Du doch genau die Hälfte Deiner Kosten generell verlangst? :D :D :D :D :D

Bearbeitet von FranzBranntwein am 09.03.2006 21:08:28

Lieber Franz,

ich habe bis jetzt immer nur längerdauernde Partnerschaften gehabt, alle gingen über zwei Jahre und noch länger. Hätte ich nur mal ne kurze Affaire gehabt, hätte ich das sicher auch nciht so gehandhabt....

Ich hole mir die Pille immer für nen halbes Jahr, und wenn ich zu diesem Zeitpunkt nen Feund habe bzw hatte, dann zahlt der die Hälfte, Ende der Diskussion, ansonsten heißt es für ihn: Hände weg und Gesicht zur Wand.

Und die Pille kostet nicht die Welt...

Aber wie gesagt, mein jetztiger Freund hat da Glück, außerdem hoffe ich, daß er eh mein letzter Freund ist und bleibt.

Seitensprünge kommen bei mir eh nciht in Frage...


Also ich hab mir für 21 Uhr entschieden und fahre ganz gut damit. Ich lager meine Pille direkt neben der Zahnbürste. Wenn ich also Abends Zähne putze, sehe ich sie und denk dran.
Ich hab aber in meiner Handtasche auch immer ne Notpackung. Falls ich mal unterwegs bin und es später wird oder wenn ich unvorgesehen wo übernachte ode in den Urlaub fahre und die eigentliche Packung vergesse.
Ich lasse meinen Freund auch die Hälfte zahlen. Sogar für jede 2. Praxisgebühr muss er blechen (es sei denn ich muss eh zum Arzt). Ich seh das garnicht ein so viel dafür zu zahlen und dann auch noch allein. Er findet das aber auch absolut ok und hat sich noch nicht einmal beschwert.
Wenn ich die Pille mal vergessen sollte ist mein Schatzi zwar etwas traurig ;) würde mich aber nie anmeckern. Schließlich hab ich auch immer mal wieder mit kleineren Nebenwirkungen zu kämpfen.
Sagt mal, kennt ihr das, dass ihr Nachts aufwacht und euch ist volle schlecht? (nein, ich hab nix getrunken und auch nix schlechtes gegessen). Das liegt sicher auch an der Pille. Hab, seit ich die nehme (4 Jahre) Migräne. Meine Ärztin sagt aber, dass sie so gering dosiert ist, dass das nicht daran liegen kann. Naja, schon etwas verflixt das ganze.
An diese Hormonstäbchen würde ich mich einfach nicht ran trauen. Da ich eh nicht jede Pille, sprich Hormonzusammenstellung, vertrage, muss ich da eh etwas aufpassen.


Hi:-)

Ich lasse meinen Süßen noch nicht an der Pille mitzahlen, die ersten 3 Packungen hat mir meine Frauenärztin so gegeben, die hab ich eh nicht bezahlt, und jetzt bin ich erst bei meiner ersten Halbjahrespackung (ja, ich weiß, ich bin noch nicht so lange dabei;-) ), die hab ich erstmal bezahlt, weil mich auch dafür entschieden habe, weil ich starke Regelbeschwerden hatte, die hab ich jetzt gar nicht mehr.

Wenn das mit uns beiden noch länger geht, frag ich ihn vielleicht mal bei der nächsten Packung. Wir sind beide Studenten aber meine Eltern (und durch sie auch ich) sind finanziell etwas besser gestellt und deshalb fände ich es irgendwie nicht fair. Auf der anderen Seite, wenn er das Geld für Tabak hat;-)

Ach Scheiße, ich merk, dass bei mir dieses Thema voll der wunde Punkt ist, so die Frage: Wieso muss ich den Scheiß schlucken, wieso muss ich dran denken ihn zu schlucken, wieso muss ich drunter leiden, wenn ich es vergesse (Zwischenblutung)...

