Markenklamotten für Kids: muss man sich dafür entschuldigen?


Mein Kumpel hat drei Kids, das 4. kommt in n paar Wochen. Ich schieb voraus, dass sein Weibchen die Klamotten für die Kids in verschiedenen Läden und sowas kauft, vom Flohmarkt, in normalen Läden vom Kinderladen bis Discounter und vor allem derbe viel selber näht, umändert und sowas und die Kleinen auch viel abgelegtes Zeug von den Großen tragen.

Gestern hat der mir was erzählt, wo ich fast das Kotzen gekriegt hab. Bei denen stehen in den nächsten Monaten n paar große Familienfeste an, da werden Fotos gemacht und sowas. In nem stinkfeinen Kinderladen, wo sogar die Kellerasseln Lackschuhe tragen, gabs runtergesetzte Klamotten für die Kids, und da hat sein Weibchen rumgestöbert und auch was gefunden, n Kleid für die Große und nen Anzug für den großen Bruder. Ich habs nicht gesehen, soll aber ne total gute Qualität sein, aber nicht eben billig, sind auch sogenannte Markenklamotten.
Sie kommt aus dem Laden raus, muss wohl auch ne Tüte mit Geschäftsaufdruck gehabt haben und wird von ner Frau blöde angemacht, wie man bloß in so nem teueren Laden einkaufen kann, sowas verzieht die Kids, was Billiges tuts auch, für die Kohle hätte die 10 Kids einkleiden können und 100 in Afrika und ihren Kids würde die sowas nie kaufen obwohl sie da die Kohle für hat, da würde die sich schämen und und und. Auf n Gespräch mit der Frau hat die sich gar nicht erst eingelassen, aber aufgeregt hat die sich trotzdem drüber.
Ich hab gedacht jetzt hackts, was soll sowas? Habs schon geschrieben, das Weibchen von meinem Kumpel ist keine Marken-Braut, aber isses neuerdings verboten, bei coolen Sonderangeboten zuzuschlagen und sich zu freuen, wenn man was Hochwertiges für weniger Kohle als üblich kriegt und das sowieso ne Ausnahme ist? Die meinte, die Frau hat fast so getan, als ob die n Verbrechen gegangen hätte, bloß weil die ihren Kids in dem Laden n paar schöne Klamotten gekauft hat und die nicht aus nem alten Jutesack genäht hat. :labern: :labern: :labern:

Wie seht ihr das, ist das nicht normal für junge Mütter (also nicht jung vom Alter her, ich mein Mütter die kleine Kids haben, die die anziehen müssen) von heute mit nem normalen Einkommen, dass die die Klamotten von unterschiedlichen Quellen haben, auch was Gebrauchtes kaufen, was von den Verwandten oder Freundinnen umsonst oder billig kriegen, wenn die Kids von denen da rausgewachsen sind und sowas und dass man vielleicht auch mal was kauft, was teurer ist für besondere Anlässe oder sowas, ohne sich dann vorwerfen lassen zu müssen, dass man die Kohle verschwendet?

Bevor das in die Richtung läuft "Markenklamotten verderben Kids" oder sowas: Das interessiert mich hier in dem Thread weniger, sondern mehr, wie junge Mütter beurteilt werden von anderen dafür, wie die ihre Kids einkleiden.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 17.07.2007 12:18:07


Was ist daran verwerflich, wenn ein Kind Markenklamotten trägt. Warum, wieso und weshalb geht niemanden was an.
Es muss sich auch niemand rechtfertigen. Es gibt total schicke Sachen bei H&......,
und es gibt schöne Sachen anderswo. Für jeden Geldbeutel etwas und wenns anderswo runtergesetzt ist...um so besser.


Also ich weiß wie es bei meiner Mutter und mir war. Wenn es sowas, wie bei dir beschrieben gab, dann war sie die Erste, die dahin gerannt ist^^ Und sie hatte ein Talent sowas zu finden, deswegen war ich als kleines Kind meistens in Markenklamotten, auch wenn heruntergesetzt waren...

Und jetzt hab ich viele sehr billige Klamotten oder normale und ich lebe auch noch. Also schaden tut es den Kindern nicht. Kommt eher auf die Erziehung an, wenn ihnen eingetrichtert wird, das nur das Beste und Teuerste gut genug ist.

Hatten so einen Fall an der Schule, null Persönlichkeit aber nur die feinsten Klamotten. Der war am Ende soooo eifersüchtig auf mich, weil ich mich mit allen gut verstanden hab und er mehr oder weniger alleine dastand. Aber viele können es nicht leiden, wenn man die Leute nur auf den Wert ihrer Klamotten reduziert und das hat er getan^^


Hier gehts weniger drum, was die Kids denken und wie die drauf sind und von anderen aufgrund ihrer Klamotten behandelt werden, sondern darum, wie das Verhalten von jungen Müttern beurteilt wird, die ihre Kids einkleiden müssen. ;)


Also ich sehe da nichts verwerfliches daran. Habe mir auch schon Schnäppchen gekauft, Metzingen ist ja gleich um die Ecke... Ich übertreibe es aber nicht, da ich die meiste Zeit in Jeans und T-Shirt rumlaufe. Und meine Jeans müssen nicht von Versace & Co sein.

Schlimm finde ich nur, wenn ich immer Tussis sehe, die mit einer edlen Papierfalttüte vom Edeldesigner unterwegs sind. Ich meine jetzt nicht direkt nach dem Einkauf, nein - die Tüten werden natürlich aufgehoben, mit Vesper oder anderem Kram gefüllt und immer wieder präsentiert. Man will ja schließlich zeigen, dass man DA kauft, oder sich DAS leisten kann.

Naja, wer´s braucht... :pfeifen:


Zitat (Don Promillo @ 17.07.2007 12:15:51)
die Tüten werden natürlich aufgehoben, mit Vesper oder anderem Kram gefüllt und immer wieder präsentiert. Man will ja schließlich zeigen, dass man DA kauft, oder sich DAS leisten kann.

Naja, wer´s braucht... :pfeifen:

Fährst Du mit meiner Bahn?

Aber ich finde es auch nicht so schlimm, wenn Kids Markenklamotten haben. Es sollte nur im Rahmen bleiben und die, die es sich leisten können, sollen die anderen Kids nicht ausgrenzen. Das ist das eigentliche Problem.

Auch ich kaufe mal für meine Enkel sowas. Meist allerdings auch wenn es reduziert ist.

Ich hab mich schon rechtfertigen müssen, weil mein Sohn neue Klamotten ohne Löcher anhat <_< ! Sorry, dass er noch nix auftragen kann :angry: , weil er der erste ist!

Wir haben von Tak** bis Benet*** alles im Schrank, weil mir die Marke sch***egal ist, gefallen muss es und die Qualität muss passen.

Wenn sich jemand über Markenklamotten aufregt, wird er inzwischen ignoriert!

Bearbeitet von Gassine am 17.07.2007 12:32:18


Ich seh da auch nix Besonderes drin, ist das nicht für die meisten, die nicht in Kohle schwimmen, der Normalfall, dass die Kids wenig oder gar keine Markenklamotten tragen und mehr zu besonderen Ereignissen oder als Geschenk mal was Teureres kriegen, eben als Ausnahme? Ich seh keinen Grund, da jemanden zu verurteilen oder auf n Podest zu stellen, weil der bloß billige Klamotten kauft oder bloß teure. :unsure: :unsure: :unsure:


Zitat (Renate54 @ 17.07.2007 12:22:26)
Zitat (Don Promillo @ 17.07.2007 12:15:51)
die Tüten werden natürlich aufgehoben, mit Vesper oder anderem Kram gefüllt und immer wieder präsentiert. Man will ja schließlich zeigen, dass man DA kauft, oder sich DAS leisten kann.

