Wäsche stinkt nach dem Waschen: Was hilft?

Seiten: (2)Seite 1Weiter » 

Hallo Ihr Lieben,
meine WaMa, (Waschtrockner von Siemens, war also nich billich) wäscht nicht mehr zuverlässig. Meistens, wenn ich dünne Wäschestücke 60° (bspw ne Gardine) und so halbvoll wasche, am besten mit "Wasserplus-Taste", dann kommt sie meistens duftig raus. Aber ansonsten ist es immer Glückssache und manchmal passiert es, daß sie richtig ekelhaft modrig riechend rauskommt (eher schwere Wäschestücke wie Kissen und dann pflegeleicht gewaschen), meistens aber nur so "im Hintergrund" über dem Weichspülerduft ein modriger Geruch "drüberliegt". Ganz schlimm wars mit dem Daunenkissen vom Bett, daß man zwar in der WaMa waschen darf, aber hätte ich besser nicht tun sollen. Riecht jetzt furchtbar!

Woran kann es liegen, daß die net gscheit wäscht? Kann da ein Ventil kaputt sein? Wenn ja, wo?

Das hab ich alles schon probiert:
-Abwasserschlauch so hängen, daß nix in die WaMa zurücklaufen kann
-mit Essig leer waschen
-mit Flüssigentkalker leer waschen
-90° waschen
-Wasserzulauf immer voll aufdrehen
-Klotabs in die Einspülkammer leer waschen
-Flüssigwaschmittel nehmen
aber das brachte alles nicht so "den" Erfolg.

Wer hat noch nen effektiven Tip?
Würd ich mich echt drüber freuen, weil für mich frischgewaschene "duftige" Wäsche sehr zum allgemeinen Wohlbefinden dazugehört und Waschsalon Dauer teuer ist (und ich ja eigentlich ne WaMa habe).

In freudiger Erwartung
ReBoHe


hmmm ...


hallo regenbogenhexe,

unsere wäsche stinkt immer dann extrem brackig, wenn wir die maschine nicht regelmäßig (sprich nach jedem 3. waschgang <_< ) entwässern - untere abdeckleiste aufschrauben, *stöpsel* entfernen und dann kommt einem schon ne fontäne entgegen ... keine ahnung, was da schief läuft, so gehts aber einigermaßen, die wama steht glücklicherweise auch im keller.

es gibt son flecken-forum, fällt mir gerade ein, da gehts auch dauernd um stinkende waschmaschinen - mal schauen, ob ich den link nch finde.

lieber gruß


www.waesche-waschen.de :ph34r:


würde mal gucken, ob das ablaufsieb nicht etwas verstopft ist, ein nylonsöcken oder sowas, kann schonmal probieren. evtl läuft das wasser dann nicht gut / komplett ab, und es steht in der maschine etwas und modert.
kann auch das problem von peas sein ...

evtl muss man die maschine aber etwas mehr aufmachen als nur eine klappe, meistens aber ziemlich direkt unten vorne hinter ner klappe oder zwei


Hi,

ich hab auch mal eine Daunenjacke gewaschen, die dann auch lange modrig roch. Ich habe sie dann nochmal gewaschen und dann immer und immer wieder durch den Trockner gejagt, weil mir jemand gesagt hatte, dass die Federn wahrscheinlich beim ersten Mal nicht ganz trocken waren. Jetzt geht es.

Dass die Wäsche generell muffig aus der Maschine kam, hatten wir auch mal. Ich habe dann irgendwo gelesen, dass das vom ausschließlichen Waschen mit niedrigen Temperaturen kommen kann (bis 60 Grad). Seitdem wasche ich Handtücher regelmäßig mit ca. 85 Grad und seitdem mufft die Wäsche auch nicht mehr.

Viel Spaß noch mit deiner WaMa!
B)


Hi ReBoHe,

ich hatte dieses Problem vor ca 3 Monaten, eine Bekannte von mir sie arbeitet bei einem Chemie Konzern wo Nena für Werbung macht :ph34r: .

Gab mit ein Parfumöl das zeug ist sehr sehr Duftig also sparsam mit umgehen.
95 Grad wäsche ohne waschpulver mit ein wenig Parfumöl und schwupps roch sie angenehm :D

Gustav


Hallihallo,

Komisch, hatte schon alle Möglichen Probleme aber stinkende Wäsche aus der Maschine hatte ich noch nie. Bin mit dem Teil auch nicht sonderlich pingelig, Entkalker hat sie auch noch nie gesehen und ich wasche fast alles nur mit 40° (bis auf Bett- und Unterwäsche)

Allerdings lass ich während des Nichtwaschens (öööööh tolles Wort oder?) immer das Bullauge leicht offen, damit sie austrocknen kann. Schont nebenbei auch noch die Dichtung.
Könnte mir vorstellen, wenn man das Bullauge wieder verschließt, dass dort in dem noch warmen, feuchten Gehäuse die Pilz und Bakterienkulturen dann wuchern.

Geruchsfreie Grüße,
TeraVolt


Ich hab ein Daunenbett was man waschen kann und riecht auch unlecker wenn ich es gewaschen hab und in den Trockner geschmiessen hab doch wenn ich es dann noch richtig auslüften lass ist der Gestank weg.


Und noch ein Tipp: Die Tür der Waschmaschine weit offenstehen lassen wenn sie nicht gebraucht wird, nicht die Tür dicht verschließen sonst stinkts ;)

Ausserdem die Wäsche schnellstmöglich aus der Maschine holen und nicht erst z.B. am nächsten Tag.

LG

wischi


Zitat (wischi @ 13.01.2005 - 15:40:46)

LG

wischi

he wischi,

witzigen namen hast du da :lol:

wie geht´s denn deinem freund, dem "waschi"??? :lol:

ach ja, und natürlich herzlich willkommen bei "frag-mutti" :)

lg,
chilli-lilli

Hallo chilli-lilly,

vielen Dank fürs herzliche willkommen.

Mein Freund heißt übrigens Putzi und nicht Waschi *g ;)

LG

wischi


Hallo,

kürzlich hab ich Secondhand-Klamotten gekauft. Nachdem mein Schnupfen nun vorbei ist und die Wäsche 2x gewaschen wurde (40Grad, Vollwaschmittel, Sagrotanspülung, mit vorherigem Essigbad) stinkt die Wäsche immer noch. Der Geruch ist schnell übergreifend auf andere Sachen. Ich habe ein Teil zum Testen mit Kodan (med. desinfektionsmittel) eingespüht, aber nix hilft.
Kommt die Wäsche aus der Maschine riecht sie normal, aber nach ein paar Minuten im Trockner oder an der Luft stinkts wieder.

Was kann das sein ?

ratlose Grüße,

che :unsure:


Nach WAS stinkt es denn?Vielleicht ist Deine WaMa so versifft (sorry), dass Du Dir den Schmodder aus der Maschine immer wieder in die Wäsche reinspülst? :huh:


Es riecht undefinierbar und ist nur bei den neuen Sachen. Mein erster Gedanke war Chemie.

Übrigens Wama ist neu und restliche Wäsche riecht normal. Es sind wirklich nur die neuen Sachen.


Die neuen gebrauchten Sachen :D

Ne ich wür das mal alles in sonem Soda-Zeugs einlegen.

Und danach mal schön durchwaschen und ein bisschen gutriechenden Weichspüler dazu geben.


bei rossmann gibt es kleine blaue fläschchen, auf denen steht wäscheduft.... das zeug ist super.
probier es mal aus ^_^


...oder aber es ist soviel Chemie in den Fasern, daß Du das nie rauskriegst... - Natürlich nur im schlimmsten Fall.


genau aus diesem grunde kauf ich keine
Secondhand-Klamotten man weiss ja wirklich nie..... :lol: :lol:


Vielleicht waren sie ja genau deshalb, weil sie so riechen, im Second-Hand Laden. Kannst Du sie nicht wieder zurueckbringen? Ich meine, man kann das doch keinem zumuten, stark riechende (oder sogar stinkende) Klamotten zu tragen.


Zitat (Miele Navitronic @ 15.03.2006 - 13:15:09)


Ne ich wür das mal alles in sonem Soda-Zeugs einlegen.

Und danach mal schön durchwaschen ......

Genau,
wie Miele es schon gesagt hat.
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Soda kostet im Kaufland so cirka -,90 € pro Packung.

Von HAKA gibt es noch die Milde Kaltbleiche. Die nimmt auch Gerüche. Die ist aber teuer, Flasche so 10,-- €, gibt man zur Hauptwäsche dazu.