Manchmal denk ich echt, ich sollte einfach lesbisch werden, Lesben haben wenigstens nicht jedes Mal ne Heidenangst, wenn ihre Regel zwei Tage zu spät kommt... :angry:

Icki:-)

P.S.: Mein Freund ist leider kein "Schatz, hast du..?"-Typ, dafür meinte er irgendwann, als ich genervt feststellte, ich hätte sie schon wieder vergessen:"Lamgsam begreife ich wie kompliziert das ist..." Danke, Schatz, wenigstens etwas, wenn du schon nicht mit den Fingern schnippen kannst und ich einfach für ein-zwei Jahre steril bin...


Ich find das genau wie FranzBranntwein sehr cool, genau diese Leistungen peniebel aus zu rechen und in Rechnung zu stellen. rofl rofl


Zitat (Miele Navitronic @ 09.03.2006 - 22:11:35)
Ich find das genau wie FranzBranntwein sehr cool, genau diese Leistungen peniebel aus zu rechen und in Rechnung zu stellen. rofl rofl

Wenn ihr zwei dann auch so tolle Hechte seit, gerne.... rofl rofl rofl

Zitat (Mellly @ 09.03.2006 - 22:13:55)
Zitat (Miele Navitronic @ 09.03.2006 - 22:11:35)
Ich find das genau wie FranzBranntwein sehr cool, genau diese Leistungen peniebel aus zu rechen und in Rechnung zu stellen.  rofl  rofl

Wenn ihr zwei dann auch so tolle Hechte seit, gerne.... rofl rofl rofl

:wub:

Ich zahle die auch selbst^^.

Mir fällt es schwer,zu ner bestimmten Uhrzeit am Tag daran zu denken,bin so vergesslich^^. Daher leg ich die Palette in einen Taschenkalender neben mein Kopfkissen, nehme sie vor dem schlafen gehen und streiche jeden Tag im Kalender mit Pfeil an.
Da das immer so zwischen 1-5 uhr is kommt das auch mit dem Wochenende aus.
Hab die Pille auf die Art seit Ewigkeiten merkwürdigerweise nur einmal vergessen^^.

Hab auch immer ´ne Heidenangst,wenn ich auf meine Tage warte <_< . Wüsste nicht,was ich dann tun sollte...

Bearbeitet von Navina am 10.03.2006 00:05:41


Gedächtnisstütze für Pillennehmer:
Putzt Ihr morgens die Zähne? Jaa?? Tut die Pille in Euern Zahnputzbecher...

Ich brauch seit 8 Jahren keine Pille mahr zu nehmen- bin steril. Ohne ernste Eingriffe. Ist eben so. -_-


Zitat (Die Bi(e)ne @ 10.03.2006 - 02:02:30)


Ich brauch seit 8 Jahren keine Pille mahr zu nehmen- bin steril. Ohne ernste Eingriffe. Ist eben so. -_-

Sterilisation ist,ob gewollt oder ungewollt für Paare,welche die Familienplanung wirklich abgeschlossen haben,in Ordnung.
Es ist dabei unerheblich,wer diesen Eingriff an sich vornehmen lässt.
Ist man sich aber wirklich nicht einig,entstehen Situationen wie folgende:
"Schatz,mein kleiner Computer sagt,heute kann es klappen...!"
Und nichts ist doch unerrotischer ,als auf Geheiß eines Mini-Computers "antanzen zu müssen".
Fragt mich,wie dieses Teil hieß,mit dem mich meine Ex-Frau malträtiert hatte.
Ein letztes klärendes Gespräch verschaffte endlich Abhilfe.
Wir trennten uns einvernehmlich,wie man so schön sagt und heute ist sie glückliche Mutter eines Sohnemanns.
Ohne Mini-PC wie mir ihr Mann bestätigte.Er wollte gern noch einen Stammhalter.
Nun hat er ihn und die Welt ist für alle in Ordnung.

in den vielen Jahren in denen ich die Pille genommen habe, habe ich sie 1x vergessen. Ich habe sie Morgens genommen weil ich eh Frühaufsteher bin.

