PC hängt sich andauernd auf: komische Fehlermeldungen


Hallo!

Vielleicht weiss jemand Rat!

Mein Pc dauert erst mal ewig bis er hochgefahren ist , weil er sich während des HOchfahrens schon immer von allein wieder ausschaltet, dann wieder startet, ausschaltet,startet, ca. 3x , dann klappts.

Dann hat er sich gestern mind. 10x am Tag ausgeschaltet. D.H. einfach schwarzer Bildschirm, dann startet er sich neu.

Dannach kommen folgende Meldungen:(Errors)
"automatic camera detector "
"media detector.exe"
"Picasa media Detector"
od. "Windows wird nach schwerwiegendem Problem wieder ausgeführt"

Bei Problembericht senden kam mal eine Fehlernummer "00005" oder so.

Ausserdem hängt er gelegentlich , d.h. Maus ,Tastatur, nix geht mehr.

Weiss jemand Bescheid?
Danke! :blumen:


installierte windows version und ein paar daten zu deinem system wären hilfreich.

prozessor?

arbeitsspeicher?

grafikkarte?


Alle paar Wochen hakt's bei meinem Lappy auch.

Auf Rat eines Bekannten soll ich dann alles runterfahren und den Router mal kurz vom Netzbetrieb nehmen. Dann wieder einstöpseln, hochfahren. Bislang hat das immer geklappt.

Nur diese Fehlermeldungen wie bei Dir hatte ich noch nicht. Meine erste Lösung wäre dann: jemanden fragen, der sich damit auskennt (z. B. der fünfjährige Nachbarssohn).

Sorry, besonders hilfreich bin ich wohl nicht. Aber PC-Probleme bringen mich auch manchmal zum Verzweifeln.

Gutes Gelingen, Daddel :blumen:


Zitat (raven @ 11.04.2008 07:24:50)
installierte windows version und ein paar daten zu deinem system wären hilfreich.


prozessor?

arbeitsspeicher?

grafikkarte?


Windows XP
Sorry, aber so "innenleben-Sachen" weiss ich leider nicht. Kann ich das irgendwo nachgucken? :unsure:

Das hab ich auch schon hinter mir.
Schuld war ein Trojaner, der sich eingenistet hatte.

Hilfe bekommen habe ich auf dem Trojaner Board. Einfach den Anleitungen/Anweisungen folgen (z.B. HiJack downloaden und Logs posten etc.) - ist ganz einfach, hab sogar ich als Dummie hin bekommen.


bevor man stundenlang sucht, Daten sichern, System neu installieren und fertig.


Zitat (alter Falter @ 11.04.2008 09:13:25)
bevor man stundenlang sucht, Daten sichern, System neu installieren und fertig.

Du meinst XP neu installiern?

Wie sichere ich dann Daten? Ich hab jetzt eh schon 2 Festplatten, auf der einen Bilder usw. drauf, auf der andern XP, AOL-Programm, Nero etc.

Also wenn ich jetzt XP neu mache ist dann nur XP, AOL weg?
Kann ich mir AOL noch auf die andre FEstplatte speichern? Hab soviel Favoriten drin gespeichert.

habe das gleiche hinter mir. Wir haben alles runtergeschmissen, und Vor allem neuen Browser installiert...
Habe nun Firefox und Modzilla, und Opera drauf, das reicht.... Ausserdem habe ich auch einen Trojaner auf meiner Festplatte gefunden (extern)
Das ist natürlich schon der Hammer, wenn du, so wie ich, die ganze Musik darauf hast....

Ich habe letzten endes aller was ich an Programmen nichtz brauchte, wie TV, oder son kram wie Works alles runtergeschmissen...

Ach wie schön ist das jetzt....
Nee, ich denkle das liegt an an Microsoft...Das iststalliert sich immer und immer wieder neu..und auch der Internet Explorer.. halte ich mittlerweile für Teufelswerk...

Sille


die Favoriten kannst du speichern, wo das im AOL gespeichert ist, weiß ich nicht.
Ich würde alle Daten die wichtig sind auf die zweite Platte packen, da wo die Bilder sind und diese Platte würde ich sicherheitshalber vor der Installation abstecken und danach wieder anstecken. Somit läuft man nicht Gefahr, das die Daten ausversehen gelöscht werden.


Dann hast Du wahrscheinlich 2 Partitionen.

Steht bei Dir im Arbeitsplatz Laufwerk C: und Laufwerk D: ?

Dann kann es sein, dass auf C: das Betriebssystem, die Programme und die Dokument&Einstellungen gespeichert sind - also Dein "System"

Auf der Partition D: dann höchstwahrscheinlich Deine eigenen Dateien.

Bei einer Neuinstallation wir nur das Laufwerk C: überschrieben. Daher würde ich alle wichtigen Daten auf D: verschieben und fertig.


Ich habe meine wichtigen Daten auch auf D: gespeichert. Zum Beispiel meine ganzen Profile (Outlook, Firefox, Office...) Das ist wichtig wenn ich zB ein Image zurücksichere. Dann ist alles immer auf dem neusten Stand. ;) Außerdem kann ich mein eigentliches System so oft neu installieren wie ich will. Alle wichtigen Daten sind ja auf der anderen Partition.
Blöd ist es nur, wenn Du ALLE Daten auf C: gespeichert hast. Dann musst Du erst mal aufwendig Daten sichern. :(


Zitat
Mein Pc dauert erst mal ewig bis er hochgefahren ist , weil er sich während des HOchfahrens schon immer von allein wieder ausschaltet, dann wieder startet, ausschaltet,startet, ca. 3x , dann klappts.


also meiner hat sich jeweils aufgehängt während eines downloads.

nachdem ich das gehäuse fein säuberlich vom staub befreit habe, ist nun ruh
in der kiste.

sollte er wieder mal spucken, setz ich einfach das system neu auf.
es macht mir nämlich "uhuren" spass alles neu zu installieren :lol:

die wichtigsten daten und ordner hab ich natürlich auf DVD gebrannt.

Zitat (Don Promillo @ 11.04.2008 11:03:19)
Dann hast Du wahrscheinlich 2 Partitionen.

Steht bei Dir im Arbeitsplatz Laufwerk C: und Laufwerk D: ?

Dann kann es sein, dass auf C: das Betriebssystem, die Programme und die Dokument&Einstellungen gespeichert sind - also Dein "System"

Auf der Partition D: dann höchstwahrscheinlich Deine eigenen Dateien.

Bei einer Neuinstallation wir nur das Laufwerk C: überschrieben. Daher würde ich alle wichtigen Daten auf D: verschieben und fertig.


Ich habe meine wichtigen Daten auch auf D: gespeichert. Zum Beispiel meine ganzen Profile (Outlook, Firefox, Office...) Das ist wichtig wenn ich zB ein Image zurücksichere. Dann ist alles immer auf dem neusten Stand. ;) Außerdem kann ich mein eigentliches System so oft neu installieren wie ich will. Alle wichtigen Daten sind ja auf der anderen Partition.
Blöd ist es nur, wenn Du ALLE Daten auf C: gespeichert hast. Dann musst Du erst mal aufwendig Daten sichern. :(

Ja, so ist es mit den 2 Partitonen.

Am Pc lief schon mal was schief, dann haben die im Geschäft die zwei Partitionen gemacht weil sonst meine ganzen Bilder, Musik weg gewesen wären.

Über die XP Cd kann man doch auch Windows repariern machen,oder? Mal das versuchen od. gleich neu drauf machen?

Bevor du all diese Ratschläge hier befolgst, die dann wahrscheinlich ohnedies nichts bringen, suche lieber gleich einen Fachmann auf, der dir deinen PC wirklich wieder auf Vordermann bringt.


Zitat (erdbeere04 @ 11.04.2008 12:16:28)
Ja, so ist es mit den 2 Partitonen.

Am Pc lief schon mal was schief, dann haben die im Geschäft die zwei Partitionen gemacht weil sonst meine ganzen Bilder, Musik weg gewesen wären.

Über die XP Cd kann man doch auch Windows repariern machen,oder? Mal das versuchen od. gleich neu drauf machen?

Es gibt ein wunderbares Prpgramm den "Windowscommander", damit kann man alles machen. Ist ähnlich wie früher der Norton-Commander, nur eben komfortabler. Gibts als Shareware kostenlos im Internet.

Zitat (Romero @ 11.04.2008 13:40:33)
Bevor du all diese Ratschläge hier befolgst, die dann wahrscheinlich ohnedies nichts bringen, suche lieber gleich einen Fachmann auf, der dir deinen PC wirklich wieder auf Vordermann bringt.

Oder leg Dir in regelmäßigen Abständen ein Image vom System an. Aber nur von C: - das Image kannst Du auf D: sichern.

Dazu ist es natürlich nötig, dass Dein System super läuft. Daher wäre es am besten, noch mal neu zu installieren und alle Einstellungen vorzunehmen. Alle Updates und Programme installieren und dann machst Du ein Backup. Wenn Du das jeden Monat machst, kannst Du problemlos rücksichern und sparst Dir die aufwendige Neuinstallation und die ganzen Einstellungen...

Ich hebe mir immer die letzten 3 Images auf. Könnte ja auch mal passieren, dass eines verschossen ist.

hört sich ein bisschen nach zerschossenem kamera oder scannertreiber an. ist eins von beiden installiert? falls ja deinstalliere den treiber (systemsteuerung - software) und schau ob sich das problem damit lösen lässt.


Zitat (Romero @ 11.04.2008 13:40:33)
Bevor du all diese Ratschläge hier befolgst, die dann wahrscheinlich ohnedies nichts bringen, suche lieber gleich einen Fachmann auf, der dir deinen PC wirklich wieder auf Vordermann bringt.

Ist ehrlich gesagt auch mein Vorschlag. Datensicherung....Kiste formatieren und alles was nötig ist neu installieren. Der PC ist garantiert schon lange nicht mehr neu installiert worden und daher total vermüllt.

1. PC vom Netz trennen. Öffnen.
2. Einschalten und mal beobachten, ob während des bootens der Lüfter läuft (ist meist total zugestaubt)
3. Ist auf dem Paneel der Grafikkarte ein Lüfter, der läuft?
4. Nach dem wieder einschalten, sofort mehrmals auf F8 drücken.
5. Dann mit der "letzten bekannten Konfiguration" starten.
6. Falls das nichts bringt, Neustart, F8, im abgesicherten Modus starten.
7. Im abgesicherten Modus Programme - Zubehör - Systemprogramme - Systemwiederherstellung, ein älteres Datum anklicken.

Wichtig bevor Du das alles machst: Alle externen Festplatten und Drucker/Scanner vorher entfernen.
Manche PCs booten wieder, sobald man sie mal stromlos gemacht hat!

Labens

Bearbeitet von labens am 12.04.2008 23:31:54


Zitat (Romero @ 11.04.2008 13:40:33)
Bevor du all diese Ratschläge hier befolgst, die dann wahrscheinlich ohnedies nichts bringen, suche lieber gleich einen Fachmann auf, der dir deinen PC wirklich wieder auf Vordermann bringt.


Der wirklich teuerste Ratschlag.

Alternative:
Eine Neuinstallation geht ganz einfach: die Windows CD vor dem ausschalten des PCs in das Laufwerk legen und dann booten.
Und dann das eingeben was der Bildschirm Dich fragt.


Labens

Bearbeitet von labens am 12.04.2008 23:44:43

Heute morgen kam diese Meldung "checksum error"

In so nem Heft steht das wär ein BIOS-Fehler?? :unsure:


Hmm, ich glaube langsam, bei Dir liegt ein Hardwarefehler vor und keiner an der Software. Vielleicht auch beides. :keineahnung:

Wie alt ist denn die Kiste? Vielleicht solltest Du auch über einen Neukauf nachdenken.


Müsste 5 Jahre alt sein.


Anscheinend ist die Batterie auf dem Motherboard leer.

hier findest Hilfe

Viel Spass!

Labens :D


Hallo erdbeerchen!

Ja, nach 5 Jahren ist die Biosbatterie gerne mal leer. Was auch mal aber extremst selten passieren kann, ist, dass der Bioschip über die Wupper gegangen ist.

Dein Rechner ist 5 Jahre alt, wurde er schon mal neu installiert in dieser Zeit? Wenn nein wird es Zeit. Ich denk es ist das Gescheiteste du holst dir jemand aus deinem Freundes oder Bekanntenkreis der richtig Ahnung von dem ganzen Zeug hat.

Zudem sollten vorab für deine ganzen externen Geräte wie z. B. Drucker, Scanner, Webcam, Maus und die internen Geräte wie Sound-, Grafikkarte, Netzwerkkarte die neuesten Treiber, welche für dein Betriebssystem passen, heruntergeladen werden. Auch auf der Herstellerseite des Motherboard sollte nach neuen Treiber fürs Board selbst und nach Updates fürs Bios geschaut werden.

Außerdem ist das Bios nach nem Batteriewechsel neu und optimal einzurichten, weil durch die Stromlosigkeit die Einstellungen flöten gegangen sind.

PC auch mal richtig entstauben. Dies soll man eh regelmäßig machen. Sämtliche Lüfter und das Netzteil reinigen und prüfen ob die Lüfter noch alle funktionsfähig sind, wie Labens oben schon beschrieb.

Wichtig für nen sauberen Betrieb des Systems ist die korrekte Partitionieren. Mindestens 3 Partitionen. C:\ für Betriebssystem, D:\ für Anwendungsprogramm und E:\ für die ganzen Sicherungen bzw. die Speicherung von heruntergeladenen Sachen jeglicher Art. Ich hab sogar für die Windows Auslagerungsdatei ne eigene Partition geschaffen.

Nebenbei sei noch erwähnt, das all diese Sachen noch auf einer Externen Festplatte gesichert werden sollten.

Ein gescheit laufendes System verlangt einiges an Vorarbeit. Läuft es dann aber richtig, ist auch die laufende Systempflege viel einfacher. :blumen: :blumen: :blumen:


Am Montag morgen ging gar nix mehr, nicht mal mehr ein Licht...

Pc war jetzt weg...Mainboard war kaputt, Prozessor, Netzteil...

haben jetzt nen neuen, Rep. wäre so teuer gewesen....

Danke für eure Hilfe :blumen:


Zitat (erdbeere04 @ 17.04.2008 23:17:01)
Am Montag morgen ging gar nix mehr, nicht mal mehr ein Licht...

Pc war jetzt weg...Mainboard war kaputt, Prozessor, Netzteil...

haben jetzt nen neuen, Rep. wäre so teuer gewesen....

Danke für eure Hilfe :blumen:

Wenn ich ehrlich bin kann ich mir nicht vorstellen das die ganze Hardware die du aufzählst defekt war.
Außer es hat eine Stromschlag gegeben. Überlastung. Erinnere dich ob es bei Euch gewittert hat. Und wenn ja, sehe in der Haftpflicht nach ob du dagegen versichert bist.

PS: Ich möchte dafür wetten das die Festplatte nicht hinüber war, oder liege ich da falsch.

festplatte war noch ok.
die meinten am mainboard hängt das andre dran, also diese steckverbindungen passen nicht mehr.


Hoffentlich haben sie Dir die Festplatte ausgehändigt. Evtl. auch die Speicher.

Die kannst nämlich ganz easy an den neuen PC dranstecken.

Labens


Zitat (labens @ 18.04.2008 11:05:50)
Hoffentlich haben sie Dir die Festplatte ausgehändigt. Evtl. auch die Speicher.

Die kannst nämlich ganz easy an den neuen PC dranstecken.

Aber die Speicher sind nach 5 Jahren sicher nicht mehr kompatibel... Die neuen werden eine ganz ander Taktung haben.

Macht aber nix. Gerade bei den "alten" Speichersticks erzielst Du bei eBay noch Höchstpreise. Das hab ich gemerkt, als ich meinen alten PC ausgeschlachtet und verscherbelt habe...

Sogar für meinen alten Intel4 mit (nur) 2,2 Giga hab ich noch 40 Euro bekommen... :daumenhoch:

dachte auch erst nur an die Festplatte. Das mit dem Speicher habe ich hinterher noch dazu geschrieben. Die werden auf jeden Fall nicht in den Neuen passen.

Als mein DVD Rekorder vor 6 Monaten kaputt war, hat mein Sohn den DVD und die interne Festplatte ausgebaut. Jetzt nutzt er den Brenner und die 160 GB Festplatte an seinem PC. :blumen:

Labens


Die Frage nach einem PC- Neukauf sollte man erstmal verneinen. Teile wechseln ist preiswerter. Oder nur Mainboard und Prozessor wechseln. Ich stelle immer wieder fest, dass alles Neue schon beim Erscheinen alt ist. Die Macke alles nach "neuestem Schrei" zu besitzen habe ich endlich abgelegt. Ich will auch nicht mehr als Tester "neuer" Hard- und Software benutzt werden.
Ach ja: den "Mut zur Lücke" hatte Microsoft schon immer. Das weiss ich seit ich "Windows 3.11" kenne
Anmerkung: Seit 1986 werkel ich mit Dingen rum die sich Computer nennen.


Zitat (erdbeere04 @ 17.04.2008 23:17:01)
Am Montag morgen ging gar nix mehr, nicht mal mehr ein Licht...

Pc war jetzt weg...Mainboard war kaputt, Prozessor, Netzteil...

haben jetzt nen neuen, Rep. wäre so teuer gewesen....

Danke für eure Hilfe :blumen:

*HMPF* und dafür schreibt man sich hier die Finger wund.... :heul: :heul: :heul:




:lol:


Kostenloser Newsletter