Aber ob sich der ganze Aufwand rentiert???????
Da zahlst Du mehr an Waschpulver, Wasser und diversen Mittelchen, als daß Du an den Klamotten eingespart hast. Ich würde wirklich im Laden reklamieren. So stinkiges Zeug darf man doch nicht verkaufen. :nene: :nene: :nene:

MfG

Vielleicht ist da Material von WILDSEIDE? dabei?

Die richt immer,greuslich.

LG Reni <_<


also ich kenne das, dass manche sachen stinken.
wir haben handtücher, die sind min. 2 jahrzehnte alt, die stinken nicht.
habe auch ein neueres, irgendwann hat es angefangen zu stinken.
dann legt man das handtuch in den schrank zu den anderen handtüchern und dann stinken sie alle.
ohne mist, man kann sich damit nicht abtrocknen, das ist so ein grausamer geruch.
und es ist nur das eine bzw zwei hehe
kurz nach der wäsche gehts wieder los. da kann man nichts machen.
riecht wie eine ganz schlimme holzlasur... ganz seltsam.
KEINE AHNUNG WAS ES IST,
die beiden handtücher haben ja auch nix anderes abbekommen, als die anderen.


Hallo,
ich kenne das Problem von der Bettwäsche! :keineahnung: Ich habe Bettwäsche wenn ich die wasche isses noch so lange ok bis sie im Wäschetrockner waren, dann stinkt sie auch zum Himmel. Wenn ich die Bettwäsche aber draußen auf der Leine trockne und den Wind durch fegen lasse, riecht sie einfach nur gut nach frisch gewaschener Wäsche! :daumenhoch: Wiso weißich auch nicht! Die andere Wäsche die ich im Trockner tockne riecht auch nicht!
Gruß Sabine


Wird evt. am Stoff liegen, vielleicht verrträgt er sich nicht mit deinem Waschpulver? Was ist, wenn du Weichspüler benutzt?


Hi Miele,
jup ich gestehe ich bin Weichspühlerverwender! Mit und ohne ist egal! Aber wie gesagt Wäscheleine und Wind ist das einzige was hilft!
Gruß
Sabine


Weichspüler zu nehmen ist doch keine Schande. ;)

Hmm. Vielleicht mag die Bettwäsche den Trockner nicht?


Zitat (Reni33 @ 25.03.2006 - 09:27:10)
Vielleicht ist da Material von WILDSEIDE? dabei?

Die richt immer,greuslich.

LG Reni <_<

Wildseide=>Naturprodukt=> riecht.
Erst nach dem 3., 4. mal Waschen riechcht man langsam den Unterschied.
Aber: ist alles richtig trocken, riecht gar nix mehr! ^_^

Also, es gibt in meinem Fall 2 Lösungsmöglichkeiten (hab vieles probiert - der Ergeiz war geweckt :wallbash: .

1) Extrem-Lüfting - 2 Wochen Balkon haben alle Gerüche beseitigt
2) Übertünchen - ich habs per Hand gewaschen und dann nochmal durch den Weichspüler gezogen

Welche Methode dauerhafter ist und ob das Problem wiederkommt, weiß ich jetzt noch nicht, werde es aber ggf. posten.

Übrigens Geruch war in Materialen mit Polyesterbeimischung wesentlich länger und intensiver drin. Seide war in keinem Kleidungsstück enthalten.

lg, che

und danke an alle, die sich beteiligt haben :prost:


China-Textilien sind oft hemmungslos unmenschlich imprägniert

das stinkt wirklich erbärmlich

(dieses Land wird noch im Gift umkommen )

ich hab gute Erfahrungen mit den Oxipulvern gemacht

im Zweifelsfall weg damit

damit kann man sich alle Allergien anzüchten


Hallo!

Jaja, ich weiß, erst die Suchfunktion nutzen. Hab ich gemacht. Trotzdem weiß ich nicht weiter.

Ich hab ne neue WaMa, daran kann es also nicht liegen.
Ich hab auch Impresan Hygienespüler mit in der Wäsche. Trotzdem stinken unsere Klamotten.

Bei den Handtüchern und so hab ich das Problem nicht. Klar, die werden auch auf 60 Grad gewaschen.
Aber neulich hab ich Kuscheltiere gewaschen, 30 Grad und die haben wunderbar geduftet.

Nun hab ich hier gelesen, dass es an Bakterien liegen soll, die durch Körperschweiß entstehen.

Aufgrund meiner Krankheit schwitze ich sehr viel, gerade bei der Hausarbeit und wische dann schnell mal den Schweiß im T-Shirt ab. Daran kann es also liegen. Allerdings wechsle ich meine Oberteile natürlich täglich. Aber es wird wohl trotzdem daran liegen.

Nur, was soll ich tun? Ich möchte nur ungern nackt rumlaufen.
Ich kann doch auch nicht ständig die komplette Wäsche immer einweichen oder wer weiß wie (lange) vorbehandeln. Dann wasch ich ja ewig an unseren T-Shirts rum.

Hab jetzt gerade ne Wäsche drin, die ich gestern erst gewaschen habe. Aber heute, wo sie schon leicht angetrocknet war, kam schon wieder der Gestank leicht durch und ich wasch sie noch mal (nasse Wäsche riecht recht neutral, aber auch nicht duftend *grummel*). Das wird auf Dauer nur zu teuer für mich und nervt unglaublich.

Und eigentlich find ich es auch nicht schön mit dem Hygienespüler, denn das ist doch ne ganz schöne Umweltbelastung!

Es stinken nicht alle T-Shirts und manche stinken jetzt durch den Hygienespüler nicht mehr.
Aber viele eben doch noch. Gibts noch nen ultimativen Geheimtipp?

Und bitte keine Links zu bereits geposteten Antworten. 90% davon kann ich aus welchen Gründen auch immer eh nicht aufrufen und krieg ne Fehlermeldung.


Zitat (Lilie @ 24.08.2007 12:51:40)
Hab jetzt gerade ne Wäsche drin, die ich gestern erst gewaschen habe. Aber heute, wo sie schon leicht angetrocknet war, kam schon wieder der Gestank leicht durch

Hallo,

das macht mich etwas stutzig :hmm:

wie trocknest du denn deine wäsche? liegt / hängt sie länger nass / feucht herum?
weil nämlich DAS kann furchbar müffen. normal wird doch wäsche über nacht nahezu trocken. bitte nicht übel nehmen, ich wunder mich nur und suche ne ursache :blumenstrauss:

avy

Ich empfehle, die stinkende Kleidung einmal bei der höchstmöglichen Temperatur mit einem Vollwaschmittel zu waschen. Keime und Bakterien überlegen niedrige Temperaturen von 30 ° oder 40 °.

Von Hygienespüler halte ich nix. Sieht auch Stiftung Warentest so.

Wie hoch schleuderst Du denn die Wäsche? Wenn es ewig dauert, bis die getrocknet ist (gerade bei Buntwäche 'Handtücher u. ä.') fängt sie gerne wieder an zu riechen.

Mfg Klaus N


Hi,

also ich muss hier im Zimmer trocknen, aber wir lüften gut (Fenster sind praktisch den ganzen Tag über auf, erst wenn wir Licht anhaben müssen, schließen wir sie in der Regel wieder). Ich glaube auch nicht, dass es daran liegt, denn vorher hat die Wäsche ja auch nicht gemuffelt.
Der Raum ist auch sehr trocken, weil hier Heizungsrohre längs laufen, die sogar im Sommer warm sind und im Winter heiß.
Nur bei feuchtem Wetter in der kälteren Jahreszeit brauchen vereinzelte Teile 3 Tage, so wenn sie am Bündchen noch leicht klamm sind. Ansonsten, wenn es richtig warm und trocken draußen ist, 1 Tag und ansonsten 2 Tage.

Und ich hab nen ganz normalen Flügelständer und der Abstand der einzelnen Stangen war sonst auch kein Problem. Die Wäsche berührt sich auch nicht richtig.

Das ist jetzt erst seit kurzem so, dass die Wäsche stinkt. Es war mal wieder etwas wärmer und wir haben dadurch auch beide mehr geschwitzt. Aber es ist nicht so, dass wir vorher gar nicht geschwitzt hätten.
Von daher wundert es mich, dass es wahrscheinlich am Schweiß liegt.

Ich hatte es vor Jahren schon mal mit der alten WaMa. Die hab ich dann mit Chlor durchlaufen lassen und dann den Hygienespüler rein. Danach ging es wieder wunderbar.

Und jetzt fing es wieder plötzlich an, aber bei allen Farben. Also die rote Wäsche stinkt genau wie die schwarze oder die Buntwäsche. Es kann also nicht von einem Kleidungsstück allein ausgehen.

Ich hab ja die neue Maschine und an ihr liegt es nicht. Denn die Handtücher kommen duftend raus, ebenso die Kuscheltiere, neulich die Bettwäsche, und auch als ich mal ne 30 Grad 30 Minuten Blitzwäsche durchlaufen ließ, haben die Kleidungsstücke danach normal geduftet und nicht gestunken. Es kann demnach eigentlich nicht die Maschine oder irgendein Schlauch sein.

Ich hab auch neues Waschpulver. Aber wenn es an dem läge, müssten ja auch die gesamte Wäsche stinken, oder?

Die WaMa schleudert mit 1200 Umdrehungen und ich finde, die Wäsche ist schon weniger nass, als mit der alten Maschine und bei der alten hats ja auch nicht mehr gestunken.

Egal, was ich überlege, nichts erklärt, warum alle Wäschen mit normaler Kleidung stinken.

Wir haben 3 neue T-Shirts für meinen Freund gekauft. 2 Schwarze, ein Kakifarbenes. Aber warum stinkt dann die rote Wäsche?
Ich hab auch ein rosanes neues T-Shirt, erklärt aber nicht, warum auch die schwarze Wäsche stinkt.

Mein Freund hatte ne Entzündung am Bein, die auch in seine Jeans geleckt hat. Aber wenns daran läge, dürften die dunklen und roten Sachen nicht stinken.

Das mein ich, egal, was ich in Betracht ziehe, es passt nie so, dass alle Farben betroffen sind.

Ich dreh echt noch durch...


Hallo Lilie!!

Ich hab das Phänomen oft bei schwarzer Wäsche. Ich hab mal gelesen, daß man zu der Wäsche Bleiche geben soll, weil die die Bakterien nochmal bekämpft. (Erschießt mich nicht, wenns nciht ganz so ist, den Tipp hab ich von hier und weiß den Wortlaut nciht mehr so genau)

Dazu kannst du A**-milde Bleiche ohne Chlor oder auch eine preiswertere aus dem Drogeriemarkt nehmen. Der Effekt ist der Gleiche. Und die Wäsche wird nicht entfärbt oder verblasst schneller.


Viel Erfolg!

knuffelzacht

Noch vergessen: Ich nehme, wenn ich mit Bleiche wasche immer ganz normales Colorwaschmittel und wähle die höchstmögliche Temperatur. Und es scheint zu wirken.. ich hab nur selten noch was muffendes dazwischen.


Hallo Lilie,
habe gerade entdeckt, dass ich die Deoflecken auf hellen Shirts wegkriege, wenn ich sie vor Maschinenwäsche mit einem "Vorwaschspray" (pinkfarbene Sprühflasche, Supermarkt) behandele.
Du schreibst von einem Hygienewaschmittel. Das kenne ich zwar nicht, aber meine Schwester, die in den USA lebt.
Dort ist es wohl so, dass die Waschmaschinen für einen ganzen Waschgang 25 Minuten brauchen, da Waschmittel benutzt werden, die eher auf Desinfektionsbasis funktionieren. Meine Schwester schimpft ordentlich darauf und meint, die Wäsche stinkt, stinkt, stinkt.
Weiß nicht, aber vielleicht tust Du einfach ein bisschen zu viel(?).
Würde einfach mal probieren, alle T-Shirts im Normalwaschgang bei 40 °C mit dem unschlagbarem P.rs.l (flüssig) zu waschen.
Probiers, ich glaube, das könnte funktionieren! LG


Ich empfehle das unschlagbare Persil Normalpulver, das is wunderbar, damit haben schon unsere Großmütter seit 1907 gewaschen :D

Bearbeitet von Navitronic am 24.08.2007 21:49:33


....und ich denke:Ruhig mal mutig sein !

Viele bunte T-Shirts überleben die 60 Grad Wäsche(auch ,wenn nur 40 Grad empfohlen wurde!).Damit und einem guten Waschpulver(Persil o.ä.)kannst du auf jeden Fall die Schweißbakterien Theorie austesten.
Klappt es,dass die T-Shirts nicht mehr stinken,ist es gut.
Klappt es nicht,ist es auch egal,ob das T-Shirt farblich leidet-weil ein stinkendes T-Shirt kannst du sowieso nur in die Tonne werfen.

