Liebesgedichte: Weil sie sch├Ân sind und gut tun

Neues Thema Umfrage

Die Sterne der Nacht sind hochgestiegen um erneut die Finsternis zu erhellen.
Lass meine Seele hinauf soweit meine Blicke es erreichen.
Da wo mich keiner daran hindert dich zu lieben.
Da wo niemand meine Gefühle kennt außer dein Herz.
Bei jedem Anblick in die Sterne wirst nur du sagen können das ist mein Engel der zu mir lacht.
Lass mich dahin und alles vergessen wie Trauer und Schmerz.

Wie wenn zwei Wege uns trennen mussten.
Wie wenn wir uns nie kennen sollten.
Als hätte ich kein Moment damit verbracht an deine Zukunft zu denken.
Ich hatte die Hoffnung nur für ein Gefühl zu leben.
Für dieses Gefühl wollte ich alles geben und machen.
In der Hoffnung am Ende dein Gesicht zu sehen wenn wir zusammen lachen.
Heute bist du wie ein fremder.
Läufst an mir vorbei und kennst mich nicht.
Ich spreche zu dir und du hörst mich nicht.
Noch immer schlägt in mir ein Herz nach deiner Liebe und sehnt sich.
Noch heute fällt es mir schwer dich in schlechter Erinnerung zu behalten.
Du warst vom ersten Tag an was Besonderes.
Oft hatte ich Angst davor dieser Tag wird kommen an dem ich mich von dir verabschiede.
Aber nie hatte ich geglaubt, dass ich den wirklich erlebe.

Die Sterne der Nacht sind hochgestiegen um erneut die Finsternis zu erhellen.
Lass meine Seele hinauf soweit meine Blicke es erreichen.
Da wo mich keiner daran hindert dich zu lieben.
Da wo niemand meine Gefühle kennt außer dein Herz.
Bei jedem Anblick in die Sterne wirst nur du sagen können das ist mein Engel der zu mir lacht.
Lass mich dahin und alles vergessen wie Trauer und Schmerz.

Nie hatte ich das Gefühl glücklich zu sein.
Aber in deinen Armen war das Glück in meinen Händen.
Als du hier warst lachte mir alles entgegen.
Und wie du gegangen bist ist auch das lachen vergangen.
Warum?
Warum kann ich nicht von dir lassen?
Warum tut es weh deine Stimme zuhören?
Warum will ich sie noch hören?
Wieder bringst du mich in diese tiefe Einsamkeit so wie damals.
Aber heute tut es noch viel mehr weh.
Es tut weh weil du mal hier warst.
Es tut weh ich habe dich berührt.
Ich hab die wahre Liebe bei dir gefühlt.
Ich hab dir meine Gefühle geschenkt.
Und wie liebte ich in deinen Augen zuschauen als du glücklich warst.
An keinen anderen Ort der Welt fühle ich mich so sicher wie bei dir.
Ich verlerne glücklich zu sein.
Ich vergesse dass ich schöne Erinnerungen hatte.
In mir sterben Gefühle die du mal aufgeweckt hast.
In mein Leben geht etwas zu ende.
Aber nie kann ich dir als fremden in die Augen schauen.
Noch immer kommt es mir vor als wäre eine leise Stimme da die zu mir flüstert.
Ich schau zu meiner Seite suche vergeblich nach deinen Augen,
versuche verzweifelt deine Hände zu berühren doch finde ich nicht mehr als die Leere von damals.
Ich sehne mich nach deinen Atem über mein Gesicht aber es ist eiskalt wie damals.
Brauche dich bei mir und es geht nicht.
Wollte für immer neben dir bleiben und ich darf es nicht.
Keine fühlt was ich für dich empfinde.
Du bist was ich zum leben brauchte.
Du bist der mir mein Leben verschönerte,
aber du bist der meinem Herz die Freude nahm und mir jede Hoffnung wie Träume platzen ließ.

Die Sterne der Nacht sind hochgestiegen um erneut die Finsternis zu erhellen.
Lass meine Seele hinauf soweit meine Blicke es erreichen.
Da wo mich keiner daran hindert dich zu lieben.
Da wo niemand meine Gefühle kennt außer dein herz.
Bei jedem Anblick in die Sterne wirst nur du sagen können das ist mein Engel der zu mir lacht.
Lass mich dahin und alles vergessen wie Trauer und Schmerz.

Wenn ich nicht als Stern an deiner Seite glänzen darf,
dann lass mich als Stern am Himmel dein Leben erhellen.
Ich liebe dich, ich liebe dein Leben und ich liebe deine Erinnerungen.

Unbekannt

Bei dir sein wollen
Mitten aus dem was man tut
weg sein wollen
bei dir verschwunden sein

Nichts als bei dir
näher als Hand an Hand
enger als Mund an Mund
bei dir sein wollen

In dir zärtlich zu dir sein
dich küssen von außen
und dich streicheln von innen
so und so und auch anders

Und dich einatmen wollen
immer nur einatmen wollen
tiefer tiefer
und ohne Ausatmen trinken

Aber zwischendurch Abstand suchen
um dich sehen zu können
aus ein zwei Handbreit Entfernung
und dann dich weiterküssen

Erich Fried

Lebens-Aufgabe
Liebe!
Liebe!
Liebe!
Liebe jeden Tag.
Liebe jeden Augenblick.
Liebe jede neue Erfahrung.
Liebe das, was du bist.
Liebe das, was du hast.
Liebe deine Freunde und dein Heim.
Liebe dich und deinen Körper.
Liebe die Sonne, die täglich für dich scheint.
Liebe den Regen, der für dich fällt.
Liebe mit jedem Atemzug.
Liebe deine Arbeit.
Liebe die Blumen, die blühen und die Vögel, die singen.
Aber liebe auch deine Feinde, Dinge, die du glaubst, nicht zu mögen.
Denn sie sind die Prüfsteine wie stark deine Liebe ist.
Denn die Liebe ist die Essenz des Lebens!
Dieses allumfassende »Ja« zum Dasein.
Es verwandelt dein Leben in ein wunderschönes Spiel und
plötzlich stehst du mittendrin in deinem Traum.

© Irina Rauthmann
Sommergedanken

Ich liebe den Sommer.
Das Rascheln der Maiskolbenblätter, wenn der Wind durch das Feld weht.
Den Geruch des reifen Getreides, die lachsroten Blüten des Klatschmohns,
die dunkelblauen Kornblumen, den Schatten des Lindenbaumes unter dem ich auszuruhen pflege.
Ich liebe die Heckenrosen, ihren schwülen Duft nach einem Sommergewitter.
Ich liebe das Eis beim Italiener, den Espresso auf der Terrasse des Straßencafes.
Ich liebe das Open-Air-Kino auf dem Marktplatz, an einem dieser lauen Sommernächte
auf den mitgebrachten Klappstühlen.
Ich liebe dich, deine Ausstrahlung, deine Augen, dein leichtes Sommerkleid mit den Spaghettiträgern,
wenn der Saum deines Kleides von einer leichten Brise des Windes bewegt, um deine Beine flattert.
Ich liebe es, dir zuzusehen, wie du mir gegenüber sitzt und immer diese blonde Strähne,
die der Wind dir ins Gesicht weht, mit einer dieser eleganten Bewegungen,beiseite schiebst.
Ich liebe diese langen Spaziergänge mit dir, an den Sommerabenden,
wenn die bereits rötlich gefärbte Abendsonne, langsam am Horizont zu sinken beginnt
und sich die angenehme Kühle des Abends, ausbreitet.
Ich liebe den Sommer, das Sitzen auf der Terrasse mit einer guten Flasche Rotwein und den Blick auf deine nackten Füße
und wie deine Zehen aus deinen Sommerschuhen blicken.
Ich liebe es dich an einem lauen Sommerabend in meinen Arm zu nehmen und gemeinsam
in den Nachthimmel zu schauen, um die funkelnden Sterne zu zählen.
Ich liebe deine Sommerküsse, die leicht feucht und so sehr nach Salz schmecken.
Ich liebe deine feuchte Haut, dein Haar nach einem Bad im See.
Ich liebe dich und das Leben und ein gnädiges Schicksal scheint mir, liebt mich zurück.
Josef Anton Duffner
Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Ehrfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe
Erich Fried

Warum ich dich liebe

Wenn ich an dich denke, wird mir warm und eine tiefe Sehnsucht nach dir erfüllt mich.
Ich liebe dein männliches Aussehen, deine warmen Augen, deinen sinnlichen Mund, deine Stärke.
Ich liebe es, dich in deiner Musik ganz aufgehen zu sehen, zu sehen, wie gut sie dir tut.
Ich liebe deine Ehrlichkeit, deine rücksichtsvolle Art, deine Zärtlichkeit und Ruhe.
Ich liebe deinen Humor, deinen Sinn für Schönheit, und deine Feinfühligkeit.
Ich liebe es, wie du das Chaos beherrscht und dabei nicht durchdrehst.
Ich liebe es, wie du dich um andere sorgst, dass man sich auf dich verlassen kann.
Ich liebe deine Spontaneität, deinen Drang nach Freiheit.
Ich liebe es, wenn du lachst, ich liebe es, dass du weinen kannst.
Ich liebe dich, weil du mich immer wieder überraschen kannst, weil du so viele Ideen hast.
Ich liebe es, dass ich mich bei dir fallen lassen kann, vollkommene Geborgenheit spüre.
Ich liebe dich, weil ich noch nie so einen warmherzigen, guten Menschen getroffen habe.
Ich liebe dich, weil du mir das Gefühl gibst, etwas Besonderes zu sein.
Ich liebe dich, weil ich schon immer von dir geträumt habe und weil ich endlos weiter schreiben könnte.
– Träume ich?

Heike Muhlack
Denn ich bin die Liebe

Ich wandere gerne weiter.
Von Hand zu Hand.
Von Herz zu Herz.
Denn ich bin die Liebe.

Lasst mich euch berühren.
Lasst mich eure Gedanken anregen.
Lasst mich euch ein Lächeln entlocken.
Vielleicht rühre ich euch aber auch zu Tränen.
Verzeiht mir dies.
Denn ich bin die Liebe.

Fasst euch an den Händen.
Schenkt euch ein Lächeln.
Blickt euch tief in die Augen.
Und dann werdet ihr mich spüren.
Denn ich bin die Liebe.