Naja, wer´s braucht...  :pfeifen:

Fährst Du mit meiner Bahn?

Aber ich finde es auch nicht so schlimm, wenn Kids Markenklamotten haben. Es sollte nur im Rahmen bleiben und die, die es sich leisten können, sollen die anderen Kids nicht ausgrenzen. Das ist das eigentliche Problem.

Auch ich kaufe mal für meine Enkel sowas. Meist allerdings auch wenn es reduziert ist.

:hihi: Kann schon sein, dass wir ab und zu in der selben Bahn fahren. Aber Du hast recht. Da ist es teilweise ganz schön schlimm mit diesem Markenfetischismus.

Und das mit den Markenklamotten ist heute sicher viel schlimmer als früher zu meiner Schulzeit. Klar war ich früher stolz, wenn auch ich diese tollen Burlington-Socken getragen habe. Marc O'Polo oder Sweatshirts von BOSS waren auch immer angesagt. Aber bei uns wurde damals niemand ausgegrenzt, nur weil er nicht die "richtige" Kleidung trägt.

Zitat (Gassine @ 17.07.2007 12:24:24)
Ich hab mich schon rechtfertigen müssen, weil mein Sohn neue Klamotten ohne Löcher anhat  <_< ! Sorry, dass er noch nix auftragen kann  :angry: , weil er der erste ist!
...

Hach, was beneide ich Dich. Mein Sohn ist (und bleibt) auch der Erste, er hat es jedoch nie lange geschafft, eine neue Hose auch neu aussehen zu lassen. Meist waren tatsächlich nach kurzer Zeit Löcher drin, Flicken drauf oder sonstiges :pfeifen:

Was ihr hier berichtet, von wegen, dumm angequatscht zu werden, nur weil ich jemand sehe, der vielleicht aus nem Markenladen rauskommt oder dessen Kind immer tadellos angezogen ist, käme mir absolut nie in den Sinn :blink:
Kann doch eigentlich nur Neid sein, oder? <_<

Ich kaufe die Kinderklamotten auch in den verschiedensten Läden. In letzter Zeit habe ich aber festgestellt, daß die Kleidung aus den Billigläden oft kaum Nahtzugabe hat und leicht in den Nähten ausreisst wenn das Kind tobt und klettert. Mittlere bis gute Qualität ist das was ich kaufe. Allerdings hat unser Junge auch in jeder Saison etwas Besonderes das dann auch etwas teurer sein darf. Wenn wir zusammen essen gehen oder zu einem Fest eingeladen werden will ich nicht, daß wir in edlem Zwirn erscheinen und das Kind nicht genau so gut gekleidet ist. Mag albern sein aber ich sehe ihn gerne in schöner Kleidung.

Bei T-Shirts habe ich festgestellt, daß Markenshirts sich beim Waschen nicht verziehen und auch nach mehrmaliger Wäsche noch gut aussehen. Lieber ein Stück weniger und dafür Qualität.


Hab keinen Dunst, kann Neid sein, aber vielleicht war die auch auf nem Öko-Trip oder sowas. Ich frag mal nach ob die nen alten Kartoffelsack getragen hat mit Öko-Latschen und henna-rote Dreadlocks hatte oder sowas.


Ich finde es geht keinen was an, wo man die Klamotten für seine Kids kauft.
Warum denn auch nicht mal Markenklamotten zum Schnäppchenpreis :D

Hatten meine auch, aber nicht nur :) ! Eine Sommerjacke meiner Tochter, hat sie mit 3 Jahren bekommen, macht immer noch ihre Runde und wird mittlerweile von der Enkelin einer Bekannten getragen. Meine Tochter ist mittlerweile 22 :pfeifen: :pfeifen: .