Jetzt wo wir nur noch Kondome nehmen, geht es mir beträchtlich besser (keine Nebenwirkungen) und Kondome haben wir immer in der Nähe. Es ist auch schön, hier die Verantwortung zu teilen und zu wissen, keiner nimmt es als selbstverständlich, dass der Andere verhütet.

Ist halt nicht jedermanns Sache...die Pille aber halt auch nicht ;)

Was ist mit Spirale oder so was ? Da musst Du nicht immer dran denken.

Murphy


Pille vergessen ist mir auch schon passiert.... und das Ergebnis ist nun 5 Jahre alt.
Allerdings habe ich sie nicht mittendrin vergessen, sondern gleich am Anfang einer neuen Packung und das war wohl das wirklich Problem.
Aber heute bin ich froh über meine vergesslichkeit :wub:


Ich nehm die Pille immer abends so gegen halb sieben. Die Packung liegt bei uns auf dem Brotkasten und wenn ich das Brot nehme um auf den Tisch zu legen dann nehme ich auch gleich die Pille mit an Tisch. Und falls ich das mal vergessen würde, laufe ich eh dran vorbei wenn ich nach draussen gehen will um eine zu rauchen. Mein Schatzerl fragt manchmal auch ob ich sie genommen habe aber nur wenn er sieht dass ich ein bisschen durcheinander oder vom Tag her noch gestresst bin, weil dann vergesse ich sie gerne! :wacko:
Mir hat mein Schatz von sich selbst aus angeboten, die Hälfte der Pille zu übernehmen. Nun machen wirs so: Er zahlt eine Halbjahrespackung und ich die andere, so ist es fair meint er weil er schon recht froh ist dass ich das übernehme.

Was andere Verhütungsmittel betrifft, weiss ich zum Beispiel von zwei Freundinnen die das Stäbchen haben, dass eine gar keine Probleme hat und die andere ständig Zwischenblutungen und schmerzen hat. Eine andere hat so ein Gummiring, den man sich einführen muss und nach drei wochen wieder rausnehmen muss, pause macht und dann ein neues wieder rein tut und sie sagt man spühre gar nichts, aber na ja ich trau der sache nicht so! :ph34r: und die Pflaster gibt es auch noch, aber davon wurde mir abgeraten.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 10.03.2006 - 02:02:30)
Gedächtnisstütze für Pillennehmer:
Putzt Ihr morgens die Zähne? Jaa?? Tut die Pille in Euern Zahnputzbecher...


Ist so ne Sache morgens die Pille zu nehmen...

Viele vertragen die morgens nicht so, muß man halt ausprobieren. Ansonsten einfach abends in den Zahnputzbecher... :pfeifen:

Ich hatte für 2 Jahren das Stäbchen drin, ich habs nicht vertragen und daher auch früher rausnehmen lassen.
Meine jetztige Pille nehme ich immer morgens, weil: Meistens hat man eine Frist vonb 12 Stunden, wenn man die Pille vergessen hat, sie noch einnehmen zu können. Wenn ich sie morgens um 6 vergesse zu nehmen, hab ich bis 18 Uhr Zeit es nachzuholen, also den ganzen Tag. Aber wenn ich sie um 22 Uhr vor dem schlafen vergesse und nach 8 Std aufwache, meinen gewohnten Tagesablauf durchgehe und irgendwann mittags mir einfällt, ich hab sie vergessen, ist es schon zu spät. Meine Pille liegt neben der Zahnbürste. Seitdem ich sie morgens nehme, vergess ich sie viel seltener als abends.
Sollte ich sie mal vergessen, wäre es nicht so schlim, da der Schutz nach einer Woche wieder da ist, und die paar Tage können wir enthaltsam sein.


Habe, als ich die Pille noch genommen habe, sie immer morgens genommen. Abends war ich doch zu oft unterwegs, dann hat man mal was getrunken und nicht immer dran gedacht.
Vor 2 Jahren habe ich mich sterilisieren lassen und muß an gar nix mehr denken,
(jedenfalls nicht in Sachen Verhütung)
Schön is dat :sabber:


Ich hab von der Pille zum Glück keine Nebenwirkungen. Mein Freund will keine Kondome-.- und Sachen wie Spirale oder dem erwähnten "Gummiring" ,wie auch immer das Dingen richtig heißt,traue ich auch eher nicht. Meine Mutter hat bei meinem letzten Bruder behauptet,sie hätte die Spirale verloren. Kann sein,dass sie selber dren gedreht hat,würd ich ihr zutrauen,aber wer weiß?

Stäbchen würd ich gern mal austesten...
Kann mir wer sagen wie viel das so kostet und abläuft? Das mit dauerd Tablettchenschlucken nervt schon arg,vor allem weil die Dinger ja durch alles mögliche beeinflussbar sind.


Ich habs jetzt mal mit der 3 M Spritze versucht nieeeeeeeeeeeeeee mehrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich hatte ständig unterleibsschmerzen und das gefühl ich habe meine Tage.
Eigentlich sollten sich die Tage einstellen aber das hat sich nach 1,5 Jahren immer noch nicht eingespiel.

Im moment mach ich eine Pause von allem und werde dann wieder die Pille schlucken.

Und sollte ich sie vergessen und dann was kleines bei raus kommen :blink: wird es von mir Adoptiert grinsel.


Vorsicht bei der Pille und Reisetabletten da gibts Tropikinderchen ist einer Freundin von mir pasiert :wallbash:
Kindlein ist jetzt 4 Jahre und ein süsser Fratz


in österreich isses so, dass das implanon - so heißt das stäbchen - zwischen 400 und 600 euro kostet - je nach frauenarzt.

das wird unter die haut vom oberarm implantiert, wo es dann für drei jahre bleibt. dann muss es wieder heraus"operiert" werden.

ich hab auch schon überlegt ... wenn mans allerdings nicht verträgt (kann ja bei hormonen mal vorkommen), dann muss mans rausnehmen und hat doch viel geld in den wind geschossen ...
einer freundin von mir isses im arm "verrutscht", da war das rausnehmen ziemlich mühsam dann und schmerzhaft auch. andere freundinnen sind total zufrieden damit. wie überall - vor- und nachteile also ;)


Och Mann,

dass es im Leben nie richtig und falsch gibt:-(

An Tagen wo ich richtig genervt bin denke ich auch über die Sterilisation nach, aber im Alter von 22 ist das vielleicht etwas voreilig;-)

Über diese Verhütungsringe habe ich mich mal ein bisschen informiert (auch in Foren und Testartikeln, nciht nur durch Informationen, die von der Herstellerfirma gesponstert wird), war zwar die ganze Zeit misstrauisch, aber habe nichts negatives finden können. Einzige Sache: Kann Scheidenpilzrisiko steigern. Und ist teurer als die Pille.

Das mit dem Morgens nehmen, damit man den ganzen Tag zum Nachnehmen hat ist schon mal ne gute Idee! Ich habe sogar nur 3 Stunden Zeit und wenn ich es vergesse, ist die Pille erst ab dem neuen Monat wieder zuverlässig (ist ein ganz schwaches Präparat, dafür habe ich auch null Nebenwirkungen).

Und wegen Zähneputzen und dann nehmen... zunächst die gute Nachricht: Ja;-) Ich putze meine Zähne.

Aber in der Woche zwischen halb 8 und halb 10 und am Wochenende vielleicht auch erst um halb 12...

Mmh, wahrscheinlich versuche ich es echt mal mit ner stärkeren Pille und morgens nehmen.