Ich hab mal vor Jahren gehört,dass die Produktion der Billig-T-Shirts aus Fernost mit sehr vielen chemischen Zusätzen stattfindet.Das ist nicht nur für diese Billiglohnarbeiter mit hohen gesundheitlichen Risiken verbunden-sondern auch für uns Konsumenten nicht ungefährlich.Deshalb soll man unbedingt,die Teile erst waschen und dann erst tragen.
Ich wage mal die Vermutung,dass sich bei deinen wenigen stinkenden T-Shirts vielleicht durch deinen Körperschweiß-die chemischen Stoffe(Färbung und Fixierung)miteinander verbinden.Auch das spräche für einen 60 Grad Versuch.
Wichtig ist es auch die gewaschene Wäsche baldmöglichst aufzuhängen.Nicht über Nacht in der Maschine zu lassen(Bakterien vermehren sich rasant) und schon gar nicht antrocknen lassen.
Das hab ich vor Monaten bei FM gelernt und damit mein "Müffelproblem"in den Griff bekommen!
Viel Erfolg!


Hi,

ja, wir wollten eh ein neues Pulver ausprobieren, vielleicht liegts ja doch daran. Aber ich hab noch keine Lust gehabt, extra deswegen loszufahren.

Die 60 Grad Wäsche werde ich dann erst mal bei den T-Shirts für die Hausarbeit austesten. Wenn die einlaufen oder so, ist es nicht dramatisch. Und dann seh ich ja, welchen Effekt es hat. Ggf. dann genauso mit der milden Bleiche.

Dass ich zu viel tue, von wegen Hygienespüler und so, denke ich nicht, denn ich hab damit ja nur angefangen, eben weil die T-Shirts plötzlich wieder so stinken (Hosen auch, aber nicht so doll und man riecht es ja auch nicht so schlimm). Sonst tu ich so was gar nicht in die Wäsche! Ist mir ne viel zu große Umweltbelastung mit der ganzen Chemie.

Weichspüler verwende ich auch nur selten, sondern nehme von Sp!nnrad ein Waschmittelparfümöl - auch schon ewig, daran kann es demnach auch nicht liegen.

Heute Abend zog mein Schatzi ein frisches T-Shirt ausm Schrank an und das hat so gestunken, dass ich es sogar gerochen habe, als ich neben ihm saß. Das ist sonst auch nicht so. Da riecht man es nur an sich selber oder wenn man das Shirt direkt an die Nase hält.

Und sonst irgendwie ein desinfizierendes Haushaltsmittel kennt ihr nicht??? Das würde ich brennend interessieren, zumal man ja auch mal krank ist und so, da desinfizier ich hinterher gerne...


Es gibt Waschmittel, die desinfizieren gleich mit! Bist du in der Metro-society oder kennst du jemanden, der da Mitglied ist? Soweit ich weiß gibt es nur bei Metro desinfizierendes Waschmittel. Woanders habe ich es noch nicht gesehen!


Zitat (Navitronic @ 25.08.2007 13:39:30)
Es gibt Waschmittel, die desinfizieren gleich mit! Bist du in der Metro-society oder kennst du jemanden, der da Mitglied ist? Soweit ich weiß gibt es nur bei Metro desinfizierendes Waschmittel. Woanders habe ich es noch nicht gesehen!

Ich habe bei der Metro noch kein desinfizierendes Waschpulver gesehen. Wie soll das denn heißen oder wer stellt das her? Dann kann ich beim nächsten Mal danach schauen.

Momentan kann ich zum Wäschezustand nichts sagen, da ich erkältet bin und eh kaum was rieche - aber das ist ja auch keine Lösung :D

Aber ich glaube, es bessert sich langsam. Mein Freund schimpft jedenfalls nicht mehr so viel.

Trotzdem bin ich für weitere Ratschläge dankbar!!!

Was die Metro-Society ist, weiß ich allerdings nicht...


Wir haben/hatten auch das Problem mit müffelnder Wäsche. Hat alles nix gebracht.... Flusensieb ständig gereinigt, Wama ordentlich gereinigt, immer mal 95° laufen lassen + Desinfektion, Wäsche gleich raus und im Garten aufgehängt... das ganze Programm und nix hat geholfen.

Jetzt weiß ich, worans liegt - zumindest bei uns.

Dank meines durch FM gewonnenen Henkel-Produkt-Paket bin ich nun mal in den Genuss eines Marken Waschmittels gekommen - Spee.

