elefantenfuss ist eingegangen


ich habmir letze woche ein elefantefuss gekauft.. da ich 2 katze haben und die immer wieder an meine pflanzen gehen, habe ich ein paar tropfen chinaöl auf die blätter und erde und topf getäufelt..

nun hab ich gesehen das die blätter hängen und oben ganz hell geworden sind..
hat jemand ahung von elefantenfüssen.. was kann ich machen damit er sich wieder erholt ..? die blätter einfach mal alle ab machen und warten bis neue kommen?


Ich bin keine Expertin, aber ich würde dir raten, auf jeden Fall auch die Erde zu wechseln, da scheinbar auch das Öl an die Wurzeln geraten ist. Vielleicht hat das geschadet?

Ich würde danach vermeiden, es direkt mit der Pflanze/Erde in Verbindung zu bringen... vielleicht könntest du es auf eine Schleife oder einen Blumenstecker träufeln?

Viel Glück!
Lieschen :blumen:


Bleib mit allem Öl und Öl-Arten von den Pflanzen weg!
Ölbehandlung erstickt die Pflanzen zuverlässig... :(

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 01.03.2008 05:03:31


Und Elefantenfüße, so schön sie sind, sind leider eher nichts für Katzenhaushalte.


Ich würde das nächste mal,wenn die kleinen an deine Pflanzen gehen und du sie dabei erwischt,lieber mit einer Wasserpistole auf sie ziehlen,dann werden sie auch von deinen Pflanzen wegbleiben!! ;) Habe auch Katzen,die es auf das schöne Füsschen abgesehen haben! Und so hat es bei mir funktioniert!! wechsle die Erde u. warte ab was passiert,entweder er erholt sich,ansonsten.....!!!Wie schon angeraten,lieber die Finger von ölen usw. lassen,gibt bessere Methoden!!! Sie sind zu scharf,vor allem Chinaöl!! L.G.. und viel Glück
Rosenelfe


Das wirkt nur, wenn Hausfrau, -mann oder -kind anwesend ist, nicht aber wenn jeder für sich in Arbeit oder Schule ist und die Katzen freien Zugang zu der Pflanze haben ;) . Dann machen es die Biester nämlich DOCH.
Man sieht es erst dann, wenn es zu spät ist. :(

Die einzige Möglichkeit, noch ein paar Pflanzen und vor allem den Elefantenfuß zu erhalten heißt: diesen in einen Raum bringen, wo die Katzen nicht reindürfen bzw. nicht ständig freien Zugang zu haben.
Bei uns waren das Büro, Schlaf- und Wohnzimmer. Da durften sie zwar abends, und wenn wir selbst darin waren, mit rein, aber über Nacht und den Tag hieß es: Tür zu! Katzen raus. Bad, Küche, Kinderzimmer (die Kleine bestand darauf), Hauswirtschaftsraum und Flur reichen zum Rumrennen, Pennen und alle Katzenaktivität.
Man kann ihnen Prioritäten setzen. ;)

Allerdings hatten wir mit der Wohnung Glück: es war ein geräumiger Altbau mit Originalklinken und schweren Türen... die kriegten die Fellgesichter nicht auf. ;)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.03.2008 02:07:48


Nachsatz: dank eigeschränkter Editierfunktion :D als neues Posting:
Auch in den ständig katzenbelaufenen Räumen hatte ich immer Blumen stehen: Kakteen und Sukkulenten, die Katzen aufgrund der Dornen oder des Milchsaftes nicht freiwillig schädigen und daher in Ruhe lassen. :)

Es ist nicht "katzenverachtend", gewisse Räume tabu zu halten ;). Desgleichen, Pflanzen aufzustellen, die diese Tiere freiwillig in Ruhe lassen. Solange die Katzen genügend Spiel- und Klettermöglichkeiten und freien Zugang zu Klo, Futter, Wasser und Katzengras haben, geht das in Ordnung.


tür zu geht bei uns nicht... bei uns gibt es nur zum kinderzimmer ne tür. ansonsten sind alle räume offen ..und das nass spritzen das hilft nicht.. gehen trotzdem immer ran* LOL*
auch wenn die richtig nass werden das juckt denen nicht..


ich hab jetzt einfach mal alle blätter abgemacht und neue erde und erstmal aufn balkon stehen..mal gucken ob er sich erholt..

bei meinem anderen hab ich jetzt teebaumöl bißchen auf die steine die ich im topf mit zur deko habe drauf gemacht.. da gehen die bis jetzt nicht ran..


Auf dem Balkon ist es jetzt noch zu kalt - da geht Dein Elefantenfuß bestimmt ein.


Wer kann mir sagen, wie ein Elefantenfuß stehen muss? Hell oder kann er auch etwas weiter weg vom Fenster (aber genau gegenüber) stehen. Wie muss gegossen werden?

Ich habe mir gestern ein Prachtexemplar geleistet, hatte aber noch nie einen.
Habe zwar schon gegoogelt, aber mir ist bei Pflanzen immer lieber, wenn ich etwas von jemanden höre, der da Erfahrungen hat.


also ich habe meiner katze den zugang verstellt mit einen hasendrat.
den um den topf zusammen gemacht da er etwas höher ist bleibt mein jimmi weg weil er nicht mehr rann kommt


Zitat (Renate54 @ 06.03.2008 11:29:26)
Wer kann mir sagen, wie ein Elefantenfuß stehen muss? Hell oder kann er auch etwas weiter weg vom Fenster (aber genau gegenüber) stehen. Wie muss gegossen werden?


Gib bei Wikipedia `Elefantenfuß´ein. Unter Kultivierung findest Du was. :)

Ich habe schon sehr lange einen Elefantenfuß und er gedeiht prächtig!
Er steht sehr sonnig und warm und man darf ihn nur sporadisch gießen, dann aber reichlich, weil er in seinem "Fuß" das Wasser speichert.
Allerdings hatte ich letztes Jahr Probleme mit Spinnmilben. Seit ich regelmäßig Kombistäbchen, auch vorsorglich bei neuen Pflanzen, stecke habe ich keinerlei Ungeziefer mehr!
Hoffentlich erholt sich dein "Fuß" wieder, halte ihn eine Zeit lang trocken und stelle ihn warm und sonnig. Im Sommer darf er selbstverständlich auf die Terasse!


HIER ein prima Link zur "Elefanten-Fußpflege" ^_^:blumen: .

Sorry, aber was ist China-Öl ?? Sowas ähnliches wie japanisches Heilöl ?

Und da, wo meine Schmusetiger nicht hindürfen, streu ich immer reichlich Pfeffer, bei mir bzw. meinen Katzen hilfts...


Als "China-Öl" wird oft das Minzöl (Japanisches Minzöl, Menthol-Öl anderer Hersteller) bezeichnet. In vielen Facetten findest Du es freiverkäuflich in Apotheken und Drogeriemärkten gegen Grippe etc. :)

Salz brauchst Du nicht aufzustreuen, Pfeffer, Chilli-Pulver und Paprika schon :pfeifen:


Danke Bi(e)ne,

die Seite hatte ich noch nicht gefunden. Mein Elefantenfuß hat ab heute Abend einen neuen Standort und ich hoffe er wächst und gedeiht.



Kostenloser Newsletter