Danke für eure Tipps!!

Jetzt noch die Frage, kennt jemand von euch das, dass sie ungerechterweise irgendwie immer ihrem Freund die Schuld gegeben hat, wenn es ihr wegen Pille schlecht ging? Wenn ja, wie habt ihr dieses fiese Gefühl besiegt?

Und Männer (falls hier noch welche sind), Hand aufs Herz, seid ihr unzufrieden mit euren Frauen wenn sie die Pille vergessen? Will euch nicht aufs Schaffott stellen, sondern einfach mal einen Eindruck bekommen, wie ihr drüber denkt.

Icki:-)


:D wie wär´s mit natürlicher verhütung?

gibt ja heute auch schon verhütungscomputer.

also ich fahre damit seit ca. 15 jahren ausgezeichnet, bin nur schwanger geworden wenn ich es wollte :wub:

und das beste: es gibt absolut keine nebenwirkungen! :applaus:


zu dem punkt,ob männer unzufrieden sein dürfen,wenn man als frau die pille dann mal verpeilt... ich finde,das wäre arg dreißt.
wenn schon die eine person die verantwortung allein trägt (unabhängig vom finanziellen),dann ist irren nunmal menschlich und fehler kommen vor...
der partner sollte sich dann der situation anpassen.


Als ich die noch nehmen mußte, gab mir mein Gyn den Tip, die Pille einfach zum Zahnputzzeug zu legen und sie immer morgens zu nehmen, wenn ich eh die Zähne putze.
Funktionierte perfekt!


Zitat (Navina @ 10.03.2006 - 17:45:22)
Stäbchen würd ich gern mal austesten...
Kann mir wer sagen wie viel das so kostet und abläuft? Das mit dauerd Tablettchenschlucken nervt schon arg,vor allem weil die Dinger ja durch alles mögliche beeinflussbar sind.

Also bei mir hats so ca. 320 € gekostet. Bei meiner Freundin mehr. Ich denke es variiert von Arzt zu Arzt. Meine Freundin hat vorher die Gelbkörperhormon-Pille genommen (heißt die so?), die Pille hat das gleiche Hormon wie das Stäbchen und wenn man die Pille verträgt ist es schon ein Anzeichen dafür, dass man das Stäbchen verträgt. Ich hab vorher die Pille nicht probiert.
Das Stäbchen wird in den Oberarm geschoben, also: Zuerst desinfiziert, dann leichte örtliche bBetäubung, dann wird ein Schnitt rein gemacht und es wird reingeschoben zur richtigen Position. Ich hab fast nix gespürt, nur dass ich für 1ne Woche einen großen blauen Fleck am Unterarm hatte. Ich finde das rausnehmen unangenehmer, aber es ist nicht schmerzhaft (zumindest für mich).

Ich habs mir früher entfernen lassen, weil ich Nebenwirkungen hatte, mein Arzt war nicht ganz überzeugt, dass es von dem Implanon kommt. Da ich was die Regel (nämlich keine :rolleyes: ) und Unterleibschmerzen (auch nichts) angeht keine Probleme hatte. Nur: Ich hab innerhalb eines Jahres 18kg zugenommen und das bei normalen Essgewohnheiten. Ich hatte fast jeden morgen Kopfschmerzen und meine Lust ist auch zurück gegangen... Als das Ding draußen war, waren auch die Kopfschmerzen weg, Lust kam wieder, 4 kg purzelten von alleine runter nur die restlichen Pfunde muß ich selber loswerden.

Meine Freundin hat keine Nebenwirkungen, sie ist sehr zufrieden und hat ihr 2. Stäbchen drin.

Jeder so wie er es mag. Ich wäre beim Stäbchen geblieben, wenn die Nebenwirkungen nicht wären.

Also....egal mit was ich so im Laufe meines Lebens verhütet hatte, meine jeweiligen Männer hatten nie Nebenwirkungen..... :unsure:


Danke für die Erläuterung zum Thema Stäbchen.
:blink: Ich glaub das trau ich mich nicht und bleibe doch lieber bei den nervigen kleinen Tablettchen,von denen ich Nebenwirkungsmäßig kaum was merke...
Schon allein die Vorstellung,vom zunehmen läßt mein Selbstbewußtsein schwächeln (Nachwirkung der nette Behandlung meiner Mitschüler früher,weil ich nicht ganz so zierlich wie die anderen kleinen Schlaxxxx war :angry: ) und die Sache mit dem Lust-verlust und so... nene klingt bissl grusig.


ich nehme meine Pille von anfang an auch immer morgens, meine Mutter meinte auch in den Zahnputzbecher stellen, aber dann muss ich morgens immer ins bad und so liegt sie auf meinem nachttisch und ich kann sie wenn ich zur üblichen Zeit morgens aufwache nehmen mich umdrehen und noch 2-3 stündchen weiterschlafen am wochenende.

bisher habe ich sie auch erst 2 mal vergessen ( in 5,5 Jahren inzwischen).

Nebenwirkungen habe ich keine ausser dass ich eine bessere haut habe und keine so starken Menstruationsbeschwerden mehr.
da ich die Pille (nehme "Belara") bisher immer mit dem Zusatz "zur Behandlung der Akne" oder so ausgestellt bekommen habe, hat die Krankenkasse die bezahlt, aber wenn ich von meinem Freund die Hälfte an Geld haben wollte, wäre das gar kein Problem (ok, er verdient auch ganz gut, da prfitier ich als studentin des öfteren durch einladungen).

komischerweise haben wir es uns angewöhnt trotzdem nch ein Kondom zu verwenden, da gibt es dann wenn ich wirklich sage: "ich nehme gerade noch das und das, keine ahung wie sich das auf die Pille auswirkt, Kondom muss sein" keine Disskussion. allerdings lagern die Kondome bei uns im Schlafzimmer und wenn es dann doch mal woanders zur sache geht, dann ist es schon ganz nett zu wissen, das ich die Pille nehme.

So, Viele Grüße, Lammy

PS: weiss einer von euch genau, wie lange es dauert, bis wieder SChutz da ist, wenn man mal die Pille vergessen/verloren hat? bis die Packung zuende ist und man seine Regel hatte oder nach 10 Tagen (hab ich mal irgendwo gehört) oder ...????


Der Schutz ist weg. Du musst erst die Packung zu Ende nehmen, dann die Regelblutung bekommen, dann die neue Packung anfangen. Vom ersten Tag der neuen Packung gilt der Schutz wieder.


murphy hat grundsätzlich Recht, das ist die sichere Seite, bei einigen Pillen ist der Schutz aber auch früher wieder gewährt.. schau doch einfach in deinen Beipackzettel!

Meine Frauenärztin meinte, man könne sich auf die Informationen dadrin ziemlich gut verlassen, so wie übrigens auch auf die bei anderen Medikamenten zum Thema: "Schwächt dieses Medikament den Schutz der Pille?", weil Konzerne nicht drauf heiß sind, Tantiemen zu bezahlen ;-)


Hi,

also ich hab vorgestern wieder mit der Pille angefangen...

und naja... ich hab auch shcon mal öfters die Pille vergessen aber das hat jetzt hoffentlich ein Ende denn ich hab was ganz tolles entdeckt...

Pillboy

Da kann man sich anmelden und dann gibt man seine Daten ein und bekommt jeden Tag eine Erinnerungssms... kennt das jemand von euch??

GLG *Daisy*


ich würde auf jeden fall zum frauenarzt gehen und mir die pille danach
verschreiben lassen.
sicher ist sicher.
damit das nicht mehr vorkommt,
legste deine pillenpackung auf's kopfkissen oder steck sie in den Zahnputzbecher (wenn vorhanden).
ich weiß ja nicht wie alt du bist und ob du noch kinder haben willst.
sonst würde ich dir vorschlagen
sterilisieren oder ein implantat.
da gibt's dann nix mehr zu vergessen !

