Katzenleckerlies selber backen?


Hallo!
Bei Fressnapf gibt es zurzeit eine Backmischung für Hundekuchen, und deshalb frage ich mich, ob man so etwas auczh für Katzen selber backen könnte??? Eine Backmischung käme bei mir überhaupt nicht in Frage und deshalb bin ich auf der Suche nach Rezepten... :)


Zitat
Backen für den vierbeinigen Liebling!!
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Sie doch auch mal Plätzchen für Ihre Katze: ob Hähnchsticks, Tunfischbissen, Minzplätzchen doer Leberleckerchen - diese einfachen Rezepte gelingen im Handumdrehen. Verwöhnen Sie Ihre Katze mit schmackhaften und nahrhaften Plätzchen.
Auch für Katzen, die auf Ihre Gewicht achten müssen, ist etwas dabei.

*************
Lachshäppchen:
***********
für ca 400 Stück

125ml Lachs aus der Dose, abgetropft
250ml Volkornbrot-Brösel
60ml Weizenvollkornmehl
oder Weizenmehl Typ 405
1 EL Pflanzenöl
1 Ei, verquirlt
1/2TL Bierhefe

1.Backofen auf 180°C vorheizen
2. Den Lachs in einer mittelgrossen Schüssel mit einer Gabel in winzige Stückchen erpflücken
3. Die übrigen Zutaten zum Lachs in die Schüssel geben; alles gut mischen undzu einem Teig verarbeiten
4.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
5. Mit kleinen Ausstechformen Häppchen ausstechen und auf ein gefettetes Backblech legen
6.Die Häppchen 15 bis 20 Min. Backen
7.Die Häppchen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und in einem luftdichtverschlossenen Gefäß im Kühlschrank lagern.

Schon der Duft dieser Häppchen lockt die Katze in die Küche. Die Hefe hilft ihrem Liebling, sich die Flöhe vom Leib zu halten.

************************
Fettarme Katzenschmankerl:
************************
Zutaten für ca 300 Häppchen

250ml Weizenvollkornmehl
125ml Weizenmehl Typ 405
60 ml Sojamehl
1 TL gehackte Katzenminze
75ml Wasser
1 EL Weizenkeime
75ml Magermilchpulver
1 EL melasse (alternativ Rübensirup)
3 EL ungesüsstes Apfelmus

1.Backofen auf 180°C vorheizen
2.Alle trockenen Zutaten in einer gr.Schüssel mischen.
3.Wasser, melasse, Apfelmus hinzufügen, alles mischen und zu einem Teig verkneten
4.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 6mm dick ausrollen
5.Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
6.Die Häppchen 15 bis 20 Min backen.
7.Auskühlen lassen und in einem luftdichtem Gefäß im Kühlschrank lagern

Feine Häppchen für die figurbewusste Katze.


Zitatenlink

Hol Dir doch ein Kilo Fischmehl und mach leckere Ausstecherle für Deine Mietze.


Ui, solche Sachen haben wir ja gar nicht im Haus.... naja ich werde gleich einfach mal ein wenig rumexperimentieren und ein paar Sachen reintun, die er gerne mag...


Katzen als reine Carnivoren können Kohlehydrate und Pflanzliches Eiweiß kaum verarbeiten. Außerdem sind Kohlehydrate oft verantwortlich für Blasen- und Nierenprobleme.

Versuchs doch mal mit Trockenfleisch, das kannst du auch selbst herstellen.


Hab jetzt in einer Schüssel ein ei, kleingehackte Katzenminze, Trockenfutter, einen Schuss Öl, in kleine Stücke geschnittene Knabbersticks, Trockenhefe und weizenmehl verrührt. Das ergab eine klebrige masse und davon habe ich dann immer ein wenig genommen, es zu einer Kugel gerollt und dann plattgedrückt. Die Kekse dann im Ofen gebacken und fertig...

Die Dinger sehen richtig nett aus, nur kann ich leider den Kater gerade nicht finden... :pfeifen:


Zitat
Trockenhefe
???

du backst keinen Hefekuchen für dein Wollknäuel rofl rofl rofl

Joa aber oben im Rezept stand Hefe tut den Katzen gut und außerdem sind die Kekse etwas lockerer geworden...



aber stören sollte die Hefe nicht sie haben sehr viel Ähnlichkeit im Hefenstamm zumindest Back und obergärige Bierhefen...


