Pflege Elefantenfuß, Anthurium, Birkenfeige


Hallöle,

ich hab einen Elefantenfuß. Na, was heißt einen, da sind drei Knollenpflanzen in einem Topf.

Muss ich die vielleicht im Frühjahr umtopfen und eventuell "trennen"? Ich mein, des sind ja immerhin 3, quasi, selbstständige Pflänzle in einem Minitopf. Des kann doch nicht gut sein. Ich mags ja auch nicht, wenn ich in der U-Bahn wie ne Sardiene zwischen anderen Leutchen gequetscht stehen muss :zumhaareraufen:

Was kann ich tun, um die Privatsphäre der Pflanzen zu sichern :P ????

Dankeschöööön.... für die (hoffentlich) vielen, hilfreichen Beiträge

die Xara



ich würde den elefantenfuß nicht umtopfen, die brauchen sehr wenig erde, - auf keinen fall zu oft gießen, meiner bekommt oft vier wochen kein wasser :wub: und fühlt sich trotzdem sehr wohl
lg


Hallöle,
habe mir für meine 1. Wohnung Pflanzen gekauft und bräuchte bitte eure Tipps, bzw. Handhabung/Pflege (Aufwand) bzw. Wässerung.

Ich habe einen Elefantenfuß, dann FICUS Benjamin und ein Anthurium.

Was muss ich beim Elefantenfuß beachten!

Und dürfen die Pflanzen ganzjährig im Wohnzimmer stehen?

Lichtmäßig schaut es so aus, dass sie Licht bekommen durch die Terassentür die mit offenen Rollos steht.

Danke, mag nämlich Pflanzen und brauche dringend GRÜN in meiner Wohnung


hallo audia,

also beim Elefantenfuß kann man glaub ich nix falsch machen, er mags eher trocken als zu nass. Meiner gedeiht seit Jahren bestens, nur mit Wasser. Die Blattspitzen werden halt braun wenn sie am Boden aufstehen, aber das tut der Pflanze nix.
Ficus is eher heikel, gleichmäßig gießen, nicht zu nass- ich kriegs nie so ganz hin, und dann verliert er Blätter... ich hab mal gehört einmal im Monat düngen... Ficus sollte man auch nicht drehen oder den standort wechseln, mögen die auch nicht.

Warum sollten sie nicht ganzjährig im Wohnzimmer stehen?

Lichtmäßig... Meine haben beide keine direkte Sonne, und das langt ihnen trotzdem... Hell sollts halt schon sein.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bissel weiterhelfen.

LG,
Phoenixtear

Ansonsten, wenn du mehr grün willst und das Pflegeleicht sein soll:
Grünlilie, Efeutute, die überleben fast alles :P

Bearbeitet von Phoenixtear am 10.06.2008 20:29:25


Hallo!
Danke für die Message!
Wie oft und in welchem Zeitabstand giesst du den Elefantenfuß?


ich stell meinen Elefantenfuß im Sommer ins Freie und gießen tu ich ihn 1x die Woche


Zitat (audia4b8 @ 10.06.2008 15:43:39)
Hallöle,
habe mir für meine 1. Wohnung Pflanzen gekauft und bräuchte bitte eure Tipps, bzw. Handhabung/Pflege (Aufwand) bzw. Wässerung.

Ich habe einen Elefantenfuß, dann FICUS Benjamin und ein Anthurium.

Was muss ich beim Elefantenfuß beachten!

Und dürfen die Pflanzen ganzjährig im Wohnzimmer stehen?

Lichtmäßig schaut es so aus, dass sie Licht bekommen durch die Terassentür die mit offenen Rollos steht.

Danke, mag nämlich Pflanzen und brauche dringend GRÜN in meiner Wohnung

Hallo,

Hab mir vor kurzen auch einen Elefantenfuß gekauft.

Entdeckte jetzt lauter kleine Fliegen direkt am Fuß, in die Blätter und in der Erde.

Wer hat ein Tip ,dass sie wieder verschwinden. :D

hol dir im Baumarkt in der Pflanzenabteilung Gelbtafeln und steck die in die Erde :blumen:


Danke für den Tipp. :D

Werds gleich ausprobieren .

Gruß
Sabine


Gelbstecker kann ich nur empfehlen.

... und wer nicht glaubt was die alles fangen können, schaue sich dieses Foto an, dass ich letzte Woche gemacht habe.

(IMG:http://farm4.static.flickr.com/3245/2697589131_903b9ae967.jpg)

Die Geschichte dazu gibt es in Daddels Vogelthread


Hallo Jeanette,

Dank Gelbtafel hat mein Elefantenfuß keine kl. Fliegen mehr. :D

Gruß
Sabine


holla, ich hab mir einen elfuss zugelegt,alles schön und gut,nur....den hab ich als erstes in einen größeren topf umgesetzt (etwa 1cm ) größer, mit einmal ging die blättermitte auf,und viele kleinere blätter,praktisch die neuen ,kamen raus,und.....sie knickten sich auch gleich wie ihre vorgänger die schon älter waren,jetzt meine frage....war das richtig das umsetzen,oder eher nicht....gegossen hab ich ihn auch mäßig,so von meiner warte aus,sieht der elfuss gut aus,man kann ja nicht fragen ob was nicht in ordnung ist,(lach)hat jemand von euch erfahrungen damit,ich würde mich freuen über einen tipp.....danke schon mal im voraus


Hallo zusammen,

ich schließ mich mal an mit einem Elefantenfuß-Problem, bevor ich Fachliteratur wälze.

Mein Elefantenfuß wurde von der Katze meiner Mitbewohnerin angeknabbert (steht inzwischen aber sicher), hat seitdem nicht aber nicht mehr gleich lange Blätter und braune Spitzen.
Neulich bemerkte ich dann, dass die Wurzeln (es sind insgesamt drei) irgendwie aufgeweicht sind (ohne, dass ich zu viel gieße, sei angemerkt), was ich für den Grund halte, dass die Blätter nicht mehr wieder werden bzw. auch keine neuen Senker mehr kommen.

Was meint ihr, ist noch was zu machen oder muss ich mich von meinem Elefantenfuß verabschieden?

Ich danke für Tipps. :)


Hallo, ich würde betr. des Elefantenfusses die Erde austauschen, die evtl. aufgeweichten Wurzeln abschneiden und zusehen, dass er unten immer genug Luft hat; er darf nicht zu feucht stehen. Betr. der Erde würde ich mal im Gartencenter fragen und ggf. auch einen neuen Topf besorgen.
Viel Glück!!! :blumen: :blumen:


Kann man denn die Wurzeln einfach so abschneiden, keimt die Pflanze dann nochmal?

Danke aber, ich muss das ausprobieren, bevor er sich ganz verabschiedet.



Kostenloser Newsletter