tante ju


Habe meiner Tochter mal auf einem Flomarkt eine Jacke von DKNY gekauft, die war wirklich total schön, und das Label nur ganz dezent. ( Ich mag das nicht leiden, wenn auf Klamotten die Markennamen so riesig aufgedruckt sind )
Dennoch haben einige das Label entdeckt und dann doofe Sprücke gebracht. das ging von: " Du bist jetzt wohl auch total abgehoben" bis " Na, bist in der Türkei gewesen?" :wacko:
Ich habe es auch schon erlebt, daß zwei Mütter eine Hose meiner Tochter "so la la " fanden, und als sie dann gesehen haben, daß sie von Es... ist, fanden besagte Mütter diese dann "total süß" und konnten sich gar nicht mehr einkriegen ... ist ja auch irgendwie absolut gaga. :wallbash:
Ist doch toll, daß das Weibchen deines Kumpels so ein Schnäppchen gemacht hat, würde ich mich auch drüber freuen. Sie soll bloß nix auf das Gelaber geben, die waren wahrscheinlich neidisch, weil sie selber nicht zugeschlagen haben.


Also ich gebe zu, dass ich für die Kleine immer zwei bis drei Stück Markensachen im Schrank habe, die sie natürlich auch trägt. Ich kaufe meist etwas größer, dann hat sie länger was davon. Zur Zeit ist es Es...t Es war auch schon mal Colors of Be....n. Die Maus hat zwar noch null Ahnung davon, findet aber ihre beiden Shirts von S. Ol....r auch todschick und trägt sie sehr gern.
Selbst habe ich keine Markenklamotten. Ich kaufe mir dafür gern teure Parfums und Sonnenbrillen.


Im Übrigen halte ich es für Quatsch, daß man seine Kinder verzieht, wenn man ihne Markenklamotten kauft, die gerade im Angebot sind.


Das ist wieder mal so was von typisch. Was geht es andere an, welche Klamotten meine Kinder tragen. Meine Freundin war mit ihrem Baby damals einkaufen und wollte nur kurz ueber die Strasse, Baby hatte keine Muetze auf, kam natuerlich gleich ein Kommentar von wg. wie verantwortungslos bladibladibla.

Da kriege ich immer Hoerner. Was mir immer wieder auffaellt, wenn ich in Deutschland bin, dass viele Leute einen erstmal von oben bis unten mustern. :wallbash: Vom Laesten abgesehen. Versteht mich bitte nicht falsch, ich will das nicht verallgemeinern!

Zurueck zum Thema, ich finde es total unnormal, sich um die Label andere Leute bzw. Kinder zu kuemmern. Ich und auch meine Bekannten kaufen mal hier, mal dort. Jeder muss fuer sich entscheiden, was er kaufen moechte und das ist schliesslich nur sein Bier und Geld.


Zitat
Sie kommt aus dem Laden raus, muss wohl auch ne Tüte mit Geschäftsaufdruck gehabt haben und wird von ner Frau blöde angemacht, wie man bloß in so nem teueren Laden einkaufen kann, sowas verzieht die Kids,

Auf sowas immer antworten: "Ich kann es mir doch leisten" und die Person stehen lassen.
Auch wenns eigentlich nicht stimmt, aber es ist göttlich zu sehen, wie die anderen gelb vor Neid werden.

Dass ich alleinerziehend bin und das Geld oft ziemlich knapp war als ich noch keinen Job hatte, dass wissen hier inzwischen viele. :D Und viele die mich im normalen Leben kennen auch. Allerdings habe ich immer darauf geachtet dass meine Süße ordentlich angezogen ist, egal wie eng es finanziell war. D.h. ich bin zu flohmärkten gefahren und habe tolle Klamotten für sie gekauft (was auch für meine Tochter kein Problem ist), mir war wichtig dass sie nicht getragen aussehen. Also konnte ich letztes Jahr meine Tochter für 30€ (ohne Schuhe) komplett für den Winter einkleiden (und es waren Marken dabei). :)

Tjajaja... aber mein Bruder nebst Frau hat auch immer blöde Reden geschwungen ala "kein Geld aber Markenklamotten", nicht einer hat mal darüber nachgedacht woher die Sachen kommen.

Tja und mein Ex hat gemotzt dass seine Tochter gebrauchte Klamotten anzieht, die nicht mal teuer waren, hallo? Hätte er mal gezahlt dann... :wallbash: :wallbash:

Mir ist es egal was meine Tochter anzieht, ob Marke oder nicht, ich kaufe Sachen die ihr gefallen, aber viel Geld gebe ich nicht dafür aus da es kaum ein Teil ohne Flecken gibt. Nur schöne Sachen für Feiern, da schaue ich nicht auf den Preis. Und was andere sagen, das ärgert mich manchmal.. als alleinerziehende ist man da manchmal etwas im Zugzwang vor den anderen Müttern, die brauchen dann nicht auf jeden Cent schauen und erwarten dass mein Kind wie ein Penner rumläuft.. tztz... <_<


Ich hätte es genau wie Wyvern gemacht: Gerade dann richtig geprotzt.
Soll sie doch schimpfen.
Schließlich kann jeder noch selbst entscheiden, wofür er sein Geld ausgibt.

Und wenn sie, wie sie sagte, das Geld ja auch hätte, es aber nie für Markenklamotten ausgeben würde, hätte ich sie mal gefragt, ob sie denn alles auch schön brav für die Kinder in Afrika spendet...

Bearbeitet von Tamora am 17.07.2007 14:13:00


Zitat (Gassine @ 17.07.2007 12:24:24)
Ich hab mich schon rechtfertigen müssen, weil mein Sohn neue Klamotten ohne Löcher anhat <_< ! Sorry, dass er noch nix auftragen kann :angry: , weil er der erste ist!

Wir haben von Tak** bis Benet*** alles im Schrank, weil mir die Marke sch***egal ist, gefallen muss es und die Qualität muss passen.

Wenn sich jemand über Markenklamotten aufregt, wird er inzwischen ignoriert!

Hallo Gassine

Genau das ist die richtige Einstellung. rofl rofl

Die Klamotten müssen gefallen, ob Marken- Klamotten oder normale. :pfeifen: :pfeifen:

Habe früher, als die Kids klein waren, alle möglichen Einkaufsquellen gehabt, und auch schon mal gebrauchte Markenklamotten "erschnappt". Die Qualität war da meistens - nicht immer - doch schon deutlich besser. Zu der Zeit war das in meinem Umkreis überhaupt kein Thema, das kam in der Öffentlichkeit erst später auf, als meine Kids in das Alter kamen, in dem sie ihre Klamotten selbst aussuchten. Ich bin heute noch froh, dass die den Label-Terror überwiegend ignoriert haben.
Ich denke auch, alle Eltern sollten das so handhaben, wie sie möchten, und sich über tolle "Schnäppchen" freuen.
Schlimm finde ich allerdings die Eltern, denen es besonders wichtig ist, dass ihre Kinder im Sandkasten nur mit richtig teuren Markenklamotten buddeln, dass der Strampler, den das Baby vollkotzt, mindestens einen Hunni gekostet hat, denen das Etikett in den Klamotten wichtiger ist, als deren Tragbarkeit. Aber auch bei solchen Leuten denke ich mir nur meinen Teil und würde sie nicht auf ihr Konsumverhalten ansprechen.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 22:02:02


Ich kenn das eher andersrum... wie hier ja auch schon erwaehnt, dieses auf dem spielplatz erstmal die markenklamotten der kinder aufzaehlen

Mami A: "also das roeckchen ist von naomi naehmaus, das shirt von janni jeans und das muetzchen von sonni sonnenhutechen, und wo hast du das niedliche kleidchen her?" (markennamen frei erfunden, copyright liegt bei mir ;))

Mami B: "Oehm, geerbt von der grossen schwester, war von Hansi und mausi und der hut ist von takk*..." :blink:

Mami A: *entsetzter blick* "Schatz, nicht in die pfuetze, die sachen waren doch soooo teuer.."

Mami B: "Ja schatz, du darfst dich im schlamm waelzen und kind sein"

Mei, is doch piepegal wo die klamotte herkommt und welche marke da drauf steht, wenns preis-leistung stimmt, ist doch alles ok. Wobei ich bei kindern bei alltagsklamotte nicht unbedingt soviel geld ausgeben wuerde, bis zur grundschule und teils laenger halten die klamotten, egal wie teuer, nicht soooo lange. (ein sturz durch en dornenbusch oder en salto mit dem rad zerstoert selbst die dicksten klamotten :pfeif:)

Meike: Cooler sohn ;)


Zitat (Sterni @ 17.07.2007 16:50:45)
Mami A: "also das roeckchen ist von naomi naehmaus, das shirt von janni jeans und das muetzchen von sonni sonnenhutechen, und wo hast du das niedliche kleidchen her?" (markennamen frei erfunden, copyright liegt bei mir ;))

rofl rofl rofl

Haette ich ein muetzchen von sonni sonnenhuetchen, dann waere das da oben nicht passiert...

Sonne macht albern :rofl: :rofl: :rofl:


Zitat (Gassine @ 17.07.2007 12:24:24)
Ich hab mich schon rechtfertigen müssen, weil mein Sohn neue Klamotten ohne Löcher anhat

hat das vielleicht etwas mit dem land zu tun wo solche sprueche abgelassen werden???
also gestern kam bei uns so'n special mit der victoria (die frau von becks) und die schaemen sich ueberhaupt nicht wenn sie mal eben fuer ihre 3 kids bei toys 'r us fuer 5000 bucks einkaufen geht :applaus: ist doch schoen,wenn die buben was zum spielen haben :applaus:
also wenn ich auch mal kids habe, willauch auch bloss das beste fuer sie :blumen:
euer cutie

Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:00:59)
also wenn ich auch mal kids habe, willauch auch bloss das beste fuer sie :blumen:

ja glaubst du wirklich es ist das "beste" für kids sie mit luxus zuzuschmeissen ???

... da sollten doch andere werte wichtiger sein !! :huh: :huh: :huh:

Zitat (Pixies @ 17.07.2007 17:07:48)


... da sollten doch andere werte wichtiger sein !! :huh: :huh: :huh:

...mensch pixies, das war einmal... :rolleyes:
heutzutage ist doch alles anders :D
luxus ist das was so zusammen haelt :pfeifen:
cutie :blumen:

Vielleicht wollen die Kids von den Backhams auch nur mal ihre Eltern zum spielen, und nicht die teueren Spielsachen. Oft ist weniger schon mal mehr. ^_^


Ich dachte immer das ist Liebe!


Sorry , die Antwort war für Cutiepie gedacht!


mir war von anfang an das wichtigste, dass die kinder in der schule sich als eigenständige persönlichkeiten etablieren und zwar ohne markenklamotten. dazu muss man nicht in jutesäcken daherkommen, aber ne jeans und shirt tuns auch ohne label.
meine kinder sind beide in ihre klassenverbände integriert und sind zu sehr starken persönlichkeiten gereift.


Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:11:16)
...mensch pixies, das war einmal...  :rolleyes:
heutzutage ist doch alles anders  :D
luxus ist das was so zusammen haelt  :pfeifen:
cutie  :blumen:

:huh: .. ach, cutie - nix da!! aber nichtsdestotrotz ... :freunde: :kaffeeklatsch: :weissefahne: :bäh:

Zitat (Pixies @ 17.07.2007 17:19:38)
Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:11:16)
...mensch pixies, das war einmal...  :rolleyes:
heutzutage ist doch alles anders  :D
luxus ist das was so zusammen haelt  :pfeifen:
cutie  :blumen:

:huh: .. ach, cutie - nix da!! aber nichtsdestotrotz ... :freunde: :kaffeeklatsch: :weissefahne: :bäh:

Hast wohl das :wub: vergessen... :pfeifen:

:gnade:

Zitat (gwendolyn @ 17.07.2007 17:18:19)
aber ne jeans und shirt tuns auch ohne label.

...tut mir leid aber ich muss ganz ehrlich sagen ich sehe schon von weitem wenn jemand ein t-shirt von c&a ( rofl ) anhat oder eins von fcuk :wub: .
es ist halt der stil der zaehlt und stil kostet nunmal.
sagt mal ganz ehrlich findet ihr das loewenzahn mit seiner kluft gut aussieht oder schaut ihr euch lieber den david an???
aber zurueck zum thema: die frau die die mutti angepoebelt hat aehnelt einer mutti aus dem forum, vielleicht haben die sich ja aus zufall getroffen :pfeifen:

Zitat (Don Promillo @ 17.07.2007 17:22:40)
Hast wohl das  :wub: vergessen...  :pfeifen:


... :hirni: ... sorry, wird nie wieder vorkommen :wub: :wub: :wub:

@gwendolyn ... das finde ich eine sehr vernünftige einstellung :)

Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:24:51)
es ist halt der stil der zaehlt und stil kostet nunmal.

... aber stil kann man nicht kaufen - man(frau,kind) hat ihn - oder auch NICHT !!!

So hat eben jeder eine andere Vorstellung von Kleidung und Leben!
Ich denke, ist auch gut so! ;)


Zitat (Pixies @ 17.07.2007 17:28:38)

... aber stil kann man nicht kaufen

moment mal B)
du willst mir doch nicht sagen, dass wenn becks den jeansoverall von peter lustig anhaette immer noch stil hat :nene:
glaub' mir stil kann man kaufen -_-
zieh mal loewenzahn 'nen vernuenftigen anzug an und ich glaube, dass er dann vielleicht auch in d-land 'ne mode-ikone werden koennte :applaus:
cutie :blumen:

Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:32:53)
du willst mir doch nicht sagen, dass wenn becks den jeansoverall von peter lustig anhaette immer noch stil hat :nene:

... für mich haben die beiden so oder so keinen stil !!

da ändert dann auch das 280 zigste auto oder der noch grössere brilliantenklunker
nichts dran ... :D

@cutiepie

Jo, ich sehr mir wirklich viel lieber den Löwenzahn an. Der ist ein Mensch. Der David ist ein völliges Kunstprodukt.


Ich finde, solange man die Kinder nicht auf Marke trimmt ist es doch egal, was sie anhaben. Ich finds auch gut, wenn man einen Mittelweg finden kann. Für mich kommts z.B. nicht in Frage Kleider aus dem Fernen Osten zu kaufen ausser es steht wirklich ein gutes Label dahinter, dass mir garantiert, dass keine Kinderarbeit darin steckt und dass die Leute einen Verdienst haben, der ihnen etwas mehr als das reine Ueberleben sichert. Ausserdem sollten die Kleider auch etwas aushalten.
Ich kenne Leute die kaufen alles möglichst billig und müssen dann für jedes Kind neu kaufen und dann wundern sie sich, dass das trotzdem teuer wird. Andere kaufen etwas teurer und Zeitloser und schon können die Kinder das nachtragen.

Ich weiss aber auch, dass Teuer nicht auch gute Qualität hat . Ist halt schwierig.
Auf alle Fälle würde ich mich nicht anmachen lassen. Sowie ich von Dir Kalle schon gelesen haben - Du doch auch nicht.


Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:00:59)

also wenn ich auch mal kids habe, willauch auch bloss das beste fuer sie :blumen:
euer cutie

na dann mach mal....WIE weißt du sicher auch inzwischen. brauchst nur noch die passende frau :lol: :lol:
aber gib gas und sicher in den nächsten 20 jahren, denn wenn ich wiedergeboren werde möchte ich dich nicht als vater haben :lol:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 22:00:41


<_< ich find den kommentar von der frau ne frechheit.

es gibt halt leute, die mischen sich überall ein.

meine mutter kam mal grad beim frisör raus und es regnete drei tropfen, da sie aber ihre frisur schützen wollte, spannte sie den regenschirm auf.

da wurde sie von einer frau angemacht, warum sie denn den regenschirm aufhätte, es würde doch gar nicht regnen :wallbash:


Junge frau, koennen sie mir den leckeren kerl da vorne bitte einpacken!?

Jaaaa, der david hat stil... *schweiss abtupf* dieser bauch...


Zitat (bonny @ 17.07.2007 18:37:20)
Zitat (Cutiepie @ 17.07.2007 17:00:59)

also wenn ich auch mal kids habe, willauch auch bloss das beste fuer sie  :blumen:
euer cutie

na dann mach mal....WIE weißt du sicher auch inzwischen. brauchst nur noch die passende frau :lol: :lol:
aber gib gas und sicher in den nächsten 20 jahren, denn wenn ich wiedergeboren werde möchte ich dich nicht als vater haben :lol:

Der war gut. rofl rofl rofl

Aber meine Güte, dann kannste auch im Luxus schwelgen. Überleg Dir das nochmal! Dann kriegste nur das Beste vom besten!

Hoffentlich findet er, wenn überhaupt, ne Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht.

Es ist immer schlauer im SSV oder WSV zuzuschlagen! ;)
Mir ist das sowas von egal was das Nachbarskind hinter der Hecke trägt,
jeder muß sich das Geld für Klamotten erst mal verdienen.

Ich seh allerdings keinen Sinn darin in überteuerten Nobel-Designer-Läden
die Knirpse in Sakkos und Spitzenkleidchen für den Spielplatz auszustaffieren.
Fühlt sich so ein Designer-Fummel Kind wirklich wohl darin?
Letztendlich darf es sich damit noch nicht mal bekleckern... :wacko:


Ich kaufe für Matthis alles was gefällt und was er braucht, da ist alles von no name bis Marke bei.
Letzte Woche in der Krabbelgruppe sagte eine Bekannte zu ihm...*Na Deine Mutter zieht dir auch immer nur das beste an*....Hallo?????? Erstens ist das mein Ding zweitens kann ich nix dafür das ihr Sohn immer abgetragene Sachen von den Großen kriegt (was ich übrigens nicht verwerflich finde) Ich hab da nix weiter zu gesagt, da ich weiß das in dem Fall schon einiges an Neid hinter steckt.
Leben und leben lassen und wer meint er muß sich über so, in meinen Augen, unwichtige Sachen Gedanken machen bitte B)
Deshalb werde ich mein Kaufverhalten noch lange nicht ändern :wub:


Zitat (waldfee_78 @ 17.07.2007 19:34:18)
Ich kaufe für Matthis alles was gefällt und was er braucht, da ist alles von no name bis Marke bei.
Letzte Woche in der Krabbelgruppe sagte eine Bekannte zu ihm...*Na Deine Mutter zieht dir auch immer nur das beste an*....Hallo?????? Erstens ist das mein Ding zweitens kann ich nix dafür das ihr Sohn immer abgetragene Sachen von den Großen kriegt (was ich übrigens nicht verwerflich finde) Ich hab da nix weiter zu gesagt, da ich weiß das in dem Fall schon einiges an Neid hinter steckt.
Leben und leben lassen und wer meint er muß sich über so, in meinen Augen, unwichtige Sachen Gedanken machen bitte B)
Deshalb werde ich mein Kaufverhalten noch lange nicht ändern :wub:

Eine sichtlich neidische Mutter spricht mit einem Kind im Krabbelgruppen-Alter
über das Kaufverhalten der Mutter... rofl
Das nenn ich hohl..... :D


Kostenloser Newsletter