Ich werde euren Körper durchfluten.
Ich werde euch von innen wärmen.
Ich werde eure Herzen verbinden.
Denn ich bin die Liebe.

Lasst es zu.
Geniesst es.
Vertraut mir.
Lasst euch fallen.
Denn ich bin die Liebe.

Ich werde euch auffangen.
Ich werde euch Kraft geben, wenn ihr sie braucht.
Ich werde euch Dinge lehren, die ihr manchmal nicht sofort verstehen werdet.
Doch nur, wenn ihr mich weiterverschenkt, werdet ihr mich zu schätzen wissen.
Denn ich bin die Liebe.

Versucht ihr mich zu fesseln, werdet ihr scheitern.
Ich entwische euch, und vielleicht kehre ich nicht mehr zurück.
Denn ich bin die Liebe.

Und nur wer sich mir öffnet, wird verstehen, welche Wunder ich vollbringen kann.
Nur wer sich mir öffnet, wird meinen Wert erkennen.
Denn ich bin die Liebe.
© kleines Weidetier

Mein Herz

Ich weiß nicht, was ich habe,
mir ist ums Herz so schwer ...
Ums Herze? Ach was sag ich -
ich hab doch keines mehr.

Seit ich, mein Glück, dich kenne,
du süßes Liebchen mein,
vom ersten Augenblicke
an war es ja schon dein.

O mögst du es behalten,
damit es stets so blieb -
es soll ja dir gehören,
nur dir, mein süßes Lieb!

Giebs nie mehr mir zurücke -
es schlägt dir ja in Treu -
und willst du's nicht mehr haben
mein Schatz, dann brichts entzwei.

R.M Rilke

Mein Herz, ich will dich fragen…

Mein Herz, ich will dich fragen,
Was ist denn Liebe? Sag!
„Zwei Seelen und ein Gedanke,
Zwei Herzen und ein Schlag!“

Und sprich, woher kommt Liebe?
„Sie kommt und sie ist da!“
Und sprich, wie schwindet Liebe?
„Die war’s nicht, wenn’s geschah!“

Und was ist reine Liebe?
„Die ihrer selbst vergisst!“
Und wann ist Lieb’ am tiefsten?
„Wenn sie am stillsten ist!“

Und wann ist Lieb’ am reichsten?
„Das ist sie, wenn sie gibt!“
Und sprich: Wie redet Liebe?
„Sie redet nicht, sie liebt!“

Friedrich Halm

Liebe ist wie ein Regen nach langer Trockenzeit.
Liebe ist wie der Frühling nach dem kalten Winter.
Liebe ist wie eine rosarote Brille, die einem das Leben lebenswert macht.
Die Liebe bist du!
Und wenn du bei mir bist, hat alles Leben einen Sinn.
Wenn du da bist, bricht das Glück aus mir heraus.
Doch wenn du mich verlässt, verlässt mich auch
das Gefühl der Liebe, der Geborgenheit und des Glücks.
Dann kehrt der Winter wieder ein. Der kühle Alltag frisst mich auf.
Ich kann ohne dich nicht leben, ohne das Gefühl der Liebe für dich.
Ich brauche dich, wie die Natur ohne Sonne und ohne Regen
stirbt, so stirbt auch ein Teil von mir, wenn du nicht da bist.
Jetzt weiß ich was die Liebe ist.
Die Liebe bist du.

N. Vieten

Sag deinen Gedanken, dass ich sie lesen möchte.
Sag deinen Gefühlen, dass ich sie entdecken möchte.
Sag deinem Lächeln, dass ich schon lange hinter ihm her bin.
Sag deinem Herzen, dass ich einen Platz zum Leben suche.
Sag deinem Wesen, dass es für mich wesentlich geworden ist.
Sag deiner Liebe, dass ich gar nicht genug bekommen kann von ihr.

Ernst Ferstl

Die uns lieben

Die, die uns lieben, stehen uns nicht im Weg.
Sie stehen uns bei, gehen mit uns ein Stück des Weges und liegen uns am Herzen.
Die, die uns lieben, nehmen uns wie wir sind.
Sie geben uns zu denken und das Gefühl, liebenswert und liebenswürdig zu sein.
Die, die uns lieben, schreiben uns nichts vor.
Sie lesen in unseren Augen, hören uns zu und sagen uns ihre Meinung.
Die, die uns lieben, schenken uns nichts, aber sie geben uns sehr viel.

Ernst Ferstl

Liebe berauscht, sagt man.
Liebe ernüchtert, sagt man.
Liebe läßt klar sehen, sagt man.
Liebe macht blind.
Liebe verdirbt.
Liebe veredelt.
Liebe stärkt.
Liebe schwächt.
Liebe bringt Pein,
und Liebe bringt Glück.
Wo, wer ist jener Sagtman?
Liebe macht gar nichts, erwidere ich ihm.
Wir machen die Liebe zu dem, was sie uns wird.
Gottfried Keller

Worte mit deinen Augen gelesen,
von deinen Ohren gehört,
durch dein Herz erfasst,
in deine Seele gesät – erwachen zu traumhaften Blüten der Liebe.

© peter e. schumacher

Warum lächeln, wenn man lachen kann?
Warum sprechen, wenn man singen kann?
Warum gern haben, wenn man lieben kann?

Jeder Blick in deine Augen ist eine Sekunde
voll von Geborgenheit und Zärtlichkeit.
Alles andere ist vergessen.
Wichtig ist nur der Moment.
Ich möchte dir sagen, wie viel du mir bedeutest;
aber würde das nicht alles zerstören?
Unsere Freundschaft!
Würde sie noch so sein wie jetzt?

Ich kann nichts sagen.
Ich kann meine Gefühle für dich nicht ausdrücken;
nicht in Worte fassen.

Warum bist du plötzlich so still?
Hast du mich durchschaut?
In deinem Blick liegt eine gewisse Nachdenklichkeit.
Wir sehen uns an.
Wie lange stehen wir schon hier?
Ich habe jegliches Zeitgefühl verloren.
Es fällt mir schwer, mich zu verabschieden.

Wann werde ich den Mut aufbringen und dir erklären,
was du für mich bedeutest?
Ich gehe nach Hause;
stelle mir immer wieder die gleiche Frage:
Warum gern haben, wenn man lieben kann?

Pamela Kindlinger

Die, die uns lieben

Die, die uns lieben, stehen uns
nicht im Weg. Sie stehen uns bei,
gehen mit uns ein Stück des We-
ges und liegen uns am Herzen.

Die, die uns lieben, nehmen uns
wie wir sind. Sie geben uns zu
denken und das Gefühl, liebens-
wert und liebenswürdig zu sein.

Die, die uns lieben, schreiben
uns nichts vor. Sie lesen in un-
seren Augen, hören uns zu und
sagen uns ihre Meinung.

Die, die uns lieben, schenken
uns nichts, aber sie geben uns
sehr sehr viel.

~ Ernst Ferstl ~

Zauberküsse

Einen magischen Kuss für alle schlimmen Worte,
die Du in Deiner Vergangenheit gehört hast,
verschwinden sollen sie für immer,
und ersetzt werden mit ganz viel Verständnis,
für Dich.

Einen magischen Kuss für all die Unsicherheit,
die Dich manchmal plagt,
nicht mehr auf Dir lasten soll sie,
und sie wird verwandelt in grenzenloses Vertrauen.

Einen weiteren magischen Kuss für alle schlaflosen Nächte,
die Du hattest durch all die Zeit,
getauscht werden sollen sie gegen wundervolle Träume,
angefüllt mit all der Liebe,
so zärtlich und wundervoll,
wie Du es Dir immer erhofft hast.

Einen magischen Kuss für alle Ängste,
die Dich plagen und Dir auf der Seele lasten,
ich vertreibe sie und hole Dich und Deine Seele zurück,
zurück in den hellen Schein aller Tage,
die Du - und nur DU - erst für mich perfekt machst !

Diesen magischen Kuss hier für alle Tränen,
die Du jemals geweint hast,
weil Dich niemand verstehen wollte,
ich nehme sie hinfort,
und verzaubere sie in Millionen funkelnder Sterne,
die Dir hoch oben leuchten sollen,
als eine ewige Erinnerung meiner Liebe zu Dir.

Sicherheit soll da sein,
wo einst Zweifel waren.

Freude und Lachen,
wo einst die Angst ihren Platz hatte.

Und meine Liebe tief in Deinem Herzen,
um Dir stetig zu sagen,
„Du bist nicht allein !“

Achim Tober


Liebe! Jetzt! :wub:
Glaubensbekenntnis

Ich glaube, dass Liebe Unmögliches schafft.
Ich glaube an ihre unendliche Kraft.
Ich glaube, solange die Erde besteht, dass niemals ein Tag ohne Liebe vergeht.
Ich glaube, dass selbst noch die unheile Welt bisweilen aus Liebe den Atem anhält.
Ich glaube, dass Liebe uns retten könnte, wenn Einsamkeit droht und Gefahr.
Ich glaube, dass jeder nach Liebe sich sehnte, spräche er ehrlich und wahr.
Ich glaube, dass Liebe ganz leise und sacht schon mancherlei Wunder hat heimlich vollbracht.
Ich glaube, dass Liebe die Wege findet, welche wir suchen in Not.
Ich glaube, dass Liebe die Wunden verbindet und uns ernährt - mehr als Brot.
Ich glaube, dass Liebe noch glaubwürdig ist, selbst wenn du lächelst und zweiflerisch bist.
Ich glaube, dass Gott alle Sünden vergibt, wenn er nur weiß, du hast wirklich geliebt.

Elli Michler
Liebe

Liebe ist Kraft, Liebe ist Leben, du musst sie nur nehmen und auch weitergeben.
Liebe ist Kraft, ohne zu binden, du musst sie nicht suchen, kannst sie überall finden.
Liebe ist weich, wie samtene Hände.
Liebe macht reich, reich ohne Ende.
Liebe ist überall, du musst sie nur erkennen.
Liebe ist warm, Liebe kann brennen.
Liebe ist Macht, Macht ohne Grenzen.
Liebe ist rein, Liebe kann glänzen.
Liebe muss fließen, drum lass sie ziehen.
Liebe macht offen, Liebe will blühen.
Liebe ist Wind, der zart die Blätter bewegt.
Liebe ist Lachen, dass dein Herz erregt.
Liebe ist Regen, dort wo Trockenheit war.
Liebe ist Segen, wie wunderbar.
Liebe ist Balsam auf jede Wunde.
Liebe ist oft nur ein Wort aus deinem Munde.
Liebe ist Wasser, wo Hass brennt.
Liebe ist labend, wo man nach Liebe sich sehnt.
Liebe ist in dir, lasse sie fließen, du kannst sie geben und dabei auch selbst genießen.
Liebe ist Wahrheit, jeder hat sie.
Liebe kennt Grenzen nicht, nicht Geographie.
Liebe ist überall, sie macht jeden reich.
Liebe kennt Rasse nicht, nicht rot oder bleich.
Liebe ist eine Himmelsmacht.
Liebe ist Gott und er hat sie gemacht.
Öffne mit Liebe jedes verschlossene Tor, denn wo Liebe du reingibst, kommt Liebe hervor.

Veronika Fink

....

Bearbeitet von Cambria am 08.08.2011 19:11:21

Liebe

Liebe besiegt die Schatten der Vergangenheit,
mit einem einzigen Handstreich,
nimmt jeden Schmerz ...

Liebe wärmt und beschützt,
Herzen – ohne Glauben,
und scheinbar verloren,
werden zärtlichst geheilt ...

Liebe flüstert sanfte Worte,
die sich niemals abnutzen,
jedes Mal,
wie das erste Mal ...

Liebe lässt einander aufblicken,
ohne sich klein zu fühlen,
der Mittelpunkt diesen einen Welt ...

Liebe verzaubert das Dunkel der Nacht,
ein jeder Stern als Wegweiser,
durch gemeinsame Stunden ...

Liebe schenkt Vertrauen,
sich fallen lassen,
und aufgefangen werden,
zu jeder Sekunde ...

Liebe lässt Gefühle erwachsen,
stark – ehrlich – vertraut,
und ganz und gar wahrhaftig ...

Liebe erschafft Momente,
so voller Magie,
das die Zeit stillzustehen scheint ...

Liebe ... Deine Liebe bedeutet mir Alles !

Achim Tober
Zauber deiner Liebe

Ich versuche es jeden Tag aufs Neue,
mit Gesten,
mit Taten,
oder nur mit einem Lächeln.

Doch nichts scheint genug für mich,
dir zu zeigen,
wie sehr ich dich brauche.

Denn wenn mich dein Blick trifft,
so setzt mein Herz einen Schlag aus,
und die Welt steht still,
immer wieder,
gar jeden neuen Tag.

Denke dann immerzu,
wie du das machst mit mir.

Aber was kann man sagen,
was kann man fragen,
es ist eben der Zauber deiner Liebe !

Achim Tober

Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Gedicht.
Ein Gedicht - vom Frühling geschrieben,
vom Sommer diktiert,
vom Herbst gelesen,
vom Winter erträumt.

Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Tautropfen.
Ein Tautropfen - von der Luft bewegt,
von der Sonne erwärmt,
vom Blatt abperlend
von der Erde gierig getrunken.

Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie der Wind.
Wind - der sanft deine Wangen streift,
der heftig dir das Haar zerzaust,
der trocknet dir deine feuchten Augen,
der leise durch die Äste weht.

Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe - ist mehr, als nur ein Wort,
mehr, als nur ein Gedanke,
mehr, als nur ein Gefühl.
Liebe ist das, was ich für dich empfinde.

© Celine Rosenkind

Liebe heißt

Liebe heißt, Wärme auszustrahlen,
ohne einander zu ersticken.
Liebe heißt, Feuer zu sein,
ohne einander zu verbrennen.
Liebe heißt, einander nahe zu sein,
ohne einander zu besitzen.
Liebe heißt, viel voneinander zu halten,
ohne einander festzuhalten.
Liebe ist das große Abenteuer
des menschlichen Herzens.
Spüren Menschen das Herz eines Menschen,
dann kommen sie zum Leben.
Liebe ist der einzige Weg,
auf dem Menschen menschlicher werden.
Allein die Liebe ist das Haus,
in dem wir wohnen können.

Phil Bosmans

Liebesgedichte mag es Millionen geben; von denen, die ich kenne, hat mich selten eines so berührt wie dieses:

Was sind wir?

Zwei Sandkörner am Strand.
Zwei Sterne am Himmel.
Zwei Wassertropfen im Regen.

Einfach nur zwei sich liebende Menschen,
in einer anonymen Menge.
Also sind wir eigentlich nichts.
Aber für mich bist Du alles.


© Holger Blumhof

Ich möchte laut
in die Welt hinausrufen,
wie sehr ich Dich liebe.

Noch lieber
möchte ich allerdings
es Dir leise ins Ohr flüstern.

Am liebsten aber
möchte ich es Dich
spüren lassen:

Eine zärtliche Umarmung vermag
viel besser auszudrücken,
wie viel ich für Dich empfinde,
als alle noch so schöne Worte.

©Gerhard Feil

Zitat (Onkel Robert, 06.08.2011)
Liebesgedichte mag es Millionen geben; von denen, die ich kenne, hat mich selten eines so berührt wie dieses

Robert Dein Gedicht gefällt mir,ich nehme es gleich mal zu meiner Gedichtesammlung :)



An diesen Tagen.......

.....spüre ich den Wind auf meiner Haut viel
intensiver
.....merke ich, wie klein die Menschheit ist
.....bin ich in Gedanken bei meinen Freunden
.....ist die Welt viel bunter
.....weiß ich wie vergänglich unser Dasein
ist
.....weine ich vor Trauer
.....weine ich vor Glück
.....bin ich eins mit der Natur
.....merke ich wie das Leben pulsiert

.....an diesen Tagen lebe
ich....

Autor :unbekannt
So gewinnst du mich

Gefühl ist der Schlüssel zu meinem Herzen!
Vertrauen der Schlüssel zu meiner Seele!
Die Liebe ist der Schlüssel zu meinem Ich!
Mit Gefühl, Vertrauen und Liebe
gewinnst Du mich!

©Jürgen Kraußlach

LIEBE - ELEXIER - Die Essenz des Universums

☸ڿڰۣ—... .❀.. Jeden Tag ..❀. ...☸ڿڰۣ—

Einmal am Tag innehalten
und ganz leise sein,
den Kopf tiefer neigen als das Herz
als Zeichen unserer Ehrfurcht
vor all dem, was wir auch mit
unseren klügsten Gedanken nicht
ergründen können.
Als Zeichen unserer Demut vor all
dem WUNDERVOLLEN,
das uns hier auf Erden geschenkt wird.
Die Liebe .

Autor :unbekannt

Ich möchte Dir ein wenig Ruhe
schenken...
lass mich Deine Seele schweigend
berühren -
streicheln für einen kleinen Moment
- Stille im
Denken - ein kleines bisschen
Harmonie und
Liebe lasse Dich fallen - für kurze
Zeit - lehn
Dich zurück für ein kleines
bisschen Seelenglück...

- Rainer Maria Rilke -

Cose della vita...
Dinge im Leben...


Ci sono cose che non capisco che io non conosco la risposta...
Es gibt Dinge, die ich nicht verstehe, auf die ich keine Antwort weiß...

Momenti che non sono andato fuori di testa...
Augenblicke, die mir nicht aus dem Kopf gehen...

Ricordi che il mio cuore pesante...
Erinnerungen, die mir das Herz schwer machen...

Ricordi che il mio cuore la luce...
Erinnerungen, die mir das Herz leicht machen...

Certamente sarebbe o potrebbe fare alcune cose meglio..., nessuno è perfetto.
Sicherlich hätte oder könnte ich einiges besser machen..., niemand ist perfekt.

Non quello che provo, ma quello che sento rende la mia vita...
Nicht was ich erlebe, sondern was ich empfinde macht mein Leben aus...

Autor :unbekannt

Ich finde es schön,dass dieses Gedicht in zwei Sprachen verfasst ist.

ANS LICHT

Sag deiner Seele,
sie soll ihr
schönstes Kleid tragen
heute abend.
Sag ihr,
es ist soweit:
die Sterne haben
ihren Segen gegeben.
Was nun geschieht,
führt näher ans Licht. :wub:

Autor : unbekannt

Unglaublich
Nie hätte ich es für möglich gehalten
das ich noch mal den Verstand verliere
und mich Hals über Kopf verliebe.

Nie hätte ich es für möglich gehalten
das meine Gefühle und Empfindungen
die ich längst vergessen glaubte
in mir wieder aufwachen.

Es ist passiert
ich habe versucht mich dagegen zu wehren
aber all das längst vergessen geglaubte
wurde wieder in mir wach.
Ich bin verliebt.

© Rene
Flügel der Nacht
 
Wenn die Nacht kommt
decke ich mich zu
mit meiner Fantasie

Sterne
fliegen an mir
vorbei
 
Mondlicht
berührt meinen
Traum
 
ein leiser Wind
trägt den Duft der Liebe
in mein Zimmer
 
trägt mich
durch Zeit und Raum
 
ich steh mittendrin
im Garten der Gefühle
 
meine Seele
kann den Himmel
berühren
 
ich finde
deine Träume
 
sie streicheln mich
öffnen mir Türen
berühren mich
ganz sacht
 
deine Träume
sind meine
Flügel der Nacht
 
sie halten mich fest
mit einer Kraft
die aus der Tiefe kommt
 
und was ich fühle
ist deine Zärtlichkeit
 
so findet jede Nacht
meine träumende
Sehnsucht ihr Ziel
 
denn Liebe ist
nur dort wo Sehnsucht
ein Zuhause hat

unbekannt
Verliebt

Deine Worte,
deine Gesten
fallen
in mein Herz
wie Samenkörner.

Und ich
spüre es
in meinem Herzen
wachsen.

© Kristiane Allert-Wybranietz
Der schönste Ort

Ich möchte Deine Arme um mich fühlen,
Deine Lippen, Deine Zunge spüren, wie sie mich küssen,
Dir in Deine Augen sehen und eintauchen in Deine Nähe und Wärme!

Das ist der schönste Ort, den ich kenne.
Es ist ein Stück vom Paradies,
es ist der Garten der Liebe,
in dem ich mich zu Hause fühle,
seitdem ich Dich kenne.

Dieser Garten ist unbeschreiblich schön!
Hier wachsen Früchte, die köstlicher schmecken
als alles, was ich je kannte:
Wärme,
die mein Herz erwärmt,
Licht,
das meine Dunkelheit erhellt,
Hoffnung,
die durchträgt,
Zärtlichkeit,
die mich erschauern lässt,
Vertrauen,
dass ich gehalten bin,
dass ich mich fallen lassen kann,
Angenommensein
wie ich bin,
Liebe,
die keine Bedingungen stellt....

Danke, dass Du mich in diesen Garten entführt hast!

Beate Prager
Traumtanz

Ich möchte
Dich sanft berühren.
Mit Blicken,
Worten
und Taten verführen.
Wenn Deine
Arme mich
zärtlich umschließen,
im Tanz
der Liebe
Deine Nähe genießen.
Versinken in Deiner
Augen Glanz
Funken sprühen
im Liebestanz.
Ein prickelndes Feuer
Deiner Stimme zu lauschen,
geflüsterte Worte
die mich berauschen.
Im leisen Melodienfluß
sich finden zu einem
nicht enden wollenden Kuss.
Unsere Herzen
die im gleichen Takt schwingen
lassen das ewige Lied
der Liebe
erklingen.

© Karin Thießen
Ich liebe dich
Ich möchte mit dir atmen,
mit dir fühlen,
dir mit meinen Händen
zärtliche Worte
in die Haut flüstern,
dir mit meinem Herzen
Sehnsüchte ins Ohr trommeln,
dir nahe sein
bei Tag und bei Nacht.

Annegret Kronenberg

Augen die glühen, Herzen die fliegen,
Funken die sprühen und Blicke die siegen,
nichts ist geblieben, die Tränen versiegen.
Noch nichts verloren, alles verworren.

Über Grenzen, über Länder,
über Meere, alles in der Ferne.
Ich weiß dich dort draußen,
nur Glück, kein grausen.

Meine Ewigkeit, mein größtes Leid,
mein ganzer Schmerz, liegt offen dar,
verblasst in meinem Herz,
weicht purem Glück, ganz und gar.

Liebe ist undefinierbar, unfassbar,
dieses Gefühl in Worte zu kleiden,
würde ihren Wert beschneiden.

Nichts kann sich ihr entziehen,
ist sie da, kann man ihr nicht entfliehen.
Im Nichts ist sie zu finden.
Im Nichts lässt sie dich nie erblinden.

Wie kann das sein?
Vielleicht ein göttlicher Schein?
Vielleicht ein göttlicher Wink?
Und der Engel singt:

Liebe ist eine Gabe,
Liebe ist ein Segen,
nimm sie an,
denn du bist ihr unterlegen!

Vertraue auf dein Gefühl, nicht auf den Kopf,
vertraue deinen Müh'n , lass es ein, wenn es klopft!
Liebe kennt keine Zeit, Liebe kennt keine Entfernung,
Liebe kennt kein Leid, Liebe kennt keine Religion,

Liebe kennt kein Alter und Liebe kennt keine Farben,
aber Liebe kennt die, die sich an ihr laben.
Lieben heißt, seine Seelen zu berühren,
Lieben heißt, die Sinne zu verführen.

Liebe ist überall und nirgendwo,
vielleicht entdeckt sie dich heute,
hier oder morgen anderswo!

Eines jedenfalls ist Gewiss,
Liebe ist eine Sache,
die man nicht vergisst!

Katrin Strick

Sehnsucht
Sehnsucht nach deinem Blick,
der in meinem Innersten lesen kann.
Sehnsucht nach deiner Hand,
die mein Leben sanft und sicher führen will.

Sehnsucht nach deiner Seele,
die die meine behutsam umfängt.

Sehnsucht nach deinem Herz,
das meines liebevoll in sich trägt.

Sehnsucht ...
nach dir und deiner Liebe!

Ute Brenner

Auf der Treppe der Liebe , ist genug Platz,
um Hand in Hand nebeneinander zu gehen.
Und es ist genug Zeit ,in aller Ruhe zu warten,
bis beide soweit sind ,die nächste Stufe zu gehen.

Autor :unbekannt

Liebste,
wie Du siehst,
habe ich es nur allzu eilig,
Dir zu schreiben -
und das aus verschiedenen Gründen -
und einen guten:

Ich vermisse Dich!

Meine Briefe lassen nicht lang auf sich warten,
da sich viele Ereignisse
und Gefühle angesammelt haben -
und Dir eine Menge erzählen können,
vor allem über meinen Gefühle zu Dir,
die mit der Zeit gewachsen und gereift sind.

Deine Abwesenheit,
es nützt nichts es zu leugnen,
hat eine große Leere hinterlassen
die ich,
trotz des Schreibens,
nicht habe füllen können.

Ich höre noch immer Deine Schritte -
aber die Realität
bringt mich bald wieder zur Besinnung:

Es sind nicht Deine Schritte!

Doch vielleicht werden sie es bald wieder sein.

Meine Seele ist voll von so vielen,
schönen und traurigen,
Gefühlen,
voller schmerzlichem Bedauern
nicht über das,
was zwischen uns war,
sondern über das,
was nicht geschehen ist
und doch hätte geschehen müssen.

