vollkornbrot: selber backen

Neues Thema Umfrage

ich möchte nächste woche ein brot backen, hab es früher schon ab und zu mit fertigmischungen versucht - nun gefällt mir für den (neu)anfang das blitz-brot ganz gut.

ich habe keine silikon-backform und möchte mir auch keine zulegen.

früher habe ich es als laib auf dem blech versucht, manchmal lief es aber etwas auseinander und war ziemlich flach.

nun meine fragen:

kann man jedes brot in einer kastenform backen oder gibt es da einschränkungen?

gibt es besonderheiten, die man beim backen mit vollkornmehl beachten muss? (flüssigkeit - gehzeit o.ä.)

kann man beliebig variieren (röstzwiebeln, sesam, sonnenblumenkerne usw.) und wie sieht es mit der menge der zugaben aus (auf 500g mehl noch 100g "zugabe" - oder mehr oder weniger)?

wenn man z.b. kürbiskerne reintut und einige obendrauf - einfach in den teig oben eindrücken und dann backen - oder gibt es dazu spezielle tipps (ich denk, wenn der teig beim backen noch etwas aufgeht und dann evtl. sogar reisst, sieht man die kerne oben ja nicht mehr...)?

wo kauft man sauerteig?

was geht gar nicht - ich denke da an "gescheiterte" (weil nicht schmeckende) versuche?

ausserdem kam mir grad die idee, einen brotteig anzurühren und den teig dann in muffinformen zu füllen - sind dann mini-vollkorn-brote sozusagen. geht das? bei 200°C für 15 min? was meint ihr dazu?

ich bin gespannt auf eure erfahrungen

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich hatte früher einen Brotbackform (ein größere Kastenform) das klappte gut, später habe ich ein Kugel so auf denn Backblech gebacken.
Kurz vor das es zu ende gebacken war ´habe ich immer mit Wasser bepinselt und Stuten mit Milch das es glänzt.
Habe lange kein Brot mehr gebacken, hatte mal ein BBM die habe ich unsere Sohn gegeben der backt damit ohne ende.
Für 2 Pers. kaufe ich so beim Bäcker.

Sauerteig im Laden oder?
Habe dort oft Sauerteigpackungen gesehen.
Früher hatte ich mal was beim Bäcker selber geholt wie heißt das noch mal.
Ich komme nicht drauf.

Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2006 12:03:43

War diese Antwort hilfreich?

danke, i-kaas :blumen:

ich wusste nicht, dass es sowas im laden gibt, hab bisher noch nicht danach geschaut. ich dachte, ich muss nen bäcker finden, der mir was abgibt :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Selbermachen!!!!

Und für 2 Brot-Threads doppelte Menge!!! rofl rofl rofl rofl

Bearbeitet von wurst am 17.03.2006 12:25:10

War diese Antwort hilfreich?

Mini Brötchen die mache ich oft so kleine Kugelchen und dann backen.
Meistens von Quark-Öl Teig.
So kann ich die suß oder herzhaft machen.
Rezept habe ich leider im Karton verpackt.

Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2006 12:21:34

War diese Antwort hilfreich?

wurst, das selber machen von sauerteig dauert ziemlich lange - und dann muss man auch jede woche wieder backen, sonst wirkt er nicht mehr. ich glaub, das schaff ich nicht - aber danke für deinen senf :lol: :lol: :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Wurst hat damit gemeint sollst für ihm mit backen rofl rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

Bitte!!!

Aber Sauerteig kann mann Einfrieren!!! :P :P :P

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (internetkaas @ 17.03.2006 - 12:30:40)
Wurst hat damit gemeint sollst für ihm mit backen

damit dann hinterher hier ne diskussion losgeht "Heilige Kuh Vollkornbrot" - nee danke :P
War diese Antwort hilfreich?

Hmm hört sich doch gut an.
Brot finde ich immer etwas Heiliges dran.

War diese Antwort hilfreich?

Aus der Klosterküche!! rofl rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

Ha ha ha nein eher weil ich früher in die Kirche gearbeitet habe das Tägliche Brot gib uns heut ist mir hängen geblieben.

Oder wie früher die meisten ein Kreuz ins Brot geschnitten habe aber das stammt von die Katholischen glaube ich.

Bearbeitet von internetkaas am 17.03.2006 12:41:38

War diese Antwort hilfreich?

Da gibts Sauerteigextrakt im Reformhaus. Das ist trocken und wird dem Teig beigemischt. Ich habe mir ein Brotbackkörbchen gekauft. Da wird der Teig im Körbchen gehen lassen und dann gibt man den gegangen Teig auf das Blech. Ich hatte Brote, die aussahen wie vom Bäcker. Und dann wie Kaasi schon gesagt hat mit heißen Wasser bestreichen. Ich habe auch noch Wasser in den

Ich hoffe dir auch ein bißchen geholfen zu haben.



-evi-

War diese Antwort hilfreich?

Ja das war vor dem Anschneiden 3 Kreuze!!

War diese Antwort hilfreich?

Ich kaufe meinen Sauerteigansatz oder Backfermentansatz im Reformhaus, bei unserem Dorfbäcker bekomme ich es auch, aber der guckt immer so komisch, weil ich zu selten Brot oder Brötchen kaufe.

Habe aber auch ein Rezept zum selber machen, wer es haben möche ?

War diese Antwort hilfreich?

klar, evigehr, jeder tipp ist gut, danke :blumen:

nyx, stell doch das rezept bei den tipps ein, dann sieht es jeder :)


zusatzfrage

wenn ich das brot in einer kastenform "anbacke" und die letzte halbe stunde leg ich es dann aufs blech, ob dann die kruste rundrum schön wird?

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter