T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Kreditkarten OHNE Gebuehren?

Neues Thema Umfrage

Hi Leutchen,
wie ihr schon mitbekommen habe, reise ich oft zwischen d-land/ch und den usa. ich benutze sehr oft meine kreditkarten, allerdings muss ich immer im ausland diese bescheuerten foreign transaction fees zahlen.
kennt ihr vielleicht irgendwelche kreditkarten firmen die KEINE gebuehren reinhauen???
cutie :peace:

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Cutipie

ich kenn keine die keine Gebuehren verlangen. Die ich kenne verlangen alle 3 % vom Verkauf als exchange fee.

Good luck!

War diese Antwort hilfreich?

..ist halt aergerlich bei jedem kauf $3 extra zahlen zu muessen... :angry:
cutie :peace:

War diese Antwort hilfreich?

Postbank 10 x im Jahr im Ausland kostenlos Geld abheben.
Visa jederzeit kostenlos im Ausland Geld abheben
Mastercard bei Auslandsumsatz 1,5% Gebühren beim einkaufen.

Meine Erfahrung bei Mastercard bei Barabhebung im Ausland (Asien oder USA) von 400 €, 3 € Gebühren. Da verlangen einige Privatbanken mit 5 € in Deutschland wesentlich mehr Gebühren.

Labens

Edit:
Mastercard auf Dauer ohne Jahresgebühr gibt es z.B. bei Karstadt

Bearbeitet von labens am 18.03.2008 18:32:40

War diese Antwort hilfreich?

yep. Hier sind's aber 3 %, nicht $ 3, somit ist Deine schon billiger. Rechne mal 3 % von z.B. 1000 $

War diese Antwort hilfreich?

Noch 'ne Idee. Kannst Du American Express travelers checks nehmen?

War diese Antwort hilfreich?

Tach :)

Also grundsätzlich legt die Kartenausgebende Bank die Gebühren fest. Sie legt zum einen fest, wieviel die Karte den Kunden im Jahr an Gebühren kosten soll, und zum anderen legt sie auch die Barverfügungsgebühren fest. Im Ausland kommmen bei den meisten Banken noch Auslandseinsatzentgelte hinzu, i.d.R. 1% - kann aber auch variieren. Wenn du bei einer Bank im Ausland bar abhebst, zahlst du also die Gebühren deiner Bank, die 1% UND auch einen kleinen Aufwand für die ausländische Bank...Soweit ich weiß, können das sogar die"foreign transaction fees" sein. Die hängen mit der Kreditkartenorganisation (in diesem Fall Mastercard) zusammen. Also nichts, was sich einfach abschalten lässt.

Zum Thema Jahresgebühren/kostenlose Kreditkarte: Fast jede Bank KANN kostenlose Kreditkarten anbieten....technisch ist das möglich. Nur die wenigsten machen es auch wirklich, da sie auf den Ertrag der Gebühren nicht verzichten wollen.


:blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Die Auslandsgebühren einer Kreditkarte haben (in der Regel) nichts mit dem Kreditkartenanbieter zu tun, sondern sind einfach die durchgeleiteten Gebühren des ausländischen Geschäftes.

Es mag natürlich Kreditkartengesellschaften geben, die dann für sich selber noch extra aufschlagen *grins*

Die Provision für die Umrechnung ist in der Regel auch "nur" die normale Coutage, die man auch zahlen müsste, wenn man Euros in ausländische Währung umtauscht.

War diese Antwort hilfreich?

Mir ist keine Kreditkartenfirma bekannt, die völlig ohne Gebühren arbeitet- letztendlich haben die alle nichts zu verschenken und wollen an den Kunden verdienen. Und wenn die Firma durch die Auslandstransaktionen Unkosten hat, dann gibt sie das natürlich an die Kunden weiter...

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

ich bin auch häufiger in den USA und bin wie Du wegen der Gebühren bei Kreditkartenabhebung hintenübergefallen.

Ich nehme meine EC - Karte (mit Maestro - Zeichen) zum Geldabheben. Mit Geheimzahl!
Hatte bisher nie Probleme. Natürlich nehmen die auch Gebühren, die sind aber m.e. geringer als bei Kreditkarte.

EC - Kartenabhebung am Geldautomaten funktioniert übrigens fast überall in Europa und in vielen asiatischen Ländern, vorausgesetzt, das Gerät hat die Maestro - Kennzeichnung. Nur Vorsicht wegen möglicher falscher Automaten (Geheimzahl-Klau).

Am Flughafen gibts doch auch immer diese Wechselstuben. Die sollen ohne Aufpreis Deine überzähligen Dollar zurückkaufen, vorausgesetzt Du hast noch Deine Kaufquittung.

Gruß

Highlander

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Highlander @ 03.06.2008 14:52:08)

Am Flughafen gibts doch auch immer diese Wechselstuben. Die sollen ohne Aufpreis Deine überzähligen Dollar zurückkaufen, vorausgesetzt Du hast noch Deine Kaufquittung.

Natürlich nehmen die Gebühren :) Die stecken im Kurs.

Denn warum sollten die einem wildfremden Nicht-Kunden einen Gefallen tun? Die Wechselstuben wollen schließlich - berechtigterweise - auch von etwas leben.
War diese Antwort hilfreich?

Hi,

ich bin Bernd von ***. *** bietet eine innovative, kostengünstige und mobile Alternative zu klassischen ec- und Kreditkartenterminals. Vielleicht wäre das ja interessant für Dich: ***

Dein Bernd!

Hi Bernd von irgendeiner Firma, du hast dich grade erst angemeldet und hättest dabei in den Forumsregeln lesen können (die du akzeptieren musstest, um hier mitmischen zu dürfen), dass wir Werbung hier nicht gestatten.
Dein Team von Frag-Mutti.de


Bearbeitet von Cambria am 26.09.2012 12:42:04

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter