hilfe bei Heiz- und Wasserkosten: lohnt ein Wasserzähler ??


 
  lohnt ein Wasserzähler ??  
  Stimmen Gesamt: 1  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hallo . Hab ein Problem . Ist es möglich , das ich 200 Euro pauschal für Wasser und Heizkosten bezahlen muss ?? Am Anfang , als wir einzogen , hörte es sich gut an , nun stellete sich heraus , das wir bei 460 Euro miete liegen , 200 Euro für Wasser und Heizung zahlen . Strom extra .
Einen Zähler für Wasser müssten wir mieten , laut Vermieter auf eigene Kosten .
Das Warmwasser wird über Strom beheizt , also Therme zum Duschen und waschen . Im zweiten Bad ( Nur Toilette und Waschbecken) haben wir einen Boiler . Also wieder Strom . In der Küche ebenfalls . (Untertischboiler) . Wir sind zwei Erwachsene und zwei KInder , haben keine Badewanne . Ist das zu viel ? Was kann ich machen wenn es zu viel ist , sparen bringt mir ja nichts , durch den Festpreis . Ist Miete für einen Zähler teuer ?
Wichtig und hauptsächlich ist , Was zahlt Ihr im Durchschnitt ?


Moin und herzlich willkommen :blumen:
Finde ich etwas dubios (ist aber nur meine Meinung ) das ihr euren Wasserzähler "mieten" sollt, dh. ihr wärt für das ab und an notwendige Auswechseln selber zuständig :( außerdem bräuchtet ihr regulär zwei, einen für warm, einen für kalt Wasser ....Pauschal jeden Monat 200 Euro ohne Jahresendabrechnung - oder steht die dann doch noch ins Haus ? Dann kommt es noch darauf an was es überhaupt für eine Heizungsanlage ist, ist sie neu/alt, mit was wird sie betrieben usw. Wie hoch sind die Wasserkosten bei euch, was kostet der Kubikmeter kalt, warm, Abwasser ? Wer würde die Zähler ablesen und die Rechnung erstellen usw ? Gibt da vieles zu klären. Erdgeschoßwohnung ? Wie ist der Zustand des Hauses, wurde ordentlich gedämmt, wie sind die Fenster beschaffen usw usw.
Regulär ist es so, das wenn ein milder Winter ist, ihr wahrscheinlich drauflegt, anders herum wäre es günstig. Ihr habt natürlich mehr Wasserverbrauch bei zwei Kindern - duschen, Waschmaschine, Geschirr, evtl Zubereitung von Babynahrung und und und. Gehen wir von 50 Euro pro Monat pro Person aus ist es nicht zuviel. Wenn du allerdings keine Jahresendabrechnung bekommst, hast du keine Chance dich wirtschaftlich besser zu verhalten und zu sparen ......Alles in allem mit Strom kämt ihr auf monatlich 800 Euro ? Naja, könnte man schon billiger bekommen wenn ihr euch mal umseht - wobei es da wieder wichtig ist in welcher Stadt/Bundesland und in welcher Gegend ihr wohnt. Einfach mal bei eurem Energieversorger anrufen oder beim Gas/Wasserinstallateur und dann hinsetzen und rechnen :D Zur Info, ich zahle allein schon 125 Euro Vorauszahlung und am Jahresende bekomme ich meistens 200 Euro gutgeschrieben, bin aber wenig daheim !!!!! Euch ein schönes Osterfest :blumen:



Kostenloser Newsletter