Da habe ich mal einen guten Tipp für alle, die sich in der Vorweihnachtszeit noch ein paar Euros dazuverdienen wollen: Verkauft das Zeugs auf dem Weihnachtsmarkt. Tierleckerlis sind momentan voll der Trend!
In meinem Stadtteil gibt es noch so eine richtig tolle alte Konditorei, die alles in Handarbeit herstellen :sabber: . Die haben zur Zeit Tierleckerlis im Angebot, so richtig schicke,durchgestylete Pralinées, die nehmen, glaube ich, für 200g vier Euro, und die gehen weg wie warme Semmeln!
Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich so etwas auf dem Flohmarkt verkaufe, und wo es hier jetzt schon mal Rezepte gibt... :)


Zitat (wurst @ 28.10.2007 19:25:49)
Schmackofatz für die Katz!!! :lol::lol::lol:

Die Seite ist suuuper, Wurst, Danke !!!! --- :)

Zitat (Heiabutzi @ 28.10.2007 21:31:07)
Da habe ich mal einen guten Tipp für alle, die sich in der Vorweihnachtszeit noch ein paar Euros dazuverdienen wollen: Verkauft das Zeugs auf dem Weihnachtsmarkt. Tierleckerlis sind momentan voll der Trend!
In meinem Stadtteil gibt es noch so eine richtig tolle alte Konditorei, die alles in Handarbeit herstellen :sabber: . Die haben zur Zeit Tierleckerlis im Angebot, so richtig schicke,durchgestylete Pralinées, die nehmen, glaube ich, für 200g vier Euro, und die gehen weg wie warme Semmeln!
Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich so etwas auf dem Flohmarkt verkaufe, und wo es hier jetzt schon mal Rezepte gibt... :)

Hast Du Katzen???

Zitat (Heiabutzi @ 28.10.2007 21:31:07)
Da habe ich mal einen guten Tipp für alle, die sich in der Vorweihnachtszeit noch ein paar Euros dazuverdienen wollen: Verkauft das Zeugs auf dem Weihnachtsmarkt. Tierleckerlis sind momentan voll der Trend!
In meinem Stadtteil gibt es noch so eine richtig tolle alte Konditorei, die alles in Handarbeit herstellen :sabber: . Die haben zur Zeit Tierleckerlis im Angebot, so richtig schicke,durchgestylete Pralinées, die nehmen, glaube ich, für 200g vier Euro, und die gehen weg wie warme Semmeln!
Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich so etwas auf dem Flohmarkt verkaufe, und wo es hier jetzt schon mal Rezepte gibt... :)

Mensch :hirni: mit Deinem Tip bringste Dich ja um Deinen Umsatz !!!

Zitat (DonnaWetta @ 28.10.2007 22:54:11)
Zitat (Heiabutzi @ 28.10.2007 21:31:07)
Da habe ich mal einen guten Tipp für alle, die sich in der Vorweihnachtszeit noch ein paar Euros dazuverdienen wollen: Verkauft das Zeugs auf dem Weihnachtsmarkt. Tierleckerlis sind momentan voll der Trend!
In meinem Stadtteil gibt es noch so eine richtig tolle alte Konditorei, die alles in Handarbeit herstellen :sabber: . Die haben zur Zeit Tierleckerlis im Angebot, so richtig schicke,durchgestylete Pralinées, die nehmen, glaube ich, für 200g vier Euro, und die gehen weg wie warme Semmeln!
Ich habe auch schon mal überlegt, ob ich so etwas auf dem Flohmarkt verkaufe, und wo es hier jetzt schon mal Rezepte gibt... :)

Mensch :hirni: mit Deinem Tip bringste Dich ja um Deinen Umsatz !!!

Weißt Du, Konkurrenzdenken war mir schon immer fremd.
Und: Ja, ich habe Katzen. Sie liegen fein säuberlich filetiert im TK-Fach meines Kühlschrankes. Es geht doch nix über ein saftiges Katzensteak und dazu ein Glas Rotwein! :sabber:

Jetzt mal im Ernst.

Ich weiß noch, als meine Mutter (arbeitete bei der Bank in einem ca. 5000 Seelen Ort) vor einigen Jahren völlig erstaunt erzählte, dass eine Kundin "Hundekekse" daheim backt und die sogar zum Verkauf auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt und benachbarten Flohmärkten anbietet.

Heute - ca. 2 Jahre später, hat diese besagte Kundin der Bank in unserem hiesigen Industriegebiet einen Verkaufs- und Backraum mit sicherlich locker 500 qm Fläche und ist in der Gegend total angesagt ...

Schade, dass ich nicht so eine gute Idee hatte - aber ich kann ja auch nicht backen


Zitat (Heiabutzi @ 29.10.2007 21:13:04)

Und: Ja, ich habe Katzen. Sie liegen fein säuberlich filetiert im TK-Fach meines Kühlschrankes. Es geht doch nix über ein saftiges Katzensteak und dazu ein Glas Rotwein! :sabber:

Na, da wünsch ich doch mal GUTEN APPETIT !!! rofl rofl rofl rofl

Meiner is total wähglerisch und hat die Kekse nicht gegessen, er hat sie nur angeleckt und dann war schluss... zum Glück hab ich nur etwa 10 kleine Kekse gebacken... die werden dann zerbröselt und so übers Futter gestreut...

Habe heute im dm Katzenkaviar gesehen, total lustig, 4 kleine winzige Schälchen für 1,89€



Kostenloser Newsletter