Bearbeitet von InJa am 22.03.2006 17:06:26


Zitat (Daisy @ 21.03.2006 - 22:20:29)
dann gibt man seine Daten ein und bekommt jeden Tag eine Erinnerungssms...

GLG    *Daisy*

na ja , aber dafür bezahlen würde ich keinesfalls .
kannst ja sonst auch die erinnerungsfunktion im handy nutzen .

Also...ich habe den Plastikring...namens Nuvaring und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Ich hab vorher auch die Pille genommen und hab sie dauernd vergessen, weil ich so einen unregelmäßigen Tagesablauf hatte. Ich merke den Ring gar nicht. Mein Freund merkt ihn manchmal, stört ihn aber gar nicht.
Vorteil ist, dass man seinen Zyklus behält.
Ich finde es sehr angenehm, weil man nicht jeden Tag dran denken muss, sondern nur zum einführen und rausnehmen und da kann man sich ja einen Tag aussuchen, an dem man mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit dran denkt. Bei mir Sonntag.


hallo Ihr!

Wie erinnert ihr euch an die regelmäßige Pilleneinnahme?
--> Ich habe mir den Wecker am Handy gestellt....

Wie spät nehmt ihr die Pille denn so ein?
-->Jeden Abend um 18 Uhr...nehme sie aber auch mal um 17 Uhr oder 20 Uhr...
Ich gbe mir genau 10 Stunden danach, wenn ich sie dann vergessen habe, verlasse ich mich nicht mehr drau.


Wie reagiert euer Liebster eigentlich wenn ihr die Pille vergessen habt?
-->Er ist dann noch verantwortungsvoller als ich...wenn ich sage, ich hab sie noch innerhalb von 10 Stunden genommen will er trotzdem zusätzlich verhüten.
Meist ärgere ich mich mehr als er.
Für mich sind Kondome der absolute Lustkiller..ich hasse die Teile....


Grüße Jules

Bearbeitet von Jules_B am 23.03.2006 21:49:09


Wie erinnert ihr euch an die regelmäßige Pilleneinnahme?

Eigentlich gar nicht speziell, sie liegt gut sichtbar im Bad

Wie spät nehmt ihr die Pille denn so ein?
Also ich hab mir mal 18.00 als Uhrzeit ausgesucht, bin aber froh, wenn ich es schaffe, sie vor Mitternacht einzunehmen :pfeifen:

Wie reagiert euer Liebster eigentlich wenn ihr die Pille vergessen habt?

Er denkt meistens eh mit dran. Und wenn es doch passiert üben wir uns in Enthaltsamkeit. Kondome sind so ne Sache, hab ne Latexallergie........Jaaaaaaaaaa ich weiß, die Dinger gibts auch Latexfrei!!!! Aber das lohnt kaum die Dinger auf Vorrat zu kaufen, so selten wie ich die Pille vergesse....


Bei mir liegt die Pille immer im Badschrank auf der Creme und da ich mir schön brav jeden Abend die Zähne putze, werde ich dann dran erinnert. Von der Uhrzeit her kann das natürlich sehr stark variieren :pfeifen:

Wenn der Freund damit ein Problem hat, dass man - sollte man sie doch mal vergessen - auf Kondome umsteigen muss, dann hat er eben Pech, warum sollen wir denn immer daran denken?


ich find grad den jammerthread nicht ... und weils ja hier eh auch reinpasst :pfeifen:

hab die pille gewechselt. und ich spür das sowas von total, mein ganzer körper spielt verrückt. sehr mühsam das ...
hat wer eine ahnung, wie lang sowas dauern kann?



Kostenloser Newsletter