Hilfe, mein Kater schreit! Wie kann ich das unterbinden???


Hallo!

Hab nen riesen bzw. lautes Problem...! Und zwar:

Mein Kater schreit (oder ruft, ich weiß es nicht genau) den ganzen Tag!
Er steht mitten im Raum und gibt irgendwelche Ruflaute von sich, die selbst schon unser Nachbar stören!!!

Weiß vielleicht irgendjemand, was er von uns will?

Selbst wenn ich mit ihm gespielt und getobt habe, gibt er keine Ruhe. ...an Langeweile kann es also nicht liegen...

Schmerzen hat er auch keine... Haben ihn schon x-mal durchchecken lassen...

Das er sich alleine fühlt, kann auch nicht sein... Wir haben noch eine Katze mit der er ein Arsch und ein Kuchen ist...

ALSO, WAS WILL ER?????????

ODER; WIE BEKOMME ICH IHN ZUM SCHWEIGEN???


Brauche dringend gute Ratschläge, weil nicht nur meine Nerven am Boden liegen, sondern auch die von unserem Nachbarn!!!


Zitat (Brina @ 21.02.2008 13:11:48)
ALSO, WAS WILL ER?????????


Vielleicht eine "Verabredung"mit einer Katze ? :rolleyes:
Ist ja Frühjahr :wub:

Ich denke auch mal, dass Dein Kater einfach nur rollig ist ... :) Ist er denn kastriert ? Nachdem unser Kater kastriert worden ist, ist er nämlich auch ruhiger geworden und seine Rolligkeit hat er gut unter Kontrolle ... :lol:


wenn er nicht kastriert ist könnte das gut möglich sein.

ist er Freigänger? vielleicht will er einfach nur raus.

oder er ist einfach ein Sänger und du solltest ihn mal bei DSDS anmelden ;-)

nee mal im Ernst, kann man von der Entfernung nicht sagen, da muss man das schon sehen.


Ist dein Kater kastriert?
Wenn nein könnte es nämlich sein das ne Katze in der Nähe rollig ist- es ist Frühjahr und dann würde er halt gerne :wub:

Oder kann es sein das er früher raus durfte und jetzt nicht mehr?

Wenn eine Katze/Kater mal drausen war also ein Freigänger- dann wirst du ihn nie glücklich in deiner Wohnung halten können. Das ist seine Natur er will raus.
Das solltest du in Erfahrung bringen.
Wenn er Freigänger -war/ist- dann mußt du ihm ermöglichen raus zu kommen- sonst werdet ihr nie Ruhe haben. :blumengesicht:


Hallo,

das scheint mir eine Verhaltensstörung zu sein.

Schon mal mit Bach-Blüten für Tiere probiert?

Einer meiner Fellkugeln ist zur Zeit sehr aggressiv und Streitsüchtig. Habe vom Tierarzt die Globulis Nr. 3 bekommen.

Er wird seit ca. 1 Woche behandelt und es zeigen sich die ersten Erfolge.

Frage doch mal bei TA nach!

Alles Gute für Dich und Deine Katzen. :blumen: :blumen:

Ich denke mal, das er raus will...die *Damen* rufen!! Ruhe bekommst Du nur, wenn Du ihn kastrieren lässt, und ihm dann die Möglichkeit gibst raus zu gehen!


Kann es sein, dass es ein Siamkater ist? Die Siams können ganz schön nervig sein mit ihrer Maunzerei.

VG Daddel


mein kater felix ist schon lange kastriert , er ist 15 jahr alt. Trotzdem , daß er kastriert ist , jammert er um diese Jahreszeit sehr oft , egal ob Tag oder nacht ist.
Er läßt mich auch nachts nicht schlafen , er will toben mit mir und das so
nachts ca. 2 Uhr. Es ist die zeit der Paarung . Wenn ein Tier also gesund ist keine
Schmerzen hat , ist das eigentlich nichts Ungewöhnliches.


das kenne ich sehr sehr gut,
auch meiner schreit und schreit und schreit
es ist zum verrückt werden.....
ganz toll ist es, wenn er nachts damit anfängt und ich frühdienst habe
ich habe mir jetzt mal bachblütentropfen gekauft
wenn du bei google mal schaust, gibt es auch einige infos

ich denke, da muss man einfach durch, is aber schon ganz schön nervig

ich wünsch dir gute nerven

:blumen:


Hallo, ich bins nochmal...

Vielen, vielen Dank für eure wirklich lieben und tollen Tipps!!!

Hab aber vielleicht vergessen zu erwähnen, dass mein Kater ein Exotic Shorthair ist, kein Freigänger (er kennt es auch nicht...) und kastriert ist...

Aber das mit den Bachblüten-Tropfen hört sich wirklich sehr gut an!!! Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!!!!

Freue mich aber dennoch gaaaannnnnzzzz doll auf weitere Tipps und Anregungen von euch!!!

Vielen lieben Dank im Vorraus, eure Brina :blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:


Ob die Rasse zu den Schreihälsen zählt, wie die Siamesen, die absolut bekannt für ihre Quasselei, Schreierei und Nerverei sind, glaube ich weniger.
Was ich über Exotic Shorthair so im web lese, werden sie als eher ruhig beschrieben (wie der Perser eben).
Ich hatte eine BKH und die war sehr ruhig, begrüßte einen nur freundlich, wenn man reinkam. Ihr Partner, der Maine-Coon-Kater, war dagegen eine Quasselstrippe, schrie aber nicht direkt rum.

Ich tippe auch am ehesten auf Rolligkeit. ;) Laß ihn kastrieren.


@Bi(e)ne

der Kater ist doch schon kastriert ;) .

Allerdings weiss ich auch keinen Rat ausser Bachblüten.

Ich habe 3 Katzen, also 2 Damen und einen Kater, sind alle kastriert.
Mein Kater ist aber extrem liebes- und schmusebedürftig. Er ist aber Freigänger.
Er hat einfach Phasen, in denen er ganz viel Liebe und Streicheleinheiten braucht.
Wenn er die nicht sofort bekommt (weil ich z.B. mal außer Haus bin), schreit er, als würde ein kleines Kind mißhandelt :blink: oops ....


...was mir grad noch einfällt:
bei meinem kater ist es oft so, wenn es auf vollmond zugeht - wird sein lautes miauen auch heftiger.
vielleicht ist er ja "mondsüchtig"
<_<
:lol:



Kostenloser Newsletter