Und siehe da - die Wäsche duftet einfach nur super frisch.

Vorher hatte ich immer nur das billige WaMi ausm Discounter, weil ich dachte, das tuts auch und in Wirklichkeit steckt bestimmt eh ein Markenhersteller dahinter....

Aber: Der Unterschied ist wirklich deutlich, und nun investiere ich eben ein paar Mücken mehr in gutes Waschmittel....



Supertipp mit der Hobbythek-Seite.
Habe die Sendung lange nicht geschaut, weiß aber dass die faszinierend war (ähnlich wie die "Sendung mit der Maus").
Betrachte meine Wäsche jetzt mit anderen Augen (argwöhnisch - was macht mein "Duftcocktail") :-)


Bei Metro gibt es in der Waschmittelabteilung Gewerbewaschmittel. Einige davon beseitigen bei der Wäsche auch gleich 99,99 % der Bakterien und Keime. Ich habe zur Zeit Ariel Expert Formula und kann daher bedenkenlos selbst Putzlappen bei 40 oder 60°C mitwaschen, ohne dass die Wäsche riecht!!!


Hallo
Ich könnte mir Vorstellen das Essig eine Lösung sein kann... Wenn das durch das schwitzen kommen sollte , wirkt Essig wahre Wunder...Ausserdem erhällt es die Farben..:)
Probier das doch mal..
Essig in die Kammer für Weichspühler und fertig...
Lieben Gruss
Sille
ps. Weich wird die Wäsche dadurch auch...


:( ein liebes Hallo an alle :(


Ich habe ein riesiges Problem das ziemlich stinkt und ich weiß nicht warum.

Also meine Wäsche stinkt nach dem Waschen als hätte ne Katze drauf gepinkelt.... <_< das macht sie aber nur wenn sie schon trocken ist und dann im Schrank liegt, wenn man sie denn anhat, merkt man dann diesen penetranten Katzempissegeruch.
Ich könnte das ganze ja verstehen wenn ich ne Katze hätte und die immer in den Schrank einsperren würde, aber so ganz ohne Grund???
Im Schrank selber richt es nicht und es sind fast nur Pullis und T-shirt die so riechen....
...habe schon gedacht das das Schweißgeruch ist, dann wär das ja aber nur unter den Achseln.... die Klamotten von meinem Freund riechen auch so, an seinem Pulli ist es mir das erstemal aufgefallen.

Weiß jemand Rat?

Lieben Gruß Die Colly

Hej, Colly2,

dieses Problem hatten schon gaaaaaaaaaanz viele User; wühl Dich doch mal durch den "Waschen, Bügeln, Flicken" Fred. Da gibts schon gaaaaaaaaaaaanz viele Tipps. :blumen:

Bearbeitet von Bücherwurm am 02.01.2008 17:47:52


ich hab mal gegoogelt

schau mal hier
http://www.chefkoch.de/forum/2,27,348024/forum.html

falls du einen Trockner benutzt, dann hier
http://www.chefkoch.de/forum/2,27,337717/H...m-Trockner.html

bei den Muttis gabs auch schon mal einen Tip:
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/categ...-gewaschen.html

und das sind die Ergebnisse von google, da gibts noch ganz viele Möglichkeiten
http://www.google.de/search?as_q=&hl=de&nu...ts=&safe=images

viel Erfolg!


Hi Colly02 und willkommen hier! :blumen:

Es kann helfen, die Waschmaschine mal richtig "durchkochen" zu lassen:
(vorher Flusensieb gründlich reinigen) Alles an Wischfeudeln, Putzlappen etc. im Haushalt zusammensuchen, rein in die Maschine und mit Vollwaschpulver bei 95°C Hauptprogramm durchlaufenlassen. Danach hast Du so gut wie sterile Putzlappen und, wenn Du das Waschmittelfach auch noch gründlich durchgeputzt hast, eine fast sterile Maschine.
Wichtig ist: sie muß gut austrocknen können, also: Bullauge und Waschmittelfach mindestens 24 Stunden offen stehen lassen.

Probiere es danach nochmal mit der normalen Wäsche... dann dürfte nichts mehr müffeln. :)

Einmal pro Monat dieses Kochprogramm durchziehen, wöchentlich Flusensieb und Waschfach reinigen... dann stinkt nix mehr.

Viel Erfolg wünscht Dir Biene :blumen: