Unfruchtbarkeit geerbt? Geht sowas??


Hallo. Ich hätte da mal eine Frage und zwar sind meine beiden Tanten (mütterlicherseits) Unfruchtbar. Wohl auch von Geburt an und hatten während ihrer Periode extreme Schmerzen und die eine sogar so starke Blutungen das die damaligen (gabs vor 30 Jahren schon Maxi Tampons?) Tampons das Blut nicht absorbieren konnten und sie somit ständig voll geblutet war.

Zu meiner eigentlichen Frage: So starke Blutungen habe ich zwar nicht, aber sehr, sehr starke Schmerzen sodass an den ersten Beiden manchmal auch noch am Dritten Tag auch bis zu 6 Ibuprofen (800) net mehr helfen... Hatte über einen längeren Zeitraum verhütungsfreien Verkehr und wurde und wurde net Schwanger... An sich möchte ich ja auch noch gar kein Kind, aber hatte ich einfach immer nur (auch wenns blöd klingt) Glück oder kann es sein das ich die Unfruchtbarkeit geerbt habe??

Ich würde mich freuen wenn ihr mir da weiterhelfen könnt.
Liebe Grüße Sunshine


Ich komm da grade nicht mit. Vererben können dir bloß deine direkten Vorfahren was, also deine Eltern und Großeltern und und und.
Die waren nicht unfruchtbar, sonst gäbs dich nicht. Oder schnall ich bloß nicht, um was es dir geht?

Davon mal ab ist das ne Frage für nen Frauenarzt, aber ich find nicht dass das ungewöhnlich klingt ich kenn nen Haufen Frauen, die da immer totale Schmerzen bei haben und zu nix zu gebrauchen sind.
Hab grade nicht nachgeguckt, aber wenn dein Nick dein Alter drin hat und du 18 bist, bist du sowieso noch nicht körperlich ausgewachsen, da entwickelt sich noch ne Menge.
Frag nen Arzt, der kann dir nach ner Untersuchung am besten weiterhelfen.


Ich schließe mich Kalle an. Geh zum Frauenarzt. Der kann dir das besser erklären und dir besser helfen als ich oder die ganzen anderen medizinischen Quacksalber hier :lol: :lol: :lol:


Ich würde dir auch raten zum Frauenarzt zu gehen.
Bei manchen Frauen ist es zwar leider einfach so, dass sie während ihrer Regel starke Schmerzen haben aber es können auch andere Ursachen vorliegen (Endometriose, Myome, o.ä.)
Dein Frauenarzt wird dir da sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen können.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 30.01.2008 19:15:11)
Ich komm da grade nicht mit. Vererben können dir bloß deine direkten Vorfahren was, also deine Eltern und Großeltern und und und.
Die waren nicht unfruchtbar, sonst gäbs dich nicht. Oder schnall ich bloß nicht, um was es dir geht?


Tanten sind Geschwister von Vater oder Mutter also:Direkte Verwandte !!! :P

An Deiner Stelle würde ich die Ursachen für die Schmerzen beim Arzt abklären lassen. Er oder sie kann Dir sicherlich auch Deine Fragen zum Thema Unfruchtbarkeit besser und kompetenter beantworten als wir hier (ist ja alles nur Spekulation von mehr oder weniger medizinischen Laien hier - mich selbst eingeschlossen).

Und auf jeden Fall würde ich Dir raten, dass Du in Zukunft keinen ungeschützten Verkehr mehr haben solltest, solange Du noch gar kein Kind willst (wie Du schreibst). Nur weil Du bisher noch nicht schwanger geworden bist, muss noch lange nicht bedeuten, dass Du unfruchtbar bist. Das Risiko wäre mir an Deiner Stelle echt zu groß.


Eine Endometriose kann vererbt werden (zumindest ist das Risiko innerhalb einer Familie drastisch höher), und daraus kann - unbehandelt - auch Unfruchtbarkeit resultieren. Die extrem starken Blutungen und Schmerzen passen sehr gut dazu.


Aber was anderes: lass das abklären!! So viel Ibuprofen ist echt gefährlich für die Leber, damit machst du die schnell kaputt.


Kann mich nur Dwoing anschließen.
Besuche ganz dringend deinen Frauenarzt.Ich hatte dasselbe
und die Arztbesuche vor mir hergeschoben,bis ich eines Morgens
zusammengeklappt bin und mit dem Rettungshubschrauber ins
Krankenhaus geflogen wurde.Ich hatte viel Blut verloren.
Daraus folgte ein Eisenmangel und meine Werte mußte erst
wieder stimmen,damit sie mich operieren konnten.
Hat fast 3 Monate gedauert.Danach hatte ich ein Total - OP,
naja die Eierstöcke haben sie wohl gelassen.Den für Wechseljahre
bin ich noch zu jung.


Bitte, bitte geh zum Arzt !


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 30.01.2008 19:15:11)
Hab grade nicht nachgeguckt, aber wenn dein Nick dein Alter drin hat und du 18 bist, bist du sowieso noch nicht körperlich ausgewachsen, da entwickelt sich noch ne Menge.

:blink: Nee, mit 18 ist ne Frau "fertig". :D

@sunshine: Ja, leider ist Unfruchtbarkeit (u. a. durch Endometriose) z. T. vererbbar. :( Möglicherweise hast Du auch Endometriose. Die Regelschmerzen könnten (!) dafür sprechen.

Leider ist eine Endometriose nur durch eine Bauchspiegelung vollständig zu "beweisen".

Da Du jetzt noch keine Kinder willst, spielt das für Dich aber doch erstmal nicht so eine große Rolle. :trösten: Trotzdem: Ich würde zum Gyn gehen und ihm das alles erklären. Und dass Du Dir Sorgen um spätere Unfruchtbarkeit machst.

Vielleicht kann er ja jetzt schon irgendwas für Dich und gegen die Endometriose tun... :unsure: Viel Glück! :blumen:

LG
Krötilla

Also erstmal vielen Dank an alle. Komme also um den blöden Arzt so oder so net drum rum... :( Naja gut dann nochmal danke an alle und ich werd denn jetzt wohl mal n Termin machen.


das wird wohl das Beste sein- zum Arzt bzw. zur Ärztin gehen und abklären.

Bei der Gelegenheit kannst du dann ja auch mal über das Thema Verhütung sprechen... es hat schon einige Frauen gegeben, denen man gesagt hat sie wären unfruchtbar, und plötzlich waren sie dann doch schwanger...



Kostenloser Newsletter