195.000€ jährlich für Jan Ullrich: natürlich vom Gebührenzahler


Was man so alles erfährt, wenn mal ein Skandal am Rollen ist. Wie kommt die ARD dazu, wen auch immer mit dieser Summe für das Führen eines täglichen Tagebuchs zu bedienen? Das wiegt für mich schon fast schwerer als "das bischen Doping", ohne dem steigt ja eh kein Profi mehr aufs Rad.
schon GEZahlt?


Vorsicht mit dem ausschütten von Adrenalin!
Ullrich ist nur die Spitze eines riesigen Molochs Eisberg.


@ carlos
Aber wollen wir das wirklich wissen, wer noch alles von unseren Gebühren bezahlt wird? Dat gibt dann glaube ich doch nen 'Flächenbrand'.

Ansonsten nur:
GEZ - :angry: :angry: :angry: Wat sonst. :rolleyes:


Zitat (DasMännle @ 06.09.2006 07:37:44)
@ carlos
Aber wollen wir das wirklich wissen, wer noch alles von unseren Gebühren bezahlt wird? Dat gibt dann glaube ich doch nen 'Flächenbrand'.

Ansonsten nur:
GEZ - :angry: :angry: :angry: Wat sonst. :rolleyes:

Ob wir das wirklich wissen wollen, das weiß ich nicht.

Ich bin aber schon der Meinung, dass die Gebührenzahler über solcherlei Zahlungen in großem Stil bescheid wissen sollten. Damit klar ist: Es geht nicht um die Geldausgaben aus der ganz kleinen Portokasse. für Briefmarken.

Und noch was: Den Flächenbrand wird es so oder so geben.
Insbesondere wird der dann noch besonders in die
Länge gezogen, wenn die Brandherde nur -
wie ja üblich - scheibchenweise
zugegeben werden


Kostenloser Newsletter