Ich fühle mich zutiefst elend,
dass ich Dir nicht mehr Freude zu schenken wusste
(oder schenken konnte).
Eine Schuld des verdammten Nachdenkens
und des
"was wäre Wenn",
anstatt einfach zu handeln...!

Ich wäre gerne ein Goethe oder ein Heine,
um all das in einem Satz zusammenzufassen,
was ich fühle -
und für Dich empfinde.

Aber Du,
dessen bin ich mir sicher,
verstehst alles,
auch wenn mir manchmal die richtigen Worte fehlen.

Ich wünschte mir so,
ich würde mehr von Dir hören,
Deinem Leben,
Deinen Gefühlen:

Alles was Dich angeht,
berührt mich -
und wenn Du glücklich bist,
werde ich es auch sein.

Wirst Du mir Antworten
und so an Deinem Leben teilhaben lassen?

Bestimmt wirst Du antworten,
denn Du wirst Deinen großen Liebhaber
(Du hast mich so genannt)
nicht enttäuschen wollen.

Ach ja,
was ich noch sagen möchte,
bevor ich es vergesse.

Ich liebe Dich noch immer!

© Copyright 1998 by Siegfried Maier

Tausend Gefühle sind in meinem Herzen
und tausend Worte gehen mir durch den Kopf,
aber auch wenn ich sie niederschreibe,
sie werden niemals ganz meine Gefühle ausdrücken.

© Rose von der Au

Ich liebe dich

Ich liebe dich.
Was bedeutet das schon?
Es sind nur drei einfache Worte,
Worte die ausdrücken sollen,
wie wichtig du mir bist.

Aber nichts zeigt, wie sehr ich Dich liebe,
wie sehr du mir fehlst.
Niemand kennt meine Tränen,
die nach dir rufen,
wenn Du nicht da bist.

Nichts zeigt,
wie oft ich an dich denken muss
und wünsche dich nie wieder loszulassen.

Nichts kann meine Sehnsucht nach dir ausdrücken,
wie sehr ich deine Sanfte, vertraute Stimme,
dein liebes Lächeln und deinen süßen Duft vermisse.

Nichts kann das beschreiben,
auch nicht diese drei Worte.
Ich will es dir anders zeigen,
dir zeigen, was ich fühle,
denn diese Worte,
was sind sie schon?

Nur Worte,
die jeder sagen kann.

Ich will dir meine wahren Gefühle zeigen.
Und diese gehen weit über das "ich liebe dich" hinaus.

Bärle
Wir auch
Ich umarme die Decke,
unter der du geschlafen hast,
atme den Duft,
den deine Haut zurückließ
und höre unsere Musik,
während du vielleicht schläfst
und von mir träumst -
wie ich von dir träume
mit offenen Augen und offenem Herzen.
Unsere Seelen haben sich entdeckt.
Nicht nur das Schicksal wollte es so.
Wir auch.

Hans Kruppa

Mit deinem Duft
erweckst du
meine Träume
mit deinem Charme
belebst du
mich
mit deiner Art
beseelst du
meine Tiefen
du bist
mir Sinn
ich liebe dich

© Hans-Christoph Neuert

Die Liebe

Ich glaube, solange die Erde besteht,
daß niemals ein Tag ohne Liebe vergeht,
Ich glaube an ihre unendliche Kraft.
Ich glaube, dass selbst noch die unheile Welt
bisweilen aus Liebe den Atem anhält.
Ich glaube, dass Liebe uns retten könnte,
wenn Einsamkeit droht und Gefahr.
Ich glaube, dass jeder nach Liebe sich sehnte,
spräche er ehrlich und wahr.
Ich glaube, dass Liebe ganz leise und sacht
schon mancherlei Wunder hat heimlich vollbracht.
Ich glaube, dass Liebe die Wege findet,
welche wir suchen in Not.
Ich glaube, dass Liebe die Wunden verbindet
und uns ernährt - mehr als Brot.
Ich glaube, dass Liebe noch glaubwürdig ist,
selbst wenn du lächelst und zweiflerisch bist.
Ich glaube, dass Gott alle Sünden vergibt,
wenn er nur weiß, du hast wirklich geliebt.

- Elli Michler -

Ich halt's nicht mehr aus, ich muss es Dir sagen,
kann diese Qualen nicht mehr ertragen.

Ich stehe vor Dir und schaue Dich an,
stamm'le dumme Worte als ausgereifter Mann.

Ich möchte Deine Lippen küssen,
möcht nicht vor Sehnsucht sterben müssen.

Möcht' Dich in meinen Armen wiegen,
mit Dir bis zu den Sternen fliegen.

Schenk' mir Dein Herz, so flehe ich,
ich geb Dir das meine, ich liebe Dich!

Annegret Kronenberg

Unendliche Liebe
ist dein Blick
Zärtlichkeit
sind deine Hände
Sanftmut
ist dein ganzes Wesen
Sehnsucht
sind deine Augen
Träume
sind uns're Sterne
doch uns're Zeit
ist nur geliehen.

Christa Motamedi

Der Liebe zu begegnen,
ohne sie zu suchen,
ist der einzige Weg sie zu finden.

Autor: unbekannt

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter