Krawatten: Selber waschen ????


Hallo,

ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen und muß sagen, das sie wirklich klasse ist (großes Lob !!!!). Ich habe auch dirket eine Frage an Euch, hoffe, das mir jemand helfen kann und zwar:

kann man Krawatten auch selber waschen ???? Ich mußte letzte Woche ein paar zur Reinigung geben und es erschien mir doch ein wenig teuer, pro Stück mußte ich 3 Euro bezahlen.

Da bei uns das Geld ziemlich knapp ist und wir sparen müssen, wo es nur geht, überlege ich schon die ganze Zeit, ob man diese empfindlichen Sachen auch selber waschen kann. "Getraut" habe ich mir das noch nicht, denn mein Freund "hängt" sehr an den Krawatten.

Habt Ihr eine Idee oder einen Tipp ????

Schon mal 1000Dank

VG
Mickymaus


als ich noch im Service gearbeitet habe und Krawatten tragen mußte, waren die ständig fleckig. Ich habe die dann im Waschbecken mit Feinwaschmittel gewaschen, nicht in der Maschine. Das Bügeln ist etwas lästig, weil die Dinger hinten ja noch so 'nen Seidenzwickel haben, aber es klappt schon, wenn man das Eisen nicht zu heiß stellt.

Hoffe, das hilft,

housi


Vielleicht ne andere Reinigung suchen, wo es billiger ist. Ich habe mit Selberwaschen keine guten Erfahrungen gemacht, die sind hinterher immer verzogen. Zahle nur 1,50 Teuro pro Krawatte.


Mein Mann geht jeden Tag mit Anzug und Krawatte zur Arbeit und mein sohn braucht auch eine Krawatte für den Spielmannszug. Ich habe einmal versucht die zu waschen. Das Bügeln war so schwierig, dass ich sie seitdem immer in die Reinigung gebe.

Leichte Flecken bekommt man ev. auch mit einem feuchten Baumwolltuch raus.

Und außerdem eher dunkle Krawatten tragen - da sieht man die Flecken nicht so. :P


Hallo,

danke für die Tipps. Denke mal, das ich es evtl. an einer "alten" Krawatte versuchen werde, sie zu waschen und zu bügeln - ansonsten werde ich wohl diverse Reinigungen in der City abklappern müssen.

Danke nochmal und einen schönen sonnignen Tag wünscht
Mickymaus


Zitat (Mickymaus @ 20.06.2005 - 14:37:48)
Hallo,

danke für die Tipps. Denke mal, das ich es evtl. an einer "alten" Krawatte versuchen werde, sie zu waschen und zu bügeln - ansonsten werde ich wohl diverse Reinigungen in der City abklappern müssen.

Danke nochmal und einen schönen sonnignen Tag wünscht
Mickymaus

Das ist vielleicht das Beste.
Oder dem Liebling die Krawatten verbieten :P :lol: - aber mal im Ernst:
Ich mach's wie housi und wasch sie selber: handwarm mit Feinwaschmittel in der Schüssel und dann liegend trocknen.

Krawatten selber waschen? Nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die Dinger haben im unteren Bereich, hinter dem zu bindenden Knoten also, meist ein Füllmaterial. Hab so ein Ding mal aufgeschnitten. Es handelte sich um eine watteähnliche Substanz. Und da ist alles zu spät, wenn Wasser ins Spiel kommt. Die bekommst Du nie wieder gebügelt, weil dieses Material verklumpt und sich verschiebt. Ich orientiere mich oft an Schnäppchen und habe für 3 - 7 Euro schon die tollsten Krawatten abgestaubt. Etwas suchen lohnt sich, aber auch der Kauf außerhalb der Saison.


Selber waschen hab ich auch schon probiert - mit ähnlichen Ergebnissen wie die meisten hier. Maschine scheidet eh aus, aber selbst im Waschbecken gehts nicht wirklich. Ich schätze, wenn diese Watteeinlage einmal durchgefeuchtet ist, kann man sich mit dem Ding höchstens noch aufhängen. Und das auch nur in nem entlegenen Feuchtraum, um das Tatmotiv zu verschleiern.
Die Schlipse aus Seide und meine Werder-Krawatte würde ich heute auf jeden Fall reinigen lassen. Das ganze Polyesterzeugs würd ich mir lieber konsequent ausmisten (die Muster sehen meistens eh sch...e aus irgendwann) :lol:.
Ansonsten hoffen, dass Nappalederkrawatten bald wieder in Mode kommen. Da stellt sich das Problem mit den Flecken meist nicht.



Kostenloser Newsletter